viele Probleme

Diskutiere viele Probleme im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! 1. Ich weis echt nicht mehr was ich machen soll ich hab von meiner cousine ihre vögel bekommen, nur leider sind beide sehr scheu....

  1. TheVirgin

    TheVirgin Guest

    Hallo!


    1.
    Ich weis echt nicht mehr was ich machen soll ich hab von meiner cousine ihre vögel bekommen, nur leider sind beide sehr scheu. Unsere Katze holte sich das Männchen schon in der " Woche. Doch ich schenkte meiner Kleinen einen neuen, jüngeren Partner. Sie scheint ihn aber nicht leiden zu können. Dauernt schnappt sie nach ihm und geht in an! :( Das ist schon seit Februar so!

    2.
    Beide sind krank sie ahben schnupfen, fressen aber nicht das zeug was der azrt ihnen gegeben hat. Und was nu?

    3.
    Wie bringe ich sie dazu das sie mir vertrauen?! sind sie nicht schon zu alt um das zu "lernen"?

    4.
    Sie sind beide immer in ihrem Käfig nicht mal 3 minuten draußen ganz zu schwiegen von länger! Ich hab ihnen jetzt einen größeren käfig "gegeben" aber nichts ändert sich , statt dessen finden sie nocht nicht mal ihr futter. Was nu?

    So ich hoff ich hab nichts vergessen und ihr könnt mir helfen!
    danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo!

    Also zuerst einmal, warum haben sie keinen Freiflug? Dort können sich die Wellis aus dem Weg gehen und Aggressionen können vermieden werden. Bisschen Auslauf braucht jeder. :)
    Vermutlich ist da deine Katze das Problem, du musst die Katze wegsperren für gewisse Zeit bzw. die Katze sowieso nicht in die Nähe des Käfigs lassen. Die armen Vögel! :( Die müsen ja panisch sein. Ein Käfig ist als Dauerlösung inakzeptabel. Du solltest dir eine hübsche Zimmervoliere besorgen, dann können sich die beiden aus dem Weg gehen und vielleicht kannst du noch ein Pärchen dazunehmen und dann findet jeder den richtigen Partner. Mir scheint die Vögel haben viel zu wenig Platz und sind deshalb so aggressiv aufeinander.
    Um sich an etwas zu gewöhnen ist man nie zu alt. Wellis sind sehr zutraulich und mit etwas Geduld bleiben sie still wenn du kommst und vielleicht nehmen sie dir sogar auch mal was aus der Hand.
    Das Futter solltest du eher in den höher gelegenen Käfigregionen anbringen, sie haben angst sich im unteren Teil aufzuhalten, wenn es dort für sie nicht "sicher" genug ist. Versuch mal ganz oben was hinzustecken.
    Bist du sicher, dass es ein gegengeschlechtliches Pärchen ist?


    Viel Glück und liebe Grüße,
    Jillie
     
  4. Eilika

    Eilika Guest

    Hallöchen!
    Vielleicht hab ich's falsch verstanden, aber die Kleinen könnten raus, wenn sie nur wollten??
    Dazu könnte ein schöner Vogelbaum oder ein unter der Zimmerdecke hängender großer Ast beitragen. Dann brauchst du auch keine Voiliere. Meine Käfig ist auch nur noch zum Schlafen da (für die Vögel natürlich). Anreis für den Vogelbaum is SPielzeug und für den erstanflug natürlich Hirse.
    Die wird dir auch das Vertrauen der Viecher näherbringen. Vorausgesetzt, du lässt die Katze aus dem Spiel.
    Für den Anfang erstmal vorsichtige Annäherung: leise reden, wenn du dich dem Käfig näherst, stehenbleiben, wenn das Geflatter losgeht. Vor dem Käfig stehenbleiben, Geschichten erzählen. Wenn sie dann irgendwann, in ein paar Tagen/Wochen, nicht mehr panisch sind, Hand mit laaaaagem Hirsekolben in den Käfig halten, täglich mehrmals wiederholen und Kolben dabei kürzen.
    Und überprüf wirklich, ob du nicht doch zwei Hennen hast. Am besten stellst du mal aktuelle Bilder von ihren Nasenhäuten hier ins Forum.

