Vitamine - Symptome von Überdosierung?

Diskutiere Vitamine - Symptome von Überdosierung? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, wir sollen laut TA unseren Ziegen zusätzlich Vitamine geben (Ernährung umfaßt auch viel frisches "Grün"& Obst) - auf der Packung steht...

  1. jwitzsch

    jwitzsch Guest

    Hallo,

    wir sollen laut TA unseren Ziegen zusätzlich Vitamine geben (Ernährung umfaßt auch viel frisches "Grün"& Obst) - auf der Packung steht aber nur, pro Vogel zwei Tropfen ins Wasser. Ihr könnt Euch vorstellen, daß das eigentlich eine blödsinnige Anweisung ist, denn erstmal hängt die Konzentration ja von der Menge des Wassers ab, und zweitens, wieviel die Ziegen davon trinken. Mittlerweile frage ich mich, ob wir nicht ohne Absicht überdosieren, weil wir mehr nach der Färbung des Wassers gehen als nach den 2 Tropfen. Wenn es hieße: zwei Tropfen pro Vogel in den Schnabel o.ä., dann wüßte ich mehr, aber so?

    Jetzt also die Frage: wie kann ich erkennen, ob wir überdosieren? Welche Symptome können dann da auftreten?
    Ich will die Vitamine nicht absetzen, denn sie sollen den Ziegen ja gut tun, aber eben auch nicht zuviel des Guten tun....

    Gruß
    Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    da habe ich doch mal ganz schnell mein buch "ziervogelkrankheiten" von doris quinten gegriffen. sie rät von einer zusätzlichen vitamingabe ab, wenn die vögel ausgewogen und vielseitig mit obst und gemüse ernährt werden und das frischfutter auch fressen. wenn eine erkrankung vorliegt kann das natürlich anders sein. laut ihrer aussage kann eine überdosierung auch krankheiten verursachen, allerdings beschriebt sie nicht (zumindest habe ich auf die schnelle nix gefunden) wie sich diese überdosierung zeigt.

    generell sind die wasserlöslichen vitamine kein problem, die werden bei überdosierung einfach wieder ausgeschieden. die fettlöslichen (also vit. A, D, E, K) sind fettlöslich und lagern sich bei überdosierung im körper ab. ich könnte mir vorstellen daß es leber- oder nierenprobleme geben könnte, aber das ist nur meine vermutung.

    doris quinten empfiehlt bei hartnäckigen frischfutterverweigerern ein mal pro monat eine vitaminspritze vom ta geben zu lassen.

    wenn du dich für ernährungsbücher für vögel interessierst, oder auch für krankheitenbücher, dann melde dich bitte, dann such ich dir ein paar titel raus.

    warum empfiehlt der ta denn die zusätzliche vitamingabe?
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Jörg!

    Ich bin auch kein Fan von zusätzlichen Vitamingaben, wenn die Vögel ausreichend Obst und Gemüse fressen.
    Wenn es aber zusätzliche Vitamingaben sein müssen, finde ich es über das Trinkwasser auch wegen des Dosierungsproblems ungünstig. Besser ist es meines Erachtens über Quell- oder Keimfutter oder anderes breiartiges (Feucht-) Futter, je nachdem, was die Geier fressen. Da kann man dann auch auf pulverförmige Vitaminzusatzmittel zurückgreifemn, die sich gut mit dem Futter vermischen oder daran haften.
    Leider sind ie Symptome einer Überdosierung (fettlöslicher) VItamine weitgehend identisch mit denen einer Unterdosierung und von daher im Anfangsstadium kaum zu unterscheiden. Da ist es auch schon vorgekommen, das die Dosierung weiter erhöht wurde in dem Glauben, das es sich um eine Mangelerscheinung handelt.
    Dies ist mit einer der Gründe, weshalb ich es bevorzuge, den Vitaminbedarf weitgehend über Frischfutter zu decken, da hier die Gefahr einer Überdosierung nicht besteht.
     
Thema:

Vitamine - Symptome von Überdosierung?