Vier neue Nymphen

Diskutiere Vier neue Nymphen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Kritik is was anderes glaub ich............das hier hat einen anderen Beiugeschmack So! Federmaus: Weißt Du, kann schon sein das Karin sich die...

  1. Motte

    Motte Guest

    Kritik is was anderes glaub ich............das hier hat einen anderen Beiugeschmack

    So! Federmaus: Weißt Du, kann schon sein das Karin sich die Geschlechterfrage schon vorher hätte überlegen sollen, aber da ist sie verdorrichnochmal nicht die erste die so einen Fehler macht. Ist das ein Grund sich so aufzuregen? Die ganze Aufregung könnte ich ja noch verstehen, wenn Karin das Fenster aufgerissen hätte und die ettis hätte fliegen lassen, aber so? Sie haben ein gutes Zuhause und das ist die Hauptsache! Denen wird es schon bald völlig egal sein, wer sie füttert, wenn sie erstmal alle ihre Partner haben.

    Und das Argument "wo vier reinpassen, passen auch sechs rein *malweiterspinn*...wo sechs reinpassen, passen auch acht rein. Also ehrlich, das ist ja wohl eine Frage des persönliechen Empfindens, wo man die Grenze setzt. Es gibt Leute die würden jene hier mit 8 oder 10 Vögeln in der Bude für bekloppt halten. Das brauch Euch nicht zu interessieren und andere geht das auch nichts an. Genausowenig geht es Euch was an, was Karin als "zuviel" empfindet. Und gerade das sie die ettis zusammen abgegeben hat muss man doch nicht als Gleichgültigkeit werten, es könnte doch genausogut bedeuten das sie alle vier sehr gern hatte. Nicht jeder hält seine Vögel für austauschbar. Und wenn Karin deshalb in letzter Konsequenz ganz auf ihre Vögel verzichtet, dann ist das ok. Fehler bei der Anschaffung hin oder her.....sie war zuletzt in der Situation, in der sie eine Entscheidung treffen musste.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Federmaus, 29. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Darum bin ich so sauer. Das es in meinen Leben mit Vögel nicht klappt kann sein, da bin ich die letzte die kein Verständnis hat. Aber das im Alter von 24 Jahren die 3. Vogelart nicht passt das kann nicht sein :asian: :heul: .
     
  4. Nicole76

    Nicole76 Guest

    So Heidi jetzt langts aber wirklich... das hat mit Kritik oder diskutieren ja nichts mehr zu tun. "Was nicht passt wird passend gemacht" so nenne ich das!
    Kennst du Karin überhaupt und wenn ja dann schreib doch mal genau warum Karin schon die 3. Vogelart abgegeben hat? Kannst du nicht, weil du es nicht weißt.
    Im Sinne von Karin und weil ich finde dass sie das nicht verdient schreibe ich dir warum Karin schon mehrere Vögel hatte.
    Diese Vögel die Karin bei sich hatte waren allesamt Pflegevögel, die krank waren und Karin hat sie gepflegt und dann ein schönen zu Hause für sie gesucht. Und wenn du schon so genau alles weißt, dann weißt du sicher auch das Karin eine kranke Krähe gesund gepflegt hat und sie dann wieder frei gelassen hat.... meiner Meinung nach ist das Tierliebe und nicht zum Eigennutz und weils so süß ist 8 Vögel in einer Wohnung halten!
    Karin schafft es im Sinne der Vögel zu handeln und das beste für sie zu erreichen.
    Sie hat außerdem erst 2 Ettis abgegeben aber weil die Anderen so getrauert haben hat sie alle abgegeben und ich weiß dass es ihr sehr sehr schwer gefallen ist... und das hatte nichts mit der Federanalyse zu tun sondern aus Gründen die sich Karin bestimmt nicht einfach gemacht hat.
    Und wenn jetzt einer schreibt sie hätte sich ja mal melden können und Stellung dazunehmen dann hätte man es ja gewußt dann muß ich ja mal lachen.
    So lange man es nicht weiß, denkt man erstmal schlechtes... dass passt zu euch und die Forenmoteratoren sind da ja echt ganz vorne mit dabei im Vorurteile bilden.
     
  5. Petmama

    Petmama Wer liebt muss loslassen

    Dabei seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo!
    Anscheinend dürfte in den ganzen Zirkus hier untergegangen sein, dass Karin sehr wohl ein Herz für Tiere besitzt, denn vielleicht könnt ihr euch noch an den Beitrag erinnern, in dem sie einen Käfig für ihre alte Nachbarin suchte (für die wellensittiche, nicht für die Dame). Sie hat einen Weg von fast 2 Stunden auf sich genommen, nur um den beiden Wellis, eine Freude zu machen. Es kam dabei wieder nur ein runder Käfig heraus, aber nur weil sich die Nachbarin nur so einen eingebildet hat. :k
     
  6. #65 Stefan R., 29. Juni 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ich finde es äußerst bedauerlich, dass hier nur noch gegenseitige Beschuldigungen kommen, und damit meine ich BEIDE Parteien.

    Es ist niemand verpflichtet, sich im Forum zu rechtfertigen, sobald er sich angemeldet hat. Hier hat niemand einen Vertrag unterschrieben, der besagt "ich muss über sämtliche Vorgänge bei mir zu Hause Stellung beziehen". Systeme, in denen man gezwungen wurde, über alles Bericht zu erstatten, was man tut, sind ja in Deutschland gott sei dank gescheitert.

