Vitakraft

Diskutiere Vitakraft im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; hi. habe da mal ne frage bezüglich des vogelfutters. habe von ein paar leuten gehört vitakraft oder auch trill soll nicht so gut sein, wie man...

  1. unicorn

    unicorn Guest

    hi.

    habe da mal ne frage bezüglich des vogelfutters. habe von ein paar leuten gehört vitakraft oder auch trill soll nicht so gut sein, wie man eigentlich denkt. stimmt das??

    wir füttern es schon ne weile und haben bis jetzt noch keinen ärger gehabt. aber wollte mal fragen, ob da jemand was weiß.

    was füttert ihr denn so??

    könnt euch ja mal melden.

    unicorn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bina

    Bina Guest

    Hallo,
    für welche Vogelart fütterst Du es denn?
    Als Papageienfutter finde ich das Vitakraftfutter nicht so gut, wegen der darin befindlichen Erdnüsse und es wirkt auch nie richtig frisch. Gleiches gilt für das Wellensittichfutter.
    Ich füttere meinen Papagei seit Jahren mit speziellem Graupapageienfutter von Ricos Futterkiste, was schon vom Ansehen her einen erheblichen Unterschied zum Vitakraft-Futter macht. Es ist immer ganz frisch und ohne Erdnüsse. Es gibt dort Futter für jede Vogelart. Auch das dort gemischte Wellensittichfutter ist weitaus reichhaltiger gemischt als das von Trill und sieht ebenfalls sehr gut aus. Preislich ist das Futter von Rico nur unwesentlich teurer, aber qualitativ hochwertiger.
    Gruß
    Bina
     
  4. #3 Alfred Klein, 29. August 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo
    Darüber gab es schon viele Beiträge in den Foren.
    Meine Meinung über diese Produkte ist ganz einfach: Billiges, schlechtes und oftmals falsch gelagertes Zeug.
    Du hast nicht mitgeteilt, welche Vogelart Du hast. Deshalb zuerst mal über Papageienfutter.
    Enthält viele Pellets. Ohne Inhaltsangaben, was in den Pellets drin ist. Enthält Erdnüsse. Diese sind bekannt als größter Verbreiter von Pilzsporen. Enthält Sonnenblumenkerne. Sind billig und viel zu großer Anteil davon. Teure Sämereien sind Fehlanzeige.
    Kräckerstangen: Sehr interessant. Vor allem, wenn man den Karton öffnet und die Kräcker fast von alleine laufen. Das summt und brummt nur so ;)
    Großsittichfutter: Wellifutter mit Sonnenblumenkernen. Nix gescheites. Für meine Sittiche kaufe ich besseres.
    Wellifutter: Einfache Mischung. Da gibts auch bessere Mischungen. Und zwar etliche. Mit hochwertigerer Hirse.
    Leckerbissen in Tüten für Wellis: Einfache Hirsemischung mit Backwaren und Hefe, damit die Vögel sie mögen. Ähnlich wie Lockstoffe im Hundefutter.
    Zu guter letzt die Preise: Hoffnungslos überteuert. Für das Geld bekomme ich sogar bei den Internethändlern besseres. Obwohl die sehr teuer sind.
    Es soll bitte keiner jetzt sauer sein. Wie oben geschrieben, das ist meine eigene und private Meinung.
     
  5. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Alfred,
    Ich bin auch Deiner Meinung.
    Ich hatte letztens von bekannten wieder als Mitbringsel Kräcker für Wellis bekommen.
    Und die lebten wirklich ...
    Ich habe dann mal an Vitakraft geschrieben.
    Die Antwort unten bei:

    Sehr geehrte Frau Lessig,

    vielen Dank für Ihre Zuschrift, der wir entnehmen, daß Sie Unannehmlichkeiten mit Vorratsschädlingen im Vitakraft-Futter hatten. Das bedauern wir außerordentlich.

