Vielleicht habe ich einen Partner für Charly

Diskutiere Vielleicht habe ich einen Partner für Charly im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle im Forum ! Ich habe jetzt mal einige Züchteradressen abgeklappert. Folgende 2 zu überdenkende Angebote wurden mir gemacht: Mir...

  1. #1 Kathrin72, 6. August 2004
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle im Forum !

    Ich habe jetzt mal einige Züchteradressen abgeklappert. Folgende 2 zu überdenkende Angebote wurden mir gemacht:

    Mir wurde von jemanden ein beinbehinderter Springsittich angeboten. Allerdings ebenfalls ein Männchen. Mir wurde aber von Euch abgeraten, zwei Männchen zu halten, da es bei den Springsittichen mit Einsetzen der Geschlechtsreife zu heftigen Kämpfen kommen kann. Was würden Ihr dazu sagen? Falls es ein Mädchen ist, dürften doch keine Probleme auftreten, oder?

    Dann wurde mir folgendes angeboten: Ein Züchter mußte seine Ziegensittichkinder von den Eltern trennen und muß sie nun per Hand aufziehen. Was ich positiv an dieser Handaufzucht finde, daß er mehrere Ziegenkinder großziehen muß und dadurch die Babys nicht all zu stark auf den Menschen geprägt werden, sondern auch ihresgleichen kennen. Hier könnte ich ein Mädchen bekommen.

    Für welche von beiden Varianten würdet Ihr Euch denn entscheiden?

    Könnt Ihr Euch auch nochmals meine Bilder unter meinen letzten Beitrag (Springsittich freigekauft) anschauen, ob mein Charly tatsächlich ein Junge ist, nicht daß er im Endeffekt doch ein Mädchen ist und dann die Probleme auftreten.

    Liebe Grüße an alle
    Kathrin !
     
  2. #2 Kathrin72, 7. August 2004
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle !

    Kann mir denn keiner von Euch einen Rat geben?

    Ich würde mich über 1, 2 Antworten, natürlich auch über noch mehr, sehr freuen.

    Liebe Grüße an alle
    Kathrin !
     
  3. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo Kathrin!
    Hab leider keine Erfahrung mit Springern, halte aber eine gegengeschlechtliche Verpaarung für tiergerechter.
    Demnach bleibt doch nur zu entscheiden, ob du das gesunde handaufgezogene Mädchen willst, oder die 50/50-Chance mit dem beinbehinderten Springmädchen. Wobei ich mich frage, was "beinbehindert" meint: steifes Füsschen, gar kein Füsschen, steife Zehen? Wie sehr kannst du mit deinen Haltungsbedingungen dem Vogel entgegenkommen (Sitzbrettchen etc.)?
    Wenn du seine Versorgung gut bewerkstelligen kannst, würde ich dem eingeschränkten Vogel eher eine Chance geben, aber das ist meine persönliche Meinung.
    Grüße
     
  4. #4 Kathrin72, 8. August 2004
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eilika !

    Hab vielen Dank für Deine Antwort.

    Leider hat sich der mit dem behinderten Springsittich bis jetzt nur insofern geäußert, daß er mir eine Wegbeschreibung gemailt hat und das er ihn ggf. zurücknehmen würde.

    Aus diesem Grund weiß ich weder das Geschlecht, noch das Alter, noch etwas über seine Behinderung, so daß ich hier im Moment leider auch noch nicht weiß, was ich mache. Aber einfach so blind zusagen, daß ich ihn nehme, mache ich lieber nicht.

    Jetzt muß ich aber doch nochmals eine Frage an alle erfahrenen Spring-/bzw. Ziegensittichhalter stellen:

    Falls Charly ein Männchen ist (er wurde mir als solches verkauft und bisher habe ich von Euch leider noch keine Bestätigung erhalten, so daß ich weiterhin davon ausgehe, daß es ein Männchen ist), kann ich ihn dann ein behindertes Männchen dazu gesellen oder würde es auch hier zu Rangkämpfen kommen, so daß ich doch lieber 100 %ig ein Mädchen nehmen soll. Falls ich doch ein Mädchen habe und ich nehme dann noch ein Mädchen dazu, wie würden sich diese beiden denn vertragen? Würde es auch hier zu Streitereien kommen?

    Ich kann leider nur aus Erfahrungen mit Wellis sprechen und da gibt es bei der Haltung zweier Männchen absolut keine Probleme. Ebenso wenn man Damen in der Gruppe hat, es sollten halt nicht mehr Damen als Herren vorhanden sein.

    Vielleicht könnt ihr mir nochmals kurz antworten, damit ich eine Entscheidung für Charly fällen kann. Noch bin ich ja zu Hause und hätte dementsprechend mehr Zeit dann für die beiden.

    Liebe Grüße an alle
    Kathrin !
     
