vitamine wirklich notwendig?

Diskutiere vitamine wirklich notwendig? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo. als ich meine beiden wellensittiche in einer zoohandlung gekauft habe, wurde mir direkt ein vitaminzusatz fürs trinkwasser mitverkauft....

  1. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo. als ich meine beiden wellensittiche in einer zoohandlung gekauft habe, wurde mir direkt ein vitaminzusatz fürs trinkwasser mitverkauft.
    die verkäuferin sagte die vögel im laden bekämen das auch (also auch die beiden die ich gekauft habe sind das gewöhnt) und das wäre wichtig für die tiere.
    die flüssigkeit ist von denen selbst hergestellt.
    der laden und das personl sind sehr kompetent (mitglied in tierschutzvereinen etc.).
    als ich neulich wieder da war fragte ich, ob ich die vitamine unbedingt neu kaufen muss wenn das fläschchen alle ist, oder ob die nicht so wichtig sind.
    (habe das gefragt weil durch die zusätze das trinkwasser häufiger gewechselt werden muss und soweit ich weiß im sommer auch anfälliger für keime ist...)

    da wurde mir gesagt, dass ich das unbedingt weiter geben müsse, weil das sehr wichtig für das wohl der tiere sei, schließlich gäben sie das ja auch allen vögeln bei sich und das nicht ohne grund!

    so ist die situation, nun endlich meine frage ;) :
    wie seht ihr das? muss ich das wirklich ein leben lang weiter geben? im moment sind die beiden in der mauser, da ist das sicher eine hilfe, aber ist das danach wirklich noch nötig???
    oder wollen die nur gutes geld an dem zeugs verdienen? ;)
    und noch was: da meine beiden das ja jetzt schon ihr ganzen leben lang gewöhnt sind, könnte ich das überhaupt risikolos absetzen? oder könnte da irgendwas passieren (magelerscheinungen, anfälligkeit für krankheiten oder so...)?

    vielen dank schonmal, bin mal auf eure erfahrungen und meinungen gespannt :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Vitaminzusätze sind, bis auf wenige Ausnahmen, absolut nicht notwendig. Solange du hochwertiges (keimfähiges) Körnerfutter reichst, brauchen Wellis keine künstlichen Vitamine. Zumal die Gabe übers Trinkwasser eh wenig effizient ist da Welli sehr wenig und unregelmäßig trinken.

    Zu den Ausnahmefällen in denen zusätzliche Vitamine gereicht werden können zählt z.B. eine sehr starke Mauser oder natürlich ein Krankheitsfall.
    Ansonsten ist das wirklich rausgeworfenes Geld.
     
  4. #3 Fantasygirl, 17. Dezember 2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich stimme Lemon zu.
    Wenn das Immunsystem aufgrund von Krankheit oder Mauser geschwächt ist, ist die Gabe von Vitaminen sicherlich nicht verkehrt. Auch kann man so mal ab und zu ein paar Vitamine geben.
    Ansonsten ist eine ständige Vitamingabe nicht notwendig.

    Im Gegenteil: Ich meine, mich zu erinnern, dass ich mal wo gelesen habe, dass nicht alle Vitamine fix im Körper abgebaut werden und sich somit auf Dauer anreichern können, was nicht gut für die Organe ist.
     
  5. emely1973

    emely1973 Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ja, so einen fleißigen Verkäufer kenne ich auch. :D Er versucht mir für unsere Meerschweinchen jedes Mal, wenn ich Futter kaufe, einen Vitaminzusatz aufzuschwatzen. :k Für die Wellis jedoch hat er es bisher gelassen. :)

    Wie Dir hier bereits geraten wurde, ist es nicht notwendig Deine Wellensittiche immer mit diesen Zusätzen zu versorgen, vor allem nicht bei einer abwechslungsreichen Ernährung mit gutem Futter. :zustimm:
     
  6. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    kann ich die vitamine denn einfach von heute auf morgen weg lassen?
    können da keine "nebenwirkungen" auftreten?
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Welche Nebenwirkungen? Cold Turkey?
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf

    Dass man Mitglied im Tierschutzverein ist, heißt nicht automatisch, dass man kompetent ist... Aber Du tust den Vögeln nichts Gutes, sondern nur dem Verkäufer. Lass das Zeug weg. Eher kann was passieren wenn Du es dauernd weiter gibst.
     
  9. Saphira103

    Saphira103 Guest

    Bei mir ist war das auch so, ich hatte zu den beiden Vögeln auch direkt Vitamine bekommen. Das wäre ja sooo wichtig... Ich gebe das Zeug jetzt nur noch in der Mauser.
     
  10. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Unser Ausnahmefall Prof. Sprout (Henne, 9 Monate alt) braucht derzeit täglich Vitamin-B (Komplex) wegen einer Nervenstörung.

    Ansonsten sind alle quietschfidel und haben zuletzt vor etwa 3 Monaten mal ein paar Vitamintropfen bekommen, als sie stark gemausert haben.

