Vitamin-Mineralstoffpräparat

Diskutiere Vitamin-Mineralstoffpräparat im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich würde mir gerne ein Vitamin-Mineralstoffpräparat für meine Pflaumenkopfsittiche kaufen, welche ich Ihnen bei größerer Belastung...

  1. Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde mir gerne ein Vitamin-Mineralstoffpräparat für meine Pflaumenkopfsittiche kaufen, welche ich Ihnen bei größerer Belastung (jetzt vor der Brut, Mauser ….) durch Streuen über das Obst verabreichen möchte.

    Habe hier schon viel gelesen und es gibt eine große Anzahl auf dem Markt: Produkte von Prime + Nekton, Vitacombex oder auch Korvimin.
    Eigentlich habe ich mich für letzteres entschieden, habe aber wegen des Geschmackes von schlechterer Akzeptanz bei Vögeln gelesen und habe Angst, dass es komplett verschmäht wird.
    Bin einfach etwas verunsichert (Beispiel auch wegen Vitamin K3) und frage daher nach, zu welchem ihr mir raten würdet und gute oder auch schlechte Erfahrungen gemacht habt.

    Wie gesagt möchte ich mir nur 1 Produkt kaufen und natürlich würde ich mich genau an die Dosierangaben richten um ein Zuviel an Vitaminen/Mineralstoffe zu vermeiden.

    Ciao, Homer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Homer,

    ich habe mal, als ich einen Vogel bekam, der nicht so gut drauf war, Calcicare 40+ gegeben. Das soll mehr Inhaltsstoffe als das Korvimin haben und hat den Vorteil, dass es angenehm süsslich riecht. Ist auch ein Pulver. Hier mal die Inhaltsstoffe, aber ohne Garantie, da irgendwo aus dem Netz kopiert:

    Rohprotein - 11,8 %
    Rohfett - 0,3 %
    Rohfaser - 0,2 %
    Rohasche - 57,6 %
    Wasser - 3,7 %
    Calcium - 16,7 %
    Phosphor - 10,0 %

    Lysin- 6,9 g
    Methionin - 1,5 g
    Methionin+Cystin - 2,4 g
    Threonin - 4,6 g
    Tryptophan - 1,1 g
    Isoleucin - 4,6 g

    Vitamin A - 1.200.000 IE/ UI
    Vitamin D3 - 240.000 IE/ UI
    Vitamin E - 3.000 IE/ UI
    Vitamin B1 - 200 mg
    Vitamin B2 - 500 mg
    d-Pantothensäure - 750 mg
    Nikotinsäure - 3.000 mg
    Biotin - 20.000 mcg
    Vitamin B12 - 1.500 mcg
    Folsäure - 100 mg
    Vitamin B6 - 100 mg
    Vitamin K3- 250 mg
    Cholin chlorid - 40.000 mg


    Kupfer - 1.000 mg
    Zinc - 5.000 mg
    Mangan - 7.000 mg
    Kobalt - 31 mg
    Jod - 50 mg
    Selen - 10 mg

    Kriegt man in kleineren Mengen bei Ebay (hält nicht ewig), ansonsten eher in Reptilien-Shops, obwohl es eigentlich mehr ein Vogel-Produkt ist. Man soll nur 1% der Futtermenge geben, also auf 100g Futter 1g Calcicare. Leider sind Vitamin A und Zinkgehalt recht hoch und auch ist Vitamin K3 drin, aber das Mittel mit der perfekten Zusammensetzung scheint es nicht zu geben.
    Jedenfalls hast Du nun noch eines für die Auswahlliste, wobei der Sinn solcher Mittel natürlich immer wieder (zu Recht) in Frage gestellt wird - kriegen die Piepser in der Natur ja auch nicht. Ich würde es daher eher sogar unterdosieren, wenn keine Krakheit vorliegt, wo es wirklich Sinn macht.

    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  4. Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,

    danke für deine ausführliche Antwort.

    Würde mich über weitere Erfahrungen freuen.
    Ciao, Homer
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo, hier gib es auch einen Vergleich :zwinker:.
     
