viele Fragen

Diskutiere viele Fragen im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Zusammen :0- ich tauche hier als absoluter "Langflügelpapageienneuling" auf und muss Euch gleich mal mit vielen Fragen löchern... Ich habe...

  1. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen :0-
    ich tauche hier als absoluter "Langflügelpapageienneuling" auf und muss Euch gleich mal mit vielen Fragen löchern... Ich habe in einem Tierheim einen Goldbugpapgeien gefunden, der mich sehr interessiert. Noch weiß ich leider so gar nichts über ihn, ich habe aber bereits einen Termin abgemacht, wo ich ihn ansehen und auch den Pfleger so einiges fragen kann.
    Ich hatte bis vor einigen Jahren einen Grauen und habe nun 4 Ziegensittiche. kann ich einen solchen Papagei in "Erstgesellschaft" zu den Sittichen setzen (natürlich in einem Extra-Käfig, aber gemeinsamen Freiflug sollte schon möglich sein), natürlich mit der Option, möglichst bald einen artgleichen Partner zu holen? Sind die Goldbugs aggressiv oder eher friedlich? Wie laut sind sie? Ich wohne in einer Mietswohnung, meine Nachbarn sind sehr tolerant, so dass es bei gelegentlichen Schreien kein Problem geben sollte, aber permanente Schreie oder Krächzen würden nicht nur meine Nachbarn, sondern auch mich zum Wahnsinn treiben :+klugsche
    Wie zahm werden diese Tiere in der Regel? Oder ist das auch hier völlig unterschiedlich? Und sind sie eher lebhaft (so Ziegensittichartig) oder eher etwas ruhiger?
    Fragen über Fragen... würde mich sehr über Infos von Euch freuen!
    Liebe Grüße, Nina + 4 Ziegis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martin Unger, 7. Januar 2005
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo nina,

    normalerweise sind Goldbug eher zu den angenehmeren Papageien zu zählen, aber die Gefahr das du dir aber ein Problemfall aufladen kannst besteht schon. Dies kann man im Vorfeld eher schlecht beurteilen.

    Gemeinsamer Freiflug würde ich wenn, nur unter Aufsicht zu lassen, glaube mir, ein Ziegensittich hat keine Chance gegen einen Goldbug. Durch deine Erfahrung hast du ja auch gleich erkannt das du unbedingt einen Partnervogel (gegengeschlechtlich) holen solltest. Auch Langflügelpapageien leiden seelisch ohne einen Partnervogel. Zahm werden ist so eine Sache, wenn dies vielleicht noch ein WIldfang ist oder ein Papagei der jahrelang nur gehalten wurde und keine Beschäftigung mit ihm stattfand, dann wird es schwer ihn zu zähmen, Vertrauen kannst du gewinnen, aber zähmen...schwer einzuschätzen. Im Notfall schaue für diese Sachen ins Klickerforum, dort wird eine Technik erläutert die auf "Belohnung" beruht und sehr sanft ist.

    Ich selbst halte alle meine Langflügel paarweise und eigentlich in nicht gezähmten Zustand, lediglich Futter aus der Hand nehmen sie, da das Vertrauen mir gegenüber vorhanden ist. Darunter ist auch ein WF Paar welches ich aus schlechter Haltung übernommen habe.

    Viele Grüße

    Martin

    PS Zu diesem Thema (Vergesellschaftung, Zähmung, Verpaarung, Futter) sind noch mehrere Themen hier im Langflügelforum, einfach mal durchblättern und suchen
     
  4. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,
    vielen Dank für die schnelle Antwort! Mittlerweile hab ich endlich im Tierheim jemanden erreicht. Leider ist der Goldbug schon vermittelt :traurig: Na, aber ich freu mich für ihn. Im Tierheim sind aber noch zwei Mohrenkopfpapageien, die ich ja mindestens genauso toll finde. Der Eine ist 6-8 Jahre alt und leider wohl sehr sehr laut. Das geht wohl eher nicht. Er war schon vermittelt und hat dort so laut geschrien, dass die Nachbarn sich beschwert haben. Dieses Risiko will ich natürlich nicht eingehen. Aber der andere -Alter ist nicht bekannt- ist wohl leiser. Ich werde am Sonntag hinfahren und ihn mir mal ansehen. Die beiden untereinander verstehen sich gar nicht, so dass ich da auch niemanden auseinanderreißen würde.
    Bin total aufgeregt und kann es kaum abwarten, die Herren anzusehen. Tja, und dann muss ich echt stark sein, und nur wirklich vernünftige Entscheidungen treffen...
     
  5. #4 marco sch, 7. Januar 2005
    marco sch

    marco sch Guest

    Hi

    Ich glaube du sprichst von dem mopa aus Hamburg, Th Süderstr.
    Ich hab da auch nachgefragt, und die Info bekommen, daß es ein Hahn ist, der immer nur Vergesellschaftungsversuche mit anderen Hähnen hatte.
    Vielleicht ligt da die Ursache für seine Lautstärke.

    gruss

    marco
     
  6. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hi Marco,
    ja stimmt. Einen Versuch, ihn endlich einer schönen Dame zukommen zu lassen, wärs wert. Ich würd auch schreien, wenn man mich sexuell umpolen wollte, ohne dass ich das will! :+klugsche Nur leider hab ich die Dame ja (noch?) nicht. Und selbst wenn wär mir das Risiko in der jetzigen Situation echt zu groß, einen notorischen Schreihals zu bekommen. Hätte ich eine Außenvoli oder keine Nachbarn, wärs egal. Aber nachher beschwert sich jemand und ich muss ihn wieder abgeben. Das riskiere ich im Interesse des Vogels nicht. Wenn er mal schreit, ist das alles kein Problem.
    Na, ich werde mir in den nächsten Tagen mal eine Hörkostprobe abholen und freu mich drauf! Liebe Grüße, Nina
     
  7. #6 Martin Unger, 8. Januar 2005
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo,

    also eine gleichgeschjlechtliche "Zwangs"-Verpaarung gelingt bei Langflügel gaaanz selten. Versucht ausschließlich immer gegengeschlechtliche zu vergesellschaften. Ihr braucht hier keine Bedenken wegen Zucht zu haben, Langflügel legen nicht wie zum Beispiel Agaporniden, ihre Eier in den Futternapf oder auf den Boden. Als ungewollter Nachwuchs passiert da schon nicht.

    Es grüßt Euch herzlich

    Martin
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

viele Fragen

Die Seite wird geladen...

viele Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...