Viele Fragen über Goffinkakadu.

Diskutiere Viele Fragen über Goffinkakadu. im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, also wenn Du auf der Radikal-Kakaduseite den Lautsprecher an hast,gibts schon mal nen kleinen Eindruck über die Lautstärke. Und da ist es...

  1. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo,
    also wenn Du auf der Radikal-Kakaduseite den Lautsprecher an hast,gibts schon mal nen kleinen Eindruck über die Lautstärke.
    Und da ist es egal ob Goffin,Salomon usw....
    Bin der Meinung das keine Papageienart für so eine Voliere geeignet ist.Ich denke auch für Graue würde es nicht ausreichen.
    Und ihr Häufchen lassen alle Vögel nun mal fallen,wo sie gerade sind.
    Und ja Sigrid hat Recht,wir hatten hier mal einen Threat,wo es um die Schäden der Vögel ging.Habe jetzt ewig gesucht aber leider nix gefunden:( .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde den Thread leider auch nicht mehr. War aber sehr eindrucksvoll. Die ganze Kacke (nicht nur "Häufchen", das ist viel zu harmlos ausgedrückt!!) und zerschredderte Türstöcke...da brauchst Du keinen mehr nach Hause einladen!
     
  4. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
  5. Molukke

    Molukke Guest

    Hi Spatz17,

    ganz kurz nur mal: Seit Heiligabend haben wir eine Weißhaubenkakaduhenne namens Sarah. Sarah war bis vor ca. 10 Jahren mit einem Goffin vergesellschaftet, der sie nach 4-5 Jahren zum Krüppel machte. Seitdem kann sie nicht mehr fliegen und hat zwei verkrüppelte Füße. Zwei Krallen fehlen.

    Wenn Sarah alleine im Haus ist, was vormittags der Fall ist, dann lebt sie in ihrem Zimmer. Das Zimmer hat eine größe von 9 qm. Für mich gibt es nichts schlimmeres als Vögel in Käfigen, deswegen hat sie ihr Reich. Ansonsten ist sie da, wo gerade jemand von ihrem Menschenschwarm ist. Sarah ist eine der seltenen Ausnahmen, die sich nicht mehr vergesellschaften lassen. Sie ist sehr eifersüchtig und wird aggressiv. Anfangs war ich ihr Opfer, aber inzwischen akzeptiert sie mich auch - obwohl ich eine Frau bin.

    Es dauerte nicht lange und Sarah fühlte sich hier heimisch: Ihre Spuren sind inzwischen:

    - In ihrem Zimmer (massive Ahornholzleiste),
    - im Treppenhaus (massive Ahornholzleiste sowie diverse Tapeten),
    - im Dachgeschoss (leichte Schattierungen von Kothaufen - deswegen mag sie der dortige Bewohner nicht so gerne im Zimmer haben),
    - im Schlafzimmer (angenagtes Kirschbaumbett, Polsterung angenagt und Füllwatte rausgezogen)
    - im zweiten Kinderzimmer (Bett, Regal und Schreibtisch angenagt) sowie
    Kabel der Nachtischlampe und zwei Headsets des dortigen Bewohners
    - in der Küche deutliche Nagespuren an allen fünf Birkestühlen
    sowie abgezogene Tapeten
    - im Wohnzimmer Nagespuren und leichte Kotflecken auf der Nubukledergarnitur, sowohl auf dem Sessel, auf dem Zweier- als auch auf dem Dreiersofa und abgezogene Tapeten und sämtliche Kissen

    Weiter im Angebot hätten wir da noch ein T-Shirt meines Mannes, das gelöchert wurde, als er es anhatte.

    Und nur zur Info: Sarah hat in ihrem Reich einen Kirschbaum, den sie nicht anrührt, etliches Papageienspielzeug, ein Holzhaus mit einem kleinen davor und etliche Korken, Holzklötze und und und. Damit beschäftigt sie sich vormittags auch ausgiebig.

    Gerade erst vor kurzem meinte mein Mann, dass er nun wüsste, warum Sarah damals abgegeben wurde: Da konnte sie ja noch fliegen. Und sie hätte dort sicherlich die Küche auseinander genommen.....


    Liebe Grüße

    Chris

    PS: Wir würden Sarah aber niemals wieder hergeben!!!! Wir hatten vor ihr über 20 Jahre lang eine Molukkenkakadudame, die zwar auch Schränke angenagt hatte, aber so viel wie Sarah in dem halben Jahr hat sie nicht benagt. Die Weißhaubendamen scheinen handwerklich sehr geschickt zu sein....

