Veterinäramt

Diskutiere Veterinäramt im Greifvögel und Eulen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo! Ich hab mal eine Frage zu den Zuständigkeiten der Behörden. Ich habe vor zwei Wochen meinen Sakerfalken beim Landratsamt München...

  1. #1 Cassidy87, 07.10.2010
    Cassidy87

    Cassidy87 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hab mal eine Frage zu den Zuständigkeiten der Behörden.
    Ich habe vor zwei Wochen meinen Sakerfalken beim Landratsamt München (Sachgebiet 9.3) gemeldet. Zeitgleich habe ich beim Veterinäramt eine Erlaubnis zur Verfütterung von toten Eintagsküken beantragt.

    Vom Sachgebiet 9.3 habe ich per Post eine Bestätigung für die Anmeldung des Vogels bekommen.

    Vom Veterinäramt kam zurück, dass sie sich vom Transport und der Lagerung der toten Eintagsküken ein Bild machen müssen, bevor sie die Erlaubnis aussprechen können. Auch, wegen dem Nebenprodukte-Beseitigungsgesetz. Dass der Saker die toten Eintagsküken komplett vernascht, und somit kein Nebenprodukt-Abfall anfällt, wissen die Oberräte scheinbar leider nicht.

    Gut, die können ja gerne einen Blick in mein Gefrierfach werfen. Ich bin ja nicht so :zwinker: Wenn sie das glücklich macht.

    ABER: Beim Schreiben stand dabei, dass sich das Veterinäramt bei der Gelegenheit gleich ein Bild von den Haltungsbedingungen des Tieres machen möchte.

    Nicht, dass ihr mich falsch versteht. Das können die natürlich auch gerne. Hab ja nichts zu befürchten. Trotzdem würde mich interessieren, ob das Veterinäramt das überhaupt "darf". Fällt das in denen ihr Aufgabengebiet?
    Die Meldung des Tieres ging ja in einem ganz anderen Sachgebiet ein!

    Vielleicht weiß da ja jemand was dazu?!


    Liebe Grüße, Katharina
     
  2. #2 Peregrinus, 07.10.2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    811
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Natürlich sind die dafür zuständig! Wer sollte das sonst beurteilen?

    Das eine ist die artenschutzrechtliche Haltegenehmigung, das andere die tierschutzrechtliche Haltungsbeurteilung. Zwei völlig verschiedene Dinge.

    VG
    Pere ;)
     
  3. #3 Cassidy87, 07.10.2010
    Cassidy87

    Cassidy87 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pere!
    Danke für deine Antwort!
    Na, ich hoffe, das DIE das beurteilen können!
    Die wussten nicht mal, was ein Sakerfalke ist. Ich hoffe, sie sind dann dazu fähig, eine Haltungsbeurteilung zu machen!
     
  4. #4 Kanadagans, 08.10.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Mit dem Nebenprodukte- Beseitigungsgesetz, denke ich, sind nicht irgendwelche möglichen Futterreste des Falken gemeint, sondern das Futter selber... Eintagsküken sind immer Hahnenküken, und sind somit ein Nebenprodukt, quasi der Abfall, der Legehennen- Produktion.
    Da es sich bei den Legehühnern um hoch diffizile Spezialkreuzungen handelt, kann man die Hähne weder zur Zucht gebrauchen, noch zur wirtschaftlichen Mast, weshalb die mehr oder weniger Abfallprodukte oder Nebenprodukte sind und jährlich zu zig Millionen anfallen, da das Geschlechterverhältnis bei Schlupf ca. 50: 50 ist.
    Und wie ich gelernt habe, ist die Bürokratie heilig, und ergo muss alles seinen Gang gehen, so auch mit korrekter Beseitigung der Nebenprodukte.

    Grüße, Andreas
     
  5. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Danke, dass Katharina das erklärt wurde!!! Im Gegensatz zu ihr werden die Tierärzte im Vet-Amt das sicherlich gewußt haben.
    Findes es besser , man sollte sich über Gesetze, die einen selber betreffenlieber informieren statt aus Unwissenheit auf die "Oberräte" zu schimpfen. *kopfschüttel*
     
  6. eric

    eric Guest

    Genau das passiert ja hier, dass man Informationen dazu bekommt.
     
  7. #7 Cassidy87, 08.10.2010
    Cassidy87

    Cassidy87 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    halli hallo! danke für die info! und ja, ich wusste das schon!
    auch wenn ich es nicht gewusst hätte, ist es doch so, dass ein forum ja auch zum informationsaustausch da ist, oder?!
    genau das versuche ich ja gerade: mir möglichst viel informationen dazu zu holen!

    problem ist nur, dass man eben von solchen tollen tierärzten im amt (die es ja eigentlich wissen müssen) keine sinnvollen informationen bekommt. ich hoffe sehr, dass das bei mir ein blöder ausnahmefall ist. sonst müsste ich mir wirklich ernsthaft gedanken machen.

    mich machte es sehr stutzig, als mir gesagt wurde, ich müsse die RESTE die bei der verfütterung der toten eintagsküken anfallen ordnungsgemäß entsorgen!!!!??
    eben die vom amt (und nicht ich) sehen in den resten der verfütterung das problem!
     
  8. #8 DanielG, 08.10.2010
    DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    17
    Beim Nebenprodukte-Beseitigungsgesetz handelt es sich nur um eine neudeutsche Sprachschöpfung. Früher hies das "Tierkörperbeseitigungsgesetz", ganz einfach.

    Und da in diesem unserem Lande keiner irgendwo tote Tiere (Eintagsküken) lagern darf wie er will, ist eben dieses Gesetz zu bemühen.

    idS Daniel
     
Thema: Veterinäramt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. veterinäramt eulen genehmigung

    ,
  2. VErfütterung von eintagsküken

    ,
  3. eintagsküken landratsamt

    ,
  4. veterinäramt eulen,
  5. fuer was macht das veterinaeramt bilder von den haustieren
Die Seite wird geladen...

Veterinäramt - Ähnliche Themen

  1. Veterinäramt informieren oder nicht?

    Veterinäramt informieren oder nicht?: Hallo liebe Leute, Ich habe heute eine Gruppe Gouldamadinen aufgenommen weil der Besitzer die zucht dieser Art aufgeben wollte. Als ich die Vögel...
  2. Besuch vom veterinäramt ..

    Besuch vom veterinäramt ..: Heute hatte ich doch tatsächlich Besuch vom einem netten Herrn vom amt für lebensmittelüberwachung und veterinärwesen .:? Irgendjemand nettes...
  3. Kongo anmelden bei Veterinäramt

    Kongo anmelden bei Veterinäramt: Hallo papageien Gemeinde. Hätte mal ein paar fragen an euch. Möchte mir ein Kongo Graupapagei kaufen was benötige ich für die anmeldung beim...
  4. Veterinäramt

    Veterinäramt: Habe heute einen Brief vom Veterinaeramt bekommen,Betreff Vogelhaltung und ich soll mich umgehend mit ihnen in Verbindung setzen.Was ist darunter...
  5. Sollte ich einen Tierschutzverein oder das Veterinäramt verständigen?

    Sollte ich einen Tierschutzverein oder das Veterinäramt verständigen?: Hallo ihr Lieben, war vor zwei Tagen in einer Zoohandlung und musste absolut inakzeptable Zustände sehen... Diesem Eigentümer scheint es...