vitakraft bio green!?

Diskutiere vitakraft bio green!? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; wenn du reich bist Nee, das nicht! Aber manchmal bissel bequem und außerdem wird man als Frau besonders von den bunten Verpackungen und...

  1. #21 saar-taucher.de, 11. Januar 2006
    saar-taucher.de

    saar-taucher.de Guest

    Nee, das nicht! Aber manchmal bissel bequem und außerdem wird man als Frau besonders von den bunten Verpackungen und Bildchen angesprochen ...
    :vogel:

    Na ich glaub ich lass mich 1x verführen von der Werbung!
    *Grins*
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nicky1991

    Nicky1991 Guest

    tadaa da isse:)

    So!
    Ich hab heute mal mit meiner 'Vogelwiese' angefangen. Das Keimfutter hat genug gekeimt und ich habe eine Schicht Vogelsand, dann Keimfutter und dann wieder Vogelsand(hatten keine ungedüngte Erde-.-) in kleine Blumen'schälchen' gegeben. Naja, mal gucken was draus wird!:D Wenn´s gut aussieht kommen vielleicht auch Pics;)

    Jetzt noch eine Frage. Wie oft muss man die Wiese denn gießen? So, dass sie immer ein bisschen nass ist oder sollte man sie etwas trockener halten?
     
  4. yulischka

    yulischka Guest

    Huhu!

    Feucht sein reicht! Wenn es zu naß ist, dann schimmelt es leicht!

    Generell kann man zum Keimen alle Saaten und Körner nehmen! Bei fertigem Körnerfutter muß man vorsichtig sein:

    a) geschälter Hafer keimt nicht, sondern schimmelt. Entweder man nimmt ungeschälten oder Nackthafer!

    b) gerade bei Vitakraft sind häufig so Zusatzpellets (die ja dann so gesund sind, weil viel Vitamine und Honig...) drin: dieses Futter ist auch nicht geeignet zum Keimen.

    Am besten also Keimfutter nehmen, oder bei Bioläden einfach Weizen, Nackthafer, Sonnenblumen etc. holen.

    Meine Wellis mögen Weizengras zum Beispiel total gerne! Und Schnittlauch, Kresse... Gedeiht ja auch ganz gut auf der Fensterbank!

    LG, yulischka
     
  5. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen..du kannst auch ne handelsübliche taubenfuttermischung nehmen da sollten eigentlich nur keimfähige* also keine geschälten* saaten drin sein..gerade erbsen und milo keimen schnell
     
  6. #25 hamburglilly, 19. Januar 2006
    hamburglilly

    hamburglilly Guest

    hatte sie mir auch mal gekauft, als ich noch ein unwissender vi........ käufer war.
    allerdings habe ich die in den müll geschmissen, die stank.
    lieber normales futter als keim-oder quellfutter einsetzen.
    ist billiger und stinkt und schimmelt nicht.
    und ab dem frühjahr selber pflücken gehen, draussen auf der wiese.
    das mochten meine geier am liebsten. wiesenblumen.
     
  7. #26 Nicky1991, 21. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Januar 2006
    Nicky1991

    Nicky1991 Guest

    Hi!

    Also ich gebe ungefähr 1x pro Woche Keimfutter.
    Dafür nehme ich ganz einfach das normale Großsittichfutter
    Ich schütte eine Tagesportion für die Kleinen in ein Sieb, wodrauf ich einen kleinen Teller stelle, damit das Futter beim Keimen nicht austrocknet. Ich lasse das alles 2-4 Tage in einer Schüssel mit Wasser hängen. Das Wasser wird 1-2x täglich gewechselt und die Körner gewaschen. Dann bleibt das Futter mit dem Sieb in der Schüssel und wird 1-2 mal täglich ca 3 Tage lang nur ausgespült. Wenn das fertige Keimfutter noch zu feucht ist, leg ich es kurz auf ein paar Papierküchentücher und gebe es dann den Vögeln.
    Auf diese Art stinkt das Keimfutter nie. Es riecht höchstens ein bisschen nach Nuss und es schmeckt meinen Geiern super!

