Vogel auswahl ???

Diskutiere Vogel auswahl ??? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle. Ich möchte mir einen Vogel zulegen. Mein Wunsch wäre es mir einen Kakadu zukaufen. Jetzt habe ich hier schon viel erfahren wie...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle. Ich möchte mir einen Vogel zulegen. Mein Wunsch wäre es mir einen Kakadu zukaufen. Jetzt habe ich hier schon viel erfahren wie diese Tiere sind und mir wird dringend geraten es genau zu überlegen einen Kakadu zuholen. Das es mit denen nicht sehr leicht ist.

    Jetzt wollte ich fragen was kann man den noch empfehlen? Auser Kakadus

    Graupapagein, Amazonen , Ara , ??? Ich suche einen Vogel mit dem man "spielen" kann. Der zahm ist (wird) zutraulich zu menschen werden kann.

    Nicht falsch verstehen ich will kein Spielzeug :-))). Ich möchte einen Vogel um den in mich kümmern kann usw. Ich hoffe ihr versteht was ich meine.

    Würde mich freuen um tipps und tricks.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, kümmern und spielen, das ist meiner Meinung nach schon ein Unterschied! Ich kümmer mich auch um meine Vögel, aber spielen geht nicht und interessiert mich auch nicht!

    Wenn Du ein Tier möchtest, das man anfassen kann, das einen den ganzen Tag begleitet und einem nicht von der Seite weicht, bist Du mit einem Hund besser dran. Vögel sollen mit Artgenossen leben und nicht mit Menschen. Sorry, das ist natürlich nicht die Antwort, die Du wolltest. Vielleicht solltest Du erst deine Bedürfnisse überprüfen und dann entscheiden, ob es ein Vogel sein muß oder - kann.

    LG, Sigrid
     
  4. Gunilla

    Gunilla Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratzeburg
    Hallo,

    ich schließe mich Sigrid an.

    Und du solltest keinen Vogel alleine halten. :nene:

    Viele Grüße

    Martina
     
  5. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Man kann es nicht oft genug sagen, ein Vogel ist kein "Spielkumpel"... vor allem bist du kein geeigneter Partner für das Tier. Einzelhaltung ist grausam. Egal ob gut gemeint oder nicht.
     
  6. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Man ohhh man hier bekommt man echt nicht die Anworten die man will ist doch echt krass immer gleich schlecht meihnungen. Ich Hole mir zwei. Bekomme ich jetzt eine Antwort auf meine frage? Und ich will keine blöden Hunden ich will einen Vogel. Und ich will mit dem Vogel nicht raus gehen. Nur zuhause will ich mich mit den auch beschäftigen und nicht nur (im käfig lassen und schauen ob es genug futter und wasser gibt)
     
  7. #6 owl, 13. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2007
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Ne, leicht ist es mit den Kakadus sicher nicht, und ich denke dass Dir diese Seite nahe gelegt wurde zu lesen? Das meiste, wenn nicht sogar alles, trifft auf andere Papageienarten genau so zu. Bitte lies die Seite gut durch, denn es ist nix übertrieben.

    Nun, solltest Du beabsichtigen einen Papagei einzeln zu halten, kann ich's in wenige Worte fassen: KEIN Papagei sollte einzeln gehalten werden, es sollte immer mindestens ein Artgenosse dabei sein.
    Graupapageien, Amazonen, Aras u.a. werden auch irgendwann mal geschlechtsreif, und dann fangen die Probleme erst richtig an. Kann mich erinnern, mehrfach von aggressiven Amazonen, rupfenden Grauen und Aras gelesen zu haben.

    jep, ich glaube zu verstehen was Du meinst. Und dennoch gehe ich davon aus, dass Du nicht den ganzen Tag zu Hause bist, bzw. nicht den ganzen Tag Zeit für Dein Tier hast? Selbst wenn Du das hättest -> kannst Du Dir vorstellen dass ein Papagei Dir sämtlichen Menschenkontakt ersetzen könnte?
    Ne, nicht? Siehste, genau so ist es bei den Papageien auch. Kein Mensch ist im Stande, einem so geselligen und sozialen Tier wie nem Papageien den Artgenossen zu ersetzen. Von daher kann ich nur raten, immer mindestens die Geier paarweise zu halten.

