Vogel, Hund ... ´funktioniert nicht, weg damit.

Diskutiere Vogel, Hund ... ´funktioniert nicht, weg damit. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo und das geht? das wird aktzeptiert? Liora

  1. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    und das geht?
    das wird aktzeptiert?

    Liora
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wavy

    Wavy Guest

    Hi Leute!

    Wegen der Kosten will ich auch noch was los werden :0-

    Wenn es nach mir ginge, würden Wellis 100 Euro das Stück kosten, dafür dann die Käfige etc. weniger. Weil es ist doch so, man bekommt einen Welli für 15-25 Euro. Und in den tollen Büchern steht ja, ochchhch ein Welli kostet ja nicht viel Geld in der Anschaffung und Unterhalt.

    Klar wenn man ihm einen Käfig für 20 Euro noch holt mit Maßen 30x30x30 wo schon Spiegelchen, Plastikstangen, etc. drin ist. Weil ein größerer Käfig kostet dann ja schon um die 60-100 Euro und das ist dann zu teuer. Das ist doch zum Kotzen oder???

    Das Tier ist Billig, aber für die artgerechte Haltung den Tieren zu ermöglichen muss man tief in die Tasche greifen. 0l Das finde ich ist doch nicht richtig.

    Deswegen verwahrlosen auch die Wellis am meisten, genauso wie Kanaris. Nymphen sind schon was teurer und Papageien sowieso. Am meisten wird doch ein Welli gekauft, sozusagen Massentier :(

    Wollte ich mal loswerden, tschuldigung fürs schimpfen
     
  4. #23 Chaosbande, 27. Mai 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ja, bei uns wird das als Quarantäneraum akzeptiert, ich habe mich schon informiert. Bei größeren Zuchten sind die Auflagen bei uns anders, aber in meinem "kleinen" Rahmen wäre ds vollkommen ok, meinte die Ärztin.
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Hallo Wavy, schimpf ruhig hast ja recht......

    Sie sollten das wirklich so machen, Käfige billiger, dafür die Tiere teurer....

    Liora
     
  6. #25 Chaosbande, 27. Mai 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hi Wavy,
    ich kann dich gut verstehen. Ich stehe immer in der einen Zoohandlung und ärger mich, weil die immer so schöne Wellis haben, da kostet einer aber fast 30€! Aber dann denke ich, daß es doch grade richtig ist so. Teuer müssen die sein! Aber daß das ZUbehör billiger wird, ich glaubs nicht. Man müßte die Tierhaltung kontrollieren dürfen irgendwie.
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Boa....

    sidn aber echt teuer....

    in meienr Zoohandlung kosten die 18 Euro und beim Dehner zw. 20 zund 24 euro.....

    Liora
     
  8. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Finde ich auch gut, daß Du ihr keinen Welli verkauft hast.
    Ich verstehe nicht, wie man so ein Tier einfach fliegen lassen kann. Sollte man den Kindern erzählen, damit die liebe Frau auch länger was von ihren unüberlegten Aktionen hat

    Als ich lestes Jahr den Floh gekauft habe (beim Züchter) hat er mich gefragt, ob ich schon einen Welli habe, sonst hätte er mir den gar nicht allein gegeben.
    Ich finde das richtig.
     
  9. shamra

    shamra Guest

    wiesowill die einen neuen wellie, wenn die beiden anderen schon so laut waren???:? ich nix verstehe?0l der hätte ich auch keinen gegeben. meint sie, andere wellies sind leiser?
    aber in einer zoohandlung bei uns kosten die wellies auch richtig viel, henne 30-35€, hähne ab 40€ (nur mal so zu info)
    hatte ja auch mal zwei wellies übergangsweise hier, man die halten ja nie den mund:D dagegen sind meine nymphen richtig leise:D
     
  10. Liora

    Liora Guest

    Hey shamra,
    WS haben keinen Mund,
    die haben einen schnabel......

    :D :D :D :D

    Liora
     
  11. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo shamra

    hoffentlich habe ich Deinen Namen jetzt nicht falsch, bitte um Entschuldígung im Vorraus.

    Als Züchter gebe ich die normalen Wellis für 12 Euro ab. Da stöhnen schon manche, Im Freßnapf kosten sie ab 20 Euro.

