Vier neue Nymphen

Diskutiere Vier neue Nymphen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Kritische Stimmen sind natürlich erlaubt. Kein Mensch will Buh Rufer raus haben. Mir hat sich das ganze nur so präsentiert das manche Leute...

  1. #41 afterstep, 28. Juni 2004
    afterstep

    afterstep Guest

    Kritische Stimmen sind natürlich erlaubt. Kein Mensch will Buh Rufer raus haben.

    Mir hat sich das ganze nur so präsentiert das manche Leute der Meinung sind eine Abgabe der Vögel ist in jedem Fall verantwortungslos und das hätte ich mir vorher überlegen müssen.
    Und das stimmt in meinen Augen nicht. Es gibt einfach Gründe und Punkte die jemanden auch zum Umdenken zwingen können. Und das wird hier, so scheint es, nicht akzeptiert.

    Und ich finde es dann eher verantwortungsvoll einen guten Platz zu suchen als a) die Tiere weiter bei sich zu lassen (und mit der Situation unglücklich zu sein, was sich natürlich auch auf die Vögel überträgt) oder b) die Tiere irgendjemand zu geben.

    Jeder hat das Recht seine Gedanken und Meinungen zu äussern und vertreten aber diese Meinung vorgefasst und unumstösslich anzussehen betrachte ich als engstirnnig.

    u.U. hat sich Karinetti nicht gemeldet weil ihr durchaus bewußt ist welche Strömungen in diesem Forum vorherschen und sich desshalb damit zurückgehalten. Es kann schwer sein eine Entscheidung zu treffen aber es ist noch schwerer diese Entscheidung gegen Unverständiss und Absolutismus zu verteidigen.

    Wenn es ein Patentrezept gibt SÄMTLICHE Konsequenzen und Änderungen des persönlichen Lebensstils, Umfeld und die persönliche Entwicklung für die nächsten 20 Jahre vorherzusagen dann soll er mir das bitte mitteilen. Ich bin dann gerne bereit diesem Rezept zu folgen. Dann kann ich auch ruhigen Gewissen sagen das ich mir das vorher überlegen hätte sollen. Ansonsten ist eine Entscheidung zu respektiern und nicht "ungschaut" kritisieren. Noch dazu wenn nicht alle Hintergründe offen gelegt worden sind. Und genau dieser Punkt, das sich Karinetti nicht gemeldet hat, würde ich mir mal überlegen. u.u. Stimmt ja doch nicht alles mit dem Umgang untereinander ?

    Eine ausgezeichnete Diskussioinsgrundlage. rest siehe oben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 afterstep, 28. Juni 2004
    afterstep

    afterstep Guest

    Tue ich nicht. Tut mir leid wenn das rüber gekommen ist. Es waren wohl einige prägnate Meldungen darunter ansonsten hab ich aber auf alles geantwortet was mir als wichtig erschienen ist.

    Auf das warum u.ä. hab ich in einer andern Anwort reagiert. Antwort kann man hier sinngemäs einfügen.
     
  4. #43 Federbällchen, 28. Juni 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juni 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    "Zitat:
    Mag sein, dass es noch viele weitere andere Gründe gibt - ehrlich gesagt, mir sind diese recht egal

    Eine ausgezeichnete Diskussioinsgrundlage. rest siehe oben."


    Dies hast Du natürlich fein aus dem Zusammenhang gerissen - nur noch mal zur Erinnerung:

    Mag sein, dass es noch viele weitere andere Gründe gibt - ehrlich gesagt, mir sind diese recht egal. Sie ändern nicht wirklich was an meiner Meinung - die nämlich dann recht unumstößlich ist, wenn jemand die Verantwortung für ein Tier übernommen hat.

    Im übrigen seh ich nicht, weshalb ich hier ne Diskussionsgrundlage bieten soll - diskutieren können hätte man vor der Abgabe ...

    Ach und die Strömungen in diesem Forum sind wohl nur so lange okay, wie alles "rundläuft"?
     
  5. #44 afterstep, 28. Juni 2004
    afterstep

    afterstep Guest

    Es ist u.u. etwas aus dem Zusammenhang gerissen (der Sinn ändert sich aber auch beim vollen Zitat nicht) bringt aber genau meine Hauptkritik auf den Punkt. Schöner hätte ich es auch nicht mehr sagen können.

    Das ist das Hauptproblem denke ich. Meiner persönlichen Meinung nach wäre eine Diskussion VORHER ganz ähnlich verlaufen (ist jetzt spekulativ aber das ist mein Eindruck).
     