    Wie Sie sicherlich schon wissen, ist Vitakraft als Hersteller erstklassiger Markenartikel weltbekannt. In unseren Werken herrscht größte Sauberkeit. Roh- und Fertigwaren unterliegen strengsten Qualitätskontrollen durch eigene und unabhängige Fachleute. Die beliebten Kräcker werden zudem in einem dreimaligen Backprozeß hergestellt. Das würden weder Insekten noch deren Eier oder Larven überleben. Alle Kräcker verlassen frisch gebacken unser Werk. Wir können Ihnen daher versichern, daß wir bei der Produktion größte Sorgfalt üben, denn die Zufriedenheit unserer Kunden und die Gesundheit der Heimtiere stehen bei uns an erster Stelle.

    Leider ist der Befall durch Vorratsschädlinge bei der Lagerung von Nahrungs- und Futtermitteln, die aus Naturprodukten bestehen, ein Problem, das gelegentlich vorkommen kann. Wir garantieren jedoch, daß die Ware in einwandfreiem Zustand unsere Werke verläßt. Im allgemeinen ist aber nicht mehr feststellbar, wo die Ware von Ungeziefer befallen wurde.

    In Ihrem Fall handelt es sich wahrscheinlich um Gespinste der Vorratsmotte. Es ist wissenschaftlich bewiesen, daß diese Vorratsschädlinge nicht auf Menschen oder Tiere übergehen, so daß keine Sekunde Gefahr für Sie oder Ihre gefiederten Lieblinge besteht. Bei den Motten handelt es sich nicht um Kleidermotten, somit besteht auch keine Gefahr für Kleidung, Teppiche usw.

    Sofern es sich tatsächlich um Milben handelte, so können wir Ihnen versichern, daß Milben, welche als Vorratsschädlinge leben, für Wellensittiche harmlos sind. Sie sind nicht identisch mit den Milben, welche Vögel befallen.

    Wie entsteht Ungeziefer? Da kein Lager- oder Verkaufsraum und auch kein Haushalt hermetisch abgeriegelt werden kann, besteht leider die Möglichkeit, daß Insekten an die Packungen gelangen, wo sie mikroskopisch kleine Eier in die Packungsritzen legen, die dann relativ schnell zu Maden werden und sich durch winzige Löcher in die Packung fressen. Selbst eine Folienverpackung bietet diesbezüglich keinen absolut sicheren Schutz.

    Sehr geehrte Frau Lessig, für Sie ist diese Reklamation sehr ärgerlich - für uns aber auch, da wir großen Wert auf einwandfreies Qualitätsfutter legen - und natürlich auf die Zufriedenheit unserer Kunden.

    Wir bedauern, daß Sie diesen Ärger hatten. Damit Sie wieder mit Vitakraft versöhnt sind, erhalten Sie in Kürze drei Packungen Kräcker für Wellensittiche. Abschließend möchten wir uns bei Ihnen bedanken, daß Sie uns auf diesen Vorfall aufmerksam gemacht haben.

    Ihre Beschwerde hätten Sie wie üblich zunächst auch an Ihre Einkaufsstätte richten können. Wir werden dort vorsorglich den Vorrat prüfen lassen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Vitakraft-Werke
    Verbraucher-Service
     
  6. Doris

    Doris Guest

    Hi,

    *Alfred voll zustimm*

    Die Zusammensetzung und die Qualität dieser Supermarkt-Körnermischungen ist meiner Meinung nach nicht OK. Vor allem die Wellensittichmischungen mit allerlei "Geschmacksrichtungen" sind aus diesem Grund kaum zu gebrauchen. Bei den Großpapa`s und Sittichen sieht es durch die Sonnenblumenkerne und Erdnüsse aber auch nicht unbedingt besser aus,... Ich würde auf das Zeug eigentlich auch im Notfall nicht mehr ausweichen, es gibt beiweitem besseres,...

    Für meine Geier verwende ich abwechselnd eine Eigenmischung, die Mischung eines Züchters, Futter von Futterkonzept und von http://www.ricos-futterkiste.de. Habe damit recht gute Erfahrungen gemacht, da ich nicht in Deutschland wohne sind die Lieferungen zwar immer etwas teurer, aber lohnen tut es sich auf alle Fälle.
     