    Ob ein Papagei zahm wird, kann man nicht an der Art fest machen. Das hängt vom einzelnen individuellen Charakter des Geiers ab. So hatte ich z.B. schon Wellis und Nymphen die waren super zahm, andere hingegen darf oder durfte ich nie anfassen. Bei den Grosspapageien ist es nicht anders, sag ich mal.

    Zum Schluss habe ich noch eine Linksammlung für Dich rausgesucht, und bitte Dich, selbige nochmal eingehend durch zu arbeiten.

    Ansonsten bliebe mir noch zu schreiben, dass ich es ganz klasse von Dir finde, dass Du Dich im voraus informierst. Wenn das doch bloss alle tun würden. Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte Dir die Papageienhaltung nicht ausreden, sondern einfach nur auf Probleme hinweisen, die bei Einzelhaltung und/oder zu hohen Erwartungen an das Tier auftreten.
     
  8. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1

    Die Antwort , die du willst, ist "Papagei xy ist der perfekte Vogel für dich" - aber mit den Anforderungen, die du hier nennst, gibt es einfach keinen passenden Vogel für dich. Da stellen sich noch so viele Fragen - hast du genug Platz, z. B.?

    Das ist ein Forum, hier geht es um Meinungen und vor allem um Erfahrungsaustausch - die meisten hier geben nicht einfach so die Tipps, auf die du keinen Bock hast, sondern weil sie entspr. Erfahrungen gemacht haben.
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Ich tu mich immer schwer damit,wenn einer schreibt"welchen Vogel könnt ihr mir empfehlen?"
    Wenn du den Wunsch nach einem Vogel hast,dann solltest du einfach mal in den Zoo gehen und dir verschiedene Arten ansehen.Ich wette,es gibt welche,die du nicht magst und welche,von denen du sagst"die gefallen mir".
    Schreib dir die Arten auf,die dir gefallen und dann schau nach Züchtern dieser Art,Infos im Internet zu der Art und leih dir Bücher aus.
    Die eine Art kommt dann vielleicht schon nicht in Frage,weil sie als "laute Schreier" bekannt sind,die andere nicht,weil sie eine Voliere von 4x2x2m braucht und dein Wohnzimmer nur 20qm hat,die dritte ist zu teuer und die vierte anfällig für Krankheiten.So wird irgendwann nur noch ein oder zwei übrig bleiben und die schaust du dir genauer an.Besuch mehrere Züchter,mach dich mit den Tieren vertraut.Wenn dann alles paßt und du einen "Draht" zu der Vogelart hast,dann kaufe dir davon zwei und du wirst sicher auch glücklich damit.

    Was nutzt es dir,wenn ich dir schreibe "Aras sind einfach wunderbar" aber du hast Angst vor dem Schnabel und keinen Platz,um sie fliegen zu lassen?Was nutzt es,wenn dir ein andere schreibt "Amazonen sind die besten" aber du findest ihr Geschrei fürchterlich.........

    Mach dir eine Liste:
    wie viel Platz ist da?
    wie groß darf die Voliere werden?
    wie viel Zeit habe ich?
    wie viel darf es kosten?
    welchen Charakter mag ich?
    was erwarte ich von dem Tier?
    was sollte er können?
    welche Arten gefallen mir?
    ....
    und dann geh die Unterforen durch und lies oder frag bis "dein" Vogel übrig bleibt.
    Und sei froh für die ehrlichen Antworten,die dir auch von den negativen Seiten berichten und nicht einfach alles in rosaroten Farben schildern und dann hast du das böse Erwachen.:zwinker:
    Liebe Grüße,BEA
     
  10. #9 a.canus, 13. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2007
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    hallochen,
    die Forenmentalität hat sich leider von Userseite aus schon so entwickelt, dass man gleich mit dem erhobenen Zeigefinger kommt.

    Ich will mal versuchen dir ein wenig zu helfen.

    Aus meiner Sicht solltest du erst mal deine Möglichkeiten ausloten.
    d.h.
    • wie groß kann/soll die Voliere sein?
    • was sagt dein Umfeld?
    • Ist es erlaubt dort Tiere zu halten?
    • wieviel Geld steht zur Verfügung? a) zur Anschaffung, b)zum Unterhalt und den anfallenden Ausgaben.
    • möchtest du einen farbenfrohen Vogel?
    • einen sprachbegabten?
    • Zahm? (denke ja, so wie ich deine Anfragen lese)
    • Wie hoch darf die Lebenserwartung des Tieres sein? ( Kannst du dich für ein Tier entscheiden das eher "nur" 12 Jahre wird oder um die 50 Jahre)
    • Welche Vögel kennst du schon, welche davon gefallen dir?
    • Gibt es Züchter, Vogelvereine, .... in deiner Nähe, vielleicht kannst du dort mal Kontakt aufnehmen und Tiere anschauen....
    • Was passiert, wenn dein Vogel/deine Vögel, nicht so sind, wie du sie dir vorstellst... sprechen evtl nicht, wollen sich nicht so kraulen lassen, oder sind zu anhänglich, machen viel kaputt, sind sehr laut, .....
    • ....