    Musste die Fotos nochmal rauslöschen: Sie waren zu groß. Starte einen neuen Anlauf!
     
  6. Molukke

    Molukke Guest

    Hi nochmal,

    so, hoffe, dass es jetzt klappt!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Da, die Tür hätte ich ja fast vergessen!!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und damit "darf" sie spielen.

    [​IMG]

    So, jetzt hast Du einen kleinen Überblick, was so auf Dich zukommen könnte!

    Liebe Grüße

    Chris
     
  7. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    8o

    Zahlst Du das dann von Deiner Mietkaution beim Ausziehen??? Wow!

    Danke für die Bilder. :zwinker:

    Liebe Grüße, Sigrid
     
  8. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    @chris: ich will ja nicht meckern, aber die Bilder sehen noch relativ harmlos aus. Ich glaube nicht, daß das besondere Zerstörungen sind - eher ganz normale. :-) Trotzdem: den teilweise extremen Nagetrieb der Kakadus kann ich nur bestätigen.

    @Mary: sorry, aber auf der Radikalen Kakaduseite gibt es keinen Sound.
    Du meinst wohl eher diese Seite - macht aber nix, die Zielrichtung ist dieselbe :-)
     
  9. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Ups,
    danke Hein fürs richtig stellen:+knirsch: ,gabs das da nicht auch mal??*grübel*

    Chris,
    das "Unschuldsbild" an der Treppe passt genial dazu*lach*.

    Ich denke,jeder der Papageien hat,hat auch solche Bilderchen zu bieten,denn das was sie nicht dürfen,macht nun mal am meisten Spaß.
     
  10. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Mary,

    falls das hier nicht genehm sein sollte (da es sich um Angebote außerhalb der VF handelt): bitte löschen.

    Also: Die Verwechselung beider Seiten passiert öfter.

    Ich mache die Radikale Kakaduseite: ohne Sound, ohne viel Bilder.
    Die Kakadu-Info wird von einer ebenfalls Kakadu-Verrückten :-) betrieben, die ich äußerst schätze, und der es mit den Kakadus ebenso ernst ist, wie mir.

    Eigentlich ist es egal, weil beide Seiten in dieselbe Kerbe hauen. Ich habe keine Probleme mit der Verwechselung: Hauptsache, die Info kommt rum.
     
  11. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Also wir hatten 25 Jahre lang mit unserem Goffini-Mann Coco Glück. Er hat eine Sitzstange mit Auffangteller darunter, auf der er zu über 90% sein Geschäft macht und die er auch gezielt dazu anfliegt. Wenn es mal woanders passiert, dann hat er gerade schlichtweg "nicht mehr daran gedacht".

    Auch Zerstörungen hielten sich in engen Grenzen, sofern er seine Nagezweige bekam und täglich die überschüssigen Kräfte im Luftkampf gegen eine zusammengefaltete Zeitung abreagieren konnte.

    Und man konnte ihn sogar stundenlang alleine im Wohnzimmer lassen. Da saß er dann auf seinem Stammplatz und hat gedöst, unglaublicherweise nichts angestellt.

    Brüllorgien gab es zumeist Morgens und immer dann wenn irgendetwas nicht so lief wie es seiner Meinung nach laufen sollte, z.B. wenn er nicht beim Kochen in der Küche (dem für ihn wichtigsten Raum überhaupt) helfen darf.

    Das änderte sich alles, als mein Vater starb, der seine Bezugsperson Nr. 1 war. Seither meint er, er würde für immer verlassen wenn man ohne ihn das Zimmer verlässt und er will natürlich jetzt Familienoberhaupt spielen und meine Mutter tyrannisieren.
    Jetzt wird auch mal den halben Morgen völlig grundlos rumgebrüllt und alles kaputtgemacht was man in den Schnabel bekommt. Hemmungen gibt es keine mehr, er hüpft auf den Tisch und meint, diesen abräumen zu müssen, inklusive Tellern und voller Gläser. Meine Mutter wird zu Fuß verfolgt um in ihre Füße zu zwicken (früher war der Fußboden für ihn absolutes Tabu). Alleine lassen kann man ihn nur noch, wenn er im Käfig eingesperrt ist, sonst wird das Zimmer verwüstet.
    Gegen mittag wird er dann langsam wieder ruhiger und abends ist er nur wieder der brave Schmusevogel, den man aber trotzdem keine Sekunde mehr aleine lassen kann.


    Also, für den Fragesteller:

    Es gibt Ausnahmevögel, aber keine Gewähr dafür, dass sie für immer so bleiben.

