Vögel für Wohn-/Schlafzimmer

Diskutiere Vögel für Wohn-/Schlafzimmer im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Und es steht doch ausser Frage das die kombinierte Innen/Aussen Haltung der reinen Wohnungshaltung vor zuziehen ist. Oder bezweifelt das jemand...

  1. #81 Le Perruche, 13. Juli 2013
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Doch ich bezweifel das, so pauschal, wie Du das hier schreibst.
    AV Haltung ist eben nicht generell besser. Es kommt darauf an, welche Art bei welcher AV Größe gehalten wird.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    auf dieses Kleinkrämergedönse hab ich keine Lust. Meine Meinung habe ich gesagt und fertig.
     
  4. #83 Le Perruche, 13. Juli 2013
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Na, darauf kann man sich doch einigen.
     
  5. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Doch ich :+popcorn:
    Und zwar aus Überzeugung und Erfahrung....
    Wobei Wohnungshaltung als INNENHALTUNG zu definieren ist :+klugsche
     
  6. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    18
    die alte leier
    es gibt arten(suptropisch) da geht's nur bei innenhaltung,die machen unser unbeständiges wetter nicht mit.
    aber die meisten arten sind für die Freilandhaltung bei uns geeignet,alle arten die ich halt(frucht u. weichfresser,da züchten bei mir auch die meisten)sind bei mir über winter im Innenraum untergebracht u.ab frühling für ca.7-8 Monate in freivolieren unter gebracht.es gibt schlechtes wetter,aber es gibt auch freivolieren mit schutzhaus u. wärmelampen.
    was gegen die innenhaltung spricht,wer das erleben darf,,,,wenn die vögel im frühjahr in die freivoi. kommen,der wird dir wieder sprechen,dieses aufleben u. schöner werden möchte ich nie missen.
    ich bin zu 100% überzeugt davon das mehr als 80% unserer asiatischen, afrikanischen,u.u.frucht u. weichfresser,seit der importsperre bei reiner innenhaltung,bei uns schon verschwunden wären,was wird denn in innenhaltung nachgezüchtet????,selbst die heut noch immer häufige chinanachtigall wäre schon in unseren volis verschwunden,würde sie nicht in freivolieren nachgezüchtet,das was da an nachzuchten von innenhaltung kommt,ist bei 0.
    selbst in diesem beschissenen jahr 2013(wetter) kann mich keiner vom Gegenteil überzeugen.
    nicht weil 1-2% der arten im Innenraum nachgezogen werden ist es besser,sondern weil 98% der arten in freivolis die nachzuchten bringen bin ich überzeugt von der Freilandhaltung.
    ich hätte den platz u. die Möglichkeit für innenhaltung,ich würds aber nieeee machen ,die vögel das ganze jahr innen zu halten.
    bestes Beispiel:::die azurkopftangaren,ich konnte in 2 jahren 7 stück nachzüchten,ein zuchtfreund bekahm 1,1,seit frühjahr versucht er sie innen zu züchten(voli ,ca 1,5m br x 2,2m ho, x 3m lang,mit Grünzeug in kübeln u. plastikpflanzen) nester jah,keine eier, keine jungen,ich hab ihm geraden sie in die freivoliere zu tun,1 Monat sind sie nun draussen u. sie haben nun die 1. junge im nest.
    mfg willi
    p.s. nicht weil ihr nicht den platz hab sie im freien unterzubringen,ist die innenhaltung besser.
     
  7. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    das ist deine Deffinition, meine ist anders.
     
  8. Detti

    Detti Banned

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0

    Da schreibt wieder einmal ein völlig Unwissender.
    Mit der Steuerung durch Licht und Futter, meine ich gerade die " möglichst artgerechte " Haltung.
    Bedeutet, meine Hühner legen nach Licht und Futter.
    Bei Wachteln bedeutet das z.B., das sie ab ca. Oktober keiner Eier mehr legen, weil das Tageslicht nicht mehr ausreichend lang ist.
    Ich bin davon ausgegangen, das der Begriff " nachhaltig " hier bekannt ist.
    Der Begriff " Legeleistung definiert die Fähigkeit eines Huhnes, Eier zu legen.
    Diese wird von mir zielorientiert gesteuert.
    Während eine Legewachtel bis zu 300 Eier im Jahr legen kann, steuere ich ihre Leistung auf ca. 100 Eier im Jahr.
    Mit Hilfe von Futter und Lichtsteuerung.
    Das schont das Vogeltier und meine Wachteln werden im Durchschnitt bis zu 5 Jahre alt.
    Ich finde es schon ziemlich peinlich, welche dümmlichen Beiträge hier verfasst werden.
    In der Nutztierhaltung wird auch im Winter das Tageslicht auf ca. 14 bis 16 Stunden erhöht, um die Legeleistung zu optimieren.
    Meine Tiere leben im normalen Zyklus von Sommer, Herbst, Winter und Frühjahr.
    So hören sie für ca. ein halbes Jahr auf Eier zu legen, was ihrer Gesundheit sehr gut tut.
    Es ist schade, das hier fast nur inkompetente User schreiben.
    Man spürt fast die völlige Unwissenheit.
     
