Vögel fürs Guesthouse

Diskutiere Vögel fürs Guesthouse im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Tag, Ich bin eine blutige Anfängerin und auch bereit mir gar keine Vögel anzuschaffen, falls ich ihren Bedingungen nicht gerecht werden...

  1. #1 simonebeirut, 24. August 2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    Guten Tag,
    Ich bin eine blutige Anfängerin und auch bereit mir gar keine Vögel anzuschaffen, falls ich ihren Bedingungen nicht gerecht werden kann.
    Ich öffne in Beirut, Libanon, ein kleines Guesthouse und für das Guesthouse würde ich gerne ei paar Vögel anschaffen.
    Das ganze Land hält sich Vögel, und ich muss sagen, es ist sehr romantisch die Vögelchen aus allen Ecken zwitschern zu hören. Aber ich muss nicht erzählen wie schrecklich die Haltung ist. Und wie unmöglich es für mich wäre die Tiere so zu halten. Die lokalen Umstände in der Tierhaltung halten mich auch ein bisschen davon ab, mir einen Rat hier zu holen. Darum wende ich mich an Europa.

    1. Voliere: Das Gästehaus hat einen grossen Salon, eine schöne grosse Voliere mit singenden Vögeln wäre wunderbar.
    Ich kann den Vögeln eine Voliere bauen lassen von maximal 3,5 Höhe und 2 m Länge und etwa 1,5 Tiefe. Das würde einen Ecken ausfüllen an einem Fenster, dass geschlossen sein kann. Evt auch bevorhangt werden könnte um den Vögeln einen vollen schützenden Ecken zu geben. Das Fenster könnte aber auch eine Schleuse sein zu einer Aussenvoliere. Kann aber sein, dass wenn das Fenster als Schleuse benutzt wird, dass dann Durchzug entsteht. Ich weiss nicht wie senibel Vögel sind mit Durchzug.
    Was haltet ihr von der Grösse? Sollte die Voliere vom Boden aus gehen? Oder auf einem Tisch stehen?
    Ich würde der Voliere gerne einen dekorativen Touch geben, aber dabei natürlich nicht die Qualität der Behausung beeinträchtigen.
    Zudem weiss ich auch noch gar nicht welche Vögel am liebsten bei mir wohnen würden, und wie spezifisch deren Anforderungen an die Voliere sind.
    Unten ein Bild einer Voliere die mir noch gefallen würde, aber etwas klein ist, dennoch so ein Dächlein wäre noch schön. Oder muss es ein gerades Dach haben??
    2. das führt zu einer wesentlichen Frage: Welcher Vogel soll es sein.
    Ich sass gestern in einem Restaurant mit Vögelchen in einem relativ grossen Käftig, die Tiere waren sooooo laut ;) es waren aber kleine Papageien. Etwas bunter als Wellensittiche. (ich glaube Papageien wären keine gute Idee oder? Die werden doch relativ alt. Ich weiss nicht ob ich mein Leben lang im Libanon bleiben werden und werde kaum fähig sein Papageien zu exportieren!)
    Ich finds toll wenn man die Vögel hört, aber sie sollten nicht 24/7 am singen sein, denn die Gästezimmer, die den Salon angrenzen sollen ja auch schlafen können. Mir wurde aber gesagt, dass Singvögel hierzulande einsam in diesen kleinen Käftigen gehalten werden, weil sie dann mehr singen (wahrscheinlich aus Sehnsucht nach Artgenossen und einem freien Flug), und dass sie viel weniger zwitschern wenn sie in Volieren gehalten werden.
    Die Vögel die hier heimisch oder gehalten werden haben alle arabische Namen, es ist drum etwas schwierig zu wissen um welche Vögel es sich handelt. Aber es handelt sich ja immer um Zugvögel, desshalb international, oder? Sind nicht die meisten Singvögel Zugvögel? Und wie geht ein Zugvogel damit um eingesperrt zu sein, auch wenn er in Gefangenschaft gezüchtet würde, wird ihn nicht die "Natur" rufen, wenn es Zeit wäre zu gehen??
    Welchen zwischernden Vogel würdet ihr einer Anfängerin empfehlen? Und wie viele soll oder darf ich halten in den oben genannten Volierendimensionen? Muss man die Vögel brüten lassen, dass sie zufrieden sind. (ich will eigentlich nicht reproduzieren, denn die Kücken werden ja auch erwachsen und dann muss ich sie weggeben zu Leuten die sie in Mausefallenkäftigen halten. No way!)
    Kann man sich einfach ein Geschlecht halten? Bloss Männchen oder bloss Weibchen?
    3. Gästehouse: das Gästehaus ist nicht ein Restaurant oder eine Bar, aber es wird im Salon Menschen geben die ein und aus gehen, sich unterhalten und evtl auch Kinder die Lärm machen. Kann ich das den Tieren zumuten? Oder werden sie unter ständigem Stress sein? Könnten sie sich die Situation gewöhnen und sich nicht mehr von den Gästen fürchten?

