Vogel-Haltung

Diskutiere Vogel-Haltung im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Wenn ich schon in Berlin wohne, würde ich bei Futterkonzept kaufen oder bestellen (Laden ist in Berlin). An die Saatenvielfalt kommen Trill und Co...

  1. Silke

    Silke Guest

    Wenn ich schon in Berlin wohne, würde ich bei Futterkonzept kaufen oder bestellen (Laden ist in Berlin). An die Saatenvielfalt kommen Trill und Co nicht heran und das Kilo Futter liegt mit 4 DM (Normalfutter) und 5 DM/kg (Premiumfutter) auch im sehr günstigen Bereich. Außerdem ist es unschätzbar, wenn man mal die Lagerbedingungen und sonstigen Qualitätsmerkmale selbst unter die Lupe nehmen kann. Das schafft Vertrauen.

    Ein Käfig mit 1 m Länge bedeutet: umfangreicher Freiflug, und zwar täglich und mehrere Stunden.

    Wer das nicht bewerkstelligen kann, sollte sich lieber gleich mit einer Voliere anfreunden (2 x 1 x 2 m). Gibt's auch dort, und zwar sehr preiswert.

    Die Ladeninhaber können Dir ansonsten auch gute Beratung zu Deinen Agas geben, denn sie haben selbst ca. 20 Agas und nehmen verwaiste und verwahrloste Tiere auf und päppeln sie wieder hoch. Unter Umständen magst Du Dich ja auch dazu entschließen, einem Pärchen, welches nicht immer nur gute Erfahrungen mit Menschen gemacht hat, ein neues Zuhause zu geben. Abgabevögel gibt's wie Sand am Meer, aber alle wollen nur niedlich kleine. Dabei können auch die "weggeworfenen" so dankbar sein und an's Herz wachsen.

    Wenn Du Dich auch nicht für ein ausgewachsenes Tier entscheiden kannst, könnten Dir die beiden zumindest den Kontakt zu Züchtern anbahnen...

    Auf jeden Fall kann ich Dir nur empfehlen, möglichst zwei bereits verpaarte Agas zu kaufen, da die Verpaarung zweier sich fremder Vögel durchaus problematisch sein kann.

    Gruß, Silke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chrissie

    Chrissie Guest

    Hallihallo,
    ich hab hier den Link über eine Suchmaschine gefunden, weil wir daheim überlegen, uns zwei liebe süße Unzertrennliche zu kaufen.

    Wie groß sollte ein Käfig mindestens sein bei einem Vogelpaar ?
    Was kosten diese Tierchen überhaupt ca ?
    Und wie kompliziert ist der Futterkauf ?

    Ihr könnt mir alles schreiben, was man wissen sollt. Ich finde nämlich Erfahrungs"berichte" von Inhabern besser als tausend Bücher (außer das von Gräfe und Unzer, das werden wir kaufen).

    Danke
    Chrissie
     
  4. #3 Thomas Karl, 29. Februar 2000
    Thomas Karl

    Thomas Karl Guest

    Hallo Chrissie,

    als Mindestmaß für ein Agapornidenpärchen würde ich 1,0m Länge, 80cm Höhe und 50cm Breite vorschlagen, Nach oben ist natürlich keine Grenze.
    Es gilt immer, um so größer der Käfig, um so besser.
    Bei uns (Nürnberg), kosten Agaporniden (Rosen-, Pfirsich- und Schwarzköpfchen) im Zoogeschäft ca. 200-300 DM das Paar.
    Beim Züchter bekommst Du sie wesentlich günstiger.
    So kosten z.B. beim Züchter in meiner Gegend:

    Rosenköpfchen Stk. 35,-DM
    Pfirsichköpfchen Stk. 40,-DM
    Schwarzköpfchen Stk. 50,-DM

    In Berlin können das natürlich wieder ganz andere Preise sein.
    Futterbeschaffung ist eigentlich gar kein Problem!
    Jeder Supermarkt führt normalerweise Heimtierbedarf, in dem Du gutes Vogelfutter z.B. von Trill oder Vitakraft in 1 bis 5 Kg Packungen kaufen kannst, und auch Obst und Gemüse findest Du hier meist in großer Auswahl.

    MfG

    Thomas
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Chrissie!

    Viele Tips zur Haltung wirst Du auch aus den anderen Themenbeiträgen in diesem Forum entnehmen können.