    Brüllphasen haben sie alle, mal mehr, mal weniger.

    Coco ist extrem freiheitsliebend und im Käfig eingesperrt zu sein ist für ihn die schlimmste Strafe die es gibt. die angesprochene Voliere wäre für ihn als Flugkünstler mit viel Bewegungsdrang viel zu klein.

    Kakadus haben urplötzliche Stimmungswandlungen. Zu 90% ist Coco ein anhänglicher Schmusevogel, den man den ganzen Tag über durchgehend deftig kraulen soll, aber das kann urplötzlich und ohne ersichtlichen Grund umschlagen und dann will er zwicken oder sich in der Kleidung verbeißen.

    Man sollte Kakadus nur halten, wenn man im eigenen Haus wohnt, mit einigem Abstand zum nächsten Nachbarn.

    Gruß Gerd
     
  12. Spatz17

    Spatz17 Guest

    Danke fuer die Antwort.
     
  13. Molukke

    Molukke Guest

    Hi,

    wir wohnen im eigenen Haus (naja, in einigen Jahren wird es "unser" Haus sein). Insofern geht keine Kaution drauf.

    Ich empfinde Sarahs Treiben auch nicht besonders dramatisch, weil ich mich eben vorher informiert hatte, welche "Schäden" denn entstehen können. Anfangs, bevor Lady bei uns einzog, war für mich aber ausschließlich wichtig, wie ich sie zu SCHÜTZEN habe, nicht wie ich irgendwelche Dinge/Sache vor ihr schützen soll.

    Dabei dachte ich ausschließlich an die Gefahren, die von Steckdosen, Fensterscheiben, Pflanzen etc. ausgehen, denn einen toten oder verletzten Vogel wollte ich nie haben. Dagegen waren die sogenannten "Flurschäden" wie angenagte Bücher, Bettwäsche o. ä. nebensächlich. Daran hat sich bei Sarah auch nichts geändert. Wir wussten, was uns erwarten kann und so nehmen wir das auch fast immer recht gelassen hin.

    Aber es ist eben nicht jedermanns Sache, wenn das eigene Reich nicht makellos und perfekt aussieht. Unsere Bekannten und Freunde kennen unsere Kakaduvorlieben und nehmen uns eben so hin wie wir sind!

    Man muss sich vor allem immer wieder vor Augen halten, dass die Tiere ihren Nagetrieb ausleben und uns nicht ärgern wollen. Denn dann würden sie ja immer warten, bis wir ihre Aktionen sehen können.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  14. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Das stimmt so zumindest bei Coco nicht. Der weiß sehr genau was er darf und was nicht. Und er tut es manchmal in voller Absicht. Z.B. stürzt er sich derzeit, kaum das man den Raum verlassen hat auf die Küchentür um diese oben anzunagen. Ist man im Zimmer, dann tut er das nicht.

    Gruß Gerd
     
  15. bella

    bella Guest

    @Chris: die Fotos sind einsame spitze, vor allem das charmante Bild an der Treppenstufe...
    Allerdings kann ich nicht bestätigen, daß Weißhaubendamen besonders knabberwütig sind. Bella-Marie ist nach wie vor ein Engel auf Erden, aber unsere Goffinis, ja da sieht die Sache schon anders aus. Diese quirligen kleinen und wendigen Terroristen haben den ganzen Tag nichts anderes zu tun, als Unfug anzustellen. Eine Wohnzimmerhaltung könnte ich mir bei den beiden absolut nicht vorstellen. Louis war heute morgen erst wieder im Wohnzimmer und erwacht dort erst einmal zu neuem Leben. Sämtliche Schränke werden erst einmal angeflogen, erleichtert wird sich generell vom Schrank hinunter, weil es dann besser platscht.
    Irgendwann fängt er an zu klappern und versucht sich mit dem Schrankholz eine Liebesbehausung für sich und Fibi zu errichten. Nach mehrmaligem Anbrüllen (früher genügte ein drohendes Llloouuiiiis...) wird halt ein anderer Schrank angeflogen. Zwischendurch landet er auf dem Boden um mit sanftmütigem Teddyblick zu punkten, um sich dann mal die CD-Sammlung meiner Tochter im erreichbaren Gebiet genauer anzusehen, gegebenfalls neu zu sortieren. Dann wird der nächste Platsch fällig und Monsenieur fliegt im Hubschrauberverfahren den nächsten Schrank an, platsch! Da läuft dann Bella gleich hinein, in ihrer Tapseligkeit, schließlich ist das Wohnzimmer viel zu klein, um dem Häufchen auszuweichen...
    Ich bin immer froh, wenn ich sie sicher im Geierzimmer weiß. Dieses wurde vor gut einem halben Jahr neu errichtet (wie das übrige Haus nämlich auch) und macht inzwischen einen äußerst renovierungsbedürftigen Eindruck.8o

    Ich würde jedem Papageienfreund einen Einsiedlerhof empfehlen...:D
     
  16. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    dem kann ich mir nur anschließen - super Fotos!!!