    Ich aus meiner heutigen Sicht, würde niemand mehr Graupapageien empfehlen, warum, weil sie viel Platz benötigen und auch beim Freiflug ...einmal über den Tisch geflogen und der ist leer,....Lautstärke nicht zu vergessen.
    Amazonen, sind in der Brutzeit sehr sehr laut, oft auch aggressiv, auch sie halte ich nicht so geeignet. Kakadus wurde dir schon genug geschrieben.
    (Ich möchte hier ausdrücklich schreiben, dass ich weder etwas gegen Graue, noch was gegen Amazonen oder Kakadus habe, es ist nur meine bescheidene Meinung für die Haltung solcher Tiere für "unerfahrene" Leute)
    Bei Vögeln die nicht so alt werden würde ich Sperlingspapageien (Augenring oder Blaugenick) oder die allseits bekannten Wellensittiche empfehlen, wenn sie älter werden "dürfen", man also sich auf eine längere Zeit einstellen kann, dann evtl Pionus oder Poicephalusarten (evtl. Schwarzohrpapagei oder Goldbug/Mohrenkopf/Braunkopfpapagei) Dann gibt es sicher noch einige empfehlenswerte Sittiche, hierzu kann sicher noch jemand anders Tipps geben.
    Wichtig ist auf jeden Fall die Paarhaltung, wie hier schon gesagt und dass du 100% futterfeste geschlechtsbestimmte, gegenschlechtliche und artgleiche Tiere zusammen hälst.

    Anmerkung: @ Pucki, hatten wir wohl die gleiche Idee. grins. Ich lass es jetzt trotzdem stehen, vielleicht hilft es ja.
     
  11. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    1) Das Geld für einen zu kaufen habe ich (kakadu z.b.) für zwei wird es dann momentan zu viel. Der Unterhalt ist no problem weil ich verdiene eigentlich gut.

    2) Ich habe Platz zuhause das ist kein Problem.

    3) Der Vögel wäre fast NIE alleine da ich noch zuhause wohne und bei mir ist immer einer.

    4) Der Vogel kann schon alt werden. ich will dich keinen der mir nach 5 jahren drauf geht. (ich will was gutes was lange hält :-))).)

    5) Mir würde halt ehrlich gesagt so ein Kakadu sehr gefallen. Aber wenn ihr meint das es mit den anderen Vögel fast genau so ist dann bleibe ich beim Kakadu.

    6) Der Vogel muss nicht unbedingt wie ein deutsch lehrer sprechen können aber so ein paar worte und so würde mich natürlich sehr freuen.

    7) Ja ich habe mich etwas umgeschaut im Internet wegen Züchter aber leider finde ich nichts so richtig. Ich wohne München könnt ihr mir da vielleicht helfen wo es adressen gibt? Ich würde es mir gerne mal anschauen.

    8) Was soll ich sagen (wenn du Vogel nicht so ist wie ich in mir wünsche) dann habe ich Pech. dann muss man das beste draus machen.
     
  12. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Und wie sieht deine Lebensplanung so aus?Wie alt bist du denn?Kommt noch der Bund?Mit zwei großen Vögeln eine neue Wohnung bekommen ist nicht so einfach.Und was sagen die Nachbarn bei euch?Du solltest sie auf jeden Fall vorwarnen,denn laut sind alle Vögel.
    Nein,das hast du falsch verstanden.Der Kakadu ist schon um einiges schwieriger als die anderen.Vor allem im Verpaaren.Und wenn er allein bleibt,ist er anhänglicher als jeder Hund und wird dich völlig einnehmen....oder deine Mutter,wenn er sich die aussucht.........und die anderen haben nichts mehr zu lachen.Vor allem hat so ein Kakadu einen gemeinen Biß!
    Wenn es ein Kakadu sein soll,dann spar bitte so lange,bis es von Anfang an zwei sind.
    Und Kakadus sind Spitzenreiter im Federstaub.Du hast die ganze Wohnung mit einem leichten "Puderzucker" überzogen und von daher sollte eine Allergie ausgeschlossen sein und eine gewisse "Putzlust" vorhanden.:zwinker:
    Oder eine hohe Toleranz und schwarze Klamotten in der Kleiderkiste.:D
    Sprechen lernen können alle Papageien aber ob sie es auch machen,kann man vorher nie wissen.:zwinker:
    Liebe Grüße,BEA
     
