Vielleicht doch zusammen setzen ???

Diskutiere Vielleicht doch zusammen setzen ??? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich habe sowohl Wellis als auch Kanarien. Und mir ist bekannt, dass man die NIE zusammen setzen soll. Das leuchtet mir auch ein, da das ja...

  1. #1 jaqueline84, 5. Februar 2007
    jaqueline84

    jaqueline84 Guest

    Ich habe sowohl Wellis als auch Kanarien.
    Und mir ist bekannt, dass man die NIE zusammen setzen soll.
    Das leuchtet mir auch ein, da das ja Krumm- und Spitzschnäbler sind.
    Jetzt höre / lese ich aber, dass es immer wieder gemeinsam klappt !!!
    So wie auch hier:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?p=1401950#post1401950

    Momentan leben meine Wellis und Kanaries direkt neben einander (mit Trennwand) und machen sich nichts (versuchen nicht zu packen oder so).
    Meint ihr, ich könnte einen Versuch machen und sie zusammen lassen ??? Wenn ich die Trennwand raus nehmen könnte hätten alle noch mehr Platz.

    Ich habe mir vielleicht überlegt, es erst mit gemeinsamen Freiflug zu versuchen, da gäbe es ja im Fall der Fall genug Fluchtmöglichkeiten.
    Wenn sie aber im Käfig alle zusammen sind und es klappt dann nicht, wie bekomme ich die dann wieder auseinander?
    Und kann es sein, dass es vielleicht eine Weile gut geht und dann nicht mehr? Ich bin halt auch nicht non-stop am Tag im Zimmer zum schauen.

    Was meint ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ich wurde es nicht machen..hab da schlechte erfahrung gemacht.

    Was meinst du mit trennwand? um was für ein Käfig handelt es sich?



    Freiflug sollte aber schon sein ;) wenns gemeinsam nicht klappt dann halt getrennt.
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Hallo Jaqueline,

    der Käfig ist nur für einen kurzen Aufenthalt, so wie es auch in dem Posting von moonlightshadow steht! Der Käfig ist keine dauerhafte Unterbringung!

    Ich kann dir nur davon abraten, Wellensittiche mit Kanarienvögeln zu vergesellschaften, da ich etliche Leute kenne, bei denen es nicht funktioniert hat (zum Teil mit Todesfällen) und mir meine Tiere für solche Experidimente zu Schade sind.

    Viele Grüße,
    Richard
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Dann musst Du aber auch den Kompromiss mit dem Futter eingehen. Wie Du sicher weißt, haben beide Arten höchst unterschiedliche Futteransprüche. Ich würde dringendst abraten von einer Vergesellschaftung, aber letztendlich musst Du das selbst wissen. Nur weil was einmal gut geht, muss es nicht immer gutgehen. Andersrum natürlich auch ;)
     
  6. #5 jaqueline84, 5. Februar 2007
    jaqueline84

    jaqueline84 Guest

    Das haben sie selbstverständlich - getrennt.
     
  7. #6 jaqueline84, 5. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Februar 2007
    jaqueline84

    jaqueline84 Guest

    Ja, ich habe mir ja auch gedacht, dass das nicht geht. Ich wollte nur einfach so nochmal fragen (dazu ist das Forum ja da).
    Und ich werde dass nun auch nicht machen. Aber gemeinsamer Freiflug wäre gut, wenn das geht, weil ich kann die halt dann nie solange rauslassen,
    weil ja die anderen ja dann auch noch raus wollen. Aber wenn das klappt, gehen die dann auch wieder in die eigene Behausung zurück??
    Weil dass die dann gemischt drin sitzen, möchte ich ja nicht. Wenn das nicht geht, mache ich es weiterhin getrennt.
     
  8. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Jaqueline,

    wie Deine Pieper auf gemeinsamen Freiflug reagieren und ob sie danach wieder in ihre eigene Behausung zurück gehen oder doch lieber in die der Anderen kann Dir hier keiner sagen. Ich habe mittlerweile 22 Wellis und 2 Kanaries und habe sie eine ganze Weile zusammen gehalten, mir ist der erste Kanari zugeflogen und beim ersten gemeinsamen Freiflug ist er von sich aus zu den Wellis umgezogen (wollte einfach nicht in seinen Käfig zurück) und da haben wir ihn dann auch gelassen, weil er so wenigstens überhaupt erst mal Vogelpartner hatte, wenn auch keine Artgenossen. Er ist ein sehr ruhiger Kanari und hatte mit den Wellis nie Probleme. Nach ner Weile bekam er dann ne Freundin und sie ist Superlebhaft, hüpft bei ihren dopsballartigen Hüpforgien im Käfig auch mal den Wellis über den Rücken und seit sie da ist, hat der ruhige Kanarie zwei Verletzungen an den Füßchen gehabt. Er ist in der Richtung für die Wellis einfach leichtere Beute als sie und deshalb werden die Beiden nun auch in Zukunft von den Wellis getrennt untergebracht. Freiflug bekommen sie allerdings gemeinsam und wenn sie merken, es geht auf die Schlafenszeit zu, sortieren sich meine Piepse auch richtig außeinander. Während des Freiflugs sind allerdings die Kanaries oftmals bei den Wellis in der Voli (vor allem am Futternapf) und die Wellis quetschen sich zu 6. bis 8. in den Kanari-Käfig, in dem man ein Wellipaar mal auf Quarantäne setzen würde, aber nicht für länger, und leeren dort den Futternapf.

