Vier Wochen sind sie da

Diskutiere Vier Wochen sind sie da im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hab meine Zwei nun gut vier Wochen,geändert hat sich nicht viel...Sie kommen nicht raus...Und ich habe das Gefühl sie werden statt zutraulicher...

  1. tina1234

    tina1234 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Schwarzwald
    Hab meine Zwei nun gut vier Wochen,geändert hat sich nicht viel...Sie kommen nicht raus...Und ich habe das Gefühl sie werden statt zutraulicher ehr scheuer....ich bedränge sie nicht,stell mich mal vor dem Käfig und rede ganz leise mit ihnen gehe auch nicht mit meinen Händen in den Käfig....naja,wenns dann so ist kann mans nicht ändern....Tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Blindfisch, 15. März 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Vielleicht liegt es am Standort. Wo steht der Käfig denn? Vor Kühlschränken, heißt es, haben die Wellies große Angst.

    :0-
     
  4. #3 Stephanie, 15. März 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo tinA;
    Bist Du im Zimmer, wenn Du sie raus lässt?
    sind sie auch mla allein im Zimmer?
    Vielleicht trauen sie sich alleine eher raus?

    Hast du mal versucht, Kolbenhirse immer nur an der offnene Käfigtür anzubieten?
    Meine wollten auch mla eine Zeit gar nicht raus, da habe ich ihnenn das Abendessen immer draußen serviert (also nachmittags kamen die Futternäpfchen außen an den Käfig; abends wieder rein).
    Nach einiger Zeit waren sie dann wieder regelmäßig auch draußen, das dauerte aber ein paar Tage bis Wochen.
     

    Anhänge:

  5. tina1234

    tina1234 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Schwarzwald
    Bin im Zimmer und auch nicht..
    Biete ihnen rote Hirsé an auf der Käfigtür..
    Sie stehen im Wohnzimmer,extra auf einen Ständer..
    so haben sie das ganze Zimmer im Blick...

    Ich frag mich nur warum sie scheuer statt
    zutraulicher werden...Tina
     
  6. #5 Blindfisch, 16. März 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Das kann Dir vielleicht auch nur so vorkommen - oder es gibt tatsächlich irgendetwas, was sie scheuer werden läßt.

    Wie hoch steht der Ständer denn? Und habt Ihr noch andere Haustiere?

    Könntest Du mal ein paar Fotos von ihrem Standort machen und hier rein stellen?

    :0-
     
  7. #6 Stephanie, 16. März 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Warum werden sie scheuer?

    Ein Grund könnte Angststarre sein.
    Ich habe lange gedacht, Twitch wäre der zutrulichste Vogel, bis ich begriff, dass er nur aus Angst sitzen bleibt und gar nichts mehr macht.

    Wenn Deine Vögel Angststarre hatten, kann es sein, dass sie jetzt zutraulicher werden - sich also trauen, ihre Angst offen zu zeigen.

    Twitch saß dabei übrigens schön aufgeplustert da und ließ die Hand ganz nah ran kommen - ich hatte immer gedacht, dass ein ängstlicher Vogel "dünn" werden muss, aber anscheinend ist Aufgeplustertsein keine Garantie für Wohlbefinden.
     
  8. #7 cookiegirl, 16. März 2010
    cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Gib ihnen Zeit! Hab Geduld.

    Als ich meine ersten beiden Wellis hatte, ging es ähnlich bei mir ab. Sie kamen nie raus. Und als meine Ma sie dann noch gescheucht hatte, weil sie meinte, dass sie ja mal raus müssten, habe ich alle Hoffnungen aufgegeben. Und tatsächlich. Sie kamen nie wieder raus. Auch nicht für Kolbenhirse.

    Dann habe ich ein zweites Pärchen dazu gesetzt. Und schwups waren sie draußen. Animation. :) Sie haben gesehen, dass die anderen Beiden immer irgendwas Leckeres (KoHi oder Golliwoog ) draußen gefressen haben. Futterneid halt. Obwohl sie im Käfig immer genug hatten. :)

    Jetzt habe ich Sechs. Und alle kommen raus und für KoHi auch auf die Hand. ;)
     