    Die Standardwellensittiche, die ich an Privat ( nicht an Züchter) abgebe kosten ab 20 Euro. Opaline und spangel 25 Euro.

    Hier in Remscheid gibt es einen Händler, der verkauft schon mal öfters im Sonderangebot, 2 Wellis für 40 Euro. Er bezahlt auch Züchter schlecht . Ein anderer Händler der nicht mehr existiert, erzählt rum meine WS und Nymphis wären schlecht. Ein Bekannter rief mich an und am nächsten Tag stand ich auf der Matte. Von den schlechten Nymphen, es waren 8 Stück, waren nach 3 Tagen nur noch 2 da. Von 15 Wellis nur noch 8. Ich habe den Leiter zur Rede gestellt, da kam nichts und dann habe ich meine Vögel wieder mit genommen. Mein Bekannter war inzwischen auch da, dem er das so erzählt hatte. Die haben zig mal angerufen, sogar die Chefin, die haben nie wieder einen Vogel von mir bekommen.

    Vielleicht ziehen die Wellipreise an, da zur Zeit sehr wenig im Großhandel zur Verfügung steht. Wenn in der Region kaum Züchter sind. Dann hat der Händer sehr gute Verdienstchangsen.
    Gruß
    Hans - Jürgen:0-
     
  12. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Wellis in *Sonderangebot*?8o Ok bei uns ist Teuer LOL wie Bettina sagt bis €40 aber meine gut wenn so ein kleines ding in mein Herz kriecht??? schaue Ich da auf die Gelsbörse?? nöö
    @ Shamra du hast nur die 2 für ein paar Tage gehabt ;) muss mal bei uns zuhören :D
    Mein spruch ist immer wenn Ich ins Wohnzimmer gehe*hey sind wir hier in Zooladen* :D
     
  13. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Re: Vogel, Hund ... ´funktioniert nicht, weg damit.
    -----------------------------------------------------------------------------------
    Menschen, die so handeln und leider immer wieder auf Kosten der von ihnen abhängigen Tiere (ich rege mich auch immer wieder und wieder über sie auf) sind eigentlich arm dran: ihnen entgeht soviel Freude und Glück und sie wissen es nicht einmal....
     
  14. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Re: Re: Vogel, Hund ... ´funktioniert nicht, weg damit.

    !!!
    Wenn man seine Tiere gut behandelt, dann sind sie wirklich tolle Hausgenossen, die einem für den vergleichsweise geringen Aufwand, den man hat, ein großes Stück Lebensqualität bieten.
     
  15. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Manno man,

    das geht ja heiss her heute,
    und ich war zu doof unseren Server richtig anzuschmeissen0l ,
    daher erst so spät hier.

    Ich hatte vor ein paar Wochen ein etwas ähnliches Erlebnis.
    da wollte eine Dame ihrer Mutter EINEN Wellensittich zu Muttertag schenken. Jawohl, nur EINEN.
    Die habe ich glatt abblitzen lassen, mit der bitte sie solle darüber nochmal nachdenken.

    Aber das hier ist ja wohl der Höhepunkt. Ich frag mich echt, ob die Leute keine Seele haben, dass die überhaupt so denken können.0l
     
  16. #35 Sittichfreund, 27. Mai 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo zusammen,

    ich find´s toll wie hjb(52) reagiert hat. Er muß ja nicht verkaufen, er betreibt die Züchterei als Hobby. Ich habe vor ein paar Wochen einen ähnlichen Fall verhindern können, da sich die Besitzer des freizulassenden Vögels, vorher erkundigt hatten was man machen könne um ihn "leise zu stellen". Eine der Alternativen wäre der "Freiflug" gewesen. Jetzt ist er bei einem Züchter in der Außenvoliere und soll dort endlich lernen wie und was ein Wellensittich ist. Nachher, wenn er das weiß, und evtl. auch einen Partner gefunden hat, dann wollen sie es mit den beiden noch einmal probieren, wenn´s nicht klappt können sie sie bei dem Züchter wieder abgeben. Die haben übrigens den Vogel vor der Abgabe auf Wunsch des Züchters und eigene Kosten komplett untersuchen lassen. Finde ich doch toll, oder?