    Wenn Du die Chance hast, sobald sich eine Art in einen Käfigteil (egal ob der Eigene oder der der Anderen) zurückgezogen hat, kannst Du ja diesen Teil zumachen und dann wenn die Anderen wieder in der anderen Käfighälfte sind, auch dort zu machen.
    Allerdings würde ich Dir raten, solche "Tests" des gemeinsamen Freiflugs z.B. am Wochenende durchzuführen, wenn Du etwas mehr Zeit hast, sie zu beobachten und auch beim Außeinandersortieren helfen könntest (im Abgedunkelten Raum kann man einen verirrten Pieper meist gut greifen und in seine Abteilung zurückstecken).
     
  9. tilia

    tilia Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Heulende Hütte
    Hallo, bei unseren zwei Kanarien und drei Wellensittichen gibt es beim gemeinsamen Freiflug keine Probleme, allerdings haben sie eigene Käfige/Volieren. So können sie sich auch aus dem Weg gehen. Allerdings hat ein Welli, den ich in Pflege hatte, einen Kanarienvogel mal gebissen. Ein gewisses Risiko kann man wohl nie ausschließen. Zusammen in einem Käfig halte ich nicht für gut, führt sicher auf Dauer zu Streß unter den Tieren.
     
  10. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Kanaris?

     

    Anhänge:

  11. Richard

    Richard Guest

    Exakt.

    Da scheiden sich die Geister. Ich würde aber nur getrennten Freiflug anbieten.
     
  12. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Danke!!

    Da habe ich wieder was gelernt.

    Das Risiko gehe ich dann lieber nicht mehr ein!!!
    Das waere ja schrecklich, wenn die Nachbarn aus dem Urlaub zurueckkommen.... und ........,8o

    Vielen Dank und viele Gruesse,

    Sigrid
     
  13. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hi Sigrid,

    dass die Todesfälle eher bei den Kanaries sind, habe ich auch schon gehört.
    Bei mir waren es bisher zwei Verletzungen eines Kanaries, aber seit der zweiten Verletzung sitzen die Kanaries getrennt. Freiflug bekommen sie bei uns allerdings gemeinsam.
    Wenn Du ihnen den gemeinsamen Freiflug nur unter Aufsicht gönnst, denke ich, geht es schon, nur wenn Du sie nicht im Blick haben kannst, dann sollten sie rein. Außerdem kennst Du die drei ja schon ne ganze Weile und dementsprechend würde ich einfach darauf achten, dass der gemeinsame Freiflug nur unter Aufsicht geschieht.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Richard

    Richard Guest

    Selbst wenn der Freiflug unter Aufsicht statt findet, reichen wenige Augenblicke der Unachtsamkeit aus.
    Und - was auch noch dazu kommt - ich wollte nicht erklären müssen, dass ein Tier, welches nicht mir gehört, verunfallt ist! Vor allem nicht aus vermeidbaren Gründen.
    Ihr seit doch bei Sachen, bzw. in diesem Fall Tieren, die nicht euch gehören auch besonders vorsichtig, oder?

    Viele Grüße,
    Richard
     
  16. #14 jaqueline84, 2. März 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2007
    jaqueline84

    jaqueline84 Guest

    Ich wollte nur sagen, dass ich jetzt bei getrennten Behausungen bleibe,
    den Freiflug aber (unter Aufsicht) gemeinsam anbiete. Das klappt auch gut.
    Sie sitzen auch mit der anderen Partei im Käfig und fressen auch dort. Das wird tolleriert.
    Ich denke, solange die Türchen offen sind und jeder ausweichen kann, entsteht kein Stress.
    Zum Ende des Freiflugs wird dann wieder getrennt. Die Vögel kennen sich auch schon länger,
    da sie immer direkt nebeneinander waren, so wie jetzt auch.
    Ich freue mich, dass es wenigstens soweit zusammen geht.
     
Thema:

Vielleicht doch zusammen setzen ???

Die Seite wird geladen...

Vielleicht doch zusammen setzen ??? - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Welche Rassen können zusammen

    Welche Rassen können zusammen: Hallo Da unser Rußköpfchen ja vom TA durch gescheckt wurde und wir ja das Geschlecht jetzt noch erfahren ist die Frage ob es nur geht das wieder...
  3. Zwergwachtel Vergesellschaftung

    Zwergwachtel Vergesellschaftung: Hallo zusammen, ich stehe vor einem Problem und hoffe auf eure Hilfe... :-) Unsere alte chinesische Zwergwachtelhenne ist gestorben und ich...
  4. Mit welchen Rassen kann man Sebright zusammen halten?

    Mit welchen Rassen kann man Sebright zusammen halten?: Hallo ich habe die Hühnerrasse Sebright und wollte fragen mit welchen anderen Rassen man diese zusammenhalten kann weil ich weiß das sie sehr...
  5. Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?

    Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?: Hallo liebes Forum! erstmal eine kleine Vorgeschichte: Ich hatte zwei Gelbseitensittichhennen (der Züchter meinte, es sei egal ob gleich- oder...