Vögel in Tierhandlung grausam vergast

Diskutiere Vögel in Tierhandlung grausam vergast im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, noch eine Schreckensmeldung. :traurig: In einer Tierhandlung sollen massenweise Wellensittiche, Agaponiden und Nymphensittiche...

  1. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo zusammen,

    noch eine Schreckensmeldung. :traurig: In einer Tierhandlung sollen massenweise Wellensittiche, Agaponiden und Nymphensittiche vergast worden sein, nachzulesen hier. 8( Derzeit versucht die Vogelnothilfe an weitere Informationen heran zu kommen und inwieweit man dagegen vorgehen kann, um solche Aktionen zu boykottieren und dagegen zu protestieren. Sobald Näheres bekannt ist, bitte ich Euch, uns in dieser Sache zu unterstützen und nicht wegzusehen, denn es geht uns mit unseren Heimvögeln alle etwas an und hätte auch diese treffen können. :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 animalshope, 1. April 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    :nene:
    wenn das stimmt....
    kann garnix dazu sagen.....:traurig:
     
  4. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Das kann doch wohl nicht wahr sein.
    Ist es aber leider, da Ort , Personen, Tatbestände etc. genau beschrieben
    wurden.
    Hier sollten wir alle beim Veterinäramt in Köln und auch in dem Geschäft
    anrufen: beim Veterinäramt, um zu fragen wie weit der Stand der Recherche ist und beim Geschäft, um ...

    tun.
     
  5. #4 Sittichmama, 1. April 2008
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Es ist eigentlich ziemlich einfach die entsprechende Filiale zu finden. Auf der Homepage kann man gezielt nach Märkte suchen, die Vögel verkaufen und siehe da, in Köln gibt es nur eine Filiale, die Vögel verkauft.
     
  6. #5 Gelbkanari, 2. April 2008
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Grausam!

    Hallo,
    ich bin total erschüttert...unvorstellbar ist das!:nene:
    Wie kann man sowas tun...solche Menschen müssen doch herzlos sein!!!
    8o
    Ich werde in dieser Kette nichts mehr kaufen...nie wieder...leider kann ich weiter nichts mehr für die so grauenvoll verendeten Tiere tun.0l:heul:
    Ganz traurige Grüße....Evchen
     
  7. #6 animalshope, 2. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    ein xxxxx...das ist doch gut...hab ich noch garnicht dran gedacht....
    schade...das man nicht mehr tun kann....
     
  8. #7 Christo, 2. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2008
    Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Sollte es so sein, wie dort beschrieben sollte man tatsächlich die Kette Deutschlandweit xxxx, aber
    die Express stelle ich ungefähr auf eine Stufe mit der Bild-Zeitung von der man nicht umsonst sagt "Bild sprach zuerst mit den Toten"...
    Allgemein sind meine Erfahrungen mit xxxx eher schlecht, allein schon die mangelhafte Beratung in der Filiale damals, als
    ich einen Fundvogel versorgen wollte war schon unverschämt. Gut im Tierheim waren sie auch nicht Klüger...
    Beide wollten mir weiß machen, dass man Mauersegler mit Wellifutter aus der bunten Packung füttern kann....
    Aber das ist eine andere Geschichte...

    Es müsste jemanden aus Köln geben, der gesehn hat, das über Nacht soviele Vögel verschwunden sind. Sowas müsste ja auffallen...
    An sojemanden zu kommen dürfte schwerer sein. Wer von uns geht schon öfters 2 Tage hintereinander ins Zoogeschäft (sofern man nicht dort arbeitet) ?
     
  9. #8 triton, 2. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2008
    triton

    triton Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Falls das stimmt.....

    xxxx ist aber keine Lösung. Das sind Franchise Unternehmen. Man schadet dem einzelnen Betreiber aber nicht der Kette.
     
  10. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,

    ich finde das auch alles sehr schlimm.... aber wer regt sich über die Schweine auf, die zur Betäubung durch denCo2 Tunnel fahren, bevor sie geschlachtet werden? Wer wegen den männlichen Eintagsküken, die nicht als legehuhn gebraucht werden und vergast werden?
    Das ist sicher ein schrecklicher Vorfall-vorallem wenn es ohne Erlaubnis gemacht wurde. Was glaubt ihr, wie oft Sittichbestände getötet werden, da der Züchter nicht bereit ist di Psittakose behandlung, die wirklich nicht billig ist, zu bezahlen?

