Vögel erstmal getrennt halten?

Diskutiere Vögel erstmal getrennt halten? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, bei uns werden im Sommer 2 neue Vögel dazukommen. Ich habe jetzt einen Welli und einen Nypmhen. Sie sollen 2 Partner bekommen. *freu,...

  1. Phil

    Phil Guest

    Hallo,

    bei uns werden im Sommer 2 neue Vögel dazukommen.
    Ich habe jetzt einen Welli und einen Nypmhen.
    Sie sollen 2 Partner bekommen. *freu, freu*


    Beide jetzigen vögel sind leider nicht zahm, sie fressen Hirse auch nicht direkt aus meiner Hand. Ich darf sie nur vorhalten.

    Wenn dann die jungen Tiere dazukommen( im getrennten Käfig) gucken die sich ja das Verhalten von den beiden anderen ab und werden dann vielleicht auch nicht zahm.

    Soll ich die Neuen vielleicht erstmal in einen anderen Raum stellen und versuchen ihr Vertrauen zu gewinnen?! Dies ist leider bei uns schlecht möglich, da eigentlich nur im Wohnzimmer genug Platz ist , um einen Käfig auch gut unterzubringen. Wenn ich einfach eine andere Ecke des Raumes nehme?

    Welche Erfahrungen habt ihr mit Neuzugängen? Ich hätte sogerne auch mal zahme Vögel!

    Viele grüße
    Tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bell

    Bell Guest

    Hallo Tina,

    wenn Du gute Ohrstöpsel hast und Deine Nachbarn ein "dickes Fell" dann kannst Du die Vögel erstmal getrennt halten :D.

    Nee, jetzt mal ernst. Die Vögel (besonders die Nymphensittiche) werden sich rufen und das ziemlich lautstark, denn sie sind nun mal am liebsten unter Artgenossen. Da würde es auch nichts nutzen, wenn Du ein ganzes Haus zur Verfügung hättest. Die hören sich trotzdem.

    Ich kann Deinen Wunsch nach einem zahmen Vogel ja irgendwie verstehen, aber irgendwie auch nicht, denn ich weiß um die Nachteile, die es mit sich bringt. Besonders bei nur zwei Vögeln einer Art sollten sich vorrangig die Beiden miteinander beschäftigen, statt mit den Menschen, sonst hast Du im Grunde nachher zwei Einzelvögel, wovon keiner so recht glücklich ist.

    Es werden auch zwei Vögel zutraulich, wenn Du ihnen Zeit läßt und geduldig bist. Es dauert zwar und sie werden nie so "zahm", wie fehlgeprägte, aber muß man sie unbedingt kraulen können ?

    Ich finde es auf jeden Fall schon mal toll, daß beide einen artgleichen Partner bekommen und Du wirst sehen, wie schön es ist, wenn die sich gut verstehen und Du das beobachten darfst.

    Bekommen sie eigentlich gegengeschlechtliche Partner ? Das wäre da Optimalste :)

    liebe Grüße

    Bell
     
  4. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Tina!

    Schön, daß beide noch einen arteignen Partner bekommen sollen:):)!

    Wenn Du eigentlich keine Möglichkeit hast, die beiden Neuen erst mal räumlich zu trennen, dann solltest Du in jedem Fall allen Beteiligten den Streß einer Trennung im selben Zimmer ersparen. Das endet in wildesten Verrenkungen und lautestem Gezeter von beiden Seiten;). Spätestens nach zwei Stunden wird Dir schlecht von den Turnübungen, die zumindest die beiden Wellis anstellen werden:D.

    Eigentlich sollte man bei neuen Vögeln wegen eventuell möglicher Übertragung von Krankheiten mindestens zwei Wochen Quarantäne einhalten, allerdings hab ich das noch nie so lange durchgehalten:D... Stell zur Gewöhnung einfach einen zweiten Käfig neben den der beiden Alteingesessenen, damit sie sich erst mal beschnuppern können.

    Die beiden Neuen werden sich eigentlich nur in der ersten Zeit die "Scheu" der beiden abgucken. Wenn sie sich eingewöhnt haben, dann werden sie sehr schnell Eigeninitiative entwickeln, und es ist gut möglich, daß sich die Alten von den Neuen eine Menge abschauen. Ich hab bislang eigentlich immer die Erfahrung gemacht, daß sich Vögel, die zahm werden wollen, nicht von scheuen Artgenossen beeinflussen lassen. Dafür ist rote Kolbenhirse einfach zu lecker;):D.
     
  5. #4 Wolfram, 9. März 2002
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2002
    Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Tina,

    die Entscheidung, Deinen beiden Vögeln jeweils einen Partner dazu zu setzen , ist ganz toll.
    In getrennte Räume würde ich sie nicht halten. Das Geschrei wäre sicherlich recht gross, denn sie würden sich hören und permanent rufen. Man sollte sich auch nicht so sehr darauf fixieren nun unbedingt und gleich und sofort zahme Vögel haben zu wollen. Sie werden, Geduld und viel Zeitaufwendung vorausgesetzt, ganz bestimmt auch zu viert zahm.
    Der Anfang ist ja schon gemacht. Wie Du schreibst, fressen sie Dir schon aus der Hand. Es dauert nicht mehr lange, dann fliegen sie Dir auch auf die Schulter.
    Worauf Du nur vor dem ersten Freiflug achten solltest: Lass sie erst einmal ein paar Tage im Käfig sitzen, damit sie sich an die neue Umgebung gewöhnen können.
    Dann wünsche ich Dir und Deinen Geiern viel Spass. Und halte uns mal auf dem Laufenden.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  6. #5 BlueCosmic, 9. März 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Tina,

    es muss nicht unbedingt sein, dass sich die Neuen alles bei den Alten abgucken. Das kommt auf den jeweiligen Vogel an.

