Vögel zu dünn

Diskutiere Vögel zu dünn im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi zusammen, je länger ich meine Vögel beobachte desto mehr fällt mir auf das meie Vögel völlig unterschiedlich in der Statur sind. Meine...

  1. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hi zusammen,

    je länger ich meine Vögel beobachte desto mehr fällt mir auf das meie Vögel völlig unterschiedlich in der Statur sind.

    Meine älteste...Süße...(3 1/2) ist sehr gut in der Statur, neigt ein wenig zum dicklich werden, aber sonst ist alles okay.
    Im gegenzug dazu ist mein Spike ein total spindeldürrer Welli. Er ist zwar erst ca. 7 Monate aber kann das damit zusammenhängen ?
    Auch mein Anustra (auch ca. 7 Monate) scheint wohl eher ein leichtgewicht zu sein.
    Als wir mit ihm mal bei der TÄ waren hat sie ihn abgetastet und meinte er sei zu dünn. Man könnte sein Brustbein mehr oder weniger deutlich fühlen 8o
    Spike (und unser neuer butschi, gerade mal ca. 12 Wochen alt, wir haben ihn seit genau einer Woche) sid im Vegleich zu Anustra noch dünner !
    Bei buschi kann man das Brustbein sogar so sehen, ohne das man tasten muss !
    Die TÄ fragte ob sie denn keinen Freiflug bekämen, da wäre das oft der Fall das sie entweder zu fett werden, weil sie aus Langeweile fressen oder zu dünn sind, weil sie keine Muskeln im Brustbereich aufbauen und dadurch der Brustkorb so "eingefallen" aussieht.
    Aber meine Vögel sid von morgens 7 bis, wenns hell ist, abends um 11 draußen ! Können also fliegen wie sie wollen.
    Wie viel sie fliegen kann ich letztlich nicht sooo genau sagen da ich ja tagsüber auf der Arbeit bin.
    Auch am Futter kann es meiner Meinung nach nicht liegen.
    Ich habe insg. 7 Wellis. Die bekommen am Tag 3 1/2 EL Körner + Obst oder Gemüse und Kräutern im Kö-Futter. Wen ich am nächsten morgen das Futter rausnehmen, sind eigentlich immer noch ganze Körner drin. Also packen sie nicht alles.
    Ein- bis zweimal die Woche gibts noch selbstgeb. Kekse und Hirse.
    Samstags gibt´s Quell-, Sonntags Keimfutter.

    Klingt für mich nicht nach ner unausgewogenen Ernährung, aber woran kann das bitte sonst noch liegen. Ich möchte mir nicht nachsagen lassen das ich mich nicht gut um meine Piepers kümmere :( :k
    Vielleicht habt ihr ja noch einen guten Rat !!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Ariel!

    Also einen Rat kann ich dir leider nicht geben, aber ich kann mal eine Vermutung äußern:
    Bei Menschen ist das doch auch so, dass der eine den ganzen Tag die größten Kalorienbomben essen kann und nimmt trotzdem nicht zu...ist ziemlich mager. Und andere gucken eine Torte bloß an und schon haben sie 2 Kilo mehr auf den Hüften! :D
    Stoffwechsel halt!

    Nächste Überlegung: Die Pieper sind krank und haben etwas mit der Schildrüse... auch nur vom Menschen abgeleitet....ich weiß ja ncihtmal ob Wellis eine haben..??!

    Wenn alle ansonsten gesund wirken, wieso sich zu viele Sorgen machen?


    Liebe Grüße
    Katta
     
  4. Gina

    Gina Guest

    Eine Frage:
    Schlafen die dünnen denn mehr als die Anderen?
    Ich hatte letztens im Bekanntenkreis den Fall, daß ein Welli immer mehr geschlafen hat, ansonsten aber topfit war. Eines Abends ist er dann von der Stange gekippt, und hat sich gebärdet wie bei einem Anfall. Wir sind sofort zur Tierklinik, aber der Vogel konnte nur noch eingeschläfert werden. Er war total abgemagert, was man von außen überhaupt nicht gesehen hat. Er hatte auch immer ganz normal gefressen, und war trotzdem abgemagert. Wir vermuten, daß er entweder das Going-Light-Syndrom hatte (es war allerdings keine unverdaute Nahrung im Kot zu sehen), oder sonst irgendeine Krankheit, bei der er die Nahrung nicht richtig verwerten konnte.
    Aufgrund dieser Erfahrung wäre ich schon etwas vorsichtig, und würde ggf. von einem Tierarzt abklären lassen, warum der Vogel so mager ist.
    LG Gina
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Ariel,

    noch eine Frage:
    haben deine Vögel Grit zur Verfügung? Ich meine nicht die feinen Kalksteine, sondern etwas, das unlösliche Steinchen enthält.
    Diese Steinchen nehmen sie auf und sie helfen als Magensteinchen bei der Verdauung. Mein TA ist der Meinung, daß Magensteine erforderlich sind, um die Nahrung richtig aufzubrechen und verwerten zu können. Mir ist bekannt, daß es auch Stimmen gibt, die die Magensteinchen nicht für erforderlich halten.
    Wenn das Brustbein deutlich zu fühlen ist, sind sie zu dünn. Wenn es kein Futtermangel sein kann, muß die Ursache vom TA abgeklärt werden.
     