  6. #45 rainraven, 28. Juni 2004
    rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    Ich hab mir sofort gedacht, daß es die -ettis sind, als ich von den vier wunderschönen Weißkopfscheckennymphen las und das Bild sah. Es verwunderte und bestürzte mich, zu lesen, daß sie nun plötzlich abgegeben wurden, denn auch ich hatte alle Beiträge verfolgt und Karinetti insgeheim um diese süßen Vögel beneidet. (Weißkopfschecke gehört u.a. auch zu meinen Lieblingsfarbschlägen)

    Ich hätte es vermutlich auch eher mit dem Tausch eines Vogels gegen einen neuen des fehlenden Geschlechts versucht, wenn das der Knackpunkt war. Aber ich weiß ja, wie man an seinen Lieblingen hängen kann (und sie an ihrem Menschen) und daß man vielleicht auch nicht einfach einen "auswechseln" möchte.

    Trotzdem werde ich keinerlei Wertung hinsichtlich dieser Entscheidung abegben, denn ich kenne die Beweggründe nicht und werde nicht vorschnell jemanden abstempeln. Ich glaube, Karinetti ist unglücklich genug, um nicht auch noch Kritik und Vorwürfe hinnehmen zu wollen/müssen, und deshalb sage ich, es ist in meinen Augen nicht erfreulich, was geschehen ist, aber Karinetti wird schon wissen, was sie tut und warum.


    Deswegen bin ich auch so hin-und hergerissen, da ich vor der Entscheidung stehe, noch zwei dazuzuholen und nicht weiß, ob mir das dann mit vier Vögeln zu viel wird. Was ich dann machen würde, wenn es Probleme, egal, welcher Art gäbe, wüßte ich jetzt auch nicht auf Anhieb. Wenn mir z.B. mit Kündigung oder ähnlichem gedroht wird, weil ich zu laute Vögel habe, weiß ich nicht, ob ich eher ausziehen als meine Vögel abgeben würde, vor allem, weil es nicht so einfach ist, hier eine neue Wohnung zu finden, die ich mir leisten könnte. Oder wenn ich gesundheitliche Gründe dafür hätte. Doch es würde mir das Herz bluten, wenn ich sie weggeben müßte, und jemand, der der Sache nicht so nahe steht, würde mich vermutlich auch als verantwortungslos und egoistisch beschimpfen.
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich kenne die Gründe für die Abgabe nicht und maße mir deshalb kein Urteil darüber an ...zudem sind die 4 nun ja auch gut untergebracht.
    Trotzdem finde ich es sehr merkwürdig, daß wir monatelang jeden "Furz" über die Ettis erfuhren (nicht falsch verstehen , ich hab's immer gerne gelesen) und nun , wo es wirklich mal um was Wichtiges geht wird nix darüber berichtet.....wenn man sooo lange die Lorbeeren der Bewunderung ob der süßen Pieper einheimst , dann sollte man meiner Meinung nach auch mal kritische Stimmen ertragen können..... die Grundlage für Spekulationen wäre weg....... und es geht mir gar nicht um eine Rechtfertigung oder so
     
  8. #47 Federmaus, 28. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Ich ziehe mich aus dem Thread hier zurück (Huhu Martina mache es mir nach), es gibt ja in dem Forum noch 2 Moderatoren die eingreifen können.

    Ich und auch andere hier können schon verstehen das es Abgabegründe gibt. Aber wie schon angedeutet wurde ist es die 3. Vogelart die bei Karin gehen mußte und dafür gibt es für mich keine Gründe mehr.


    Ich bin nur sehr froh das die ~ettis jetzt einen sehr guten Platz gefunden haben.
     
  9. #48 Federbällchen, 28. Juni 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Jeep - wäre sie vermutlich - und so ner Diskussion stellt man sich lieber erst gar nicht...

    Zu Deiner "Hauptkritik": Es gibt ein paar Grundsätze in meinem Leben - dazu gehört auch die Verantwortung - wenn andere damit lockerer umgehen heißt das nicht, dass sich meine Meinung hierüber ändert.

    Es ist sicher leicht, jemandem, der einen Standpunkt hat, zu sagen, er sei engstirnig.
    Letztlich heißt es doch nur, dass derjenige, der das sagt, anderer Meinung ist und diese "anbringen" möchte - also ist er demnach genauso engstirnig...

