Vitamintropfen sinnvoll?

Diskutiere Vitamintropfen sinnvoll? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wollte mal wissen was ihr von den Vitamintropfen haltet wo man allen Nagern,Vögel usw. ins Wasser geben kann (also die wo man in jedem...

  1. #1 BlackUnicorn, 20. Januar 2007
    BlackUnicorn

    BlackUnicorn Guest

    Hallo,
    wollte mal wissen was ihr von den Vitamintropfen haltet wo man allen Nagern,Vögel usw. ins Wasser geben kann (also die wo man in jedem Zooladen bekommt)
    Bringen die eigentlich wirklich was oder ist das nur Geldmacherei?
    Wie meint ihr das?
    Macht ihr solche Tropfen euren Tieren ins Wasser?
    Gruß Nicole
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo nicole,
    nein, meine vögel bekommen keine vitamintropfen. man kann sie schlecht dosieren, sie kosten nur unsinniges geld (das gebe ich dann lieber für spielzeug aus)
    ausgewogene ernährung - obst, quell- und keimfutter sind besser
     
  4. Tati86

    Tati86 Guest

    Hi,

    ich gebe auch keine Vitamintropfen. Wenn du deinen Tieren Vitaminreiches Obst gibst ist es überhaupt nicht nötig.

    LG Tati
     
  5. #4 Munia maja, 20. Januar 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Nicole,

    so ganz pauschal kann man die Vitamintropfen/-präparate nicht abtun.

    Normalerweise sollte ein Vogel bei einer ausgeglichenen und abwechslungsreichen Ernährung und artgerechten Haltung (v.a. auch mit ungefiltertertem Sonnenlicht oder wenn nicht möglich einer Birdlamp o.ä.) keine zusätzlichen Vitamingaben benötigen. Allerdings gibt´s da auch Ausnahmesituationen, die eine Vitaminsubstitution unerlässlich machen. Ich denke da v.a. an kranke Vögel, die schon von vornherein einen höheren Vitaminbedarf haben. Zudem werden viele dann mit Antibiotika behandelt, die auch die "gute" Darmbakterienflora der Vögel zerstören - diese ist für die endogene Vitaminsynthese zuständig. Dann sollte ein Vogel unbedingt Vitaminpräparate erhalten!
    Wichtig ist auch, tierartspezifische Vitaminpräparate anzuwenden und nicht irgendwelche Multivitamintropfen, die für Maus, Wellensittich und Känguruh gleichermaßen geeignet sein sollten...

    MfG,
    Steffi
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Dann eigentlich nur in Ausnahmesituationen, Steffi, wenn du Krankheiten ansprichts.
    Sagen wir es mal anders.. gesunde, gut gepflegte Vögel benötigen keine zusätzlichen Vitamine.
     
  7. Michilee

    Michilee man lernt nie aus

    Dabei seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich gebe einmal pro Woche Vitacombex.

    Gruß Micha
     
  8. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    meine bekommen auch Vitakombex ins Trinkwasser zwei mal die Woche.
    Mein Louis (Graupapagei) matscht nur mit dem Obst rum und frisst es
    nicht, Luna (Graupapagei) frisst zum Teil, und matscht auch viel rum.

    Die Wellis fressen ihr Obst brav, die Ziegensittich sowieso, die lieben
    ihr Grünfutter, die bekommen keine Vitamine ins Wasser.

    Ich denke es kommt immer darauf an ob die Vögel auch Obst und Gemüse
    zu sich nehmen, ansonsten muss man mit Vitaminpräparaten nachhelfen.

    Gruß

    Edith
     
  9. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ich gebe Spirulina,da ist wenigstens nichts künstliches drin und enthält Vitamine und Mineralstoffe!
     
  10. tilia

    tilia Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Heulende Hütte
    Rezessiv weisse Kanarien müssen regelmäßig Vitamin A bekommen, sie können es nicht selber bilden, ist genetisch bedingt, ob es noch andere Arten mit diesem Handicap gibt, weiß ich nicht.
     
