Vögel im Wohnzimmer

Diskutiere Vögel im Wohnzimmer im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich zähle Dir nun mal einige wenige Fachautoren auf, die sich mit der Gehirnstruktur und den kognitiven Fähigkeiten von Tieren (Vögel, Säugetiere)...

  1. tamborie

    tamborie Guest

    Wenn ich was auf Youtube singe ist es auch veröffentlicht. Bin ich dann Fachsänger? Oder gar Superstar.
    Ich beschäftige mich seit Jahren mit meinen Fußnägeln, für den Nobelpreis hat mich noch keiner vorgeschlagen.

    Du willst sicherlich wissen, wieso ich das schreibe?
    Einfache Kiste, Du schreibst "deren Arbeiten veröffentlicht sind".
    Was heisst das?
    Nämlich rein gar nichts.
    Ich kann Mist schreiben und es veröffentlichen und es hat Null Wert.
    Weißt Du was ich mir schon für einen riesigen Mist reingezogen habe, von sogenannten Fachautoren, die von der Materie ausser Theorie keinen blassen Schimmer hatten.
    Ihr stellt sowas immer hier als das Absolute hin, ist es aber gar nicht.
    Es ist ein Geschreibsel irgendwelcher Leute die sich Gedanken gemacht haben oder meinetwegen auch Beobachtungen.
    Thats it.

    Tam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #142 Gruenergrisu, 10. Januar 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    gibt es hier keinen Moderator, der die Diskussion in sachliche Bahnen lenkt??
    Was "Tamborie" hier zum Besten gibt, grenzt an Beleidigung und läßt keinen vernünftigen Diskussionswillen erkennen.
    Grüße
     
  4. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    er sagt doch nur das wie es ist !

    es kann viel von doktoren oder sonst auch wem veröffentlicht werden nur was davon STIMMT das ist eine andere geschichte ich kann daran was tambo schreibt nichts beleidgendes erkennen!
     
  5. #144 mäusemädchen, 10. Januar 2007
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Dann rate ich Dir, so einiges aus Deiner HP zu streichen - so u. a. "Literatur".

    Gruß
    MMchen
     
  6. #145 mäusemädchen, 10. Januar 2007
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als daß man verurteile.
    (Rudolf Steiner, österr. Anthroposoph, 1861-1925)

    Gruß
    MMchen
     
  7. #146 Gruenergrisu, 10. Januar 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HAllo,
    der Ton macht die Musik! Siehe Beitrag 136 (Stichwort Inquisition etc.) und 140. Es ist nichts dagegen einzuwenden, inhaltlich anderer Meinung zu sein und sachlich zu diskutieren. Persönlich oder abwertend zu werden ist arm.
    Grüße
     
  8. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    NA dann klick auf meiner HP mal auf LITERATUR und was siehst du da??? weißt du überhaupt was dort entstehen soll? neee also vielleicht erst fragen :)

    und was soll ich noch streichen hm???
     
  9. #148 Vogelklappe, 11. Januar 2007
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Das ist wohl Dein Problem.
    Die deshalb noch nicht falsch sein müssen, vor allem, wenn sie sich mit eigenen Beobachtungen decken.
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Was soll das? Sollen wir jetzt ehrfürchtig vor dir auf die Knie fallen, weil du hier eine Autorenliste reinstellst?

    Wem nützt es in der Praxis der Tierhaltung, wenn Forscher zu beweisen versuchen, dass Tiere intelligent sind und warum sie intelligent sind? Nichts, und die Erkenntnisse ändern sich laufend.

    Vor ein paar Jahren hat man noch gemeint, Vögel könnten überhaupt nicht intelligent sein, weil sie kein Großhirn besitzen wie die Säuger.
    Dann ging ein Raunen durch die Medien, als der Bericht über den Werkzeuggebrauch der neukaledonischen Krähen veröffentlicht wurde. Hochintelligente Tiere sind das, stellen Werkzeug genau so her, wie sie es brauchen, um nach Insekten zu angeln. Inzwischen weiß man, dass die Fähigkeit dazu angeboren ist, also nichts anderes ist als die Fähigkeit einer Schwalbe, ein stabiles Nest an die Hauswand zu kleben.

