Vitamine PRIME.

Diskutiere Vitamine PRIME. im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nicht Tiffany, sondern Tiffani....:+klugsche....und hier ist der Thread

  1. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Nicht Tiffany, sondern Tiffani....:+klugsche....und hier ist der Thread
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Dolcedo, DANKE!
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Lijana

    vielleicht kannst du auf dieser Seite auch noch ein paar nützliche Informationen finden. Sie schreiben (nach unten scrollen) übrigens auch vom Ansäuern des Trinkwassers, von Thymiantee und auch von Propolis. Letzteres kannst du beim Imker, im Reformhaus oder Bioladen beziehen.
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Auf dieser Seite stehen aber auch Dinge, die nicht unbedingt das Gelbe vom Ei sind... naja, was soll's. Sorry für OT.
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Lijana,
    man hat mir geantwortet das Prime keinen zucker enthalt und es das einzige mineral-vitaminpulver ist (weltweit), der keinen zucker enthalt. Also kein problem es in gegenwart von megabakterien zu geben.

    Es enthalt auch probiotiks. Es ist naturlich kein produkt gegen die megabakterie.

    Hast du schon probiotiks den vogel gegeben???

    Ich habe etwas uber megabac, autralisches produkt gegen die megabakterie (sorry, alter name fur den pilz) gelesen wo ein zuchter es geschaft vogel zu retten.

    http://vetafarm.com/test-category-2/medications.html


    p.s.
    kompagnie=gesellschaft...(so wie nekton kompagnie) vielleicht gibt es noch andere namen in deutsch..
     
  7. #26 IvanTheTerrible, 15. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Gibt es hier auch, wenn man die Wirkstoffe liest. Zum Beispiel: Ronivet-S..hier als Ridzol oder Ronidazole...Wirkstoff Ronidazole, bloß für fast den halben Preis. Ich bezahle etwa 15.- Euro für 150Gramm,
    in Down Under für 100Gramm:umgerechnet 20.- Euro
    Megabac-S ..Wirkstoff: Amphotericin
    Psittavet.....Wirkstoff: Doxycycline
    Bekommt man hier doch preiswerter! Man bedenke auch die Transportkosten!
    Ivan
     
  8. #27 Lijana, 15. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2013
    Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo zusammen,

    danke fü eure Antworten.
    Mich interressiert eine andere Alternative nur aus dem Grunde, weil ich die Gabe direkt in Schnabel 2x am Tag (wie bei A.Moronal) nicht nochmal durmachen möchte. Aber es sieht hoffnungslos aus.:(

    Ich bin vor 3 St. von Taubenklinik in Essen zurück gekommen und......ohne Hansi! Er war erlöst. Der TA scheint mir sehr kompetent zu sein, ist nett und hat mir alles erklärt. Hat Kropfabstrich und Kotuntersuchung gemacht und war nicht der Meinung, daß der Hauptauslöser ein GLS ist, sondern Trichomonaden! Da der Hansi 8 Tage lang den Schlangengift bekommen hat, konnte dieser das Microskopbild verfälschen. Dann war noch Röntgenbild gemacht und wir hatten eine Gewißheit. Der Muskelmagen, sowie Drüsenmagen waren ziemlich vergrößert, deswegen konnte Hansi auch nicht die Nahrung gut aufnehmen und verarbeiten, war nur Haut und Knochen und schwach. Diese Krankheit kann man nicht behandeln, außerdem konnte man ein Tumor nicht ausschließen.
    Der TA hat mir vorgeschlagen, nexte Woche mit den Vögeln, die ähnliche Symptome zeigen, zu kommen, will sie trotzdem noch auf Trichomonaden untersuchen. Ich habe in kurzer Zeit jetzt den 4. Vogel verloren, deswegen werde ich das auch tun.

    So, das war meine traurige Geschichte. Habe wirklich gelernt, wie schnell das gehen kann, wenn man nicht frühzeitig zu VK TA geht.
    Ich bin total fertig mit den Nerven und gleichzeitig beruhigt, weil mein Hansi nicht mehr leiden muß und ich habe endlich (hoffe jedenfalls) einen VK TA gefunden, der sogar von mir nicht weit ist, nur 10km.