  7. Doris

    Doris Guest

    Hi Birgit,

    Das scheint so eine Art Standard-Schreiben von den Leuten zu sein, ich habe nämlich vor einiger Zeit eine Antwort mit ziemlich dem gleichen Wortlaut bekommen,... :s Vor allem das mit der angeblich nicht vorhandenen Gefährdung meiner gefiederten Lieblinge hat mich sehr amüsiert, denn davon, dass von Schädlingen befallenes Futter grundsätzlich zur Verfütterung ungeeignet ist scheinen die noch nichts gehört zu haben,... Die Gefahr liegt dabei wohl weniger bei den Tierchen selbst, sondern eher bei deren "Hinterlassenschaften" (die Ausscheidungen der Futterschädlinge sind beste Nährböden für Pilze und Bakterien).
     
  8. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo
    Ich kann Alfred und Birgit nur Recht geben.Vita und Co
    ist um es mal gelinde auszudrücken das schlechteste
    Futter was es überhaupt gibt.Habe für meine drei Grauen
    auch mak Kräcker von Vita bekommen,als ich sie öffnete
    flogen mir etliche Motten entgegen.Hat lange gedauert
    bis ich diese Viecher wieder los wurde.Ich bestelle mein
    Futter auch nur bei Rico ist wirklich sehr gut und meine
    Raker lieben es.Gebe lieber ein paar Mark mehr aus.
    Lieben Gruß Rosita :D
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Die Meinung meiner Wellis

    Hallo,

    ich hatte kürzlich vergessen, rechtzeitig Futter von Rico's nachzubestellen und ein kleines Paket Tr... gekauft.
    Nun, an dem Wochenende sank der Futterkonsum meiner Welli-Bande um die Hälfte! Es waren keine Milben oder Motten im Futter, sie mochten es ganz einfach nicht :k sind halt Besseres gewohnt :)

    Ich hab schon erlebt, daß mir am Vogelfutterregal im Supermarkt die Motten entgegengeflogen sind. Und was die Schädlichkeit von Milben und Motten im Futter anbetrifft, kann ich mich nur Doris' Aussage anschließen.
     
  10. DUNADAN

    DUNADAN Waldläufer des Nordens

    Dabei seit:
    30. Juni 2001
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Ostsee
    Moinsen,

    ich hatte neulich in einer Packung Großsittichkräcker reichlich Ungeziefer. Auf meine Beschwerde e-mail kam dann auch das von Birgit zitierte Standardschreiben nebst 2 neuer Packungen mit ungezieferfreien Kräckern.
    Also back ich die Kräcker jetzt lieber selber.