    Mein erster Nymph war auch nicht gerade zahm (ist es auch immer noch nicht richtig); was zu essen geben ja, auch auf die Hand, aber nur ganz kurz.
    Als ich den Zweiten geholt habe, hatte ich auch erst Bedenken, dass er sich alles abguckt.
    Aber ganz im Gegenteil; er war von Anfang an ziemlich aufgeschlossen und ist z.B. gleich am ersten Tag auf die Hand gekommen. Mittlerweile ist er (Geronimo) viel zutraulicher als der "Alte" (Gizmo) Er lässt sich sogar von mir kraulen und zeigt überhaupt keine Scheu.

    Bei den Wellis hatte ich, bis auf einen, immer Glück. Der Erste war zahm und die darauffolgenden sind auch zahm geworden. Der letzte, den ich dazugeholt habe ist bis jetzt aber noch nicht zahm. Er geht zwar auf die Hand wenn die anderen auch drauf sind z.B. wenns was zu fressen gibt, oder krabbelt auf mir rum wenns die anderen machen, aber sobald ich den Finger hinhalte, haut er ab.

    Ach ja, nochwas. Wir haben uns auch immer vorgenommen, die Neuen erstmal 'ne Weile alleine zu lassen, damit sie sich zuerst an uns gewöhnen. Aber wir haben es nie länger als 'n paar Stunden ausgehalten, sie zusammen gelassen. Und sie sind trotzdem zahm geworden.

    Bei Dir sieht zwar die Sache ein bischen anders aus, da beide nicht zahm sind. Aber wenn Du Dich genügend mit ihnen beschäftigst, werden die Neuen bestimmt zahm. Vielleicht schauen sich die Alten dann ja auch was bei den Neuen ab.

    Ausserdem müssen sie ja nicht superzahm werden; Hauptsache, sie sind glücklich (soweit ein Vogel eben in Gefangenschaft glücklich werden kann :) ) und nicht mehr alleine.
     
  7. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Mensch, da hätte ich mir den Beitrag ja sparen können:D
    Bell und Rosine waren flinker.

    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  8. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Wolfram!


    Ooooooooooooch, war doch nur eine Minute;) - nächstes Mal schreibe ich langsamer, versprochen:D!

    Liebe Grüße
    Meike
     
  9. Bell

    Bell Guest

    Ich mußte ja auch staunen :D !

    Eben war da noch Antwort 0 und nu ..... :)

    .... und alle so einhellig *schööööön*

    liebe Grüße

    Bell
     
  10. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Damit`s noch schöner wird: *unterschreib auch noch* :)

    Kann die Aussagen meiner "Vorgänger" nur bestätigen, würde die Vögel zur Zähmung möglichst nicht getrennt halten. Vor allem die Zähmung ist ja ein Vorgang, der auf Vertrauen beruht, und Vertrauen kann sich nur langsam aufbauen. Das mag zwar bei ganz jungen oder bereits an Menschen gewöhnten Vögeln vielleicht in 1-2 Wochen gehen, aber dieser "Schnellkurs" funktioniert eben nicht immer. Mir persönlich ist es da lieber, die Vögel sofort zusammen zu lassen, und die Neuzugänge langsam kennen zu lernen.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hmmm, da hat man mal ne Einladung und schaut noch mal rein, kurz vor dem Bett gehen...und dann, ist alles schon gesagt ;)!

    Aber gerade das find ich so toll hier, alle für einen und einer für alle (zumindestens meistens :) )!

    Kann leider (oder Gott sei dank) auch nix mehr hinzufügen, wurde schon alles von meinen Vorrednern gesagt! Danke Leute!

    Gute Nacht!
     
  13. Phil

    Phil Guest

    @ Bell

    Danke erstmal für Eure vielen Antworten.
    Ich werde es wohl so machen, dass ich die 2 neuen im gleichen Zimmer halten werde nur erstmal im getrennten Käfigen, damit sie sich erstmal beschnuppern können.

    @Bell
    Ich habe eigentlich vor, gegengeschlechtliche Partner zu nehmen. Es wird bestimmt toll werden, die 4 zu beobachten. Ich kann es kaum abwarten.

    Mit lieben Grüßen

    Tina
     
Thema:

Vögel erstmal getrennt halten?

Die Seite wird geladen...

Vögel erstmal getrennt halten? - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  4. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...
  5. Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?

    Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?: Ist es möglich, in der Voliere nachgezüchtete Waldvögel auszuwildern? Ich geb mir große Mühe, unseren großen Garten vogelfreundlich zu gestalten...