    Ich finde man muß "reden mit die Leit", wie man bei uns so sagt. Ich kann daher mit solchen Äußerungen wie sie hier wieder gemacht wurden nicht zurecht kommen.
    Ich find´s bedenklich, wenn hier solche Wutausbrüche inzeniert werden.
    Oder:
    Wer soll denn bestimmen wer in eine solche Liste aufgenommen wird? Wir alle hier im Forum, weil wir die Wahrheit gepachtet haben und nur die reine Lehre verkünden?
    Oder bilden wir dann eine Kommission, in der nur die unerschrockensten "Kämpfer für das Vogelrecht" aufgenommen werden, die allen Anzeigen nachgeht, oder schreiben wir der Einfachheit halber jeden Denunzierten auf die Liste, nach dem Motto "es wird schon stimmen was dem sein bester Feind behauptet."? Welche Liste soll als nächste und übernächste aufgelegt werden?
    Hast Du schon einmal überlegt wohin solche Listen führen könnten? Gestapo, Stasi, Securitate, etc. lassen grüßen!
    Ich weiß ja nicht ob das wirklich die "Feine Art" ist. :(
    Cool bleiben, tief durchatmen und erst einmal nachdenken.
    Sind wir nicht alle schuld an diesen Zuständen? Wollen wir nicht alle möglichst viele und natürlich billige Vögel haben? Wird hier nicht darüber diskutiert ob man einen Vogel aus dem Zooladen "retten" soll? Die Zoohändler freuen sich doch über jeden "Retter" und geben uns nur noch mehr Möglichkeiten unser Gewissen zu erleichtern und wieder einen Vogel zu "retten". Das ist doch alles irgendwie krank! Wer von uns würde sich denn zwei oder mehr Vögel leisten, wenn sie das Doppelte, oder Dreifache vom heutigen Preis kosten würden? Wer würde dann noch als selbstloser Retter auftreten wollen? Schon jetzt gehen viele nicht mehr in einen Laden hinein wo Vögel verkauft werden! Wo ist die Lobby der Kaninchen, Meerschweinchen, Fische etc.? Warum immer nur "die Augen zu und durch"? Geht doch honein und verwickelt die Verkäufer in Fachgesprächen, informiert sie doch über die wahren Bedürfnisse der Wellenssittiche! Paßt aber bloß auf, daß Ihr dann den Katzenlobbyisten nicht Quere kommt, denn die Katzen sollen auch ein möglichst natürliches Leben führen und jeden Vogel fangen dürfen! Ich sehe schon die Spruchbänder!
    Nieder mit den Käfigen! - Laßt die Katzen in die Volieren!

    Der folgende Vorschlag ist ja nun total daneben!
    Ist Dir bewußt, daß wir das alles nicht wollen, zumindest nicht der denkende Teil der Bevölkerung. Das würde Reglementierungen am laufenden Band geben, dann hätten wir den Einheitskäfig, die Einheitspartei, die Einheitswurst, das Einheitsauto, die Einheitsmeinung etc. und jede Abweichung wäre Suspekt und würde in einer der obigen Listen erfaßt werden. Wollen wir das wirklich haben? Also ich nicht! Und ich sage:
    "Wehret den Anfängen!"
     
  17. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Lieber Sittichfreund,

    niemand wird hier wirklich zur Lynchjustiz aufrufen oder jemanden mit Tritten hinausbefördern oder etwas in der Art.
    Das sind einfach Gefühle, die sich da in solchen Momenten Luft machen.
    Ich finde das durchaus verständlich.
    Vielleicht solltest Du auch mal nachdenken, die Sache aus diesem Blickwinkel betrachten und ganz geschmeidig bleiben. ;)
     
  18. daggi

    daggi Guest

    schon schlimm, wenn tiere einfach entsorgt werden.
    es gibt aber durchaus umstände, die dazu zwingen, sich von tieren zu trennen, auch wenn es einem das herz bricht. aber dann bitte mit verantwortungsgefühl. das wohl der wellis muß dabei im vordergrund stehen. wenn man wellensittiche abgeben muß gibt es immer die möglichkeit, sie in einem großen schwarm zu integrieren wo sie sich garantiert wohlfühlen. in diesem fall leidet nur der ehemalige besitzer. die tiere sind, wenn sie mit nahrung und freiflug versorgt werden schnell eingelebt und glücklich.
    ich bin immer dagegen, tiere zu vermenschlichen.
     
