Verzweifelt !

Diskutiere Verzweifelt ! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich bin echt am verzweifeln, meine Kleine (siehe Thread: Meine Kleine beim Tierarzt) ihr ging es wieder besser, bis heute nachmittag hat...

  1. sonne

    sonne Guest

    Hallo!

    Ich bin echt am verzweifeln, meine Kleine (siehe Thread: Meine Kleine beim Tierarzt) ihr ging es wieder besser, bis heute nachmittag hat sie kein schweres Atmen, kein Knacken und kein Schwanzwippen gehabt, sie hat geschlafen und fröhlich gezwitschert, aber als ich um 18.00 Uhr kam:
    sie wippt mit dem Schwanz, knackt vor sich hin und niest!

    Ich verstehe es nicht, dachte da AB hat angeschlagen, habe heute erst wieder mit der TA telefoniert, ich verstehe es nicht, sie hat angeblich etliche Bakterien, und angeblich das richtige AB dazu bekommen.

    Können das vielleicht doch Luftsackmilben sein, auch wenn "Bakterien" gefunden wurden. Ich hab echt überhaupt keinen Durchblick mehr, erst geht es ihr wieder gut und ich bin wieder voller Hoffnung und zuversichtlich, und dann plötzlich.

    Das ist doch gemein!

    :traurig:

    Christine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monika L.

    Monika L. und ihre Rasselbande

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölnerin in Oberfranken
    Wünschte ich könnte helfen... :traurig:

    Drücke dir und deiner kleinen die Daumen, dass es nicht so schlimm ist, wie du glaubst...Freitagsabends ist es immer schwierig, Hilfe zu bekommen...schau doch mal schnell in den chat, da ist z.B. Daniel, der kennt sich auch ganz gut aus....
     
  4. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Liebe Christine,
    es können zusätzlich zu Bakterien auch Luftsackmilben sein. Es kommt auch eine Mischinfektion mit Bakterien und Pilzen in Betracht. Pilze brauchen viel länger zur Anzucht, man kann sie daher nicht so schnell nachweisen wie Bakterien.
    Das Antibiotikum mußt Du jetzt erstmal weiter geben, da ja Bakterien nachgewiesen wurden und damit sich keine Resistenzen bilden.
    Es könnte allerdings auch sein, daß das Antibiotikum nicht das Richtige war, und einige Keime schon Resistenzen entwickelt haben. Frage bitte noch einmal genau bei Deiner TÄ nach, ob auch ein Antibiogramm/Resistenztest gemacht wurde oder nur ein Erregernachweis. Frage bitte auch genau nach den Erregern bzw. laß Dir eine Kopie des Befundes schicken. Darauf hast Du Anspruch. Dann kann ich Dir mehr sagen.
    Zusätzlich kann man eine "diagnostische Therapie" mit Ivomec gegen evtl. Luftsackmilben machen, 3 x im Abstand von 5 - 8 Tagen.
    Ansonsten empfehle ich Dir noch eine isopathische Therapie mit Präparaten der Fa. Sanum-Kehlbeck. Wenn Du daran Interesse hast, schick mir eine Mail oder ruf mich an.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  5. Monika L.

    Monika L. und ihre Rasselbande

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölnerin in Oberfranken
    Liebe Christine,
    erzähl doch bitte, wie es Deiner Kleinen jetzt geht... :traurig:
     
  6. sonne

    sonne Guest

    Hallo !

    Meiner Kleinen geht es seit Freitagfrüh besser, das Atem wurde immer besser, heute war es wunderbar, sie atmete meistens ziemlich ruhig, kein Knacken und Schwanzwipen vorhanden. Nur niesen tut sie ab und zu.

    Ich hoffe das bleibt so, näheres steht im Thread: Meine Kleine beim TA
     
Thema:

Verzweifelt !

Die Seite wird geladen...

Verzweifelt ! - Ähnliche Themen

  1. Leicht verzweifelt mit meinen beiden Sperlis

    Leicht verzweifelt mit meinen beiden Sperlis: Hallo ihr Lieben, ich bin schon eine ganze Weile hier angemeldet und habe ein bisschen geschaut und gelesen. Jedoch mag ich jetzt mal etwas...
  2. verzweifelt blaustirnamazone

    verzweifelt blaustirnamazone: Hallo zusammen :) Ich bin heute auf eure seite gestoßen und habe ein problem was mich belastet. Es geht um unsere blaustirnamazone lucky. Er...
  3. Graupapageien wieder abgeben? ... sind verzweifelt!

    Graupapageien wieder abgeben? ... sind verzweifelt!: Hallo zusammen! Seit fast einem Monat haben wir ein Pärchen Graupapageien bei uns. Wir haben uns vor dem Kauf und dem Einzug der beiden eine...
  4. langsam verzweifelt... :-(

    langsam verzweifelt... :-(: Hallo alle zusammen, hoffe es kann uns jemand helfen bzw. einen Rat geben. Unsere Kanarienvogelhenne gibt die für Luftsackmilben typischen...