    Ich hoffe ich bekomme ein paar Anregungen.
    Danke im Voraus!
    Liebe Grüsse,
    Simona

    (Schweiz-Libanon)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vogels

    vogels vogels

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Gleschendorf, das liegt in der nähe von Lübeck
    .

    Hallo, das hört sich doch schon mal nicht shclecht an . mh also ich kann die Kanarienvögel empfehlen. die sind für den Anfang ganz gut und vllt ein paar Zebrafinken dazu ?? Es sollte immer so sein das sie wenigstens eien seite haben die von drei seiten geschützt ist. mh zugluft ist bei den meisten oder eig bei allen vögel ein no go also dabei könenn bindehautentzündungen, erkältungen etc. entstehn. mh aber kanarienvögle sind nicht dne ganzen tag am singen mh da hast du ein problem du möchtest gesag also Hähne aber möchtest auch ncith nahc züchten, wnen du abe rnur Hähne hälst wird es immer wieder zu streitigkeit kommen mh man sagt grundsätzlich muss das verhältnis stimmen ein hahn auf mehrere henne. so ist imemr gewährleistet, das jeder hahn eine henne anpreisen kann und auch zur zucht begeistern kann. da du abe rnicht züchten möchtest bleibt dir wohl nichts anderes übrig als Kunsteier. du tauscht die echten eier gegen die künstlichen und somit ist gewährleistet, dass du keinen nachwuchs bekommst. einer weiter punkt ist wenn du keien beonderen rassenkanarien halten möchtest, sind kanarien auch für den anfang sehr preiswert ;)
    also ich bin mit kanarien voll zufrieden :D
    mh lieben gruß vogels
    hoffe ich konnte dir ein wenig helfen

    PS.
    ich stimme dir zu viele meckern übe rdie deutschen gesetze zur artgerechtne haltug etc. aber ich bin ganz froh drüber , da der standart woanders auch demenstprechen abgestuft wir. naja es heißt ja auch nciht, da sin deutshcland artgerecht gehalten wird man msus sich ja nur mal das sortiment an käfigen anshcauen abe rim vergleich zu anderen ländern sind das shcon volieren so schlimm wie das klingt.


    alsö lg
     
  4. #3 täubchen74, 24. August 2009
    täubchen74

    täubchen74 Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37627
    Hallo Simona.
    Ich finde es toll,das du dir solche Gedanken machst,bevor du dir die Tiere zulegen möchtest.Vielen ist es ja LEIDER EGAL wie sie die Tiere unter bringen.
    Vögel reagieren auf Durchzug sehr empfindlich.Es führt zu Erkrankungen und wenn die Situation nicht geändert wird auch zum Tot der Tiere.Ist für den Mensch ja auch nicht gerade gesund.
    Je größer das "Haus" für die Tiere ist,desto besser,vor allem wenn sie kein Freiflug bekommen können.Außerdem können sich die Tiere bei Bedarf aus dem Weg gehen.Da die Behausung ja in einer unruhigen Umgebung ist, ist die größe ja auch noch ein Vorteil,da die Vögel nicht so dicht mit den Menschen in Kontackt kommen,wenn sie in einer höheren weiter hinten gelegenden Ecke sich verziehen können.
    Ich habe mit Kanarienvögel als Anfänger gute Erfahrungen gemacht.Sie sind eigentlich unkompliziert und wenn sie ausreichend Futter und Wasser bekommen gut zu halten.Auch nur in einer reinen "Männer-WG",da du ja auf den Gesang wert legst.Weibchen singen nicht,wie bei den meisten Vögeln.Immer besser ist natürlich Paarweise,aber es funktioniert auch.
    Das meine "Männer" dann weniger gesungen haben weil dann die Weibchen dazu gekommen sind,kann ich nicht bestätigen.Sie unterhalten die Weibchen ja auch noch mit dem Gesang um sie bei Laune zu halten,so hat es mir mal ein Fachmann erklärt.Wenn es dunkel wird,stellen sie den Gesang dann ein,irgendwann schlafen die ja auch:freude:
    Außerdem sind Kanarienvögel auch nicht so laut wie Papageien,die ja regelrecht "rumschreien",vor allem wenn sie aufgeregt sind.An die Bewegungen in ihrer Umgebung gewöhnen sie sich auch total schnell und denen macht die Unruhe dann nicht mehr allzuviel.
    Zugvögel halte ich für ungeeignet.Wie du schon sagtest,die Natur ruft!!Gegen Urinstinkte kann man eben nichts tun auch Nachzuchten haben das noch.Es ist ja in den Genen einprogramiert, die ja weiter gegeben werden.