    So und nun hab ich Urlaub.
     
  10. #49 afterstep, 28. Juni 2004
    afterstep

    afterstep Guest

    Ich denke das ist nicht das Problem. Ich denke eher das die Grenze zwischen kritischer Stimme und miletanter Angriff sehr schwer zu finden ist.
     
  11. #50 afterstep, 28. Juni 2004
    afterstep

    afterstep Guest

    Die Frage ist nicht ob jemand seine Meinung "anbringen" will sondern ob er bereit ist sich die Argumente für / gegen anzuhören und durchdenken. Denn damit zwingt er sich seine Meinung zu überdenken und neu zu bilden. Wenn sie nacher gleich ist wie vorher ist das in Ordnung und nicht engstirning. Alle Argumente von vornherein als falsch abzulehnen weil sie möglicherweise den eigenen Wertvorstellung zuwieder laufen das finde ich engstirning.
     
  12. #51 afterstep, 28. Juni 2004
    afterstep

    afterstep Guest

    Wie du sagst, FÜR DICH. Gilt das damit für alle andere?

    btw. Könnte es das du hier 3 total unterschiedliche Dinge miteinander vermengst weils grad so gut passt?

    Na ja... wie's schein post ich hier eh nur noch für mich, offensichtlich ist Rückzug eleganter (oder einfacher? Ist eine Abgabe nicht auch eine Form des Rückzuges? *provozier*)
     
  13. Nicole76

    Nicole76 Guest

    Ich schreibe ja nun schon lange nur noch ab und zu was zu einem Bericht, weil ich schnell gemerkt hab dass man hier sehr aufpassen muß was man schreibt.

    @Karin.. denke mal sie wird es mitverfolgen. Lass dir kein schlechtes Gewissen machen und wenn ich du wäre würde ich gar keine Stellung nehmen, weil die die es verstehen brauchen keine Stellungnahme von dir und die die dich nicht verstehen können, werden es auch mit Stellungnahme nicht tun!

    @Federällchen @all: Wenn du schon ständig was von Verwantwortung übernehmen usw. schreibst dann fasst dir/euch doch alle man an die Nase. Ich habe selbst zwei Vögel und habe oft ein schlechtes Gewissen weil ich die Tiere in Gefangenschaft leben lasse. Aber ihr kommt doch wahrscheinlich gar nicht auf diesen Gedanken. Für euch ist doch jeder toll der sich am besten eine Zuchgenehmigung besorgt, eine große Voli und Grünzeug für seine Vögel hertut und dann??? Leben sie deshalb nicht in Gefangenschaft. Dass nenne ich nur das schlechte Gewissen beruhigt. Und mit eurer ständigen Züchterei schafft ihr nur nochmehr Vögel die in Gefangenschaft leben (nicht besser als die von der Tierhandlung... nur besser versorgt!!!)

    So ich werde hier überhaupt nicht mehr ins Forum gehen weil mich das sowieso schon lange nervt.
    Neulich habe ich einen Bericht reingestellt, weil es meiner Lilly nicht gut ging. Da haben sage und schreibe 2 Leute drauf geantwortet aber wenn es um Bilder klotzen und süße Beiträge geht da melden sich dutzende (wie bei den Berichten über die Ettis... sauer weil die jetzt ausbleiben???)

    PS. Ganz liebe Grüße an Karin
     
  14. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Militant finde ich dieses Forum nun genau nicht , im Vergleich zu anderen Foren gradezu "weichgespült"....was aber nicht heißen soll , es gaäbe nur Beifall.....die Modis greifen ein , sobald jemand sich im Ton vergreift......schade , daß Du keine Unterschiede zwischen Kritik und Militanz feststellst ,die meisten anderen user hier sind in der Beziehung zum Glück etwas differenzierter
    Mehr poste ich nicht zu diesem thema
     
  15. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Alsoo,

    nun muß ich doch mal meine Senf dazugeben (als user, nicht als Moderator!)

    Wo liegt eigentlich das Problem, wenn jemand seine Vögel abgeben möchte/muss, wie auch immer?
    Glaubt ihr wirklich, dass Vögel eine so tiefe Bindung zu ihrem Halter eingehen, dass sie seelisch darunter leiden, wenn sie in Zukunft von jemand anderem gefüttert werden? Wer das glaubt, sollte evtl. mal seine eigene Vogelhaltung daraufhin überprüfen, ob er nun VÖGEL hält oder menschenbezogene, fehlgeprägte Kuscheltiere....