  9. tina1234

    tina1234 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Schwarzwald
    Bilder kann ich grad nicht machen..
    Sie stehn im WZ in einer freien offenen Ecke...
    Wir haben Hund Katze...die sich aber nicht für die
    Beiden interessieren...Beide Vögel sehen sie so gut
    wie nie,Hund und Katze haben auch ihre Stammplätze
    und die sind ausserhalb des Zimmers....
    Piko und Piwi beschäftigen sich viel miteinander..
    Turnen springen klettern immer gemeinsam...
    Naja,ich habe Geduld,wenn sie eben nicht zahm
    werden ist das für mich kein Beinbruch....wie gesagt
    nur fliegen sollten sie mal,ist ja nur gut für sie...
    Geduld ist alles...DK für die Antworten...Tina:D
     
  10. #9 Kevin1993, 17. März 2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Findest du das nicht etwas heikel,Vögel und Katzen/Hunde mit Jagdtrieb in einem Zimmer zu haben. Also wenn deine Vögel mit den Katzen im Raum fliegen würden,dann würde ich zu 1000% sagen das du die längste Zeit Wellis hattest.
    Auch Katzen die Faul sind oder sich nicht für die Welli interessieren haben Instinkte und wenn da was rumflattert dan hapsch und zack ist der Welli im Maul
     
  11. tina1234

    tina1234 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Schwarzwald
    Warum fragst du mich nicht ob andere Tiere im Raum sind wenn die Käfigtür aufsteht!???
    Denn mein Hund und meine Katze sind auch nicht allein im Raum wenn ich weg gehe...dann ist die Tür geschlossen...

    Ich will dein Geschriebenes auch nicht verneinen das dass nicht stimmt...
    Sicher stimmt das,aber nur wenn man sehr unbedacht an die Sache ran geht..und sich keine Gedanken vorher macht...dann hast du sicher Recht...schnappp lecker Vögel verspeisst...LG Tina:zustimm:
     
  12. Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Dann entschuldige ich mich. Ich dacht du lässt die Katzen mit den Vögeln allein im raum
     
  13. tina1234

    tina1234 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Schwarzwald
    Musst dich nicht entschuldigen ist ok...:bier:
     
  14. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ein Trick könnte auch sein, draußen Lieblingsspielzeug anzubieten, dass sie sehen können.
    Meine sind zeitweise morgens raus gehetzt, um an die Papprolle und die Glöckchen zum Runterwerfen zu kommen.

    Also wenn sie irgendetwas im Käfig richtig klasse finden, würde ich das doppelt kaufen oder basteln und auch drau0en sichtbar aufhängen.
    Und dann einfach immer morgens die Käfigtür öffnen, irgendwann wird mal einer versehentlich los fliegen und dann kommt der andere schnell hinterher.

    Wenn Du keine Angst vor Krankheiten hat, könntest du auch eine Freundin mit zahmen Wellis einladen, die dann mal bei Dir freifliegen dürfen (zahm, damit sie nicht bei dir in der fremden Umgebung Panik kriegen, sondern sich an der Besitzerin orientieren können.
    Das geht aber nur mit mutigen Vögeln, die nicht in fremder Umgebung "einfrieren" oder wild umherflattern.
     
  15. kili

    kili Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ja das erste finde ich nen guten Tipp, beim zweiten denke ich lohnt sich der aufwand nicht wirklich...den auch schon ein transport in die Wohnung stresst denke ich mal selbst einen mutigen Kerl.
     
  16. Teddytimo

    Teddytimo Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Außerdem gibt es in Australien auch viele gefährliche Raubtiere.
    Man redet ja immer von artgerechter Haltung. :)
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Das kann man nun nicht miteinander vergleichen.
     
  19. tina1234

    tina1234 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Schwarzwald
    Haha das war gut :D
     
Thema:

Vier Wochen sind sie da

Die Seite wird geladen...

Vier Wochen sind sie da - Ähnliche Themen

  1. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  2. bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass

    bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass: Liebe Vogelkenner! Ich hoffe, jemand hat einen Rat für mich. Ich habe zu Hause 3 Zebrafinken Küken, geschlüpft Mitte August. Somit sind sie...
  3. Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts

    Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts: kann mir vielleicht jemand sagen, was wäre am sinnvollsten zu tun....das es aufhört . Langsam mache ich mir sorgen um diesen Vogel
  4. ca. 9 Wochen alte Taube frisst nicht alleine

    ca. 9 Wochen alte Taube frisst nicht alleine: Hallo, ich durchforste dieses Forum jetzt schon länger nach passenden Beiträgen und habe nun mal beschlossen mich anzumelden. Vor ca. 7 Wochen...
  5. 3 Wochen altes küken

    3 Wochen altes küken: Hallo Ich habe hier ein nymphensittich Küken sitzen ca 3 Wochen alt. Ziehe es seit gestern per Hand auf. Aber es weigert sich sehr das...