    LG
    Lijana
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Lijana

    das tut mir sehr leid um deinen Hansi :traurig:

    wie arg weh so ein Verlust tut, weiss ich aus eigener Erfahrung, deshalb glaub ich deinen Schmerz zu verstehen und :trost: dich ganz lieb.

    Deinem Hansi geht es jetzt bestimmt wieder gut, und in deinem Herzen und deiner Erinnerung wird er auch weiterleben.

    Die Taubenklinik in Essen ist bekannt, da wurde schon so mancher Sittich und Papagei kompetent betreut und behandelt. Ich glaub der Arzt heisst Dr. Kamphausen ? Wie auch immer, du bist bestimmt in sehr guten Händen, und ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass deine Vögel bei der kommenden Untersuchung ohne Befund sind.

    Alles erdenklich Gute.
     
  10. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Den Anhang durstiger Kakadusauf Oktoberfest Fairfield(Sydney).jpg betrachten G'day mates. Bitte nicht übertreiben mit Medikamenten und Vitaminen , da kann sehr viel passieren. Der Vogel stirbt eher an den zuviel an Medikamenten und Vitaminen. Ich selbst hatte in meinem Bestand weit über 5oo Vögel und was ich so alles hier lese ..... .was so alles den Vögel gegeben wird!!!!!!!! Ich habe auch einige Zeit in einer großen Tierklinik gearbeitet um mich über verschiedene Arzneimittel zu informieren.Ich bin nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Tierarzt gelaufen , das habe ich ( fast alles selbst ) gemeistert. Sonst wäre ich ein armer Mann geworden wenn ich wegen jeder Kleinigkeit zum TA gelaufen wäre.Die Gabe von Wärme ist hier an erster Stelle zu empfehlen , ich wünsche immer gesunde Vögel.Die meisten Krankheiten kommen über den Schnabel und sind vom Vogelhalter, with kind regards ( Gerd)
     
  11. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Lijana, wenigstens weisst Du jetzt, woran Du bist und hast eine gute Adresse an der Hand. Trichomonaden kann man behandeln, wenn sie noch nicht zu weit fortgeschritten sind. Auch wenn Dein Hansi es leider nicht mehr geschafft hat, ist das meistens zumindest eine "schönere" Diagnose als Megas. Was ich sagen will, vielleicht kriegst Du die anderen wieder ganz gesund!
    Viele Grüsse und alles Gute;
    Saja
     
  12. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo zusammen,

    danke für eure tröstende Wörte. Ich kann es immer noch nicht fassen, was passiert ist - innerhalb 12 Tagen sind 4 Vögel gestorben! Ich bin ehrlich gesagt der Panik verfallen, desinfiziere alles, zum Glück habe ich schon die Prime Vit. und scheinen mir sehr gut zu sein. Es ist alles drinn, was die Vögel brauchen. Denn meine sind jetzt praktisch alle im Mauser, deswegen habe ich Angst, daß mir wieder ein stirbt. Ich fange jetzt an den Kot zu sammeln und Anfang der nexte Woche bin ich wieder in Klinik.
    Ja, Sonja, der TA heißt Dr.Kamphausen. Ich glaube auch, daß ich in guten Händen bin.
    Saja, ich will stark hoffen, daß ich meine Vögel gesund kriege, mein Gott, noch einen sterben zu sehen......dann klappe ich schon zusammen. Mir ging Gestern total schlecht, habe Schuttelfrost gehabt, Kopfschmerzen, Schwindel im Kopf und war nur am Heulen. Für mich ist verdammt schwer, wenn Einer stirbt aber 4 St. hintereinander ist schon echt zuviel! Außerdem tragen alle meine Vögelchen irgendeine traurige Vergangenheit mit sich....zbsp. der +Hansi seine Frauchen und auch seine Partnerin sind gestorben, Baily (lebt noch) war beim Feuer in der Wohnung gerettet, sein Kumpel hat es nicht geschafft, +Dorka war für Kinder zum spielen gekauft, war sehr scheu und Flugunfähig (nach cca. 6 J. bei mir doch zahm geworden), +Struppi habe ich vor 2 J. ganz ohne Feder bekommen, die Besitzer haben ihn im Urlaubszeit in einem Zoo Geschäft in solcher Zustand gelassen und nie wieder gekommen. Strupi war ein Renner und der kleinste von allen, er war mein kleiner lustiger Clown, den +Sunny - Abgabe Vogel, war für den Züchter nicht gut, hat Federbalzysten gehabt, usw. und um so mehr tut es mir Weh....ich dachte, sie alle konnten bei mir alles nachholen, was sie früher vermist hatten.