    Agas sind wirklich tolle Vögel: nicht nur das sei ein schöner Anblick sind (in der Beziehung sind die Schwarzköpfchen meine Favoriten), sondern es ist, vor allem toll, sie im Käfig und beim Freiflug zu beobachten:
    sie sind sehr sehr lebendig, immer zu Streichen aufgelegt (da stechen meines Erachtens die Rosenköpfchen besonders hervor) und verlieren recht schnell ihre Scheu vor Menschen, selbst wenn sie nicht (hand-)zahm werden.
    Allerdings sind Agas ziemlich laut, oder besser: schrill. Nicht für jeden Menschen sind ihre ist Rufe und Pfiffe gut zu ertragen (auch hier stechen m.E. die Rosenköpfchen wieder besonders hervor).
    Und wie bei allen Sittichen und Papageien
    in Wohnzimmerhaltung braucht man auch Zeit, um sich mit ihnen zu beschäftigen und sie gegebenfalls beim Freiflug zu beaufsichtigen.

    Agas habe natürlich auch ihre Ansprüche:
    zu allererst einen ausreichend großen Käfig, und mehrstündigen täglichen Freiflug, wie
    Silke schon schrieb.
    Da Agas sehr unternehmungslustig sind, kann man ihnen oft nur Freiflug unter Aufsicht gewähren und muß das Zimmer "vogelsicher" machen, also mögliche Gefahrenquellen wie u.a. Ritzen hinter Regalwänden oder Schränken, freiliegende elektrische Kabel , giftige Zimmerplanzen etc. müssen beseitigt
    werden.
    Empfehlenswert ist auch der Bau eines Kletterbaumes.

    Zum Futter: neben einem guten Körnerfutter (u.a. wegen der mangelnde Saatenvielfalt habe ich auch etwas Probleme mit dem Vitakraft- udn Trillfutter) gehören dazu täglich frisches Obst, Gemüse (außer Avocado)und Grünfutter (Kräuter, Löwenzahn, Eisbergsalat). Das Körnerfutter sollte nicht zuviel Kardi- und Sonnenblumenkerne enthalten. Möglicherweise muß man es mit Welli-Futter und anderen einzeln erhältichen Sämereien wie Wild- und Grassamen "strecken".
    Zusätzlich kann man ihnen Keimfutter anbieten, muß aber bei der Herstellung darauf achten, daß sich kein Schimmel bildet.
    Auch Mais - sowohl die ausgelösten Körner als auch ein Stück Kolben - werden gerne genommen. Meine kriegen ab und an auch Kochfutter, bestehend aus gekochten Hülsenfrüchten oder Bohnen, ungeschälten Reis, etwas Mais und zermahlenen Hundetrockenfutter.
    Weiterhin sollte ihnen Vogelgrit in einem extra Napf gereicht werden (falls sie davon nicht genügen nehmen, kann man es auch unter die Körner mischen) und ein Kalkstein
    (wie Silke verwende ich auch Merkls Stein mit gutem Erfolg: die normalen Kalksteine wurden von vielen meiner Geier nicht angenommen).

    Als Bodenbelag für den Käfig empfiehlt es sich entweder Vogelsand (der aber staubt und u.U. stark nach Anis riecht) oder aber Buchenholzgranulat, das es recht preiswert im Fleischereibedarfshandel gibt, und mit dem die Agas auch gerne spielen.
    Weiter sollten sie möglichst häufig frische
    Äste und Zweige mit Rinde (Obstbaum, Birke, Weide) zu Benagen erhalten, die man vorher mit heißen Wasser gründlich reinigt.

    Der Käfig sollte mit Ästen und Zweigen in verschiedenen Stärken ausgestattet sein.
    Auch Schaukeln mögen Agas gerne.
    Dazu kann man noch selbstgebasteltes odeer gekauftes Spielzeug hineinhängen, aber nach Möglichkeit so, daß den Agas eine
    Sprung- bzw. Flugstrecke von einer Seite des Käfigs zur anderen erhalten blebt.
    Auch ein Schlafhäuschen ist für Agas sehr empfehlenswert: dies ist gleichsam ein Niskasten, bei dem eine Seite fehlt. Man kann auch den Boden eines Nistkastens entfernen und durch Sitzstangen ersetzen, damit das Schlafhäuschen mur zum Schlafen genutzt wird und nicht zur Brut reizt.

