Veterinäramt Heppenheim

Diskutiere Veterinäramt Heppenheim im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Also, da wir ja für unsere Leoni eine Zimmervoliere bauen wollen, und wenn diese fertig ist, soll ein LEO her!!! Ich habe mich einfach mal mein...

  1. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Also, da wir ja für unsere Leoni eine Zimmervoliere bauen wollen, und wenn diese fertig ist, soll ein LEO her!!!

    Ich habe mich einfach mal mein Veterinäramt in Heppenheim(zuständig für Hessen) über Züchtergenehmigung usw... etwas informiert.

    Da hier manche auch geschrieben haben, das wenn es nur einmal passiert das Papageien nachwuchs bekommen wäre nicht so schlimm usw... und da würde nix passieren????????:?

    So ist es aber nicht, leider

    Mir wurde gesagt, das ich wenn ich züchten wollte, einen Quaratäneraum brauche, mindestanforderungen von der Voli und einiges mehr...

    Er meinte das es eigentlich kein ZUFALL in dem sinne gibt, wenn Papageien nachwuchs bekommen.
    Das fängt schon damit an, wenn man ein Pärchen kaufen würde, wäre es ja eigentlich abzusehen das sie irgendwann mal eier legt...

    Deshalb sollte ich doch lieber ein weiteres Weibchen dazuholen????8o:?

    Denn auch wenn ich vorsetzlich Kein Nistkasten rein hänge, aber ein Pärchen habe, das könnte ja auch mal einfach auf dem Boden der Zimmervoli brüten usw...:?

    Eigentlich hätte ich schon gerne ein LEO dazu geholt, aber jetzt bin ich mir auch nicht so ganz sicher???8(

    Also alles konnte er mir natürlich auch nicht sagen, er schickt mir per Post die ganzen infos zu!!!

    Ich möchte ja im moment auch garnicht Züchten, mich interessiert es halt einfach nur, wie dann sowas abläuft.
    Davon mal abgesehen, wir wohnen in einer Mietwohnung, und haben sicher keinen Raum als Quaratäneraum zur verfügung...

    So jetzt seit ihr dran, könnt ja mal erzählen wie es bei euch so ist
    Danke schon mal:p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Geli,

    im Moment nur ganz kurz, da ich gleich weg muß...

    Bitte nur ein LEO!! Bis Papageien überhaupt zur Brut schreiten, müssen ganz viele Umstände erfüllt sein. DIe Aufhängung eines Nistkastens ist nur einer davon. Da Papageien ja Höhlenbrüter sind, ist die Chance, dass sie auf dem Boden ihre Eier ablegen sehr sehr gering. Und bei Handaufzuchten ist die Chance, glaube ich, noch geringer.

    Hier im Forum gibt es sooo viele Halter mit echten Pärchen, die auch keinen Nachwuchs haben. Also, es heißt nicht gleich, weil man ein echtes Pärchen hat, gibt es auch gleich Eier bzw, Küken. Es gibt so manche Züchter, die es ja logischerweise darauf anlegen und jahrelang auf Nachwuchs warten müssen.

    Also bitte nur einen LEO suchen, denn die Haltung von zwei Hennen kann sich auch als schwierig gestalten.
     
  4. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Genau der Meinung bin ich ja eigentlich auch.
    Ich möchte auch keine Henne dazu holen, sonder eher ein Leo wie schon gesagt.

    Aber was mach ich denn irgendwann ( im moment wären dann beide eh noch viel zu jung um eier zu legen, denk ich) wenn gerade ich das glück habe und die legen mir doch irgendwo eier hin und brüten???

    Ich brings auch nicht fertig so wie manch andere hier, die kochen die eier ab??????????????:(

    Da ich ja weis das ein küken da raus kommt, umbringen kann ich sie dann auch nicht.
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Geli,

    ich finde es schon beeindruckend, wenn Veterinärämter solch einen Quatsch erzählen. Oftmals sitzen dort Menschen, die von der eigentlich Papageienhaltung keine Ahnung haben - ala Tierärzte, die Vogel behandeln, aber eben nicht korrekt, da oftmals von solchen wegen jedem Kram Antibiotika eingesetzt wird.

    Fakt ist, man sollte immer ein richtiges Paar bevorzugen, denn wie Nina schon geschrieben hat, gibt es hier auch jahrelanger Papageienhalter, die richtige Paare haben und diese auch balzen, wann immer sie wollen und doch nichts passiert. Zur Info, ich gehöre auch dazu.