    Traurige Grüße
    Lijana
     
  13. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Lijana , ich würde gleich am Montag mit allen Piepern hinfahren. Trichomonaden sind sehr ansteckend (im Gegensatz zu Megas!) und zwar einerseits gut behandelbar, andererseits aber auch sehr gefährlich (wenn man die Behandlung zu spät beginnt, sinken die Chancen rapide). Nachgewiesen werden die durch einen Kropfabstrich, das heisst, der TA kann sofort danach schauen.
    Wenn der TA diesbezüglich sicher war, hätte er Dir eigentlich schon Medis für die anderen mitgeben müssen. Aber so ganz scheint das ja nicht der Fall gewesen zu sein?
    Hier kannst Du noch dazu lesen: Klick.
    Viele Grüße,
    Saja
     
  14. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Saja,

    nein, der TA hat nur Verdacht gehabt, er war sich nicht sicher mit den Trichomonaden, es war in Microskop nicht deutlich, weil der Schlangengift (als Höomeopathie) was meine Vögel 8 Tage bekommen haben, hat event. das Bild verfälscht. Deswegen bin ich auch nicht sicher, ob ich mit dem Kotsamlung schon Heute anfangen kann. In jedem Fall bin ich Montag, spätestens Dienstag mit den 3 auffäligen Vögeln, die auch manschmal müde wirken und ab und zu komisch schlucken, in Klinik.
    Saja, weiß Du vielleicht, ob man die Medis für Trichomonaden auch in Schnabel geben muß, oder ins Wasser?
    Danke auch für den Link, werde lesen.

    LG
    Lijana
     
  15. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Oh je, hab grade gelesen, bei den Trichomonaden muß man die Medizin in Schnabel geben! Kann ich mir nicht vorstellen, wie ich es schaffen würde, 9 St. je Tag fangen!8o Habe schon jetzt ein Schreck bekommen.
     
  16. #35 saja, 16. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2013
    saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Lijana, das ist für mich etwas merkwürdig, dass das homöopathische Mittel solche Auswirkungen gehabt haben könnte, aber ich bin natürlich kein Mediziner. Da ist ja eigentlich "nichts" Stoffliches drin, sondern nur "Information".
    Hat Dir der Arzt denn nicht gesagt, wann Du mit dem Sammeln anfangen sollst?
    Ich würde einfach Montag mit den Piepern zum TA gehen. Wenn Deine bis dahin gesammelte Kotprobe nix taugt und auch sonst nichts gefunden wird, kannst Du ja neu sammeln und dann ein paar Tage später nochmal nur damit vorstellig werden, ohne nochmal die Vögel einzupacken.
    Ich glaube, Trichos kann man unterschiedlich behandeln; ggf. reicht es, wenn der TA (einmalig?) was eingibt, es müsste auch eine Möglichkeit übers Wasser geben. Aber ich bin nicht sicher, habe damit gottseidank keine Erfahrungen. Im Netz oder schon hier im Forum wirst Du aber alle Infos dazu problemlos finden.
    Auf jeden Fall werden Trichos mit frischem Kropfabstrich nachgewiesen, eine Kotprobe hilft da nicht weiter. Und wenn es tatsächlich wirklich welche sind, sollte man auch schnell handeln.
    Liebe Grüße,
    Saja

    Edit: überkreuzt. Ich glaube wirklich, es gibt hier verschiedene Behandlungslösungen, aber da meldet sich vielleicht noch jemand, der mehr weiss. Mach Dich jetzt nicht schon vorher verrückt.

    Edit2: vielleicht wäre es besser, ein Mod schiebt das Thema ins Krankheitsforum??
     
  17. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Saja,
    der TA hat gesagt, ich soll nexte Woche mit den Vögeln und gesammelter Kot kommen.
    Ich werde das so schnel wie Möglich tun und im Forum noch stöbern.