    Besser als Vitamine sind während der Mauser aber Aminosäuren. Das zumindest riet mir Dr. Mirja Fenske (vkTA) bei einem Besuch. Und für kleines Geld habe ich von ihr eine Flasche Volamin bekommen, von der ich während der Mauser täglich 1ml ins Trinkwasser gebe.

    Alles "mehr" ist zwar gut gemeint, aber wie fast immer, ist "gut gemeint" das Gegenteil von "gut".
     
  11. sigg

    sigg Guest

    Volamin ist u.a. erst einmal Vitamin B- Komplex und dann noch mit Eletrolythen versetzt.
    Muß bei normaler Ernährung auch nicht gegeben werden, da alles im Futter vorhanden ist.
     
  12. H_birdie

    H_birdie Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo mamavogel,

    ist eigentlich alles gesagt, trotzdem nochmal meine Meinung: lass' das Zeug bitte weg. Deine Vögel brauchen:

    - artgerechtes Futter, frisches Wasser, Badewanne für die Gefiederpflege
    - Frisches wie - vor allem - Gurke (meine lieben es), Vogelmiere , Äpfel oder ähnliches
    - in der Ruhephase und wenn nichts Frisches greifbar ist: ab und zu Quell- oder Keimfutter aus Deinem normalen Futter, Anleitungen hierzu gibt es hier en masse unter "Suchen"; ACHTUNG: Quell- und Keimf. machen brutig, weiss nichts über Deine Haltungsbedingungen (Raum/Platz/Temperatur/Licht), vermute aber, dass sie gegengeschlechtig sind, insofern: wirklich nur ganz wenig geben
    - immer bitte Sand/Grit und Calcium (Siggs Ratschlag seit ewig: Eierschalen, die wir doch fast immer im Haushalt haben, in die Mikro/5 bei 450 oder 2 bei 600), werden knackig zerbröselt und ab auf den Sand
    - Platz/Flugraum/Bewegung

    Bei Vitaminen würde ich persönlich mir - ohne Krankheitsfall, aber dann sagt ja auch was der hoffentlich "vogelkundige" TA - inzwischen nur Vitamin-B-Komplex bevorraten: hilft - UNTERDOSIERT - bei starker Mauser, kann dann auch über längere Zeit gegeben werden und schadet nicht den anderen Vögeln, oder bei Lebererkrankungen/Nervenstörungen, aber dann ist in der Regel ja auch ein TA mit im Boot.

    Wie schon angesprochen, kann die tägliche Verabreichung von bestimmten Vitaminen auch schaden.

    Also: zurück zur Natur, machen die Mädels und Jungs mit Deiner Hilfe bei entsprechendem Futter und frischem Wasser selber, wenn sie grundsätzlich fit und gesund sind.

    Übrigens: Weißt du eigentlich, was in dem Fläschchen drin ist? Die Zusammensetzung würde mich durchaus interessieren.

    Viele Grüße
    Helga
     
  13. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    danke für die zahlreichen antworten, so nun mal der reihe nach ;)

    -artgerechtes futter bekommen sie natürlich , die badewanne auch, die wird aber ignoriert ;)
    -gurke essen sie zum glück auch endlich, alles andere an grünfutter wird nur kritisch beäugt ;)
    -quell-keimfutter habe ich bisher nicht gegeben, erkundige mich aber mal wie das genau geht
    -sand und grit haben sie natürlich immer und eine sepiaschale (hab nie eier im haus)
    -platz, flugraum und bewegung haben sie viel, nur meine kleine kann zur zeit nicht richtig fliegen (sehr starke jungmauser) und bleibt deshalb meistens freiwillig im käfig

    zu der zusammensetzung: nein ich weiß leider nicht was drinnen ist, ist nur ein kleines weißes plastikfläschchen mit nem preisschild drauf... ich werds dann aber wohl auch nur noch während der mauser geben und dann aufhören, scheint ja echt nicht das tollste zu sein...
     
  14. sigg

    sigg Guest

    Keimfutter mußt du auch nicht geben, macht im Zweifelsfall nur zu triebig, wo dann das Problem der plumpsenden Eier anfängt.
    Egal, was einem ein TA gibt.....immer fragen..was ist es..wofür...wie ist die Dosierung. Man kann nie genug wissen!
     
  15. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    die vitamine waren ja aus dem zooladen nicht vom TA.
    habe die verkauft bekommen als ich die beiden wellensittiche gekauft habe und war deshalb zu aufregt und unerfahren (sind meine ersten wellensittiche+haustiere) um dran zu denken nachzufragen was genau in den vitamintropfen drinnen ist...
     
  16. sigg

    sigg Guest

    Ach so, dann in die Tonne damit, wenn nicht einmal drauf steht, was das Fläschchen denn nun enthält.
    Da können die einem ja gefärbtes Wasser verkaufen!
     
