Vogel auf Diät. Wie geht es danach weiter?

Diskutiere Vogel auf Diät. Wie geht es danach weiter? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, wir mussten mit unserer Kessi leider letzte Woche zum Tierarzt, weil sie an der Brust zwei fühl- und sichtbare Lipome (Fettgeschwüre)...

  1. suti

    suti Guest

    Hallo,

    wir mussten mit unserer Kessi leider letzte Woche zum Tierarzt, weil sie an der Brust zwei fühl- und sichtbare Lipome (Fettgeschwüre) hat. Er meinte wir sollten sie erstmal auf Diät setzen. Jetzt haben wir sie in einem extra Käfig von den anderen dreien getrennt und lassen sie nur zu unterschiedlichen Zeiten raus. Der Grund warum sie nämlich "zu dick" ist ist ganz einfach... zusätzlich zu dem was sie selber frisst wird sie auch noch sehr häufig von ihrer großen Liebe gefüttert. Momentan wiegt sie 58 gr. Bis sie 50 gr wiegt lassen wir sie erstmal in "Einzelhaft"... aber die Frage ist wie es danach weitergehen wird.
    Als ersten Schritt haben wir jetzt erstmal die Spender entfernt um das Futter rationieren zu können. Hat jemand anderes so ein Problem schonmal erfolgreich bewältigt? Wird unser Anton Kessi weniger füttern wenn weniger Futter zur Verfügung steht oder müssen wir befürchten, dass er nun nicht genug für sich selbst bekommt? Fragen über Fragen... :?

    Gruß, Timo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo susi & timo,
    vielleicht könnt ihr in Ernährungs Forum was erfahren? kenne mich leider auch nicht dammit aus :~
     
  4. #3 Fanculla, 6. Juni 2004
    Fanculla

    Fanculla Guest

    Kenn mich da leider auch nicht aus! Wünsche dem Welli aber viel Glück beim abnehmen!!! :jaaa: ;)
     
  5. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo,

    wahrscheinlich wird der Hahn dann noch dünner werden, weil er eben selber nciht merh genung bekommt. Als Lösung wird im dem Buch von Doruis Quinten vorheschlagen, dass die dicke henne an zwei tagen in der Wochen extra gesetzt wird und dann wenig Körnerfutter und nach belieben Grünfutter bekommt. In der zeit kann sich der Hahn dann gründlich satt futtern.
    Ob das funktioniert, hab ich noch nicht ausptrobiert, weil ich einen ganzen Schwarm habe. Bisher setze ich auf viel bewegung und Grünfutter für alle. Aber irgendwann werde ich auch nciht drum herum kommen, meine dicken Ladys mal exklusiv zu behandln :s
    sorry für die vielen Tippfehelr...
     
  6. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    wäre natürlich auch etwas für Ernährungsforum?

    Jedenfalls solltet Ihr ihnen eine Futtermischung reichen in der kaum Kanariensaat ist, möglichst um 10 % oder weniger. Gibt es z.B. hier bei Bird-Box. Die Welli Spezialmischung. Dazu dann noch eine Kräutermischung für die Zwei Knasttage.
    Knasttage sollten in einem Anderen Raum sein, möglichst mit Freiflug, damit Kalorien verbrannt werden. Nur vom sitzen im Käfig wird es auch nicht besser.
    Futter dann möglichst abwiegen.
    Eine bessere Idee habe ich leider nicht.

    Auch sollte man Hafer zur Zeit meiden. Gibt zwar Energie, macht jedoch auch dick.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  7. #6 Pirotess, 7. Juni 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi!

    Finde es seltsam, dass die Henne vom zusätzlichen Füttern so dick geworden sein soll. Ist sie vielleicht ein wenig faul und fliegt wenig am Tag?
    Oder langweilt sie sich und frisst deshalb mehr als die anderen? (ich weiß, dass ihr viele schöne Sachen für eure Racker gebastelt habt....frage trotzdem...)
    Lilly wird immer von Murmel gefüttert und sie ist trotzdem superschlank.
    Ist das vielleicht Veranlagung?

    Die Henne regelmäßig einzeln setzen finde ich schade. Aber eine andere Idee hätte ich auch nicht.....
    Auf jeden Fall Hirse und Hafer vermeiden.