    Gruß
    Oscar
     
  11. zralf

    zralf Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tabarz
    Ich bin hoffnungsloser Optimist und neige dazu auch den kritisierten Firmen zu glauben. Trill & Co. stehen in jedem Supermarkt seit 20 Jahren im selben Regal auf dem selben Platz aus dem selben Lager entnommen ( Bei uns max. erst seit 10 Jahren ). Ich denke das verschiedene Supermärkte das Ungeziefer selbst züchten. Die Hersteller verpacken vielleicht nur etwas anfällig. Ich habe in unseren Supermärkten noch kein verunreinigtes oder verseuchtes Trill ..... u.s.w. gefunden. Größere Mengen beziehe ich allerdings auch vom Importeuer bei uns im Ort oder von Futterkonzept.
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ich weiß gar nicht, warum es immer nur die Alternative Trill,.... oder Rico gibt. Mich ärgert das, denn es gibt wirklich viele Futtermittelhersteller, die echt gute Qualität haben, hier im Forum ist es immer dasselbe, es wird nach Futter gefragt, dann wird Rico als der super Händler gehandelt, ich habe nicht gegen ihn aber das macht mein Geldbeutel einfach nicht mit. ich habe scchon in deinem anderen Forum folgendes geschrieben:
    das ist der link dazu, da steh auch viel zu futter, und es gibt zu diesem thema schon viele Beiträge.
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=7267&perpage=15&pagenumber=2
    Zitat:
    Also auch auf die Gefahr hin, dass mich manche jetzt lünchen muß ich doch mal wieder was zu bedenken geben, ich habe dies schon mal getan und wenn gestern nicht mein PC abgestürzt wäre hätte ich das gestern schon gemacht also ich habe nichts gegen Rico, ich war auch schon mehrmals dort und habe auch schon was eingekauft, zwar meist Zubehör, aber das ist egal. Da konnte ich mir auch den klimatisierten Lagerraum anschauen,...... ist alles wirklich gut. Aber jetzt kommt das große ABER:
    Ich frage mich immer wieder,
    was macht aus einem Futter ein wirklich gutes oder besseres Futter?
    Ist es die Lagerung die Aus Futter a ein besseres Futter b macht und damit einen höheren preis vertretbar macht.
    Oder ist es nicht die Futterherstellung was dann drin ist bleibt so oder wird unter Umständen schlechter.
    Kann ein kühl gelagertes Futter nicht seine Parasiten trotzdem haben die dann eben nicht aktiv werden aber wenn sie aus diesem Lagerzustand herauskommen schlagen sie zu?
    Ich kann mir sonst nicht erklären warum meine Bekannt immer die schwarzen käfer bekommt wenn sie bei Rico Futter holt, denn ich hatte diese Tierchen noch nie, obwohl ich auch schon witte molen gefüttert habe.
    Ich verstehe nicht warum das Futter Witte Molen durch die Lagerung besser werden soll und einen so teuren Preis erlaubt.
    Ich kann mir das einfach nicht leisten wenn die Qualität doch eigentlich gleich bleibt.
    Ich kaufen meinen Futtersack entweder bei oben genannter Firma, bei Verselle lager oder bei den muskatorwerken in Düsseldorf (Ovatorfutter) und die zusammensetztung ist ungefähr immer die gleiche:
    30% Kardisaat, 15% Dari, 10% Milo, 5% Weizen, 5% Haferkerne, 9% Buchweizenkerne, 10% Reis,4% Kanariensaat , 4% Hanfsaat, 4% Leinsamen, 4% Katjang Idjoe.
    Wenn mir jemand doch sagen könnte was den hohen preis erlaubt wäre ich echt dankbar!!!!!!!!!!!
    Denn ich möchte für meine Vögel wirklich das Beste, aber das muß nicht immer nur das teuerste sein oder vielleicht doch?
     
  13. #12 Alfred Klein, 30. August 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Internetfutterhandel - viel zu teuer

    Das ist ja das Problem.
    Mein Händler, welcher auch als Grossist handelt, beliefert einen Internethändler. Nicht Ricos. Mit dem gleichen Futter, welches ich bei ihm kaufe. Der Unterschied ist allerdings gewaltig. So zahle ich bei Abnahme eines Sackes Papafutter ca. 2,10 pro Kilo.
    Der Internethändler, der die Ware durch Großabnahme von einigen Tonnen pro Lieferung noch viel günstiger bekommt, verlangt das doppelte von dem, was ich zahle.
    Das ist glatte Abzocke.
    Im übrigen kenne ich den Lagerraum meines Händlers. Eine zum Teil unterirdische Halle, in der es nicht wärmer wird als 15-17 Grad.
    Was Ricos anpreist, haben andere also sowieso.
    Selbst wenn ich die angepriesenen Untersuchungen bei Ricos und die Kühlung bei der Preisgestaltung berücksichtige, stimmt irgendwas nicht.
    Es kann nicht sein, daß dies einen Mehrpreis von über 2,- DM pro Kilo rechtfertigt. Rechnet man den Umsatz von Futter, Ricos verkauft viel, so liegt die Ware nur recht kurz in den Kühlräumen.
    Die Untersuchungen des Futters dürften sich auf Stichproben beschränken, schließlich kann man nicht jeden Sack untersuchen.

    Ich will um Gottes Willen nicht über Ricos herziehen. Da ich den Katalog von denen habe und die Preise meines Händlers im Einzelhandel kenne, habe ich das nur als Preis- Leistungsverhältnis hergenommen.

    Es ist nicht nur bei Ricos so, es betrifft den gesamten Internethandel mit Futter und sonstigem für unsere Vögel.

    Beispiel Grit. Fürdas gleiche Geld bekomme ich bei meinem Händler das 2,5-fache des, übrigens sehr billigen, Grit. Da gibt es erheblich höherwertige Ware, welche ich verwende.