  17. mamavogel

    mamavogel welliwächterin

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    sorry falls ich nerve, aber ich würde das gerne nochmal explizit wissen:

    kann nichts passieren wenn ich die vitamine einfach von jetzt auf gleich weglasse???

    ich hab einfach sorge, dass ich normales wasser gebe und mir die beiden dann von der stange kippen.... sie sind schließlich nur vitaminangereichertes wasser gewohnt... (ihr ganzes leben bis jetzt)

    oder spinn ich??
     
  18. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Es ist ja nicht so, dass sie dann gar keine Vitamine mehr bekommen. Sie nehmen ja auch noch welche über das Futter auf. ;)
    Und von umgekippten Wellis durch Vitaminentzug habe ich noch nie etwas gehört. :zwinker:
     
  19. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef

    Hallo,

    Ich habe damals 1 bis 2 mal die Woche Vitamitropfen gegeben (für Vögel, bekommt man in der Tierhandlung). Als dann meine die Megabakterien hatten, durfte ich ja keinen Zucker (der in diesen Tropfen ist) geben und habe sie weglassen müssen. Gebe seitdem immer gesundes Futter / Gemüse + viel Grünzeug. Körnerfutter bestelle ich nur noch Online beim Spezialhändler, da es dort definitiv frischer und qualitativ besser ist. Seit meine Lili nun aber die Leberprobleme hatte, gebe ich mit Absprache vom TA jetzt doch ein paar Sachen ins Trinkwasser (3 Tage was für die Leber - ist auch bei Mauser gut und auch für die anderen Vögel, 2 Tage gebe ich etwas zur Stärkung des Immunsystems, 2 Tage gebe ich Essigwasser). Dann gebe ich am Wochenende Quellfutter (besser als Keimfutter, da dort die Gefahr des Schimmels besteht). Über das Keimfutter streue ich dann immer ein Ergänzungsfutter (PRIME), da ist alles mögliche drinnen. Seit die Vögel das nun bekommen (seit so ca. 2 Monaten) habe ich das Gefühl, das sie wiederstandfähiger werden.
    Ich würde an Deiner Stelle Ihnen wenn Du magst 2mal die Woche Vitamintropfen ins Wasser geben (extra für Vögel, weiss ja nicht was sie Dir verkauft haben) und ggf. das PRIME bestellen (bekommst Du bei Riccos Futterkiste), da ist wirklich gut.
    Ich glaube auch, dass es tlw. schwierig ist den Vögeln alles über die Nahrugn zu geben, was sie benötigen und daher gebe ich halt das Ergänzungsfutter PRIME (hat halt auch Aminosäuren, Vitamine etc.). Täglich ist es vielleicht nicht nötig, aber ich denke 2 bis 3 mal die Woche kann es nicht schaden.
    Und keine Angst, die fallen nicht von der Stange, wenn Du die Vitamintropfen sofort weglässt.
    Viele Grüße
    Mutzie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das ist kinderleicht. Füttere einfach weiterhin hochwertiges Futter! ;) Es ist schwer zu glauben, aber solange Saaten keimfähig sind, bekommen die Kleinen wirklich alles, was sie brauchen. Oder wer schüttet in Australien Vitamine in die Pfützen? :zwinker:
    2-3 Mal die Woche Vitamie zu geben ist für einen gesunden Vogel schon zuviel des guten und du tust Ihnen mit Sicherheit zumindest langfristig keinen Gefallen damit.

    @mamavogel: Klar kannst du die Vitamine einfach absetzten, das schadet den Vögeln nicht.
     
  22. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    100 % Zustimmung zu dem was Lemon geschrieben hat :zustimm:.
     
Thema: vitamine wirklich notwendig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel vitamitropfen geben

    ,
  2. prime ergänzungsfutter sittich

    ,
  3. prime ergänzungsfutter

    ,
  4. welli Vitamine absetzen
Die Seite wird geladen...

vitamine wirklich notwendig? - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Wirklich Hennen?

    Wirklich Hennen?: Hallo zusammen. Ich bin neu hier. Habe heute 2 Hennen vom Züchter erhalten. Nun wollte ich euch fragen, ob es auch wirklich Hennen sind [ATTACH]
  3. Wie steht ihr zur Notwendigkeit eines Wasserfilters?

    Wie steht ihr zur Notwendigkeit eines Wasserfilters?: Hallo, ich habe diesen Blogeintrag gefunden und finde den schon drastisch formuliert. Dann habe ich auch im Forum einen Beitrag (von vor mehreren...
  4. Gesund mag ich nicht....

    Gesund mag ich nicht....: Moin ihr Lieben, ich bin neu hier und habe einen wunderschönen, zahmen Rosellasittich namens Kessi. Mittlerweile wohnt sie jetzt seit 13 Jahren...
  5. Vitamine

    Vitamine: Hallo, was gebt ihr euren Grauen zusätzlich zum Futter (körner/Obst und gemüse) noch für vitaminpräparate? Wir haben bisher korvimin. Wird...