    Liebe Grüße
    Katja
     
  5. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    und was ist im Frühjahr zur Brutzeit? Mehrere Hähne bekämpfen sich dann u.U. bis zum Letzten um Reviere abzugrenzen bzw. um die Hennen. Würde ich bei der angedachten Volierengöße so nicht empfehlen. Bei mehreren Kanarien sollten immer Trennungsmöglichkeiten vorhanden sein und es wäre in dem Fall nicht so günstig, wenn dann paarweise in kleineren Käfigen getrennt werden müsste.
    Mein Vorschlag wären auch eher Zebrafinken, wenn sie sich nicht vermehren sollen dann nur Hennen oder Hähne.
     
  6. vogels

    vogels vogels

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Gleschendorf, das liegt in der nähe von Lübeck
    .mh

    hey, ja shcon habbe ich ja schon erwähnt aber ich würde sagen wenn es ein ausgeglichenes verhältnis sit zb. 2,6 ist das vollkommen in ordnung . mhja hatte ja zebrtas auch vorgeshclagen, doch zebras singen ja nciht wirklcihund das war ihr ja wichtig. mh also ich würde imme rnoch zu kanaarien tendieren.
    mh naja abe rletztendlich msus sie es selbst entscheiden .
     
  7. #6 täubchen74, 24. August 2009
    täubchen74

    täubchen74 Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37627
    Hallo Andrea62.
    In der Größe kann man mehrere Paare halten das sich der eventuelle "Streit" verteilt.Bei 3,5M Höhe und 2M Breite sind eigentlich genügend Ausweichmöglichkeiten.
    Hatte weniger Platz für dann zwei Paare und es hat geklappt.Gut,meine hatten Ausflug,aber Abends oder auch zwischendurch immer wieder sind die wieder in die Zimmervoliere zurück.Die Kanarien sind nicht so streitsüchtig das es meist bei zwei-drei mal hinter her hüpfen bleibt.
    Zebrafinken sind da wesentlich Streitsüchtiger.Meine Freundin hatte vier Stück.Ein Paar mußte dann in einen anderen Stall,da die sich richtig heftig gejagt haben.
    Gut es gibt natürlich auch richtige Streithammel unter den Kanarien(in jeder Gattung gibt es Ausnahmen),aber ehr die Ausnahme.Selbst unter den Weibern KANN,muß aber nicht,es zu Streitigkeiten kommen oder die Weibchen wollen ein anderes Männchen sogar vertreiben.
    Eine andere Vogelart sind z.B.auch Monsambikzeisige.Die kann man schön mit Kanarien zusammen vergesellschaften.Die singen auch total toll.
    Liebe Grüße
    Katja
     
  8. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Katja,
    lies dazu mal im Kanarienunterforum ;) - dort gibt es genügend Gegenbeispiele und niemand wird dort vorbehaltlos zur Haltung von mehreren Kanarienpaaren (Hähnen) in dieser Volierengröße (3 qm) raten. Die Höhe ist dabei nicht so maßgeblich, sondern die Länge und Breite. Und zusätzlichen Ausflug gibt es ja sicher in dem Gästehaus nicht. Kanarienhähne sind revierbildend (in der Brutzeit) und eher sind keine Streitereien die Ausnahme.
    Mit Mosambikgirlitzen kenne ich mich nicht aus, so "einfach" scheinen die aber auch nicht zu sein -> klick.
     