    Dies ist nur doch nur ein ganz kleines Fitzelchen von einem riesigen Eisberg, von dem die Presse windbekommen hat.
    Haben diese Ziervögel mehr Recht auf Leben als andere Tiere?
    Macht eure Augen auf!! So ist unsere Gesellschaft!!!

    Wo fängt man an zu boykottieren?

    Lieber Gruß Luzy
     
  11. #10 Christo, 2. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2008
    Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Stimmt irgendwie auch wieder. Dann müsste man halt diese spezielle Filiale irgendwie xxxxx oder "xxxx"
    Käme gewiss nicht gut, wenn 3 Mann davor hocken mit Schildern "Hier werden Tiere gequält und getötet"

    @Luzy
    Ist natürlich auch wahr...

    Was mich grade so wundert:
    Die Papageienkrankheit ist meldepflichtig... Die Papageien verschwunden.... hmm....
    Müsste der ATA nicht davon wissen, wenn es so wäre?
     
  12. #11 Divana, 2. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. April 2008
    Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    habe mal gegoogelt. Der Name des xxxx Chefs hat seinen Laden
    nicht in Köln sondern in Wuppertal.

    Ich finde es unglaublich, und kaufe bei der FR... Kette nichts mehr.


    Nachtrag. Google erzählt einmal Wuppertal einmal Lindweiler.
     
  13. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Da hast du ganz sicher recht!!!!:beifall:
     
  14. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ich zum Beispiel :~
     
  15. Yu

    Yu gut zu vögeln

    Dabei seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67822
    Mir is die Ladenkette wohlbekannt ... zum einen stinkendes Futter, zum Anderen an Nistkästen feine spinnweben mit Maden oder sowas dran. Dazu überteuert find ich, aber dennoch ... vielleicht sollte man den Namen der Handelskette nicht in einem öffentlichen Forum nennen und sich dann drüber aufregen. Das gibt wieder unnötig Stress. Rufmord usw usw
    Egal wie schlimm die ihre Tiere behandeln ...
     
  16. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Der namentlich erwähnte Chef hat hier in Remscheid auch eine Filiale...
     
  17. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich kenne den Laden, habe da selbst füher immer eingekauft, es ist der einzige Laden dieser Kette der -zumindest in Köln- Lebendtiere verkaufen darf, da dort vorher in anderer Laden drin war, der dies durfte. (Wobei ich in einem anderen vor einigen Wochen Lebendkaninchen gesehen habe).

    Die Vögel dort sahen selten gesund aus. Die hatten monatelang zwei Aras die total zerfetzte Federn hatten, besonders am Schwanz. Vor einigen Jahren habe ich dort, damals noch unwissend (in bezug darauf dass man besser nicht in Zooläden kaufen sollte) einen Nymphensittich gekauft, der hatte allerdings nie was.
    Einmal saß dort ein Nymphensittich mit etwas Blut am Kopf und zerzausten Federn, da habe ich bescheid gesagt, aber ich glaube nicht dass es einen interessiert hat (ist halt ein Zooladen).

    Der Laden auf dem Foto ist auf jeden Fall der in Lindweiler.
    Ich kaufe da schon länger nicht mehr ein, weil ich seit einigen Monaten in keinem Laden mehr kaufe, wo es Lebendtiere zu kaufen gibt. Und davon mal abgesehen verkaufen die auch immer noch offenes Futter (also diese Riesenbehälter wo man sich selbst bedienen kann) und das ist ja alles andere als hygienisch. Aber das gibt es in anderen Zooläden ja auch.
     
  18. Bea

    Bea Guest

    Hallo liebe User,

    bitte habt Verstaendnis dafuer, dass wir bestimmte Passagen aus euren Beitraegen genommen haben, dies dient einzig und allein zum Schutz des Forums.

    Bitte verzichtet in weiteren Beitraegen auf die Nennung des Firmennamens.
     
  19. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Also heute steht dieser Artikel in der Zeitung:
    http://www.express.de/servlet/Satel...kid=200&ressortid=100&articleid=1207050434602

    Ich habe gestern recherchiert, es gibt noch kein Aktenzeichen bei der Staatsanwaltschaft Köln. Die Amtsveterinäre ermitteln. Lest euch den Artikel durch.

    Jeder von euch kann z. B. einen Leserbrief mit seiner Meinung an den Express senden, mit Behauptungen muss man leider sehr vorsichtig sein, solange sich der Verdacht nicht bestätigt hat. Ich hoffe, dass die Staatsanwaltschaft ermittelt!