  13. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Bitte dann spar noch etwas, bis du das Geld für beide hast... und denke dran, der Unterhalt ist nicht so wenig wie man oft denkt, angenommen der Vogel wird krank, Behandlung, Röntgen, Blutabnahme,.... da kann schnell mal 500-1000 Euro zusammen kommen. Tägliches Obst usw. tun ihr übriges dazu, nicht zu vergessen, dass sie Beschäftigungsmaterial benötigen, da geht man schnell mal zum Kölle Zoo (z.B.) und ist dann ohne viel zu kaufen 150 Euro los....

    Wie Pucki schon schreib, wie sieht die
    Lebensplanung aus?
    Ausbildung, Studium, ......
    mal ein Beispiel:
    Ich kenne einen "Jungen Mann" mittlerweile 19 Jahre alt, er hat sich mit 15 Jahren unbedingt einen bzw. zwei Papageien angeschafft, hatte viel Zeit neben der Schule her, war alles super....
    Dann kam Lehre in anderer Stadt (Umzug in Einmannapartment), Freundin,...
    Ergebnis, erst waren die Vögel noch bei den Eltern, Vater hatte dann eine schwere Krankheit, Mutter hat das total mitgenommen und dann Ende vom Lied, die Vögel wurden erst nur noch notdürftig versorgt und letztendlich dann "gottseidank" abgegeben. Durch die Zeit der notdürftigen Betreuung waren sie ganz schön durch den Wind und einer begann das Rupfen.
    Sowas finde ich einfach nur schlimm.

    Immer einer ist gut, der Vogel benötigt eine feste Bezugsperson, so hört sich das an, man kann ihn ja weiterreichen, ausserdem stört mich, dass immer nur von einem Vogel geschrieben wird.

    Aber bist du auch bereit ihn 40 und mehr Jahre zu halten, bei jeden Urlaub zu schauen wer ihn versorgt, ihn täglich zu versorgen, seinen Mist wegzuräumen, die Wohnung immer staubig zu haben (Gefiederstaub),... Bist du bereit auf Kontakte zu verzichten, die einfach keinen Vogel wollen, denen es zu staubig/dreckig ist, evtl lernst du jemand kennen, den du toll findest und dann will man dich aber nur ohne Vogel......
    Auch die Zeit um frische Äste zu holen, alte wegzuräumen, die Müllmenge,.... sollte alles nicht unterschätzt werden.

    Wenn du unbedingt einen Kakadu willst, dann nimm einen Nymphensittich, das ist ein Kakadu, aber nicht so groß, nicht so laut, und auch nicht so teuer. Lebneserwartung ist auch höher als 5 Jahre ( Ich kenne einen mit 25 Jahren)
    Einen großen Kakadu würde ich wirklich lassen!!!
    Viele wollen aber z.B. Klingeltöne, Mikrowellen nachmachen und sprechen nie ein Wort, das kann manchmal ganz schön nerven, du rennst zum Telefon aber niemand dran, ....

    Schau doch mal bei der AZ Gruppe von München vorbei:
    Tagungslokal: Tannenhof
    Strasse: Caracciolastr. 34
    PLZ / Ort: 80935 München
    Treffen: jeden 1. Montag im Monat um 20 Uhr
    oder rufe den Vorstand an Herr Clemens 08165-3847 dort kann man dir sicher weiterhelfen
    Und das heisst dann? Bist du unglücklich und willst ihn dann wieder loswerden.....?

    Auch solltest du wirklich klären was dein Umfeld (Familie, Nachbarn usw.) dazu sagen.
    Und um einzugrenzen, würde ich wirklich sagen, welche Vögel gefallen dir, hilfreich wäre auch warum so könnte man sich etwas mehr vorstellen was passend wäre.