    Andererseits ist es doch wohl erlaubt, seine Verwunderung darüber zu äußern, warum aus heiterem Himmel Tiere abgegeben werden, über die vorher lang und breit berichtet wurde, über die sogar im Pirol ein Artikel steht. Ich war selber erstaunt, zumal ja vorher schon andere Vögel abgegeben wurden. Ich würde jetzt Karin aber niemals zu einer Stellungnahme zwingen. Aber wie Heidi das Thema anzusprechen, das sollte wohl erlaubt sein.

    Kathrin hat das sehr gut auf den Punkt gebracht, wie ich finde:

    Trotzdem finde ich es sehr merkwürdig, daß wir monatelang jeden "Furz" über die Ettis erfuhren (nicht falsch verstehen , ich hab's immer gerne gelesen) und nun , wo es wirklich mal um was Wichtiges geht wird nix darüber berichtet.....wenn man sooo lange die Lorbeeren der Bewunderung ob der süßen Pieper einheimst , dann sollte man meiner Meinung nach auch mal kritische Stimmen ertragen können..... die Grundlage für Spekulationen wäre weg....... und es geht mir gar nicht um eine Rechtfertigung oder so

    Es wird hier in letzter Zeit oft darüber geklagt, dass man seine Meinung nicht mehr frei äußern kann, ohne gleich "angemacht" zu werden. Liebe Leute, Ihr werft uns Moderatoren vor, wir würden uns absprechen und uns gezielt zusammenschließen, um einzelne User fertig zu machen, weil sie nicht unseren Vorstellungen entsprechen.

    Dazu kann ich nur sagen, seht Euch mal Foren an, in denen kein Moderator da ist. Wir sind hier dazu da, bei ausartenden Diskussionen einzugreifen und auch Fragen zu beantworten. Wir tun dies ehrenamtlich und freiwillig. Dass uns dafür nicht der Dank der User zufliegt, ist von vorneherein klar. Trotzdem ist es wohl nicht zu viel verlangt, dass uns nicht automatisch immer die Schuld zugewiesen werden sollte.

    Tut mir leid, Nicole, dass Du hier so schlechte Erfahrungen gemacht hast. Aber schere doch bitte nicht alle Moderatoren über einen Kamm.

    Hier kann ich wieder ein Zitat von Kathrin anführen:

    Militant finde ich dieses Forum nun genau nicht , im Vergleich zu anderen Foren gradezu "weichgespült"....was aber nicht heißen soll , es gaäbe nur Beifall.....die Modis greifen ein , sobald jemand sich im Ton vergreift......schade , daß Du keine Unterschiede zwischen Kritik und Militanz feststellst ,die meisten anderen user hier sind in der Beziehung zum Glück etwas differenzierter


    Ich musste selber einen Nymphenhahn abgeben, weil ich vier Vögel nicht in der Wohnung halten konnte. Ich kann Karin nachfühlen, dass sie sich die Entscheidung nicht leicht gemacht hat und jetzt "stumm" leidet. Sicher weiß ich es aber nicht, weil keine Nachricht mehr von ihr kommt :+keinplan Da sie sich nicht äußern möchte, bohre ich aber auch nicht nach, ich hab sie auch nicht per PN angeschrieben, sie wird schon wissen, warum sie sich nicht äußert.

    Daniels Posting bringt es auch richtig auf den Punkt:

    Es ist Karins Sache, ob sie ihre Tier weggibt oder nicht. Da kann ihr keiner zwischenfunken. Nur, vor den Nymphen gab es schon Graue und Rosellas, die auch, aus welche Gründen auch immer, gehen mussten. Auch wenn die Tiere an einen schönen Platz kommen, kann man sich nicht immer Tiere anschaffen und wieder abgeben (nicht auf Karin bezogen!)...das geht ja wohl auch nicht. Es ist schade, dass die Ettis nicht bleiben konnten und schön, dass sie trotzdem ein schönes Zuhause gefunden haben und dort (hoffentlich) für immer bleiben können. Und ich denke auch, dass Karin sich sicherlich so schnell keine Vögel mehr holen wird...so viel dazu. Ich kanns aber trotzdem nicht verstehen...

    Diskussionen wie diese zeigen mal wieder eindrucksvoll das Spiegelbild der Gesellschaft. Obwohl wir heute doch ach so weit zu sein scheinen, so verfallen wir doch schnell wieder dahin zurück, dass das, was nicht unseren Vorstellungen entspricht, sofort verschrien und angeprangert wird. Das ist der Beigeschmack, den ich bei solchen Themen verspüre. Darüber sollten vielleicht ALLE mal nachdenken, ich schließ mich da bewusst selber nicht mit aus.

    Ich finde, wir sollten das jetzt ruhen lassen, jeder sollte mal nachdenken über sein Verhalten, anstatt sich hier jetzt die Köpfe einzu schlagen. Ich wünsche Karin alles Gute weiterhin und glaube, Petmama ist die richtige Pflegemama.
     
Thema:

Vier neue Nymphen

Die Seite wird geladen...

Vier neue Nymphen - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...