  9. #8 täubchen74, 24. August 2009
    täubchen74

    täubchen74 Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37627
    Hallo Andrea62.
    Ja das mag ja sein.Aber jeder macht, auch dort unterschiedlich,seine Erfahrungen.Es kommt natürlich auch immer auf das einzelne Tier drauf an,wie er vom Charakter auch ist.
    Bevor ich die Kombie Monsambik und Kanari ausprobiert habe,habe ich mich erkundigt ob das geht:+klugsche.Mir wurde gesagt es geht.Bei mir hat es ja auch hervorragend geklappt:zustimm:.Die ein oder andere leichte Rangelei aber die gibt es unter sämtlichen Tieren ohne das die sich gleich blutig hacken oder schlimmer.
    Diese kombi hatte ich über mehrere Jahre,habe von Klein auf immer Vögel,verschiedenste Rassen und Mengen.
    Liebe Grüße
    Katja
     
  10. vogels

    vogels vogels

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Gleschendorf, das liegt in der nähe von Lübeck
    !

    hallo, ich wollte nur mal so ´dazu sagen ich finde es sehr nützlich,und auch profirtierend ,das jeder heir seine erfahrungen preis giebt, sodas andere davon lernen und profitieren können, doch ich mag es gar net, wnen jemand auf seine erfahrungen behart und alle anderen in frage stellt, weil er meint seine wären die richtigen . wie schon gesagt wurde kommte es auf die individualität jedes einzelen vogels an und das diese immer untershceidlich sind
    ist ja kler weil indiidualität sagt ja aus da salles individuell ist also einzigartig.
    Also kann man wohl eher die ansicht von dem jemand in frage stellen.
    so sehe ich das !!!
    ;)
    lg vogels
     
  11. #10 täubchen74, 24. August 2009
    täubchen74

    täubchen74 Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37627
    Hallo vogels.
    Ich wollte keinen in Frage stellen oder angreifen.Auch wollte ich nicht den Eindruck erwecken,das "nur meine" Erfahrungen richtig sind.Sagte ja auch,das es auch auf den Charackter ankommt.Wenn das so rüber gekommen ist,entschuldige ich mich natürlich.das waren meine Erfahrungen und das,was man mir bei Züchtern und im Handel gesagt hat.Naja,zugegeben,fragt man drei,hat man drei verschiedene Varianten.Da in dem Forum war man sich ja auch nicht wirklich einig,bei dem einen gings,bei dem anderen nicht.Wie gesagt,wollte keinen in Frage stellen.So sollte es auch nicht rüber kommen.SORRY.
    Liebe Grüße
    Katja
     
  12. vogels

    vogels vogels

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Gleschendorf, das liegt in der nähe von Lübeck
    Hey täubchen du usst dich doch gar nciht entschuldigen.
    mein eintrag bzw de rinhalt richtete sich an andrea . ´wenn du nochmal liest wirst du merken ich unterstütze sogar deine ansichten von der Individualität charakter, vershciedene erfahrungen (siehe oben)
    also alles gut ;)
    mh kann aber auch sein das es von mir falsch rübe rgekommen ist weiß ich ja net
    mh liebe grüße
    vogels
     
  13. #12 täubchen74, 24. August 2009
    täubchen74

    täubchen74 Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37627
    Hm,Ok.Worte sind schnell falsch zu verstehen....:prima:Dachte nur und wollte es klar stellen.Liebe Grüße Katja
     
  14. vogels

    vogels vogels

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Gleschendorf, das liegt in der nähe von Lübeck
    Ja, mh find ich auch gut aber naja wie gsagt keine sorge warst ent gemeint ;)
    lg
    vogels
    danke für die shcnelle antwort !
     