    Von aus der Verantwortung stehlen könnte man dann, und nur dann, reden, wenn Karinetti ihre Vögel einfach in den Kleinanzeigenmarkt gesetzt hätte und an einen X-Beliebigen verkauft hätte. Hat sie aber nicht, sondern hat dafür gesorgt, dass sie in gute Hände kommen, zusammen bleiben können und es vielleicht sogar besser haben als vorher, weil noch Platz für 2 Hennen ist.
     
  16. #55 Lindi, 28. Juni 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juni 2004
    Lindi

    Lindi Guest

    Dem möchte ich mich anschließen, den Vögel ist das wohl piepschnurzegal, wer sie füttert, ich glaube einfach nicht, dass "normale" Vögel wirklich leiden, wenn der Halter sie woanders hingibt. Anders sieht es sicher aus, wenn die Vögel auf den Menschen geprägt - also fehlgeprägt - sind. Das ist bei den ~ettis ja wohl nicht der Fall, da sie immer zu mehreren waren. Die werden sich freuen, wenn sie Futter bekommen, von wem, ist ihnen wohl wurscht, sie haben ja noch sich :baetsch: :jaaa:
     
  17. Grace87

    Grace87 Guest

    Na toll jetzt habe ich mich unsterblich verliebt, ich liebe weißkopf schecken oder albinso alles was mit weißkopf zu tun hat

    Musstest du jetzt so tolle nymphen hier zeigen :+screams: :gott: :honks:


    RESPEKT ;) :) :jaaa:
     
  18. D@niel

    D@niel Guest

    Also...ich geb jetzt auch mal meinen Senf dazu.
    Es ist Karins Sache, ob sie ihre Tier weggibt oder nicht. Da kann ihr keiner zwischenfunken. Nur, vor den Nymphen gab es schon Graue und Rosellas, die auch, aus welche Gründen auch immer, gehen mussten. Auch wenn die Tiere an einen schönen Platz kommen, kann man sich nicht immer Tiere anschaffen und wieder abgeben (nicht auf Karin bezogen!)...das geht ja wohl auch nicht. Es ist schade, dass die Ettis nicht bleiben konnten und schön, dass sie trotzdem ein schönes Zuhause gefunden haben und dort (hoffentlich) für immer bleiben können. Und ich denke auch, dass Karin sich sicherlich so schnell keine Vögel mehr holen wird...so viel dazu. Ich kanns aber trotzdem nicht verstehen...

    @Afterstep:
    Ist es eigentlich Zufall, dass du wie Karinetti aus Wien kommst, einen Hund hast und Nymphensittiche? ;)
     
  19. Lindi

    Lindi Guest

    ich weiß auch nicht, was Karin wirklich dazu bewogen hat, die ~ettis wegzugeben, wenn sie sich nicht dazu äußert, werden wir es auch nie erfahren.

    Ob das gut oder schlecht oder fair oder unfair ist, bleibt dahingestellt, da möge sich jeder seine eigene Meinung bilden.

    Wenn der Fall schon einmal - oder mehrmals - aufgetreten ist, dass die Vögel gehalten und diese bei Schwierigkeiten wieder abgegeben hat, heiße ich das auch nicht gut. Aber - wie gesagt -, solange sie sich nicht wirklich dazu äußert, sind alle Spekulationen zwecklos.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Afterstep hat in seinem profil als homepage dieselbe seite angegeben die bis heute morgen noch in Karinettis Profil als die Geschäftsseite ihres Freundes dort aufgelistet war.... er weiß also warum die ettis umgezogen sind
    Ich fänd's aber gut , wenn jetzt nicht weiter über ihre Gründe spekuliert würde, die Pieper sind gut untergebracht und das ist doch das Wichtigste.
     
  22. Petmama

    Petmama Wer liebt muss loslassen

    Dabei seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Ja, die Etti´s "dürfen" hier bis an ihr Lebensende bleiben. Und bekommen auch dementsprechene Partner (suche noch für Limetti eine Henne, da Soletti mit Maya und Lunetti mit Spagetti liiert ist/sind.)


    In diesem Sinne,
    Petmama :0- :0- :0- :0-
    und lasst Karin mal in Ruhe, sonst berichte ich auch nichts mehr von den Ettis und Tuiiii. :jaaa: :jaaa: :jaaa:
     
Thema:

Vier neue Nymphen

Die Seite wird geladen...

Vier neue Nymphen - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...