  5. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    hej kathrin,
    ich halte beide varianten für nicht so richtig gut.
    dein gelber ist wohl eindeutig ein hahn, der schnabel ist recht groß.
    und ich würde ihm keinen hahn dazu geben, das wäre für beide auf dauer nur stress.

    und ein ganz junges mädchen würd ich auch nicht dazu nehmen.

    versuch doch mal raus zu finden, ob es bei euch irgendwo in der nähe vogelbörsen oder vogelzuchtvereine (AZ-gruppe oder Ziergeflügel- und Exotenverein) gibt.
    da kannst du vielleicht die adresse von züchtern bekommen, die einen älteren vogel abgeben.
    (die älteren züchter haben meist kein internet)
     
  6. #6 Kathrin72, 8. August 2004
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lilli !

    Hab vielen Dank für Deine Antwort.

    Also Charly ist dann wohl höchstwahrscheinlich ein Hahn und da Du mir ja von zwei Hähnen abgeraten hast, werde ich auf jeden Fall ein Mädchen nehmen.

    Die Frage ist, falls sich Charly doch im Endeffekt als Mädchen entpuppen sollte, 2 Mädchen würden sich aber besser vertragen, wie 2 Jungs, oder? Nur für den Fall, daß Charly tatsächlich ein Mädchen ist und ich ja ein Mädchen nehme werde und ich dann im Endeffekt 2 Mädchen hätte.

    Du rätst mir von einer ganz jungen Dame ab. Andererseits wurde mir von 2 anderen ein nestjunges, aber natürlich futterfestes Mädchen empfohlen, da so der Charly eine Vater/Kind-Beziehung zunächst aufbauen könnte. Außerdem kennt dann die junge Dame den Charly so wie er ist und wird ihn auch so akzeptieren. Was meinst Du dazu?

    Heute wurde mir auch eine Ziegensittichdame mit einem Auge angeboten - was hälst Du davon? Allerdings ist mir hier noch nichts näheres drüber bekannt (Alter).

    Ich möchte hier auch nicht alles anzweifeln, sondern mich vorab genaustens erkundigen, was für Charly das beste wäre.

    Liebe Grüße an alle
    Kathrin !
     
  7. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    hej kathrin,

    ich habe mit ziegen auch nicht die meiste erfahrung.
    wenn dir da einer was rät, der erfahrung hat und der nicht nur sein vögelchen an die frau bringen will, mag das ja gut sein.

    aber vater-kind beziehungen gibt es bei diesen geiern eigentlich nur einige wochen.
    wenn die jungen erwachsen werden, ist das vorbei.

    und wählerisch sind sie ausserdem auch!
    sie nehmen nicht jeden x-beliebigen zum partner!!! :D

    lass dich nicht verunsichern! 8o :D
    lieber irgendeine als keine!!!

    viel glück!
     
  8. Gill

    Gill Guest

    Hallo Kathrin!
    Wie ist denn nun Dein aktueller Stand? Hast Du nun eine Henne gefunden?
     
  9. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben !

    Da mir jetzt etliche Leute mitgeteilt haben, daß Charly ein Männchen sei, werde ich ihm definitiv auch nur mit einem Mädchen vergesellschaften. Die beiden behinderten Springsittiche waren beides Männchen und das ist mir dann doch zu riskant.

    Ich habe mich nun entschlossen, doch ein nestjunges, aber futterfestes Mädchen für Charly zu nehmen und ich hofffe, daß ich mich im Sinne von Charly entschieden. Vielleicht kann ich ja mit dem Züchter vereinbaren, daß ich sie im Notfall,wenn sie sich gar nicht vertragen, wieder zurückgeben kann.

    Es würde dann demzufolge mal ein Transport von Euskirchen nach Jena anstehen (Euskirchen, Bonn, Frankfurt/Main, Weimar, Jena - per Zug = 5 Stunden). Vielleicht kann dann ja jemand von Euch beim Transport behilflich sein, worüber wir 3 (Charly, Klein-Lucy - in Erinnerung an Lucy die große und tapfere und ich) uns sehr sehr freuen würden.

    Liebe Grüße und Gute Nacht
    Kathrin !
     
Thema:

Vielleicht habe ich einen Partner für Charly

Die Seite wird geladen...

Vielleicht habe ich einen Partner für Charly - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner

    Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner: Gestern ist leider ihr Partner verstorben und nun suchen wir ganz schnell ein neues liebevolles Heim mit passendem Hahn für sie, damit sie nicht...
  2. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  3. Partner für blinden Welli oder Unterkunft in Voliere gesucht

    Partner für blinden Welli oder Unterkunft in Voliere gesucht: Ich habe in meiner Welli-Gruppe einen blinden Hahn, der aus Gründen seiner Sicherheit nicht mehr fliegen darf. Nun sitzt er allein in einem...
  4. Vermittlung - bestes Vorgehen nach Verlust des Partners

    Vermittlung - bestes Vorgehen nach Verlust des Partners: Hallo zusammen, momentan suche ich für mein Singsittichmädel ein neues Zuhause bei einem Singsittichhähnchen, da vor ca. 1 Woche ihr Partner...
  5. Suche partner für Blaustirnamszonenhahn

    Suche partner für Blaustirnamszonenhahn: Ich suche einen Zweitvogel für meinen Blaustirnamazonenhahn. Willie ist 10 Jahte alt natürlich mit Freiflug