  6. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,würde dir zu Spirulina raten,da gibt es keine Überdosierung und es enthält auch kein K3! Es enthält alles was dein Vogel braucht.
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Und welche Empfehlung geben wir den Leuten, die jährlich Hunderte von Vögeln züchten und dies Zeug oder ähnliches garnicht verwenden.
    Füttern die ihre Tiere besser?
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Natürlich kann man auch mit zusätzlichen Keimfutter und Aufzuchtsfutter, den Vögeln zur Brutzeit Gutes tun, ohne das unbedingt Vitamine gegeben werden müssen. Ich denke darauf möchtest Du hinaus, oder ;).
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Tja, dann mal 5-7 Monate und hier geht es denn ja auch um Jungvögel.
    Und die restlichen 5-7 Monate?
    Da sitzen die bei reinem Körnerfutter und sind gesund und fidel.
    Was macht denn ein HBH, wenn er etwas von saionalen Fütterungsmethoden hört? Bricht dann eine Welt zusammen, weil in dieser Zeit kein Liter Vitamine beigemischt wurde? Man kann ja mal fragen, oder?
     
  10. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht gäbe es ja weniger kranke und anfällige Papageien,wenn Züchter mehr darauf achten würden gut und abwechslungsreich zu füttern! Das sogenannte "Erhaltungsfutter" sagt doch alles oder? Gesundheit fängt schon im Ei an,genau wie beim Kind schon im Mutterleib!
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Korrekt und umgekehrt wird ein Schuh draus, weil die meisten Vögel zu Tode gefüttert werden. Manche kack.. nur noch Vitamine.
    Das Wort Erhaltungsfutter kommt nun von dir! Weißt du überhaupt, was das ist, denn es gibt dafür weder einen Begriff in der Vogelhaltung, noch irgendwelche Anleitungen in Büchern. Übrigens redest du nun vom Ei. Nun sprach ich von saisonaler Fütterung und reinem Körnerfutter und du wirst es nicht glauben, bei diesen Leuten gibt es keine Eier außerhalb der Brutzeit und noch eins, diese Leute bestimmen die Brutzeit und zwar genau. Keine Tombola wie bei denen, die jammern, meine Vögel legen laufend Eier. Also können wir uns die Beschaffenheit des Eies sparen, weil wir seit Post 8 nicht mehr in der Zucht sind!
    Der Grundtenor war wohl ein anderer, nämlich Umsatzsteigerung für synthetische Vitamine im Sinne der Hersteller, aber Verschwendung im Sinne der Vögel!
     
  12. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Also ich könnte mir auch vorstellen, dass etliche Züchter heutzutage viel zu großzügig mit irgendwelchen Vitaminkram umgehen. Die Vögel und auch andere Tiere sind doch teilweise schon überzüchtet.
    Früher wurden z.B. Wellensittiche 15-20 Jahre und lebten nur vom billigen Supermarkt-Futter, haben vielleicht mal ein Stückchen Apfel erhalten. Und einen TA haben die doch nicht gesehen.
    Und heut ist doch ein Welli mit 5-7 Jahren schon uralt, meist sterben sie schon früher an irgendwelchen Krankheiten. Ein TA versucht dann vielleicht noch zu helfen (herumzudoktern), was aber nicht viel bringt.

    Conny
     
  13. Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für Eure Antworten.
    Dass solcherart Themen durch bestimmte Beiträge meist in die Grundsatzfrage Pro Vitamingabe-Contra Vitamingabe ausarten müssen ist zwar eigenartig aber mir eigentlich auch egal.

    Jeder Halter und Züchter kann es so handhaben wie er es möchte und solange die Tiere gut gedeihen spricht auch überhaupt nichts dagegen.

    Etwas übertrieben ist es aber die Gabe von Vitaminprodukte in Zusammenhang mit der kürzeren Lebenserwartung von Wellensittichen (20 jährigen!!) zu bringen.
    Nur so am Rande lebten diese so hoch alternden Tiere vor Jahrzehnten oft noch einzeln in winzigen Käfigen mit Plastikstangen und dies nun darauf zurückzuführen wäre genauso falsch.

    Ciao, Homer
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Bei einigen Züchtern höchstens die Gabe von AB, weniger von Vitaminen.
    Jeder Schwanz muß auf die Stange.

    Dabei kann kaum einer von den Haltern hier beurteilen, ob seine Vögel gedeihen. Solange sie nicht offensichlich aufgeplustert rumsitzen und schlafen, fällt den Leuten doch garnichts auf.
    Den meisten TA sowieso auch nichts und im Zweifesfall gibt es Baytril und damit man nichts verkehrt macht, direkt noch ein paar Vitamine obendrauf.
    Man kann hier querbeet gehen und 60-70% wissen nicht einmal was sie füttern, woraus ihr Grundfutter besteht und welche Inhaltsstoffe enthalten sind?
    Wie hoch Ölanteil und Kohlenhydrathe sind?
    Aber die Zusammensetzung von Korvimin kennen aber erstaunlich viele, an sich doch ein Witz, wenn man mal bedenkt, das in Australien auch keiner durch den Busch mit Korvimin rennt.
    Aber so wird oft Wisssen über Vogelhaltung vorgegaukelt, welches garnicht vorhanden ist.
    Mir ist das bekannt und ich kann diese Leute beurteilen, aber viele möchten ja Eindruck bei denen schinden, die noch weniger wissen.
     