    Ich denke, wenn man zum Boykott der Ladenkette mobil macht, dann schadet man, wie hier schon beschrieben, auch den Ladenbetreibern, die gar keine lebendigen Tiere in ihrer Filiale verkaufen. Das wäre nicht gerecht. Aber wie der Einzelne hier tatsächlich handelt, das bleibt jedem selbst überlassen. Ein empfindlicher Denkzettel wäre es auf jeden Fall!

    Der Verantwortliche Geschäftsführer, der sollte für diese entsetzliche Tat die Konsequenzen tragen, er ist mehr als erbärmlich in meinen Augen! Er hätte ohne Not gehandelt. Gewinnmaximierung durch Vogelmord? Nein DANKE!
    Man sollte jedoch nicht 900 Filialen mit ihren Mitarbeitern, mit diesem Menschen, wenn er denn so gehandelt hat (bzw. Anweisung gab und verantwortlich ist), gleichsetzen!

    Der Sprecher des Konzerns distanziert sich ausdrücklich von dieser Vorgehensweise. Ich hoffe, dass die schwarzen Schafe alle aufgespürt werden und ihre Lizenz verlieren!

    Ich persönlich bin gegen Tierverkauf in Baumärkten und Discount Märkten. Warum müssen Vögel überhaupt wochen- und monatelang in kleinen Käfigen ausgestellt werden wie Waren? Selbst in den Zoofachgeschäften sind die Boxen viel zu klein. Vögel sind nicht zum Sitzen, sondern zum FLIEGEN vorgesehen. Es geht auch anders! Ein super Beispiel erlebte ich in Ostfriesland, im Geschäft Hinweise und Fotos. Die Agas selbst in der Grossvoliere beim Züchter! Dort konnten sie angesehen, beobachtet werden und nach Vorbestellung abgeholt werden.

    Ich war niemals Kunde des im Express benannten Futtermittel Discounters, ich bevorzuge erstklassige Beratung und erwarte fachliche Kompetenz.

    Es liegt nicht zuletzt an jedem Einzelnen von uns. Jeder von uns ist frei in seinen Entscheidungen. Wo der jeweilige Interessent sein Tier kauft ist seine Privatsache. Warum werden nicht einfach Tiere aus dem Tierschutz bevorzugt aufgenommen?

    Nein, sie kommen wie eine lebendige Flut zu Dumpingpreisen aus den europäischen Nachbarstaaten hier auf den Markt. Die einen brauchen nicht mal einen Sachkundenachweis, die anderen haben nicht mal Sachkenntnis8( aber das feste Ziel auf einen schnellen Gewinn.

    Die Verlierer sind immer die Tiere, warum räumen wir nicht zuerst einmal die Tierheime und die Auffangstationenn leer:traurig:

    Wir können eine Menge bewegen, wir sind viel stärker, als wir glauben und lange nicht so hilflos, wie man uns glauben machen will!


    Macht euch selbst ein Bild, jeder kann sich informieren und nach seinen Gewissen handeln!

    Traurige Grüsse
    Rita
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    :zustimm:

    Endlich mal jemand, der genau das auf den Punkt bringt, was ich hier immer so vorsichtig andeute!!!!
     
  22. #20 Hexe Elstereule, 3. April 2008
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    wenn wir schon Tiere im Verkaufsraum sehen möchten dann vielleicht so: in einem Bericht im Fernsehen wurde ein Zoofachgeschäft vorgestellt, das in vorbildlichen Unterbringungsmöglichkeiten Tiere zeigte: aus dem Tierheim. Da gab es eine riesige Voliere mit ein paar Wellis und Nymphen drin, ein wunderschönes Gehege für Kaninchen und Meerschweinchen, alles gut durchdacht und so konzipiert, dass die Tiere keinen Stress durch die Ladenbesucher hatten. Ich würde mir mehr solche Kooperationen wünschen. Und wer andere Tiere haben möchte, kann sie sich schon mal vorab auf farbenfrohen Plakaten ansehen und dann durch den Laden vermittelten Kontakt zu dem Züchter aufnehmen. In meinen Augen die beste Lösung!
    LG
    Angie
     
Thema:

Vögel in Tierhandlung grausam vergast

Die Seite wird geladen...

Vögel in Tierhandlung grausam vergast - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  5. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...