    Grüße,
     
  5. Engelchen

    Engelchen Guest

    Wellis sind nie zu alt um was zu lernen ( Menschen ja auch nicht ;))- aber mein Nicky hat noch mit 2 Jahren, als er zu mir kam, viel gelernt. Wäre er nicht so früh gestorben, hätte er noch Sprechen gelernt.
    Und Futter könntest du ihnen hinhalten- und zeigen, dann auf den Boden stellen, so dass sie sehen wo es ist- oder ihnen Hirse ans Gitter hängen, wenn du meinst sie verhungern.
    Musst du die Medizin ins Wasser geben?! Oder ins Futter?! Sind es Tabletten?!-die könntest du dann ja zerbröseln und unters Futter mengen- irgendwann, wenn sie Hunger haben, dann gehen sie schon dran!!
    Und das mit dem jüngeren Partner ist bei Wellidamen meist so- die mögen lieber ältere. Wenn er auch n bissl älter ist, wird sie ihn schon akzeptieren :) Oder du holst echt noch zwei hinzu- wobei du erst warten solltest bis die beiden gesund sind!:)
     
  6. TheVirgin

    TheVirgin Guest

    Hallo

    Also erst mal danke für eure Antworten.

    Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher das ich ein Weibchen und Männchen habe. Meine Süße hat eine braune Schnabbelhaut und mein Süßer eine blau-lilane gefärbe. Ist doch so richtig oder?

    Die dumme Katze darf schon seit dem Vorfall nicht mehr in mein zimmer. Ist doch klar, oder?!
    Und meine Süßen haben auch den ganzen tag freiflug. Das heißt wenn sie rausgehen könnten sie das den ganzen tag über, machen sie ja aber leider nicht. :( Könnt ihr mir da nen (funktionierenden) tip geben, wie ich das ändern kann?

    Und ich hät gern noch nen Tip wie ich die beiden wieder gesund bekomme, denn die medizin (flüssige) nehmen sie nicht und hungern lassen will ich sie auch nicht!

    Ich hab noch haufen fragen, darum schreib ich bestimmt noch mehr, wenn ich antwort bekommen hab, danke!

    Danke

    fotos von meinen Süßen hab ich zur zeit leider keine von nahen baer ich werd mich drum kümmern!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 katrin schwark, 6. November 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo

    Also wenn die beiden die Medizin nicht von allein nehmen, musst Du sie ihnen in den Schnabel geben. Entweder Du nimmst die vorsichtig in die Hand, oder Du wickelst sie in ein kleines Handtuch.Dann die Medizin in eine kleine Spritze geben(ohne Nadel) und etwas in den Schnabel tropfen. Aber langsam machen, sie müssen selber schlucken. Wie oben schon geschrieben wurde, das Futter auf den Boden stellen. Einen Versuch, sie rauszubekommen würd ich erst angehen, wenn sie Gesund sind.
     
  9. TheVirgin

    TheVirgin Guest

    Männchen und Weibchen?

    Hallo!

    Danke katrin für deine antwort. meine wellis sind aber nicht zutraulich. und ich wollt sie auch nicht so in die hand nehmen, da werden dich doch noch scheuer! gibt es denn nicht auch ein naturmittel was dagegen (schnupfen) hilft oder sollte ich noch mal zum arzt gehen?

    ich befolge den rat mir noch ein Päärchen anzulegen, erst wenn sie gesund sind! Sollten meine zwei dann nicht aber erst zam sein? oder kann ich das auch machen wenn sie zu 4. sind?
    zusätzlich ist dich mein weibchen "schon" 2jahre sollte das andere männchen älter sein?

    bin ich richtig in der annahme das ich ein Päärchen hab wenn ich ein welli mit ner braunen nassenhaut (weibchen) hab und einen mit ner blau-lila (männchen) gefärbten?!

    Danke
     
Thema:

viele Probleme

Die Seite wird geladen...

viele Probleme - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...
  3. Laufente legt zu viele Eier

    Laufente legt zu viele Eier: Hallo Vogelfreunde, meine laufente legt noch immer Eier und das im Semptember. Was kann ich tun? Grüße und vielen Dank ducksandbears
  4. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  5. Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend

    Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend: Meine kleinste Papageienhenne 15 Jahre alt, die bei mir geboren wurde, wurde letze Woche geröntgt, sie hat Aspergillose, wiegt unter 400 Gramm und...