  15. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Sinn und Unssin von Vitaminzugaben

    :+klugsche

    Grundnahrung: Deckt die wichtigsten Bedürfnisse des Körpers. Bei erhöhter Beanspruchung geht der Körper an seine eigenen Reserven. Muß ergänzt werden mit NAHRUNG! Nicht mit Vitaminen.

    Hauptnahrung: Es handelt sich um die in erster Linie wichtigen Bestandteile für den Körper, aber Es fehlt die Zusatznahrung! Hauptnahrung ist kein Alleinfutter!

    Ergänzungsnahrung oder Zusatznahrung hat die Aufgabe die Hautpnahrung oder die Grundnahrung zu vervollständigen, abzurunden.

    Alleinfutter: Ist ein Futter bei deren ausschließlicher Fütterung, OHNE irgendwelche Zusätze wie Vitamine oder Mineralstoffe alle Belange des Körpers abgedeckt sind. Zusatzfütterungen könnten sogar Schaden anrichten, wegen Überdosierung von nicht wasserlöslichen Vitaminen u. sonstigen Zusatzstoffen (Haltbarmachung) Fetten und Ölen als Geschmackträger (Verfettung).

    :zustimm:
    Die Industrie geht inzwischen dazu über Futter für bestimmte Ernährungsansprüche zu fertigen. Dieses trifft aber fast ausschließlich auf Hunde und Katzenfutter zu! Z.B. Welpenfutter, Seniorenfutter, Futter für trächtige und säugende Muttertiere und und und.

    :+klugsche
    Für Körnerfressende Vögel gibt es das nicht, und wird es auch nie geben! Selbst Pelletesnahrung ist nur ein kümmerlicher Ersatz. Ich empfehle also allen, wie Sigg, die Saisonale Fütterung. Man muß sich dazu natürlich mit den örtlichen Gegebenheiten des jeweiligen Landes vertraut machen. Regenzeit, Trockenzeit, wann wächst was wo in welchem Gebiet. Witterungsverhältnisse wie heiß, kalt, kühl, regenerisch bla bla. Kommt es vor das der Himmel längere Zeit bedeckt ist? Sind Insekten vor, währen, nach der Regenzeit knapp?
    An "Unterernährung" ist noch keiner gestorben, wohl aber an Verfettung.

    Künstliche Vitamine :
    sprechen die selbe Sprache wie der Körper, aber eben nur erlernter Maßen, es ist nicht ihre "Muttersprache". Der Körper versteht sie und benutzt sie auch, aber haben sie die selbe Wirkung wie die viel komplexeren Verbindungen die unsere Tiere in Freiheit aufnehmen könnten?
    Wer von euch kennt die chemischen Prozesse die beim Keimen im Korn vor sich gehen? Aminosäuren, Vitamine? Wer weiß wie sich die Chemie im gekeimten Korn verändert wenn es mehrere Tage getrieben hat?

    Mineralstoffe:
    früher hat man gesagt das Menschen mit Osteoporose einen Kalziummangel haben. Komischer Weise haben denen aber Kalziumzugaben gar nicht geholfen, im Gegenteil, es wurde schlimmer. Wer sagt das wir unseren vögeln Gutes tun, wenn wir ihnen diese Mischungen aus "Kadaverresten" anbieten, nur weil ein paar Jungvögel rachitisch waren, oder ein Weibchen ein Windei gelegt hat?

    Nach dem Motto: viel hilft viel, geht so mancher Vogel über die Klinge.

    Denkt bei der nächsten Vitaminzusatzgabe daran, den Beipackzettel der Fertigfuttermischung zu lesen, welche Vitamine darin enthalten sind, um z.B. auch das Futter zu konservieren, es evtl. Schmackhafter zu machen. Meißt sind es nicht wasserlösliche Vitamine. Und schaut auch auf den Mineralstoffgehalt. Phosphor, Eisen...
    Habt ihr euch schon mal eine Chemische Analyse eures Leitungswasser geholt? Was da an Mineralstoffen drinne ist? Ich mein ja nur ;)

    Was ist Gritt? Was ist Kohle? Gibt es einen Unterschied zwischen Holzkohle im Ursprungsland unsere "Grillkohle" und medizinischer Kohle. Fressen Vögel Kohle wirklich nur um schädliche Eiweißprozesse im Körper abzumildern? Oder hat Kohle noch andere Wirkungen? Mineralien?