  9. #88 Detti, 15. Juli 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juli 2013
    Detti

    Detti Banned

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Nein.
    Ich schrieb immer von möglichst artgerechter Haltung.
    Meine Hühner haben 24 h Auslauf.
    Ich verstehe nicht ganz, warum das anders interpretiert wird ?
    Und was soll der Blödsinn, zu wissen, wo meine Hühner ihre Eier ablegen, oder ob sie nicht brüten dürfen.
    Wie dumm muß man sein, ohne zielorientierte Informationen zu haben, anderen Haltern einfach etwas zu unterstellen ?
    Was ist denn hier eigentlich los ?
     
  10. #89 goldkehlchen, 16. Juli 2013
    goldkehlchen

    goldkehlchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, geliebt von mir, vom Tal bis zu den Bergen
    Alsooooo, zum Thema Vogelhaltung enthalte ich mich jetzt meiner Stimme, da ich ja keine habe.

    Aber bei dem Thema Hühnerhaltung..@Detti..kann ich mich sehr wohl äußern.
    Vielleicht hat sich ja noch kein Hühnerhalter gemeldet, weil ihm deine Aussagen zu blöd sind.

    WIR haben seit 15 Jahren schon Hühner ( meine Schwiegermama lebt mit im Haus hat seit seit 40 Jahren Hühner). Jetzt laufen alle zusammen. Am Abend kommen sie in einen Stall, der auch im Winter geeignet ist.
    Wir beeinflussen die Legeleistung weder mit Licht noch mit Futter. Sie haben einen riesen Auslauf..aufm Land wohnen wir.
    Wenn die Legeleistung mal nicht so gut ist macht das auch nichts. eine Pause braucht Tier/Mensch.

    Wie macht DU denn das eigentlich ? unsere Hühner bekommen immer das selbe Futter ? Küchenreste, Körnermischfutter sind am Komposthaufen zugange und finden auch gerne mal Würmer.

    Das zum Thema Hühner. Zum Thema Höflichkeit, bei einem Posting, hast du wohl schon einige Male daneben gegriffen. Schon der Begriff "UNTERSCHICHT" wie du schreibst, gibt mir etwas zu denken.
    Fass dich mal an die eigene Nase und denk über deine kl. Spitzen nach.
     
  11. #90 alfriedro, 16. Juli 2013
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    :D Die Unterschicht ist fast abgestorbenes Fettgewebe, Mittelschicht, das Gewebe mit der höchsten Regenerationsfähigkeit ist die Haut, und Oberschicht ist die tote Hornhaut. Die Oberschicht schützt vor Verletzungen und Infektionen, die Unterschicht schützt vor Auskühlung und enthält die Energiereserven. Was ist daran so schlimm?
     
  12. #91 gandalf10811, 16. Juli 2013
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    "Diese wird von mir zielorientiert gesteuert."

    mit diesem einen Satz ist die artgerechte Haltung schon hinfällig. Wenn der Mensch etwas steuert, hat das schon nichts mehr mit "Natürlichkeit" zu tun. Und dann noch zielorientiert, das macht das ganze noch schlimmer und unnatürlicher. Nicht was der Mensch als Ziel sieht ist artgerecht, sondern das, was das Tier als dies auffasst.
    Die ganze Argumentation von Detti ist widersprüchlich.
     
  13. #92 Axel, 16. Juli 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juli 2013
    Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Ach ja, das gute alte intellektuelle Gefälle...das zieht immer, oder?

    ...im übrigen finde ich es durchaus löblich, dass Du der sich hier tummelnden Unterschicht Intellektualität zusprichst, oder um es mit Brecht zu sagen:
    Vielleicht fällt Regen doch von unten nach oben!

    hoffnungsvolle Grüße
    aus dem abgehängten Prekariat
     
  14. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich frage mich, ob hier ein Moderator mitliest? Und warum alle auf einen Troll anspringen? Und wie man sich von der "intelektuellen Unterschicht" abheben möchte, wenn man nicht mal die Zeichensetzung beherrscht???
     
  15. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Hier lesen ne Menge Mods mit :D
    @ Detti: Du bist noch nicht lange registriert, darum betrachte Dich einfach mal als ermahnt. Noch solch Nettigkeiten ziehen dann weitere Maßnahmen nach sich.
    Danke.
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    habe mal kurz reingeguckt......
    wieso ist hier nun von Hühnern die Rede (mit 24h Auslauf, pennen die denn nachts nicht im Stall, so war es jedenfalls in meiner Jugend der Fall)

    und dann nichts als Beleidigungen etc.

    Man könnte manchmal wirklich aus der Haut fahren.
    Die armen Moderatoren im "Allgemeinen", sie sollen sich hier jeden Käse antun. :nene:
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #96 alfriedro, 16. Juli 2013
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich ging's hier um die Anschaffung von Vögeln in eine Zweizimmerwohnung. Die Frage wurde hinlänglich beantwortet, der Thread könnte geschlossen werden. :mukke:
     
  19. #97 Sittichfreund, 16. Juli 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    ... aber andererseits ist es auch lustig hier mitzulesen. :D

    Wobei Monis Frage berechtigt ist.

    Hier wurden leider schon wirklich kompetente Schreiberlinge - von denen wir unterbelichteten Forumnutzer viel lernen konnten und ich auch gelernt habe - vergrault, gespert oder was auch immer, obwohl sie bei weitem nicht so viel Schmarrn verzapft hatten.

    Die Welt ist ungerecht! :traurig:
     
Thema: Vögel für Wohn-/Schlafzimmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nymphensittich im wohn/ Schlafraum

    ,
  2. staubfedern vögel

Die Seite wird geladen...

Vögel für Wohn-/Schlafzimmer - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...