    LG
    Lijana
     
  18. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    ...und Saja, nochmal vielen Dank! :0-
     
  19. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Ich bins noch mal und habe noch eine Frage. Wer kann mir bitte sagen, wie man den Vogelkot aufbewaren muß, im Kühlschrank? Danke.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Kotproben müssen um Fremdkontaminierung auszuschließen, auf immer frisch ausgelegtem Papier (Alufolie oder beschichtetem Backpapier) FRISCH gesammelt werden.
    Ich mache es so:
    Der Flug (mindestens 2 Boxen) werden so eingeteilt, das nur in einer Box gefüttert wird. Umso weniger Dreck (Hülsen) werden in die Nachbarbox geschleppt. Die Nachbarbox ohne Futter wird mit frischem Papier ausgelegt, die Vögel werden in dieser Box ohne Futter so lange abgesperrt bis jeder einmal gesch.... hat. Diese Probe wird von mir sofort entnommen. Das Röhrchen kommt in den Kühlschrank bei ca. 8 - 10° Nicht zu kalt.
    Dieses mache ich am WE ab Freitag Nachmittag bis Sonntag. Also ein WE lang, mehrmals täglich!
    So habe ich super saubere Kotproben die faktisch frei von Fremdkeimen sind die in der Luft rumschwirren und keine Verunreinigungen durch Körner oder Hülsen :zustimm:

    Ansonsten möchte ich, wegen dem allgemeinen Interesse, hier noch die angeforderten Empfehlungen äußern:

    Goinglight bedeutet nichts anderes als das ein Tier auf ungeklärt Weise sein Gewicht verliert. Es ist ein alter Begriff aus den 80/90ziger Jahren.
    Inzwischen ist die Medizin soweit, das sie zwischen Macrorhabdus ornithogaster, neurophatischen Drüsenmagenerweitwerung und dem Bornavirus (der evtl. die Ursache für letztgenanntes sein könnte) unterscheiden können.
    Megas findet man "niemals" im Rachenabstrich! Es sei denn der Vogel ist total verseucht und hat gerade erbrochen oder er wurde von einem schwer infizierten der gerade erbrochen hat, gefüttert.
    Megas lassen sich bei einem Befall immer im Kot nachweisen, mehr oder weniger, daher immer ausreichend und öfters sammeln. Es gibt auch gesunde Vögel die gut genährt sind und trozdem Megas ausscheiden. Solche hatte ich ja mal übernommen (dieses runtergekommene Forbes Pärchen, ihr erinnert euch vielleicht?). Die Jungen und die Eltern haben in späteren Test niemals mehr Megas gezeigt, ohne Behandlung! Meine Yellow, die damals so massiv Megas hatte, lebt immer noch, ist immer noch tütü :D und hat in der letzten Bestandskontrolle (Oktober? 2012) keine Megas ausgeschieden. Auch kein anderer Vogel in meiner Anlage, incl. der noch bei mir lebenden Gouldnachzuchten. Ich habe noch drei Töchter dieses Forbespärchen, auch sie sind clean.
    Megas sind also mit Sicherheit nicht ein alleiniger todbringender Faktor! Sie können es wohl begünstigen.
    Und sie sind nicht virulent! Der Krankheitsverlauf zieht sich...
    Du müsstest das Pferd komplett von neuem aufzäumen...
    Alle noch lebenden Vögel Rachenabstrich und Kotprobe, evtl. auch einige Federproben wegen diese Federseuche der Krummschnäbel. Alle Proben mit einem Antibiogramm!
    Sammelkotproben bitte immer so entnehmen wie die Vögel gehalten werden. Also pro Box, Käfig oder Voliere. Das lohnt sich! Hinterher bei der Behandlung ;).

    Und nach wie vor, wenn ich nicht etwas versäumt habe, gilt bei bestätigtem Verdacht auf Megas (Macrorhabdus ornithogaster), Amphomoronal direkt in den Schnabel. Am besten mit Knopfkanüle direkt in den Kropf und etwas massieren.