    Einfach Spitze .... diese Schilderung, aber genau zutreffend!!!!!!!!!!!
    Und - kann man für alle Papageienarten nachlesen, z.B. auch bei Puckis (Beas) Antworten im Araforum: Hilfe für Einsteiger! Da beschreibt sie sehr detailliert und treffend, welch hohe Toleranzschwelle man benötigt, um Aras im WZ zu halten - bei den Kakas gibt es auch Halter, deren Toleranzgrenze ebenso hoch ist!!!

    Na, so ähnlich wohnen wir auch - deshalb haben wir eben auch u.a. 9 Kakadus (in Außenvoli - mit Kakazimmer im Winter - im WZ fehlt mir die Toleranz!!!!)
    LG
    Susanne
     
  17. bella

    bella Guest

    :D :D :D Bei 2 Kakadus war ich sogar sehr tolerant, man, was war ich dickhäutig.
    Täglich 3-4 Stunden Freiflug unter Aufsicht, stets auf dem Sprung, weil unser Gockel mit Vorliebe einen durchs Wohnzimmer gejagt hat, ansonsten hätte er den Teppich aufgefressen, den Schrank angebissen, etc. Aber dann kamen die Goffinis und die Angst, irgendwann auf Colakisten zu vegetieren.
    Seit unserem Geierzimmer habe ich deutlich an Gewicht zugelegt.:zwinker:

    Mittlerweile leben auch kleine federlose, zweibeinige Nervensägen in unserem Haushalt, so daß ich für ein wenig Entspannung krummschnäbeligerseits dankbar bin. Heute ist es sogar so, daß ich zum Entspannen und Abschalten ins Papageienzimmer gehe...:vogel:
    Wie sich die Zeiten doch ändern...
     
  18. Spatz17

    Spatz17 Guest

    Hallo,
    habe da noch einige Fragen über Rosakakadus.
    Ich habe gelesen, dass eine Voliere mit den Maßen 3m x 1,20m x 2m für ein Pärchen dieser Art reichen sollte. Diese Maße könnte ich nach neuen Rechnungen erfüllen.
    Ich habe auch gelesen, dass sie nicht so laute Kakadus wären. Das ist doch wahr oder? Und wie zahm werden eigentlich Rosas wenn sie Hand aufgezogen sind? Natürlich weiß ich, dass Kakadus eine ziemlichen Nagtrieb haben, aber ich habe auch gelesen, dass man das etwas unterbinden kann wenn man ihnen viel zu knabbern gibt, und mit ihnen etwas schimpft wenn sie z.B. am Türramen nagen.
     
  19. Nedra

    Nedra Kakadu-Fan

    Dabei seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Davon hab ich 2 Stück. Und die kacken ÜBERALL hin, nur die Henne ist zahm, der Hahn beißt, die schreien bisweilen wie am Spieß und fressen alles an, wo sie dran kommen. :+klugsche
    Vielleicht doch eher Nymphensittiche?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nedra

    Nedra Kakadu-Fan

    Dabei seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Und den Ton möglichst laut drehen!:D :D :D
     
  22. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hat denn jemand in deiner Nähe solche Tiere? Vielleicht kannst du da mal hinfahren zum Anschauen, Probehören und einfach zum Unterhalten mit dem Besitzer über seine Erfahrungen...? Muss ja nicht unbededingt ein Züchter sein...vielleicht jemand aus dem Forum...?
    Überleg dir das auf jeden Fall gut und informier dich gründlich! Kakadus werden ganz schön alt und sollten dann nicht unter einer eventuellen Fehlentscheidung des Menschen leiden müssen!

    Ich finde Kakadus total faszinierend, hätte auch wahnsinnig gern welche. Aber ich traue sie mir trotzdem (noch?) nicht zu und verzichte mir und den Tieren zuliebe deshalb. Mir fehlen die richtigen Bedingungen und die Zeit. Kann sich ja alles mal noch ändern...wer weiß...:o
     
Thema:

Viele Fragen über Goffinkakadu.

Die Seite wird geladen...

Viele Fragen über Goffinkakadu. - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...