Vielfarbensittiche aber was?

Diskutiere Vielfarbensittiche aber was? im Forum andere Sittiche im Bereich Sittiche - HUHU könnt ihr mir bitte helfen sind das 2 weiber hier? ich weiß ohne dna probe geht nix aber evtl.? danke im vorraus :prima:
Martin Gabel

Martin Gabel

Imperator des Federfiehs
Beiträge
192
HUHU könnt ihr mir bitte helfen sind das 2 weiber hier? ich weiß ohne dna probe geht nix aber evtl.? danke im vorraus :prima:
 

Anhänge

  • P1030294.jpg
    P1030294.jpg
    28,3 KB · Aufrufe: 77
hallo,

das man eine dna bei vielfarben macht, wär mir völlig neu. ich hatte selber auch mal welche. die hähne haben in der regel schon im nest, ein gelbes stirnband, oder einzelne federn.

dein bild ist etwas unglücklich getroffen, direkt von vorne wäre besser als von unten.

theoretisch könnten es hahn und henne sein. der linke wäre die henne, der rechte könnte ein hahn werden, aber so wrklich will ich mich da bei diesem bild nicht festlegen. wenn dann wäre es ein bei weitem noch nicht ausgefärbter hahn.

wiederum haben beide vögel viel helles grün für eine henne, also am besten mal verschieden bilder einstellen.

wichtig wär, wie alt die vögel sind. sie färben sich noch im ersten lebensjahr um.
 
da sieht man wenigstens den linke besser:-p die sollten laut angaben ihre jungmauser hinter sich ham bin kein profi sry
 

Anhänge

  • P1030291.jpg
    P1030291.jpg
    20 KB · Aufrufe: 66
hallo,

das genaue alter müste ich trotzdem wissen. für henne schimmert mir das grün an den köpfen schon fast ein wenig zu metallisch. haben sie denn gelbe federn übern schnabel?
 
Zuletzt bearbeitet:
Es sind beides Hennen. Junge Hähne haben schon als Nestlinge ausgeprägte rote Hosen und lassen sich schon früh erkennen.
 
danke sehr=) nein haben keine gelben federn
@richard hast du sie mit nymphen vergesellschaftet?;)
 
@ Richard

meine junge haähne hatten nicht unbdingt im nistkasten schon ausgeprägte hosen, zumal es ja auch hennen mit roten hosen gibt.

@ Martin

wenn keine gelben federn vorhanden sind, sind es definitiv hennen, wie von richart gesagt. manchmal ist das mit den farben bei blitzlicht etwas schwierig. (zumindest beim grün, das wirkte auf dem bild dadurch metallsich)

wenn man davon augeht, das die vögel von diesem frühjahr sind, müssten die hähne schon viel bunter sein, wenn sie älter sind, dann sowiso.

vergesellschaftung mit nymphen würde ich dringend abraten. ich hatte sie mal zeitweise mit viel größeren königssittichen zusammen, und auch die wurden ganz schon untergebuttert, zwar alles noch im rahmen, aber nymphen hätten da nichts zu lachen.
 
Hallo Martin,

hier noch mal ein Foto, auf dem du auch bei Jungvögeln den Unterschied siehst.
 

Anhänge

  • Vielfarbensittiche 1.jpg
    Vielfarbensittiche 1.jpg
    32,2 KB · Aufrufe: 104
danke wirklich schöne tiere wobei ich sagen muss die "schlichteren" weibchen gefallen mir besse:zustimm:
 
Hallo, ich hab auch Vielfarbensittiche, aber unser Hahn sieht etwas leuchtender aus, wie kommt das ? Oder täuscht das ? ( Unsere haben gerade ein Gelege und es müßte die nächsten Tage was schlüpfen )
 

Anhänge

  • Vielfarben Hahn.jpg
    Vielfarben Hahn.jpg
    5,5 KB · Aufrufe: 42
  • Vielfarben Henne.jpg
    Vielfarben Henne.jpg
    24,7 KB · Aufrufe: 51
Nabend,

das sind, wie auch auf dem ersten Bild eindeutig zu sehen 100 % zwei Weibchen. Dies hat aber weder mit roter Hose noch mit gelb an der Stirn zu tun (im Nest haben die meisten Hähne an der Stirn rote Federn!), sondern mit der Grundfarbe. Diese ist bei den Weibchen graugün und bei den Männchen leuchtend grün! Der Unterbauch ist bei den Weibchen immer so hellgrün (wenn keine rote Hose vorhanden)

Gruß

Tobias
 

Anhänge

  • Vielfarben02klein.jpg
    Vielfarben02klein.jpg
    22,9 KB · Aufrufe: 143
hallo zusammen. meine frage, weis jemand was über graugrüne vielfarben und was würde so eine Mutation kosten?
danke im vorraus.
 