    Sorry, wenn ich jetzt nicht schreibe, dann hol dir doch einen Kakadu und auch wieder rummäckle, aber hier geht es auch um das Tier, du solltest dich mit ihm wohlfühlen > nur so kann sich dann auch dein Tier mit dir wohlfühlen und das ist sehr sehr wichtig.
     
  14. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich muss noch zum Zivi aber das wie meine jetzige arbeit. Ich bin erst 21 und ziehe noch nicht so schnell aus.

    Ich fahre nie urlaub :-)))).

    Nach dem was ich so höre (auch wenn es nur die wahrheit ist) habe ich langsam keine lust mehr auf einen Vogel. Die Vorstellung ist nicht mehr só schön also mein selbst bewusst sein ist dahin :-))).

    Ich muss erst mal mein selbstbewusst stärken :-)))
     
  15. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Sicherlich gibt es auch viele schöne Betrachtungswinkel der Papageienhaltung allerdings solltest du auch die negativen Seiten kennen, wir wollen dir ja nichts verkaufen.

    Außerdem wollen wir aber auch das beste für die Tiere und es ist sicherlich manchmal ganz gut über bestimmt Dinge noch einige Nächte zu schlafen.

    Das schafft manchmal ganz andere Betrachtungswinkel für die ganze Sache.

    Für dich wären wie die anderen schon geschrieben haben kleine leise Arten sehr empfehlenwert z.B. Sperlingspapageien, (Tarantas), Wellensittiche.

    Diese lassen sich auch Problemlos mitnehmen wenn man mal umzieht, da sie nicht unbedingt eine riesige Voliere benötigen (1 x 2m Grundfläche optimal) und den Nachbarn von der Lautstärke normal nicht auffallen.
     
  16. #15 sabine1405, 16. April 2007
    sabine1405

    sabine1405 Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Er hat keine Lust mehr auf Vögel!! So schnell ist die Begeisterung dahin......
    Zum Glück hat er sich wenigstens vorher schlau gemacht!
     
  17. #16 megaturtle, 16. April 2007
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Verfolge den Thread schon von Anfang an und muss sagen, da hat EIN Vogel nochmal Glück gehabt nicht in Einzelhaft zu landen :beifall:
     
  18. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ne ne ne so schnell habe ich noch nicht die Lust verloren das könnt ihr gleich vergessen :-))). Nur ich überlege mich genau was ich hole.

    Und nochmal wer sagt das ich nur einen hole. Ich schreibe halt immer nur von einem das heißt aber nicht das ich vor hatte nur einen zu holen.

    Es ist eine Kosten frage momentan würde ich mir 2 auf anhieb nicht leisten können. Da müsste ich noch ein bischen warten vielleicht 3-4 Monate. Dann würde es gehen.

    Diesen Vogel wunsch habe ich schon seit ca. 1 Jahr also ich hol mir noch einen Vogel nur was ich genau hole und wann das bleibt noch offen.
     
  19. #18 megaturtle, 16. April 2007
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo

    dann warte noch die paar Monate ab und informiere dich in der Zeit ausführlich über die von dir gewählte Vogelart
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hau_rein

    Hau_rein Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    So neben bei wie sind die Kosten für Sperlingspapageien, Tarantas??? Beim kaufe meine ich. Kommen die auf die Hand?

    Ich frage dies weil ich hab schon Vögel zuhause und die sitzten nur dumm im Käfig oder fliegen rum. Ich möchte einen Vogel der mir auch auf die Hand kommt. Ab und Zu

    Weil bei Wellensittiche ist das nicht ganz so einfach das sie so zu traulich werden. Hatte einen mal der ist mir auch auf die Hand gekommen usw. (der war damals allein) dann kammen 2 neue dazu und vorbei wars das er zutraulich war.
     
  22. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Sorry, wenn ich da jetzt wieder "reinhaue" - aber wenn dir ein Wellensittich schon zu kompliziert ist in der "Zähmung", dann weiss ich nicht, ob ein Großpapagei, der im Handling wesentlich sensibler und schwieriger sein kann, das Richtige für dich ist... ;)

    Du sagst, du hast genügend Platz - wieviel ist denn in deinen Augen "genügend"? Davon ist die Wahl des "richtigen" Tieres natürlich auch sehr abhängig.

    (Als ich 5 war und ein Pony wollte, fand ich unseren Balkon ja genügend, meine Mutter sah das allerdings anders... :D )
     
Thema:

Vogel auswahl ???

Die Seite wird geladen...

Vogel auswahl ??? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.