    Wissenschaft und Forschung liefern uns tolle theoretische Erkenntnisse, die hier und da in praktischen Nutzen umsetzbar sind. Der Nachteil ist nur, dass sie immer nur Teilaspekte erfassen, und der Fehler bei der Forschung an Tieren ist, dass die Versuche von Menschen erdacht werden und die Versuchsergebnisse nach menschlichen Maßstäben gemessen werden.

    Da hat am Ende jeder Tierhalter, der seine Tiere genau beobachtet und auf sie eingeht, bessere und umfassendere, und vor allem nützlichere Erkenntnisse, auch wenn er sie nicht wissenschaftlich darlegen kann.
     
  11. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr alle,hab diese DISSkussion fast ganz verfolgt und mir kam so der gedanke daß es hier eigentlich garnicht um die vögel geht,sondern vielleicht eher um das eigene ego der kontrahenten. ich denke jeder hier im forum hat seine eigenen erfahrungen und beobachtungen,wieso kann man die nicht weitergeben und auch annehmen,wieso wird alles in frage gestellt-tiere können uns in unserer sprache nichts mitteilen,also sind wir ALLEnur auf vermutungen angewiesen,die könnte man doch untereinander austauschen und gegebenenfalls davon profitieren. also nichts für ungut!:trost:
     
  12. tamborie

    tamborie Guest

    Wo erkennst Du denn eine Beleidigung?
    Solche ist nirgendwo erkennbar, jedenfalls nicht nach den Maßstäben unserer Gesellschaft.

    Tam
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. tamborie

    tamborie Guest

    Ich bitte Dich, warum kommst Du nicht direkt mit der Bagwan?
    Steiner ist doch mehr als nur umstritten.

    Tam
     
  15. #153 mäusemädchen, 11. Januar 2007
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Doch - eine ganze Menge - was den Umgang mit diesen Tieren, deren (häusliches) Dasein und die Folgen betrifft. Man muß nur mal nachdenken.

    Eben und aus genau diesem Grund wird ein interessierter Mensch auch auf dem "Laufenden" bleiben (wollen).

    Woher stammen denn diese (Er-)Kenntnisse? Woher stammt denn dieses Wissen? Aus Wissenschaft, Forschung, Beobachtung und Literatur!? Oder haben die neukaledonischen Krähen die Forschung selber in die Krallen genommen und den Wissenschaftlern etwas in`s Ohr geflüstert? ... um damit gleich auf Deine nächste Feststellung einzugehen:

    Stichwort: Puzzle. Erst durch das Zusammensetzen verschiedener Teilbereiche wird ein komplettes Bild erkennbar.

    Ich hatte es bereits geahnt – nun kam die Bestätigung. Du handelst nach dem Motto: "Nachsicht ist besser als Vorsicht. Das "Kind ist in den Brunnen gefallen" und nun frage ich mal an, was ich falsch gemacht haben und in Zukunft evtl. besser machen könnte." Nun, da handele ich doch lieber nach meiner Devise: "Ist eine Sache einmal verdorben, so nutzt es nichts mehr, im Nachhinein mit Liebe und Pflicht herumzufuchteln."

    Je nach Gesinnung könnte es auch als (Arbeits-)Erleichterung auf dem Weg zu weiteren (Er-)Kenntnissen gesehen werden. Ansonst fällt mir zu dem von Dir geäußerten Unsinn nur noch die (hierzu durchaus treffende) Äußerung von Marie von Ebner-Eschenbach ein: "Was andere uns zutrauen, ist meist bezeichnender für sie als für uns" und Dir den Vorschlag zur Eröffnung eines Forums unter dem Titel "Auf der Suche nach der Rhetorik des konstruktiven Streitens" zu unterbreiten. The End.

    Gruß
    MMchen
     
Thema:

Vögel im Wohnzimmer

Die Seite wird geladen...

Vögel im Wohnzimmer - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...