    Auch wenn Pauli schon geschlechtsreif war als er zu mir gekommen ist, wusste er sofort wie balzen geht, denn mit küssen hat die Liebe bei Coco und Pauli angefangen und alles weitere hat sich bei denen dann ergeben. Die zwei sind nun seit zwei Jahren ein richtig schwer verliebtes Paar, bis dato konnte ich noch kein Ei entdecken.

    Auch ich frage mich, was mache ich, wenn es dennoch einmal passiert und die Antwort habe ich auch schon. Dann hole ich mir eine Zuchtgenehmigung für den Ausnahmefall - denn auch ich will nicht wirklich züchten, aber auch kein Küken umbringen. Normalerweise tauscht man dann die gelegten Eier gegen Kunsteier aus oder kocht diese ab.

    Aber ganz abwägen kannst du es nur, wenn du wirklich keinen Nistkasten anbietest (Ausweichmöglichkeiten wie Schränke, dunkle Ecken, Schuhkartons, ... finden sie dann immer noch).

    Evtl. bist du das Gespräch auch falsch angegangen, weil er gleich davon gesprochen hat, dass du dann eine Quarantäne, ... bräuchtest.

    Und wie Nina schon geschrieben hat, deine Maus ist noch viel zu jung und unreif, um dazu in der Lage zu sein.

    Also, hole dir einen Leo und zudem ist auch bekannt, dass zwei Hähne miteinander auskommen können, aber zwei Hennen in der Regel nicht :zwinker:

    Und der Gedanken an einen Partnervogel finde ich toll, aber gehe dennoch einen Schritt nach den anderen an anstatts alles auf einmal haben zu wollen. Freunde dich lieber jetzt mit ihr an, baue die Voliere (in was ist sie denn derzeit untergebracht??), mache dich nebenbei schon auf die Suche nach einem Hahn und dann kaufe den, vergesellschafte die zwei und alles andere lasse einfach auf dich zukommen.

    Gehe lieber alles langsam aber sicher überlegt an anstatts alles zu überstürzen, denn so verlierst du den Überblick.
     
  6. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ja die Voli kommt nächsten Monat bzw wir bauen sie ja selbst, und bis die fertig ist, dauerts ja auch noch.
    Aber danach kommt ein LEO...

    Im moment ist sie in einer wie man so schön sagt kleiner zimmervoli mit gittern natürlich( Käfig sechseckig)

    Und erklär mir das bitte mal mit dieser züchtergenehmigung im ausnamefall???
    Das versteh ich nämlich nicht:?
    Brauch man da keine Quarantäne???

    Und klar weiss ich auch das sie noch viel zu jung ist, um eier zu legen, und wenn wir einen leo holen wird der auch nicht viel älter sein, aber mich interessiert es einfach.
    Kann ja dann doch mal was passieren, gell???

    Und du hast ein Nistkasten bei dir drin hängen???
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Geli,

    so richtig informiert habe ich mich wegen einer Ausnahmeregelung noch nicht. Aber ich weiss aus dem Graupapageienforum, dass eine Userin sie erhalten hat, weil eben ihr Paar auch ein Ei gelegt hat. Soweit ich informiert bin, musste sie angeben, dass es ein Ausnahmefall war und eben nicht wirklich vor hatte, zu züchten.

    Ich kann ja mal bei ihr anfragen und dir dann davon berichten.

    Ich selbst habe keinen Nistkasten bei mir hängen. Das einzigste was ich im Wohnzimmer habe, ist ein sog. Spielnistkasten. Ist ein ausgehohlter Baumstamm mit Loch. Den haben sie so aber nicht genutzt, sodass ich da einfach Korkenzieherweide reingesteckt habe. Dort klettern und knabbern sie nun und der Stamm wird angeknabbert, wenn sie zu Fuß unterwegs sind.

    Aber meine zwei Grauen sitzen sehr oft auf dem Schrank, der bei ihnen im Zimmer steht und dort oben liegt eine total ausgediente Reisetasche, wo Coco und Pauli anzutreffen sind. D.h. dort wäre der optimale Platz für die zwei. Und wann immer die Coco über Stunden nicht zu sehen ist, nehme ich eine Leiter und schaue nach, ob da irgendwo Eier liegen. Ich bin doch neugierig, was die da so treiben. :zwinker:

    Kalle und Bibo, meine zwei grünen Kongos, sind nun aber auch in dem Alter, wo sie mehr wollen als nur nebeneinander hocken. Von nun an heißt es aufpassen, da Kalle ohnehin alles von den Grauen abschaut.
     