  11. Vogel-Fan

    Vogel-Fan Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33330 Gütersloh
    vitacombex

    also unsere bande bekommt auch immer vitacombex, allerdings nur 1 mal pro woche, sonst fangen die männchen bei uns zu stark wieder an zu treiben, dann haben die hennen gar keine ruhe mehr... wenn unser sammy (ziegensittich) zu viel davon bekommt, dann drehtb er richtig auf, ist noch aktiver als sonst...
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Meine bekommen seit Jahren keine zusätzlichen Vitamine und ca 150 JV fliegen jedes Jahr aus.
    Also erbringe hier den Beweis, das es überflüssig ist.
    Cardueliden, PF, Kanarien, Grassittiche!
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich persönlich gebe unseren Vögeln auch normal keine zusätzlichen Vitaminpräparate, höchstens während der Mauser gibt es für die Papageien unterstützend Nekton Bio.

    Unsere Sittiche sind in meiner langjährigen Erfahrung bisher ohne zusätzliche Vitamine super klargekommen und erfreuen sich bester Gesundheit.

    Nur bei einem Nymphen den wir damals kränkelnd aufgenommen haben, hab ich übergangsweise zusätzlich Vitamine gegeben um ihn aufzupäppelt, was sicher dann auch empfehlenswert ist.

    Wenn die Vögel auch an Grünfutter und Obst gehen, nehmen sie eigentlich genug Vitamine mit dem Futter auf und man kann dann getrost auf zusätzliche Vitamine verzichten ;) .

    Bei Papageien würde ich Vitamine evtl. dann übergangsweise einsetzen, wenn die Vögel noch nicht genügend an Obst und Gemüse gewöhnt sind und zunächst überwiegend Körnerfutter fressen.

    Unsere Papageien futtern täglich sehr gern Obst und Co und wenn man dort viel Anwechslung bietet, kann man auch da auf Vitamine verzichten.
    Da gerade Graupapageien zu Vitamin A -Mangel neigen, achte ich bei ihrer Fütterung jedoch speziell darauf, das sie genügend Frischfutter bekommen, wo Provitamin A drin enthalten ist, wie z.B. Mangos, Aprikosen, Pfirsiche, Möhren, Broccoli, Grünkohl, Spinat und Eigelb :zwinker: .

    Wenn Ihr Vitaminpräpatate einsetzt, achtet bitte genau auf die Dosierung, da auch ein Zuviel an Vitaminen schädlich sein kann, wie z.B. hier unter Überdosierung aufgeführt :zwinker:.
     
  14. Hans C

    Hans C Guest

    Hallo,
    so einfach ist das auch wieder nicht:
    Du fütterst doch sicherlich Aufzuchtfutter? Das ist i.d.R. vollvitaminisiert. Dann erübrigt sich natürlich die zusätzliche Gabe von Vitaminen.
    Egal wie: Ich würde auf jeden Fall darauf achten, dass alle 14 Vitamine drin sind, die beim Vogel bekannt sind. Und da liegt es im argen. Bei den meisten Sorten sind 10 oder 11 Vitamine drin.
    Sicher gibt es auch die Fälle von Schäden durch zuviel Vitamine. Aber: Wer sich (bei den vogelspeziellen Produkten) an die Dosierung hält, kann selten falsch liegen.
    Leider ist es auch so, dass in Innenräumen ein paar Vitamine nicht - oder nur unvollständig - aus den Vorstufen gebildet werden können. Und das wäre z. B. ein Grund, die tägliche Futterration mit Vitaminen zu unterstützen.
    Schöne Grüße
    H. Claßen
     