  15. #14 Andrea 62, 24. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Ihr Zwei :),
    und ich finde es nicht richtig, einem Anfänger bedenkenlos Kanarien als (fast) friedliche "Schwarmvögel" zu empfehlen, die sie in der Brutzeit nicht sind (auch wenn es ab und zu gut gehen kann) - weitere Infos hier. Was macht Simona denn dann, wenn die Vögel sich attackieren? Sollte man bei der so vorgesehenen Haltung nicht von vornherein versuchen, derartigen Problemen vorzubeugen? Man sollte an die Vögel denken, die dann unter Stress geraten, der vermeidbar gewesen wäre. Kanarien leben außerdem in einem festen Jahresrhythmus, der eben Brutzeit und Eiablage mit einschließt. Das bedeutet Nistmöglichkeiten anbieten, Eier austauschen, falls kein Nachwuchs gewollt ist, angepasste Fütterung usw.
    Und dazu noch eine Vergesellschaftung mit Zebrafinken (# 2), die ein völlig anderes Sozialverhalten und andere Futteransprüche als Kanarien haben, aus meiner Sicht nicht zu empfehlen.
    Das war´s von meiner Seite dazu, vlt. kommen ja noch andere Vorschläge, damit Simona die Entscheidung erleichtert wird ;).
     
  16. #15 täubchen74, 25. August 2009
    täubchen74

    täubchen74 Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2009
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37627
    Hallo Andrea.
    Du hast natürlich recht das sie nicht ohne Ende probieren kann.:nene:Wenn man sich Volieren ansieht,in Parks oder anderen Einrichtungen,sieht man solche zusammenstellungen immer wieder.Auch teilweise mit Wellensittichen zusammen.Jede Art hat natürlich in einem sep.Napf sein Futter,damit sie alle ihr geeignetes Futter bekommen.:zustimm:
    Das Kanarien nur friedlich sind,sagte ich ja nicht.Es kommt immer mal zu der ein oder anderen Rangelei.Aber das sich die Vögel dabei sehr gefärdet haben??
    Sogar unter den absolut friedlichen Gouldsamadinen gibt es den ein oder anderen Streit-Hahn, der immer wieder dazu neigt,seine Artgenossen zu "quälen".:(
    Gibt es überhaupt eine Sorte Vogel die sich nur fertragen???:?
    Denke die sind immer mal ruppig in der Brutzeit.
    Mit der Einrichtung der Unterbringung,abtrennen der einzelnen "Reviere" durch Äste oder so kann man schon viel zum positiven beeinflussen.
    Empfohlen habe ich die Kanarien-Haltung ja auch nicht,habe nur ein Beispiel genannt.Aber sicher gibt es noch andere Meinungen....:freude:
    Liebe Grüße
    Katja
     
  17. #16 simonebeirut, 25. August 2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    Hallo Zusammen,
    Danke vielvielmals für eure Antworten. Ich habe so viel Respekt vor Leuten die Tierpassionen haben und sich so ausgiebig mit der Natur ihrer Schützlingen auskennen.
    Ich habe ein Cameleonproblem bei mir Zuhause im Libanon, immer wenn ich nach Hause komme sitzt wieder ein Cameleon in der Wohnung und ich weiss nicht warum sie so dringend zu mir in die Wohnung wollen;))) Meine Nachbarn und Freunde haben das Problem nicht. Mal sehen ob ich jetzt wohl zwangsläufig zum Cameleonexperten werde, in ein paar Jahren könnt ihr mich alles fragen. ;)
    Zurück zu den Vögelchen:
    Ich muss zugeben ich hab ein bisschen ein Durcheinander jetzt.
    Grundsätzlich scheint ihr mir den Canarienvogel zu empfehlen, aber es könnte sein das die Hähne sich attakieren?
    Warum den nicht bloss einen Hahn und seinen Harem halten? Oder dachtet ihr ich sollte mehrere Hähne haben um mehr Gesang zu haben?
    Und die Rassen abmischen? Eben evtl ein Wellensittichpärchen und 3 Canarienvögelweibchen und einen Canarienvogelhahn? ( 3/1 ist die Kombination oder 2/1?)
    Oder wie ist es wenn man zum Beispiel bloss Männchen hält aber vom selben Nest (Wurf)? Ich hatte mal Ratten als Jugendliche und hielt mir auch bloss Männchen, das sind natürlich keine Vögel, aber mir wurde gesagt, wenn sie seit Baby zusammenaufwachsen ist das kein Problem. Könnte das nicht auch so sein mit den Canarien?? Einfach einen Schwarm Brüder?
    Ich bin total offen, es kann alles sein, was zufrieden sein wird in der Voliere.
    Evtl auch Wellensittiche, aber die sind laut, oder??
    BTW, es kann auch bloss ein Paar sein für den ganzen Käfig, ich muss den nicht unbedingt füllen.
    Ich danke Euch sehr für eure Tipps auch die noch kommen!
    LG,
    Simone
     