  8. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    aha, gut zu wissen
    ja kannst ja mal nachfragen, und mir dann berichten, würd mich echt mal interessieren.

    Naja dann bin ich mal gespannt ob du demnächst mal eier hast.
    wenn ja, was machst du dann mit den küken???
    Behälst du sie selbst, oder verkaufst du sie???
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ok, dann werde ich in Kürze mal bei ihr anfragen wie es bei ihr war und dir dann berichten.

    Ich hoffe zwar nicht, dass ich irgendwann einmal Eier auf dem Schrank oder sonstwo entdecke, aber sollte es der Fall sein, dann gehe ich davon aus, dass ich ein Küken behalten würde. Immerhin würde es dann bei denen um das erste Küken gehen und dafür dann einen Partnervogel kaufen.

    Aber wie es wirklich kommt, kann ich nicht wirklich sagen, da man nie weiss, ob man mal umzieht oder nicht, ob sich die finanzielle Situation oder die Räumlichkeiten verändern. In der heutigen Situation würde ich es in jedem Falle behalten, da ich hier genügend Ausweichmöglichkeiten habe.

    Vor habe ich es in jedem Falle nicht, wenn dann überlasse ich alles dem Zufall, denn eigentlich sind vier Papageien in einer Mietswohnung genug und wer weiss, ob sich mein Quartett immer noch so gut verstehen würde wie es derzeit der Fall ist.
     
  10. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    wer schreibt wo, dass nix passieren würde? egal.

    logischerweise ist es natürlich "schlimm" wenn man doch züchtet, weil eben eine zuchtgenehmigung gebraucht wird, die an einen ort gebunden ist. und dieser muss eben mindestanforderungen erfüllen und eine quarantäneraum enthalten.

    wenn du nachfragst, was wäre wenn, dann ist das keine ausnahmegenehmigung, sondern schon geplant. so könnte ja jeder mit dem züchten anfangen und die erste zucht als "ausnahme" laufen lassen. das ist nicht sinn der sache. im nachhinein können die vetärinerämter natürlich kulant sein. dann würde ich aber nicht schon vorher nachfragen.


    ABER: wenn du dir auch nur ein gutes papageienbuch durchgelesen hättest, dann würdest du nicht an eierlegende handaufzuchten denken und noch weniger an irgendwelche zuchtgenehmigungen. du wirst weder eier noch küken haben.

    langsam bin ich richtig erstaunt, was hier so läuft. zu faul(?) sich die simpelsten grundlagen der papageienhaltung anzueignen. was kommt als nächstes? freiflug mit fusskette?
     
  11. #10 Geli82, 12. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. August 2009
    Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    also ich glaub langsam echt dir gehts ZU gut???:k

    Ich habe nie gesagt das ich züchten will, oder hast du das irgendwo gelesen???

    ich wollte mich lediglich informieren!

    Und geplant hab ich auch nix, den ich habe ja noch nicht mal den zweitvogel!!!

    ich will ja nix sagen, aber langsam kommst du mir echt ein bischen doof
    Es soll keine beleidigung sein, aber immerhin musste ich mir von dir schon genug anhören

    achso, und im papageien buch steht sowas drin, wegen züchten usw`???
    Hmmm wusste ich garnicht;)

    ABER DU MUSST ES JA WISSEN OB ICH IRGENDWANN MAL EIER BZW KÜKEN HABE ODER NICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:zustimm:

    Das mit dem fussfesseln, mir fällt nichts mehr ein sorry
    da kann ich nur den kopf schütteln
    Den auf so ne idee wäre ich noch nicht mal gekommen
     
  12. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    also sorry, ich wollte echt nicht beleidigend werden...
    aber langsam geht mir dieser iv@n echt auf den keks.

    ich unterstell ihm ja auch nichts;)
     
  13. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Super, nur ein gutes Papageienbuch hat Recht... klar....
    Wobei ich mich gerade frage, was ist ein gutes Papageienbuch, wie beurteile ich es wie wohl du?
    ich kann dir schreiben, wenn das so wäre wie du schreibst, dann erkläre mir einige Handaufzuchtpaare die Jungtiere haben und auch aufziehen, bei mir bei anderen Züchtern, in Vogelparks wie z.B. Loropark.....
    Warum soll das nicht gehen?
    Das Argument, dass HZ oder THZ das nicht können oder tun ist von vielen schon auf das Tablett gebracht worden, aber damit wird es nicht wahr und die Vögel die züchten hören deshalb nicht auf.