    Agas baden gerne: da sie oft ein großes Geschick darin entwickeln, die vor der Tür hängenden Badehäuschen wieder auszuhängen, ist eine flache Schale mit Wasser - täglich angeboten - meist günstiger.

    Der Empfehlung, möglichst zwei bereits verpaarte Vögel zu kaufen, kann ich mich nur anschließen, denn das kann einem viele
    Probleme ersparen.
    Wenn Du kein älteres Paar möchtest, würde ich empfehlen, direkt bei einem Züchter zu kaufen, nicht nur, weil die Tiere viel preiswerter sind, sondern vor allem, weil man sich ein Bild von den Haltungsbedingungen machen kann, aus denen die Tiere stammen.


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  6. #5 Sabine Fabian, 1. März 2000
    Sabine Fabian

    Sabine Fabian Guest

    Servus Chrissi!

    Also ich hab seit über einem Monat zwei Agas - Rosenköpfchen. Du wirst sehen, ich hab in diesem Forum schon öfter Fragen gestellt und immer jede Menge Antworten bekommen. Es wurden viele "Anfangsprobleme" angesprochen. Ich kann nur bestätigen, daß Rosenköpfchen sehr aufgeweckte Vögel sind, die sich jede Menge Unsinn enfallen lassen, wenn der Tag lang ist. Freiflug ist sehr wichtig. Wir lassen unsere jeden Tag raus. Am Abend bleiben sie in etwa 2 Stunden im Freien, bevor sie wieder hineinverschwinden und schlafen gehen (freiwillig). Sie werden dir auf alle Fälle alles anknabbern, was sie finden - damit mußt du leben. Sie sind extrem neugierig und werden sogar in leere Gläser oder Schalen klettern, wenn sie etwas erhöht stehen - daher die Agas NIE alleine in einem Wohnzimmer lassen. Man muß ihnen manchmal doch helfen! [​IMG]

    ------------------
    Sabine
     
  7. #6 Alexandra, 1. März 2000
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Hallo!
    Um es kurz zu machen:
    Ich bin die aus Berlin von der Silke erzält, das sie Agas aufnimmt und weitervermittelt.
    Im Moment habe ich ein Pärchen abzugeben; beide Tiere sind noch recht jung (2 und 3 Jahre) und haben bislang keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht.
    Damit ich nicht so viel schreiben muß, hier ein Link auf meine HP: http://www.agaporniden.de
    Viele Grüße,
    Alexandra
     
  8. Chrissie

    Chrissie Guest

    Ihr seid ja flink !!!

    Samstag gehen wir mal in von Euch erwähnten Laden und erkundigen uns. Wie der Zufall es will, ist das gar nicht so weit von uns entfernt.

    Wir befürchten ja, daß wir einfach zu wenig Platz haben, andererseits gäbe es auch kein Problem, die Vögel abends fliegen zu lassen, da wir meist daheim sind. Nur mit den Ritzen hinter den Möbeln ist das so eine Sache .... und wir haben schöne Korbmöbel. Wielange bleiben die dann noch schön .... grübel grübel

    Danke jedenfalls für Eure Hilfe. Hab mir alles ausgedruckt!

    Chrissie
     
  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Chrissie!

    Ich hatte auch mal einen Korbstuhl -leider überlebte der nicht lange, nachdem ihn meine Grauen als Sitzgelegenheit entdeckten.
    Das Mindesthaltbarkeitsdatum von Korbmöbeln dürfte aber bei Kleinpapageien etwas länger
    sein;-).


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Chrissie

    Chrissie Guest

    Hallihallo,

    inzwischen waren wir im Berliner Laden und bei Alexandra, die Vögel bestaunen. Ich hätte sie am liebsten mitgenommen, aber mein Freund will sich noch Pfirsichköpfchen ansehen gehen.

    Nächste Woche machen wir erstmal Urlaub in der Eifel und dann schauen wir mal, wann wir uns mit Vögeln beglücken. Besonders freue ich mich schon aufs Fotoshooting. Schließlich sollte man nicht nur bei Kindern immer einen Fotoapparat griffbereit haben, sondern auch bei Tieren, gell ?

    Viele Grüße
    chrissie
     
  12. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Chrissie!

    Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub und bin gespannt, wie Ihr Euch dann entschieden habt!

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
Thema:

Vogel-Haltung

Die Seite wird geladen...

Vogel-Haltung - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  3. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  4. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)