    PS: Der Teller wird nur zum Körner abwaschen abgemacht und bleibt sonst die ganze Zeit auf dem Sieb.
     
  8. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Also ich kenne sowohl die Vogelwiese, als auch das Biogrün. Meine Wellies lieben beides heiß und innig. Von daher "bau" ich es regelmäßig an, indem ich einfach die beiden Sorten miße. Erde kommt bei mir nicht rein, wird nur regelmäßig mit Wasser versorgt und nach 4 Tagen reingehängt. Dann sind die Triebe zwischen 2 und 4 cm groß. Das Ganze hält aber nicht wirklich länger als ne Stunde, optimistisch geschätzt.

    Nebenbei bemerkt - die Kleinen versuchen immer, die Samen mitzufressen. Das versuche ich dann doch zu vermeiden.
     
  9. Nicky1991

    Nicky1991 Guest

    Kiki versucht auch immer bei der Biobox die Samen rauszupicken. Deswegen kann ich sie erst in den Käfig tun, wenn alles schon sehr hoch gewachsen ist:D
     
  10. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Ich züchte in einem Balkonblumenkasten Vogelmiere . Die Samen kann man kaufen oder man sammelt sie draussen, puhlt die Samen selbst raus und säht die dann aus. Der Kasten steht in meinem (wellensittichfreien) Schlafzimmer und man kann jeden Tag einen dicken Büschel abschneiden und in den Käfig tun. Das Zeug wächst das ganze Jahr wie blöd.
     
  11. Nicky1991

    Nicky1991 Guest

    Hey das ist ja eine gute Idee!
    Wie sieht diese Vogelmiere denn aus?
    Damit ich weiß, welche Samen ich sammeln und einpflanzen muss.:)

    So und zu meiner Vogelwiese:
    Ich glaub da wird nichts mehr draus:(
    Das bisschen Keimfutter, das überhaupt keimt, ist grade mal 1-2cm hoch.:nene:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Schau mal hier. Vogelmiere gibt es eigentlich überall - ist ja Unkraut. :zwinker:
    Ein Hinweis noch: Es gibt eine Pflanze (mir fällt der Name nicht ein), die der Vogelmiere sehr ähnlich sieht. Vogelmiere hat weiße Blüten - diese andere (für Vögel giftige Pflanze) hat blaue oder orangefarbene. Also, vorsicht!
     
  14. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
Thema: vitakraft bio green!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vitkraft bio green

Die Seite wird geladen...

vitakraft bio green!? - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  2. Info: kein Narva Bio Vital mehr

    Info: kein Narva Bio Vital mehr: auf Anfrage, weshalb die Narva Bio Vital kaum mehr zu finden sind, schreibt mir die Firma Narva zurück: "NARVA hat die Produktion und den Vertrieb...
  3. Milbenbefall! Bio-Parasitenspray? Bitte helfen sie uns.

    Milbenbefall! Bio-Parasitenspray? Bitte helfen sie uns.: Guten Tag! Mein Wellensittich Koko hatte neuerdings komische Wucherungen am Unterschnabel und auch etwas am Oberschnabel. Ich denke es ist die...
  4. T5 NARVA BIO vital

    T5 NARVA BIO vital: Bitte um Hilfe! Habe bei der T8 mitgelesen, ich möchte auch meine Deckenbeleuchtung im Vogelzimmer (ca. 230 x 360) verbessern (dzt. hab ich gar...
  5. Bio Erde für Kanarien

    Bio Erde für Kanarien: Ich hätte mal eine Frage vielleicht weiß jemand eine Antwort. Ich habe mir einen Golliwoog gekauft und der ist in Erde eingepflanzt, ich habe...