    Warum fressen fast alle Finken wie "blöd" während der Jungenaufzucht, fast nur Kolbenhirse? Bei mir jedenfalls. Ist doch umständlich. Aus dem Napf wäre es doch viel einfacher :D

    Mein beliebtestes Kalzium- Minerstofffutter ist: Eierschalen. Alle meine Vögel hatten und haben Gritt, welches mit Kohle und natürlich einem Pulver angereichert wird. Sie nehmen nur hin und wieder davon, obwohl sie nicht auf Sand sitzen. Aber hören sie das knacken der Eierschale, wenn ich sie vor dem anbieten noch etwas zwischen den Fingern kleindrücke, na mein lieber Scholli, da sind die alle hellwach und warten schon. Die Eierschalen sind für die Kleinen viel schwerer zu zerkleinern und zu verdauen als mal eben den Schnabel ins Pulvergemisch zu tauchen, warum machen sie das? :D

    Fazit:
    Gebt euren Vögeln was sie brauchen, Körnchen von sauber und guter Qualität (Keimprobe machen) öfters Kolbenhirse (nicht muffig riechende oder wo der Stengel Schimmelflecken zeigt), Gelbe Kolbenhirse darf im Wasser nicht gelblich färben, mal testen, evtl. sonst zu sehr geschwefelt, riecht man nicht.
    Gebt ihnen Obst und Gemüse in wechselnder Auswahl, und als Grundnahrung Grüne Gurke, enthält viel Kieselsäure. Kann man auch für teures Geld als Profeda von Vitakraft kaufen :p.
    Spendiert ihnen keimfreie, saubere Eierschalen. Abgewaschene Eierschalen Backofen 180° 20 Minuten. Kann man z.B. beim Kuchenbacken mit reinlegen.
    Backt euren Eisbiskuit und eure Knabberstangen selber, damit ihr wißt was drinne ist. Jedenfalls habt ihre saubere Zutaten genommen die für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Und ihr habt keine Metallkrampen drinne, die eure Papageien verletzen können.
    Mixt eure Lorisuppen und Nektartänke selber.

    Seid mit dem Futter nicht geizig, kein Vogel frißt bis zum letzten Körnchen sein Napf leer. Jedenfalls sollte er das nicht. Mischt euch das Körnerfutter selber, die Industrie haut immer sogenannte Füllstoffe rein. Das sind billige Körnersorten, die den Vögeln aber nicht dienlich sind.
    Als Beispiel: Im Kanarienfutter wird oft der schwarze Rüpsen verwand, warum nicht der gute rote? Warum ist Kanarienfutter ohne Rüpsen teurer als mit? Genau! Wegen der Spitzsaat.
    Man bekommt auch tolle Einzelsaaten im Reformhaus. Dort gibt es auch super Keimfutter für Menschen zum selber keimen. Hat meinen Vögeln genauso gut geschmeckt. Chicoree ist übriegens nicht nur für Neueweltzeisige gut...

    Hält man Prachtfinken mit Weichfressern zusammen naschen die auch von Obstsorten wie Trauben, Birne, Apfel et. Alle Affen machens nach. Natürlich auch vom eingeweichten Biskuit und vom Nektartrank. Komisch, hat meinen Finken immer gut getan. Soll das vielleicht heißen das Finken auch Pollen brauchen? ;) Wurde das schon mal untersucht?
    Viel Spaß beim Antworten oder Fragen stellen.:0-
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Ganz gut, aber das ist absolut falsch!
    "Hauptnahrung: Es handelt sich um die in erster Linie wichtigen Bestandteile für den Körper, aber Es fehlt die Zusatznahrung! Hauptnahrung ist kein Alleinfutter!"

    Hauptfutter ist auch Alleinfutter, weil alle Stoffe wie Mineralien, Vitamine enthalten sein müsen, um damit lange "über die Runden" zu kommen!!!
    Das ist die Praxis und viele Züchter stellen sich deshalb selbst ihre Grundfuttermischung zusammen.

    Kanarienfutter: Weniger der schwarze Rübsen sondern oft Raps.
    Kanariensaat liegt oft im Preis 20% und höher als gängige Hirsesorten, außer den ganz feinen und Japanhirse. Ein Schelm wer sich Böses dabei denkt, wenn man daher mehr großkörnige Hirsesaaten, oft Hybridzüchtungen vorfindet.
     
  17. Langer

    Langer Guest

    Mineralstoffpräparat ???