    Insgesamt gesehen, wird der Abnehmer übers Ohr gehauen. Ob im Internet, wo meist die Qualität stimmt, oder bei Trill& co, die ebenso teuer sind, jedoch eine sehr schlechte Qualität, gemessen am Preis, liefern
     
  14. sabine

    sabine Guest

    hallo alle zusammen

    also ich sehe das so mit dem futter bzw. dem ungeziefer, das meist nicht der hersteller schuld hat das motten etc.drin sind sondern der laden wo dieses futter gelagert bzw.verkauft wird. hat dieser laden motten in irgendeinem vielleicht nicht gängigen futter so belagern diese viecher alles was nicht in plastiktonnen etc.gelagert wird. da sollte man nicht unbedingt den hersteller für verantwortlich machen sondern den laden wo vermottetes futter angeboten wird!
     
  15. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    @alfred:
    Ich bin richtig froh, dass nochmal jemand die Meinung hat.

    @sabine:
    Natürlich ist das die Lagerung und da bin ich froh men Futter ohne lange Ladenzeiten zu bekommen, aber an alle die nicht so große Mengen abnehmen könne ist das echt etwas doof. Wo sollen die ihr Futter herbekommen? nur meine ich das umpacken in kl. Mengen nicht so einen Preisaufschlag rechtfertigt. Leute die von mir Vögel haben kommen immer wieder und holen sich ihre 2 kg, ich plane das ein und das ist ok. für mich. Ich muß es nur vor dem Futtereinkauf wissen. War jetzt z.B. in Düsseldorf und habe direkt im Hafen bei Muskator Futtersäcke geholt.
     
  16. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hi!
    Mit dem Futter, das ist schon so eine Sache...
    Ganz groß gesagt (nicht schlagen) kommen die meisten Saaten doch mit dem gleichen Container aus übersse in Europa an - dann wird aufgeteilt und zwar an die großen Werke. D.H. erst mal istalles gleicg.
    Dann gehts aber weiter: Reinigen, Sieben, Ölen - nicht alle machen alles. Je doller gereinigt und besser geölt, desto sauberer und glänzender, über die Qualität sagt das nicht nicht viel aus. Obwohl: durch viel Öl wird auch ein olles Futter wiederglänzend *g*

    Dann habt ihr recht: grundsätzlich besitzt *jedes* Futter eine gewisse Zahl an Keimen, eine gewisse Zahl ist auch erlaubt (ist ja bei Lebensmitteln nicht anders), mit Sicherheit auch an (noch) unsichtbarem Ungeziefer.
    Die weitere Lagerung macht es dann: wird das Ungeziefer zur Plage oder nicht.... gänzlich frei von Mehlmotten wird sich wohl kein Futtermittelhändler auf der Welt sprechen können, das geht nicht, eine Motte gibt es immer :D

    Ich schwöre Euch: kauft 1 kg Futter, egal wo, lagert es lange genug, meinetwegen auch hermetisch abgeriegelt, es werden Millionen Motten entfliegen, ihr müßt nur lange genug warten. Der Gag ist also: gut lagern, aber vor allem: schnell verbrauchen. Und as kommt in manchen Supermärkten einfach zu kurz.

    Tja, der Preis fürs Futter: wie teuer so ein Futter ist, liegt wohl am Weg, den es nimmt: wer mischt die Mischungen und in welcher Menge und mit welchen Saaten, die vorher wie behandelt wurden, und wieviele Zwischenhändler sind beteiligt ... die Liste ist endlos.

    Wenn ein Großhändler an Endverbraucher verkauft *und* an Weiterverkäufer und dabei für beide den gleichen Preis nimmt, liegt es auf der Hand, daß der Wiederverkäufer - wenn er das Futter unverändert weiterkauft , also das gleiche Zeugs einfach so - im Vergleich teuer sein muß, sonst ist er nicht mehr lange da.
    Daher dürfen die meisten Endverbraucher nicht im Großhandel kaufen, jetzt nicht nur bei Futter, sondern allgemein überall.

    Vergeßt nicht, wenn ich beim Großhändler kaufe, muß ich meist auch ganz andere Mengen abnehmen als bei Einzelhandel - das kann und will aber auch nicht jeder - und damit sind wir wieder beim Stickwort: Lagerung *g*
     
  17. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Das meine ich ja auch aber 25 kg Säcke sind wenn sich ein paar Leute zusammen tun doch machbar, denke ich oder, denn Lagern tut es doch jeder irgendwo, so gut er kann.
     