Anhänge

  • 249645_veelkleuren%20003.jpg
    249645_veelkleuren%20003.jpg
    32,2 KB · Aufrufe: 18
hi,
sieht intressant aus.
bis jetzt habe ich als mutationsvariante desöfteren eine ausgeprägtere rotfärbung gesehen. von zuchtfreunden aus belgien habe ich aber auch schon von farbvarianten gehört. aber bis jetzt habe ich solche eine intensive mutaion noch nicht gesehen.
zum preis kann ich dir nichts sagen außer das es auf die abstammung des vogels ankommt. ist es hybride aus 2 unterschiedlichen arten dann ist der vogel wertlos. da bei einer weiterzucht nur noch schund raus käme. aber ist der vogel durch genetische selektion entstanden würde ich sagen das er soviel wert ist jemand dafür bereit ist zu bezahlen.
 
G'day warum so langweilig ? Ich war über 50 Jahre Züchter von Sittichen und Kakadus in über 40 Volieren. Ich kann mich noch sehr gut erinnern an die ersten geperlten Nymhensittiche für viel Geld , über 1ooo DM das Stück gekostet. Es wurde dann auf Teufel komm raus Nymphensittich Mutationen gezüchtet. Bis es bald kein reinerbige Nymphensittiche mehr gab. Nun passiert dasselbe mit Neophemen. Mit soll es egal sein sein was gezüchtet wird , Hauptsache man hat spass an der Vogelzucht. Ich habe nun keine Vögel mehr und bin als Guide birdwatching in Australien unterwegs und zeige Vogelfreunden aus Europa die schöne Vogelwelt von Australien. Meine Gäste (Vogelfreunde) sind immer begeistert über die schönen Wildfarbigen Vögel .Aber ich werde mich aus diesem Forum zurück ziehen nach vielen Jahren , auch ( Karin G ) hat der Kommentar von sittichmac gefallen . Schade ( Gerd)
 

Anhänge

  • 153.JPG
    153.JPG
    328,7 KB · Aufrufe: 8
  • 997.jpg
    997.jpg
    159,5 KB · Aufrufe: 7
  • Bourksittich.jpg
    Bourksittich.jpg
    43,6 KB · Aufrufe: 7
Also, ich finde man kann doch schreiben ,was man will, solange man damit niemanden beleidigt. Wenn Gerd es so sieht , dass die wildfarben schöner sind, kann er das doch so oft schreiben, wie er möchte. Ich verstehe nicht, was es da zu meckern gibt, schließlich hat jeder eine andere Meinung.


LG pfirsichkoepfchen
 
Im Prinzip hat Gerd ja auch recht...nur macht es ja schon einen Unterschied, was einige unter Arterhaltung verstehen und andere gar nicht.
Gruß
 
hi gerd,
ich will dich nicht beleidigen, fals du es so aufgenommen haben solltest war es nicht meine absicht. ich wollte nur einen leichten wink geben. das es nicht unbedingt seien muss das du jedes mal wenn ein thema sich um mutationen von australischen sittichen dreht. deinen wf spruch schreiben musst. vorallem wenn da nichts weiter kommt was dem thema oder beim problem weiterhilft.

so kann man nämlich auch neue user, die nur nach hilfe oder austausch suchen sehr schnell abschrecken.
 
auch ich finde WF Vögel sehr schön und halte nichts von den vielen Mutationen.
 
Thema: Vielfarbensittiche aber was?

Ähnliche Themen

graueule
Antworten
0
Aufrufe
115
graueule
graueule
B
Antworten
19
Aufrufe
1.048
Gast 20000
Gast 20000
Zurück
Oben