    Hast du mal ein Bild von Kessy, wo man die Lipome sehen kann?
     
  8. suti

    suti Guest

    Ist eine gute Idee das auch mal ins Ernährungsforum zu stellen. Werde ich bei Gelegenheit machen.

    @Gunna
    Oh je... nicht gerade ne einfache Lösung. Wir wollten eigentich nicht immer zwei Käfige hier rumstehen haben. Hoffentlich bekommen wir das irgendwie anders in den Griff. Viel Bewegung haben unsere Geier... oder besser gesagt viel "Bewegungsmöglichkeiten". Die werden natürlich unterschiedlich genutzt. Kessie gehört da eher zu den fauleren... die beiden Männchen zu den Aktiveren.

    @HJB
    Wir bestellen schon immer die Light-Mischung... mal sehen. Vielleicht gibt's ne "Extra-Light"-Variante... wir werden bei der nächsten Bestellung mal die Augen offen halten. Einen extra Diät-Raum können wir in unserer 2-Zimmer-Wohnung leider nicht bieten. Das Schlafzimmer bleibt "Welli-freie-Zone". Wenn Kessi draußen ist fliegt sie kaum... aber wir können sie ja unmöglich immer mit der Hand aufscheuchen... :s. Ein wenig Sport gibt es immer wenn wir mit Ihr üben auf die Hand zu kommen. Dabei fliegt sie dann ein wenig durch die Gegend. Der Vogel ist einfach nur flugfaul!

    @Pirotess
    Ich denke auch dass es auf jeden Fall Veranlagung ist. Und Kessi treibt einfach nicht genug Sport... :D.
    Ein Foto der Lipome habe ich nicht... ist aber auch schwierig zu Fotografieren. Durch die Federn sieht der Brustbereich einfach ein wenig gewölbter aus.

    Übrigens hat Kessi schon 2-3 gr abgenommen. Wir sind also auf dem richtigen Weg...

    Gruß, Timo
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen


    Ich würde beide nicht trennen .... so ein Liebespaar . Denn beim Menschen käme auch keiner auf Idee. ;) nicht böse gemeint .
    Versucht kalorienarmes Futter zu reichen , viel Bewegung , und dem Hahn unter Aufsicht zusätzlich Futter anzubieten .
    Nicht so einfach , aber machbar .

    Ich habe ein Kaninchenpaar Der kastrierte Rammler nimmt auch leichter zu . Das Weibchen füttere ich zu . Aber trennen würde ich nie, schon alleine wieder beide aneinander zu gewöhnen, möchte ich den beiden nicht zumuten.
    Denn auch Wellis lieben sich lebenslang .
     
  11. suti

    suti Guest

    Tja, so leicht ist es leider nicht! Uns taten die beiden ja auch leid und da haben wir gedacht: "Lassen wir ihnen doch wenigstens den gemeinsamen Freiflug!" :~
    Aber da sind wir eines Besseren belehrt worden. Kessi fängt sofort an zu betteln und Anton füttert auch gleich. 8(

    Wenn wir Anton (auch unter Aufsicht) nun mehr Futter anbieten würden, dann würde er es anschließend an Kessi weiterverfüttern. Das ist unser Problem! Und wenn die Vögel zusammen sind, dann kann man das auch schlecht unterbinden.

    So sitzt sie jetzt in einem extra Käfig neben den anderen und es gibt getrennten Freiflug. Ist auch nicht wirklich optimal, ich weiß. Aber so haben wir die gegenseitige Fütterei etwas besser unter Kontrolle... :~

    Nur wie es anschließend weiter geht, das wissen wir halt nicht.
    Sie wird ja wahrscheinlich direkt wieder zunehmen, sobald sie bei den anderen ist, weil Anton dann ja auch wieder wie ein bescheuerter füttert... :~
    Hinzu kommt noch, dass unser kleiner Nemo sozusagen gerade in der "Pubertät" steckt. Er ist also auf der Schwelle zum Erwachsenwerden und um alles zu lernen, macht er Anton verdammt viel nach. :s Leider auch das Füttern. Das nimmt zwar noch nicht überhand, kann aber durchaus noch intensiver werden. :? Unser kleiner Mops wird dann quasi von zwei Seiten gefüttert... :~ 8o
     
Thema:

Vogel auf Diät. Wie geht es danach weiter?