  18. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Also ich kaufe mein Futter ausschließlich bei Ricos.
    Nicht nur dass Ricos sein Futter kühl lagert sondern es kommt auch die richtige Luftfeuchtigkeit an. Außerdem wird dort das Futter erst an dem Tag verpackt an dem ich es kaufe, also kann es frischer nicht sein. Klar ist es etwas teurer als die anderen; aber wer von den anderen lässt auch jede Futterlieferung labortechnisch untersuchen und lagert sein Futter so wie Ricos?

    Ich kenne die Lagerhaltung und das Ricos Team persönlich und bin überzeugt - es gibt nichts besseres! Früher habe ich auch Verselle Futter gefütttert und hab keine guten Erfahrungen damit gemacht.

    Es muss jeder selbst wissen was er füttert; aber mit Ricos habe ich nur die allerbesten Erfahrungen gemacht.
     
  19. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi @all,

    nachdem ich auch schon in früheren Beiträgen nur Negatives über Trill etc. von euch gelesen habe, versuchte ich meine Vögel
    futtermässig umzustellen. Habe mir also bei Futterkonzept erst einmal 1 kg Großsittichfutter Premium für meine beiden Nymphies gekauft. Während der eine ein Allesfresser ist. verhungert der andere lieber, bevor er auch nur ein Körnchen des neuen Futters frisst. Nachdem er fast 10 Stunden nichts gefressen hat, habe ich ihm Trill untergemischt. Die Trill-Körner hat er sich rausgepickt, den Rest hat er stehen lassen.
    Füttern nützt auch nichts. Er schleudert das neue Futter nur an die Wand. Ergo: Ich muss eure guten Ratschläge wohl oder übel in den Wind schlagen. Zumal ich auch noch nie Ungeziefer feststellen konnte. Kaufe das Futter auch nur in klimatisierten Läden und auch nur dann, wenn es mindestens noch ein Jahr lt. Verpackung haltbar ist.

    Im Übrigen ist Trill das einzige Futter, auf dessen Verpackung die genaue Zusammensetzung der Mischung aufgeführt ist. Dies vermisse ich bei anderen Futtermittelherstellern. Nicht einfach nur "Saaten", sondern mich interessiert w e l c h e Saaten..

    Jetzt habe ich Futterkonzept und Trill. Werde es natürlich weiter versuchen. Aber wie es aussieht habe ich null Chance :-(
    Oder hat jemand einen Tipp, wie ich das eine Monster doch noch an das andere Futter gewöhnen kann?

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Andreas Beck, 31. August 2001
    Andreas Beck

    Andreas Beck Guest

    Futterprobleme

    ZU Vitakraft und Tril braucht man eigentlich nichts mehr zu sagen.
    Als ich irgenwann mit Vogelhaltung angefangen habe war ich auch so blöd zu glauben - Grosser Name - gute Qualität. Dem ist leider überhaupt nicht so.

    Dann bin ich dazu übergegangen und habe Futter in Zoofachgeschäften aus der Schütte gekauft.
    Mit Unterschiedlichen Ergebnissen. Mal mit Schädlingen drin - mal alt - meistens viel zu teuer.

    Dann habe ich mein Futter selbst gemischt. Alles ok, wurde wunderbar von den Vögeln angenommen.
    Kacken an der Sache der Kilopreis (weil Bioware) steigt ins unermessliche.
    Ich habe jetzt nach langen suchen zwei Hersteller gefunden die wirklich einwandfreies,frisches Futter ohen lebenden Inhalt liefern.
    Das ist einmal die Fa.Beyers und Versele-Laga , beide aus Belgien.

    gEHT GLEICH WEITER .....
     
  22. #20 Andreas Beck, 31. August 2001
    Andreas Beck

    Andreas Beck Guest

    Jetzt fragt ihr euch bestimmt was das Zeug kostet und wo man es kaufen kann.
    Kaufen: Bei Großhändlern in 15 -25kg Säcken
    Preise: von 35 - 50.- DM pro Sack.

    z.B.