    Und keine Zwangsfütterung! Versuche schmackhaftes Futter zusammenzustellen. Eifutter mit geschälter Hirse. Alles etwas mit lauwarmen Wasser anfeuchten, nicht zu nass. Du kannst auch ein frisches hartgekochtes Eigelb nehmen um es mit der geschälten Hirse zu mischen. Saubere, gute Kolbenhirse. Am besten die Rote die aussieht als wenn sie "breitgetreten" wurde.
    Zum saufen solltest Du Elektrolythe geben! Evtl. auch Amynin...? Frage deinen TA auch nach Bioserin! Dieses ist der "Nachfolger" von Boveserin. Halte Rücksprache mit deinem TA! Oft bekommst Du es auch dort!

    Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, wenn Vögel so schnell und so massiv an Megas erkranken ist was faul. Dann hat man lange, lange geschlampt und seine Tiere nicht im Auge behalten oder aber, es steckt (noch) etwas anderes dahinter.

    Deswegen empfehle ich persönlich, legt euch eine Akte für jedes einzelne Tier an, und macht ab und an einen Gesundheitscheck. Federn prüfen (Flügel mal auseinander ziehen), Brust abtasten (spitzes Brustbein? zu fett) und wiegt eure Vögel, notiert das Gewicht und schaut ob es in etwa dasselbe bleibt oder ob es Auffälligkeiten gibt :zustimm: Verschafft euch einen Überblick was andere Vögel dieser Art wiegen. Bei Käfighaltung oder Flugboxen oder Volierenhaltung. Innenhaltung oder Außenhaltung?

    Mir tut dein Verlust leid, hinterher ist man immer schlauer... Uns bleibt nur uns auszutauschen und die Warnsignale für die Zukunft zu berücksichtigen, damit wir schneller einschreiten und helfen können :trost:
     
  22. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Lijana

    hatte da was im Kopf, irgendwo im I-Net mal was sehr ausführliches und anschaulich (mit Fotos) erklärt..... tja, und jetzt find ich's nicht mehr :~

    Aber ich habe in einem Nymphensittich-Forum etwas gefunden, was dir evtl. helfen könnte, klickst du hier
    Sollte keine Rolle spielen, ob man Sammelkot von Wellis oder Nymphen abgibt, wird wohl gleich gehändelt.

    drücke dir und deinen Wellis ganz fest die Daumen

    P.S: und :trost: dich nochmal, du hast letzte Zeit so viel durchgemacht, und ich wünsche dir viel Kraft und vor allem wieder bessere Zeiten.
     
Thema: Vitamine PRIME.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prime vogel vitamine

    ,
  2. prime vitamine für vögel

    ,
  3. nephrostat für vögel

    ,
  4. prime vögel echtes vitamin k,
  5. prime ergänzungsfutter dosierung,
  6. hungenberg alamin,
  7. www.vogelforen.de,
  8. anything,
  9. Living World Prime Ergänzungsfutter für Vögel Dosierung ,
  10. prime dosierung graupapagei,
  11. prime vitamine,
  12. vögel vitamine prime,
  13. liviferm welli
Die Seite wird geladen...

Vitamine PRIME. - Ähnliche Themen

  1. Gesund mag ich nicht....

    Gesund mag ich nicht....: Moin ihr Lieben, ich bin neu hier und habe einen wunderschönen, zahmen Rosellasittich namens Kessi. Mittlerweile wohnt sie jetzt seit 13 Jahren...
  2. Vitamine

    Vitamine: Hallo, was gebt ihr euren Grauen zusätzlich zum Futter (körner/Obst und gemüse) noch für vitaminpräparate? Wir haben bisher korvimin. Wird...
  3. Baytril mit Prime?

    Baytril mit Prime?: Hallo, ich muss einen meiner Wellis wegen coli Bakterien mit Baytril behandeln.Darf ich ihm jeden zweiten Tag Prime dazu geben, oder verflüchtigt...
  4. Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen

    Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen: Hallo zusammen, unten eine Auflistung der gängigsten Futterzusätze zur zusätzlichen Calciumversorgung. Ich habe bewusst nur die Art des...
  5. Prime als Calcium/D3-Quelle...

    Prime als Calcium/D3-Quelle...: ...übers Obst und Gemüse verteilt. Was haltet ihr davon? LG Evy