  18. #17 simonebeirut, 25. August 2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    Ich könnte den Vögeln zusätzlichen Ausflug verschaffen, da bestimmt das Gästehaus nicht immer voll ausgebucht ist, und ich kann sie gerne mal an einem Nachmittag rumfliegen lassen wenn die Gäste am Strand sind.
    Bloss ich habe gelesen, dass es "schrecklich" für die Vögel wäre, da sie sich viel wohler fühlen in ihrem Revier. Das ist eben die schwierigkeit bei diesen Sachen, es steht so viel im Internet, man weiss gar nicht was man glauben soll.
    Aus meinen Instinkt heraus würde ich sagen: Ausflug bloss wenn regelmässig immer wieder und nach kurzen abständen, wenn ich es bloss schaffe einmal in Monat den Vögeln einen Ausflug zu verschaffen, ist es wohl eher Stress als Freude, weil sie sich nicht daran gewöhnen konnten. Richtig??
     
  19. #18 simonebeirut, 25. August 2009
    simonebeirut

    simonebeirut Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Libanon, Beirut
    Nicht züchten

    Hallo,
    ich habe auch noch gedacht, dass ich ja evtl einfach mal ein Pärchen reinmachen kann und die dann evtl einmal brüten können. (wieviele Kücken kommen pro Brüten etwa raus ;) ?)
    Dann lebt sozusagen eine Familie zusammen, ist das Besser?
    Evl ein kleines Papageienpaar? Ich hätte so gerne Papageien, aber das Alter! Und der Lärm! Gibts nicht Papageien die nicht gerade 70 Jahre alt werden und nicht so laut sind? ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. vogels

    vogels vogels

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Gleschendorf, das liegt in der nähe von Lübeck
    .

    Mh klar giebt es papggein die nicht so alt und nicht so groß sind mh aber mit der lautstärke. Da die Stiitche ja zu den Papageinvögeln gehören. könnte ich dir singsittiche oder Prachtrossellas emnpfiehlen. dies sind sher umgeänglcihe Tiere, werd eauch zahm, udn dessen stimme ist nicht so grell, wie die eines agapornis oder größeren artzgenossen.
    mh aber letztenendes musst du selber wissen welche vögel du dir halten möchtest.
    katharinasittiche siond auch seher shcöne tiere und kein bisschen laut.

    mh ich dneke abe rbeid en sittichen giebt es shcon eieniege die deien wünshcen gerecht werden. bunt, nicht so groß, nicht so alt (je nach pflege) und nichtr so laut.
    ja da stimm tim intenret giebt es viel aber da das richtige raus zu filtern sit eien echte herausforderung.
    mh ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen

    mit ganz lieben grüßen
    vogels;)
     
  22. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Köln
    Also bei einer Höhe von 3,5 Meter würde ich Ferngläser verteilen, die Vögel werden dann die meiste Zeit oben sitzen. 3,5 Meter breiter sind besser, weil Vögel weit und nicht hoch fliegen.

    Wir haben 8 KanarienHähne, also 8 verschiedene Charaktere. Ich würde mich nicht trauen, davon 2 in eine Voliere zusetzte, solang Brutzeit ist. Aber in der Zeit kannst du es vergessen. Soweit zu Thema "friedliche Kanarien"!
    Das Thema "leise" ist bei Kanarien auch so eine Sache. Wenn bei uns das Fenster auf ist, hört man die am anderen Straßenende auch noch. Das sind so 50 Meter:D

    Sobalb Cadueliden-/Kanarienmschlinge mit da reinkommen, fast du das Problem, das diese zu "wild" sind und nur unruhe in die Voliere bringen (hatten wir auch schon öfter im Kanarienforum).
     
Thema:

Vögel fürs Guesthouse

Die Seite wird geladen...

Vögel fürs Guesthouse - Ähnliche Themen

  1. Nur fur echte liebhaber

    Nur fur echte liebhaber: Dieses video fur tranen trocknen nach einem schmerzhaften biss ...:D https://www.youtube.com/watch?v=BYJB0zyjt70 LG Celine was in diesen kerlen...
  2. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  3. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  4. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)