    Versele-Laga

    1kg 5kg 15kg 20kg 25kg

    GS-ST 2,00 9,00 20kg 33,50
    GS-SZ 2,20 10,00 25kg 45,00
    GS-SP 2,25 10,20 25kg 46,00
    GS-P 2,50 11,50 20kg 42,00
    Aga 2,00 9,00 25kg 42,00
    Neo 2,00 9,00 25kg 42,00
    Pap-ST 2,90 14,00 15kg 38,00
    Pap-Z 2,80 13,50 20kg 48,00
    Pap-SD 2,70 13,00 20kg 46,00
    Pap-P 3,50 16,00 15kg 46,00


    Beyers ist bei vergleichbarer Qualität minimal billiger

    GS-ST 1,90 8,50 20kg 32,00
    GS-SZ 2,00 9,00 25kg 42,00
    GS-WS 1,90 8,50 20kg 32,00
    Neo 1,90 8,50 25kg 40,00
    Aga 1,90 8,50 25kg 40,00
    Pap-ST 2,80 13,00 15kg 36,50

    Erklärung: GS = Grosssittich
    ST= Standard
    SZ= Super-Züchter
    SP=Spezial
    SD=Super-Diät
    Pap= Papagei
    Neo= Neophema
    Aga= Agaporniden

    Ihr seht es geht also erheblich billiger als mit Vitakraft 1kg Papageienfutter 5,95 DM.
    Wer will kann sich die verschiedenen Futtersorten gerne mal bei mir ansehen. Ich kann auch zu jeder Futtersorte alle Inhaltsstoffe mit angeben da ich entsprechende Unterlagen der Hersteller habe.Ich kaufe grundsätzlich kein Futter mehr wenn ich nicht weiß was drin ist.

    >>> Futterumstellung - Wolfram

    Ich kenne das Problem, ich habe 3 Wochen gebraucht meinen Sonnensittichen beizubringen "normales" Futter zu nehmen.
    Gib' ihnen einfach nur mehr Grünfutter,Obst und kein anderes Körnerfutter als dein neues. Auch dein zweiter wird sich bald daran gewöhnen.

    Gruß
     
Thema: Vitakraft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. maden im trill sittichfutter

    ,
  2. kann ich meinen wellis vitakraft füttern

    ,
  3. vitakraft motten

    ,
  4. vitakraft papageienfutter,
  5. vitakraft kräcker wellensittich erfahrungen,
  6. vitakraft kräcker Wellensittiche Qualität,
  7. vitakraft wellensittichfutter
Die Seite wird geladen...

Vitakraft - Ähnliche Themen

  1. Fertigmischungen für Prachtrosellas (Vitakraft)

    Fertigmischungen für Prachtrosellas (Vitakraft): Hi, also mich würde interessieren wie es mit den Fertigmischungen aussieht, da ich gelesen hab das Sonnenblumenkerne sehr Fetthaltig sind und...
  2. Wirklich Zucker in Vitakraft enthalten?

    Wirklich Zucker in Vitakraft enthalten?: Ich war heute beim Fressnapfhandel und habe mir die Hauptfutter genau angeschaut und festgestellt das nirgendswo draufsteht das Zucker enthalten...
  3. Vitakraft Vita Med

    Vitakraft Vita Med: Hallo zusammen, habe jetzt neulich beim Futterkauf eine neue Serie von Vitakraft entdeckt: Vita Med für Hunde, Katzen, Vögel (und ich glaube auch...
  4. Dringend gesucht: Kamasol Fuß- und Schnabelsalbe von Vitakraft

    Dringend gesucht: Kamasol Fuß- und Schnabelsalbe von Vitakraft: Hallo zusammen, ich benötige die Kamasol Fuß- und Schnabelsalbe von Vitakraft zur Behandlung der Schnabelfraktur meines Kathis. Leider bin...
  5. Wer kennt die Vita Special (Ringe) v. Vitakraft??

    Wer kennt die Vita Special (Ringe) v. Vitakraft??: Hallo da draußen, wer kann mir bitte weiterhelfen? Kennt jemand von Euch die Vita Special (Ringe oder Blüten) von der Firma Vitakraft? Es ist...