    Ach ja und wenn du die Zeitschrift Papageien, wie an anderer Stelle geschrieben, nicht nur kaufst sondern auch liest, z.B. den Zuchtbericht von Müllersedelpapageien, dann hättest du auch schon gelesen, dass auch Paare von Handaufzuchten sehr wohl Nachzuchten hinbekommen. ISt dass dann keine gute Papageienliteratur mehr in deinen Augen?
     
  14. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    wie es einem grad passt, was? die allermeisten handaufzuchten sind zur zucht komplett ungeeignet. im gegensatz zu dir, mache ich keine allgemeine diksussion draus. wenn im loro parque, in walsrode oder bei birds inc. oder bei dir vögel handaufgezogen werden, hat das nichts damit zu tun, dass es in diesem speziellen fall hier, mehr als unwahrscheinlich scheint. und du solltest doch am besten wissen, dass diese überhaupt erst möglich wird, wenn der vogel mit artgleichen partnern umgehen kann. das ist hier momentan ganz sicher (noch) nicht der fall. da bringen auch beschwichtigungen nichts, dass ein partner noch kommt. die zuchtfähigkeit ist nach momentanem stand mehr als unwahrscheinlich.
    außerdem außnahmen bestätigen die regel. ganz, ganz lange her gab es im wp-magazin einen bericht, über eine halbe mischlingszucht zwischen nominat- und timneh-grauem, einer davon eine handaufzucht. und das ganze noch während eines umzugs der besitzer.

    das ist schön und nett, aber die absolute ausnhame.
     
  15. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    schon wieder: wie es grad passt, was? ich habe mehrmals geschrieben "als absoluten mindesteinstieg ein gutes buch". habe sogar eines genannt für die grundlegensten grundlagen.
     
  16. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    jaaa
    der Partner kommt auch noch...

    und wenn ich richtig gelesen habe, hattes du iv@n auch erst einen Papagei
    oder???????????????????????

    Und dann habe ich auch noch gesehen, mensch du hast ja auch ganz schon viele Fragen gestellt??????????
    Wie kommts???
     
  17. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    was genau willst du von mir wissen oder hören, geli? frag doch direkt und nicht mit tausend fragezeichen.

    hier geht es um, die zuchtfähigkeit, die noch viel stärker von der verweildauer einer handaufzucht alleine abhängt als eine reine haltung.
    eine zucht kannst du dir nach momentanem stand erstmal komplett aus dem kopf schlagen. zu aller erst einen zweiten vogel, dann hoffen, dass sie sich vetragen, dann noch ein paar jahre warten, bis die zuchtreife eintritt. dann würde ich mir eventuell gedanken, um eine zuchtgenehmigung machen.
     
  18. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Also zum allerletzten mal
    lies meine threads richtig

    ich will doch garnicht züchten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich will mich nur informieren
    wieso verstehst du es nicht???????

    Es interessiert mich doch nur

    selbst wenn ich einen zweitvogel habe
    glück habe das sie sich vertragen
    und sie ein paar jahre alt sind

    heisst trotzdem nicht das ich züchten will

    mensch

    aber nur zur info
    selbst wenn ich dann züchten wollte
    es würde nicht gehen da wir in einer mietswohnung leben
    das hatte ich übrigens auch schon mal geschrieben

    deshalb noch mal
    lies meine threads richtig durch

    danke
     
  19. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    warum schreibst du nicht richtig, so dass gleich für jeden zu lesen ist? sondern erst jetzt?
    jetzt plötzlich willst du nicht züchten? dafür warst du aber ganz schön eingeschnappt nach meiner pessimistischen vorhersage, dass das wohl eh nicht klappt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Geli82

    Geli82 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ich eingeschnappt, wann bitte???
    also wenn ich mir meine dinge die geschrieben habe ansehe, da nirgendswo
    das ich züchten will oder?
     
  22. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Das habe ich eigentlich auch eher so verstanden. Deine Frage war für mich so zu verstehen, wie Du das eher verhindern könntest
    bzw. rein informativ...Das untere Zitat war dein Erstpost dazu...

    Daher ist doch alles gut, oder? Was nach der Geschlechtsreife passiert, wird sich doch zeigen und dann ist Geli zumindest schonmal
    über den Erwerb einer möglich Zuchtgenehmigung informiert.
     
Thema: Veterinäramt Heppenheim
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. veterinaeramt kork