  15. #14 sigg, 23. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Januar 2007
    sigg

    sigg Guest

    Hans, außerhalb der Brut fast garnicht, Aufzuchtfutter auch nur als normales Eifutter.
    Aber es gibt ja auch andere Möglichkeiten über die normale Fütterung um Mineral- und Vitaminbedarf zu decken!
    Dafür muß ich nicht die Chemie bemühen.
    Zu dieser Erkenntnis bin ich nicht erst heute gekommen, denn Vitamine falsch und unangebracht eingesetzt, haben mehr Nach-, als Vorteile.
    Der überwiegende Teil meiner Vögel wird in Innenräumen gehalten!
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich gebe meinen beiden Grauen auch das Vitacombex, aber nicht regelmässig, sondern nur, wenn ich dran denke, da sie eben viel Obst und Gemüse bekommen.

    Da mir mein TA empfohlen hat, meinen beiden Korvimin zu geben, gebe ich ihnen das auch, aber auch sehr unregelmässig.

    Nekton Bio gebe ich ausschließlich während der Mauser.

    Ansonsten halte ich es auch für besser, Vitamine via Obst und Gemüse oder in Form von Säften zu verabreichen als durch Vitaminpulver oder Tropfen. Aus diesem Grund bekommen meine es auch sehr unregelmässig. Zumal dieses Vitacombex total schlecht zu dosieren ist. Die Pharmaindustrie habe ich dahingehend auch schon angeschrieben gehabt, dass man überhaupt keine Tropfen aus der großen Flasche bekommen kann, da die Öffnung dafür viel zu groß sei. Man hat mir den Tipp gegeben, dass ich es mit einer Einmalspritze ohne Nadeln machen soll.
     
  17. paintim

    paintim Guest

    Hallo Vogelfreunde!
    Ich gebe meinen Kanarien 1x p/Woche Vitaminenkomplex.
    Dazu 2 bis 3 x p/Woche Eifutter.
    Mein Motto ist nicht zu viel doch auch nicht zu wenig!
     
  18. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    auch in der ruhephase wenn nicht gebrütet werden soll ?
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das ist schon fast zuviel!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. paintim

    paintim Guest

    Nein,nein Sebastian!
    Nicht in der Ruhezeit! In der Ruhezeit nur 2x p/Woche ein sehr kleines
    Bisschen Kraftfutter und dazu was Gemuese.
    Aber jetz fangt die Brutezeit wieder an und geb ich jeden 2.Tag 1-2 Tropfchen
    Weizenkiemoel.
    Das Eifutter kommt so aus einem Emmer. Und das Eiweissgehalt ist
    bestimmt nicht zo hoch weil ich kein Ei hinfug.
     
  22. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    na ja, brutzeit ist noch nicht wirklich. mitte ende märz sind wir soweit.
     
Thema: Vitamintropfen sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vitamintropfen für Vögel

    ,
  2. vitamintropfen für wellensittiche

    ,
  3. content

    ,
  4. welli mag keine vitamintropfen
Die Seite wird geladen...

Vitamintropfen sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?

    Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?: Hallo Leute, Ich habe dieses Jahr erstmalig eine Futterstelle für umliegende Gartenvögel auf meinem Balkon errichtet und beobachte gerne das...
  2. Beleuchtung sinnvoll verbessern

    Beleuchtung sinnvoll verbessern: Ich würde gerne meine Beleuchtung sinnvoll verbessern und dabei möglichst viel von meiner Vorhandenen Beleuchtung weiter benutzen. Ich habe eine...
  3. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...
  4. Gesund mag ich nicht....

    Gesund mag ich nicht....: Moin ihr Lieben, ich bin neu hier und habe einen wunderschönen, zahmen Rosellasittich namens Kessi. Mittlerweile wohnt sie jetzt seit 13 Jahren...
  5. Verpaarung opal/achat topas - sinnvoll

    Verpaarung opal/achat topas - sinnvoll: Hallo zusammen, ich möchte gerne eine Verpaarung versuchen und würde euer Wissen benötigen 1,0 Opal Schwarz Rot Mosaik 0,1 Achat Topas Gelb...