  19. #38 Chaosbande, 28. Mai 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Sittichfreund,
    also deine Argumentation lässt mich mal wieder schmunzeln ehrlich gesagt, keiner tritt irgendwelche Kunden oder sonstwas! Unterschied zwischen reinen Emotionen und realem Handeln sollte soch klar sein in diesem Fall. Noch dazu hat das nichts mit "feine Art" zu tun, ich habe nicht behauptet, daß ich das als die feine Art bezeichne, wer Tiere fliegen lässt , und sich dann Neue holt, der würde von mir noch viel mehr zu hören kriegen als von HJB, denke ich! Das ist das allerletzte! Es ist doch sogar verboten, Vögel fliegen zu lassen, die hier nicht beheimatet sind, oder? Zack -> Anzeige! Mehr würde diese Dame von mir nicht kriegen, schon gar keine neuen Küken!

    Noch dazu ist der Vorschlag, die Wellensittiche teurer zu machen, gar nicht so suspekt. Wenn sie nicht so billig wären, dann hätten nicht so viele, besonders Kinder, diese Tiere, die durchaus nicht, wie stets behauptet wird, anspruchslosen Tiere! Natürlich ist es marktwirtschaftlich nicht durchführbar, aber es ging lediglich um eine theoretische Wunschvorstellung, ich glaube das ist dir nicht klar geworden, was hier emotionale Vorstellung und reales Handeln sein soll.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 TineBiene, 28. Mai 2003
    TineBiene

    TineBiene Guest

    MoinMoin,

    dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben :)

    Mein Mann und ich sind ehrenamtlich in einem TH unserer Region engagiert und ob des dort häufig anzutreffenden Elends schwanke ich regelmäßig zwischen Wut und Verzweiflung - für mein Seelenleben wäre es sicherlich besser, wir hätten nie einen Fuß in das TH gesetzt, Aufhören kann und will ich trotzdem nicht.

    Ich kann Ausbrüche der Wut durchaus verstehen - in die Tat umgesetzt werden sie in der Regel nicht. Bürodienst im TH wäre z.B. nix für mich - ich habe mich dafür nicht genug im Zaum, hätte zu oft das Bedürfnis, die Leute, die ihre Tiere wie einen Sack alte Kleider abgeben, über den Tresen zu zerren. Wenn ich trotzdem Dienst mache (weil Not am Mann/Frau ist) kann ich im Zweifel auch mal unhöflich werden und Leute vom Gelände entfernen (das sind aber in der Regel die, die meinen, wir müssten aus Dankbarkeit auf den Knieen rutschen, weil sie einem der vielen Hunde ein Dasein als Wachhund auf einem Firmengelände "bescheren" wollen)

    Aber: die Exhalterin von Neo und Ice (meinen letzten beiden Welli-Zugängen) hat sich nach 3 Wochen per Mail gemeldet und nach "meinen beiden Süßen" gefragt - meine Antwort war gewollt deutlich, was sollte ich da schönreden, die "Gute" hat die beiden derart verkommen lassen, dass Ice nur dank stationärer Aufnahme in einer Tierklinik überlebt hat - trotzdem hat er durch die Ignoranz des wochenlangen Durchfalls einen chronischen Organschaden davon getragen - sorry, zu so jemandem will ich nicht mehr freundlich sein !

    Zu den TA-Kosten für Neo und Ice: der erste TA (der "große Vogelkundler" aus Mainz) hat wertvolle Zeit verplempert und nichts gemacht, außer mich um 180,00 Euro zu erleichtern, die Rechnung der Tierklinik habe ich noch nicht. Klar nehme ich das Geld nicht aus der Portokasse, aber wenn ich Tiere halte, bin ich auch verpflichtet, ihnen die bestmögliche medizinische Versorgung angedeihen zu lassen. Kann und/oder will ich das nicht, darf ich keine Tiere halten !
     
  22. Jenny67

    Jenny67 Guest

    Mal ne blöde Frage,

    aber kann man eigentlich gesetzlich nichts gegen das Aussetzen von Tieren (und fliegenlassen von Vögeln die in unseren Breiten nix zu suchen haben und nicht überleben können) tun?

    Grüße
    Jenny
     
Thema:

Vogel, Hund ... ´funktioniert nicht, weg damit.

Die Seite wird geladen...

Vogel, Hund ... ´funktioniert nicht, weg damit. - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...