  6. #5 Alfred Klein, 26. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Und wenn alles nicht hilft...

    Dann bekommen sie Kolbenhirse.
    Habe noch keinen Welli gesehen der sich nicht wie verrückt da drauf gestürzt hätte.
    Damit nehmen sie zu wetten daß? :D
     
  7. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die schnellen Antworten ! :)
    Nun zu den Antworten:

    Gina: Nein, sie schlafen ganz und garnicht mehr als der Rest, ganz im Gegenteil sie sind sehr viel Agiler als die "Normalos", fliegen auch mehr und länger, sind abends länger fit usw.
    Deswegen hab ich bisher auch noch nicht auf eine Krankheit getippt. Ich hab mir den Kot auch schon mal selbst auf ein nasses weiches Tuch gepackt und verrieben um nach unverd. Körnern zu sehen, da war nichts. Aber gaanz kleine Teile kann ich so natürlich nicht sehen, da muss ich wohl wirklich mal zum TA :) !

    Dagmar: Ja, sie haben immer ein Schälchen mit unverdaulichem Grit, hab ich extra mal gekauft weil ich eben gelesen habe das der zur Verdauung gebraucht wird. Am Anfang hatte ich immer eine Sand-Grit Mischung gehabt, aber dann hab ich den Sand rausgenommen und nur noch den Grit reingepackt. Den lieben sie auch heiß und innig, fressen sie also auch !

    und Alfred: ich werd sie mit Hirse vollstopfen :D Die lieben sie sowieso :)
    Sie bekommen jetzt schon "normale" und Silberhirse in der Rispe. Bei der nächsten Bestellung werde ich auch mal Sorghum-Hirse mitbestellen, die soll ja auch hochbeliebt sein !

    Ich denke auch, das es letzten Endes darauf hinauslaufen wird das ich mit ihnen zur Vogelärztin fahre und mal ne Kotprobe machen lassen, nützt ja alles nix. Das mit butschi werd ich noch ein bischen beobachten, er ist ja erst 12 Wochen und hat seit einer Woche seinen ersten Freiflug, das wird sich sicher noch legen :)

    Trotzdem Danke euch allen !!
     
  8. #7 Alfred Klein, 27. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Den solltest Du nicht geben.
    Der Grit soll auf Kalkbasis sein damit er rückstandsfrei verdaut wird.
    Aus dem einfachen Grund weil unverdaulicher Grit mit derZeit zu feinem Sand zerrieben wird und Magen und Darm blockieren kann.
    So ein Darmverschluß ist sehr gefährlich, mitunter tödlich.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Chris73

    Chris73 Guest

    @gina:
    Das klingt ganz typisch nach GLS (Megabakterien). Die Vögel sind überhaupt nicht auffällig, schlafen nur ein klein wenig mehr als die anderen und magern ab.
    Die unverdauten Körner im Kot treten - wenn überhaupt - nur in der letzten Phase der Krankheit auf, wenn die Überlebenschance sowieso sehr gering sind.

    @Ariel: Vielleicht solltest Du wirklich mal eine Kotprobe zum Arzt bringen. Zumindest würde ich Dir empfehlen, das Gewicht der Vögel regelmässig (ich mach das jetzt so alle 4 Wochen) zu kontrollieren. Und sobald ein Vogel abnimmt... zum Arzt.

    Und ansonsten: meine Wellis mögen keinen Sorghum. Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, dass Wellis den fressen. Der ist doch recht groß. Aber vielleicht haben meine auch keine Lust darauf.
    Ich würde Dir eher rote Kolbenhirse empfehlen. Die lieben meine absolut heiss und innig und lassen alles andere dafür stehen.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  11. #9 Chaosbande, 28. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Christine,
    also ich habe auch sehr magere Wellis unter meinen 14. Genauso habe ich moppelige Wellis. Wenn sie alles kriegen, dann versuch es doch mal mit Hafer oder Kanariensaat , das ist relativ fettreich und moppelt auf. Meine kriegen regelmäßig Hafer zum Aufpäppeln. Die sind halt den ganzen Tag draußen unterwegs und dadurch verbreuchen sie viel.

    Aber laß ihn ruhig mal durchchequen und ich finde gar nicht, daß man gleich auf das Schlimmste kommen muß (GLS), nur weil die Wellis dünn sind. Mach dir erstmal keine Sorgen.
     
Thema:

Vögel zu dünn

Die Seite wird geladen...

Vögel zu dünn - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...