    Was is zu viel---------was is zuwenig ???? Bei einer ausgewogene Ernährung erübrigt sich dieses Präparat. Hypo oder Hyperversorgung lassen sich dadurch ausschließen.
    MIt ein bischen Mühe,lassen sich ernährungsdefiziete ganz leicht ausgleichen.

    MFG Jens
     
  18. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Hauptfutter ist auch Alleinfutter

    :bier:
    Wie Du schon schreibst Sigg: "...lange über die Runden kommen.."

    Aber: Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht. Und kleine Krüge brechen schneller als große.

    :+klugsche
    Deswegen warne ich hier alle Unwissenden, wenn auf der Packung steht: HAUPTFUTTER, ist es kein Alleinfutter!
    Viele denken dann nämlich "...na super, da hat er ja alles was er brauch, dann gebe ich noch'n Apfel und dann stimmt das..." 0l
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Mit lange über die Runden kommen meine ich auch eventuell 5 oder 10 Jahre. Je nach Vogelart könnte das die komplette Lebenserwartung sein. Da wird kein Krug zum Brunnen getragen. Bei der Zucht wird sowieso ein anderes Futter eingesetzt.
    Hauptfutter ist auch Hauptfutter, aber es ist natürlich nicht gut, wenn der Vogelhalter überhaupt keine Ahnung von den Bedürfnissen seiner Vögel hat.
    Darum ist schon wie oft erwähnt, eine kleine Körnerkunde angesagt!
    Fakt ist, sie werden oft zu Tode gefüttert, das meint nicht den Tod durch Unterernährung, sondern glatt das Gegenteil.
    Tatsächlich werden unsere Tiere viel besser und reichhaltiger im Schnitt versorgt, als sie das in freier Wildbahn könnten, obwohl von der Vitaminindustrie immer das Gegenteil behauptet wird.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Keimfutter

    Hab hier was schickes gefunden, aus dem Jahre 1992, bin halt Sammler und Jäger :freude:
    Der klitzkleine Ausschnitt war in der Geflügelbörse von einem M. v. L.
    in dem Beitrag geht es natürlich um Hühner
    :+klugsche
    Aber der Grundlegende Gedanke betrifft uns alle die Körnerfresser halten und ihnen Keimfutter geben.
    Mit meinen eigenen Worten und Gedanken zusammengefaßt ergibt es Sinngemäß folgendes:
    Durch den Keimprozess werden Eiweiße und andere "Substanzen" leichter verdaulich gemacht (vorverdaut) dadurch reichert sich im zu bebrütenden Vogelei (Hühnerei) zuviel Eiweiß an, so das die Jungen regelrecht "ertrinken".

    Das wäre eine logische Erklärung für das Absterben der Jungen im Ei, bei Züchtern wo es den Vögeln an nichts mangelt und eigentlich alles schick ist.
    Nur mal so in den Raum gestellt. Soll ja nicht heißen das man kein Keimfutter geben soll, aber eben sehr Maßvoll. Abgesehen von evtl. Pilzsporen bei unsachgemäßer Hygiene. Vielleicht hat der eine oder andere auch noch ne schicke "Leiche" im Keller die er mal ausgraben könnte für's Forum :idee:
     
  22. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin,
    M. v. L. ist nicht gerade eine gute Quelle. Der schreibt manchen Unsinn.

    Gruesse,
    Detlev
     
Thema: Vitamin-Mineralstoffpräparat
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grillkohle für prachtfinken

Die Seite wird geladen...

Vitamin-Mineralstoffpräparat - Ähnliche Themen

  1. Gesund mag ich nicht....

    Gesund mag ich nicht....: Moin ihr Lieben, ich bin neu hier und habe einen wunderschönen, zahmen Rosellasittich namens Kessi. Mittlerweile wohnt sie jetzt seit 13 Jahren...
  2. Vitamine

    Vitamine: Hallo, was gebt ihr euren Grauen zusätzlich zum Futter (körner/Obst und gemüse) noch für vitaminpräparate? Wir haben bisher korvimin. Wird...
  3. Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen

    Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen: Hallo zusammen, unten eine Auflistung der gängigsten Futterzusätze zur zusätzlichen Calciumversorgung. Ich habe bewusst nur die Art des...
  4. Mineralien und Vitamine

    Mineralien und Vitamine: Hallo! Mein TA gab mir fürs Trinkwasser bird builder von Avix, als Ergänzungstropfen für die Brutzeit und meinte, ich könnte es auch das ganze...
  5. Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine

    Pellets/Extrudate ohne aufgesprühte Vitamine: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zur Ernährung. Ich wüsste gerne bei welchen Pellets / Extrudaten die Vitamine nicht aufgesprüht sind,...