Vogel im Kirschbaum

Diskutiere Vogel im Kirschbaum im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; In der letzten Woche saß dieser Vogel im Kirschbaum. Leider hat er mir nur den Rücken zugewandt. Er war größer als ein Falke. Vielleicht kann mir...

  1. oTTo_one

    oTTo_one Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    In der letzten Woche saß dieser Vogel im Kirschbaum. Leider hat er mir nur den Rücken zugewandt. Er war größer als ein Falke.
    Vielleicht kann mir jemand bei der Bestimmung helfen.
    Das Bild ist leider etwas klein, aber vielleicht reicht es schon.

    Vielen Dank für die Mühe!!!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 25. Januar 2008
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo.

    Das dürfte ein juveniler Sperber sein.

    LG, Olli
     
  4. #3 Mauer--segler, 25. Januar 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    ich würde auch auf sperber tippen, evtl. auch habicht

    LG
    Josef
     
  5. thur

    thur Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    es handelt sich um einen diesjährigen Sperbermann (wegen der Größe)
    Viele Grüße
    thur
     
  6. #5 Mauer--segler, 25. Januar 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    ich finde, dass die größe auf fotos nie so wirklich gut übermittelt werden kann, deswegen war ich mir nicht sicher!

    LG
    Josef
     
  7. #6 Peregrinus, 25. Januar 2008
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.091
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wie kommste darauf??? :?

    VG
    Pere ;)
     
  8. Milvus

    Milvus En Viehlsnarr

    Dabei seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    größer als ein Falke wurde gesagt. Dann nehm ich mal den Turmfalken an und würde somit eher auf Habicht als auf Sperber tippen
     
  9. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Es ist ein Sperber...kein Sprinz.
     
  10. eric

    eric Guest

    Sperber ist klar.
    Vogel von 07 ist auch klar ( helle braune Federsäume in den Flügeldecken).
    Der Rücken wirkt sehr grau, vielleicht aber eine Täuschung.
    Ob männlich oder weiblich ist oft heikel zu beurteilen. Vom vorne gings eher, so von den Proportionen her.
    Was die Angabe : Grösser als Falke betrifft, da verschätzt man sich sehr leicht. Hatte ja auch schon einen Sperber eingeliefert bekommen , der mir als Bartgeier angekündigt worden war. Sind ja fast gleich gross.
     
  11. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    grööööööööööhl...:D
    Und du hast sicher schon die halbe Bude ausgeräumt :D :D :D

    LG, Olli
     
  12. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    fast 20 Mauersegler hatte ich 07....mit der Beschreibung: groooßer Greif!
     
  13. Lexe80

    Lexe80 BR & WH

    Dabei seit:
    19. April 2007
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Hallo
    Es ist ein Habichtsmänchen bei dem Gefiederwechsel vom Jugend ins Altgefieder !!!

    mfg Alex
     
  14. eric

    eric Guest

    Definitiv kein mausernder Habicht sondern Sperber.
    Die Aufnahme ist ja auch von letzter Woche !
    Habichte und Sperber mausern jetzt auch nicht!
    Schau mal die Proportionen an, der kleine Schnabel.
    Auch die Schulterfedern mit dem grossen Weissanteil findet man beim Habicht nicht in dieser Art.
     
  15. thur

    thur Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    nee es handelt sich hier ganz sicher um einen Sperber. weiterhin sind hier einige braune Federregionen zu sehen und die hellen Federsäume, welche eindeutig auf einen diesjährigen Vogel deuten. Genau und diese weißen Flecken auf Schulter sind typisch für den Sperber. Männchen daher wegen dem Verhältnis Köper- und Steuerlänge, ein Weibchen ähnelt eher einen Habichtmann. Sicher kann man sich bei Fotos verschätzen, gebe ich zu, aber ein Sperberweib hat eine etwas lägeres Steuer und hat dadurch eine etwas längere Form. Das Männchen dageben erschein rundlicher. Sicher wäre natürlich, wenn dieser Vogel ausgefärbt wäre, also sagen wir Männchen zu 85%.
    Viele Grüße
    thur
     
  16. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.091
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Sorry, wenn ich da mal ganz kräftig hüstel, aber das kann ich so nicht stehen lassen. Die Proportionen der beiden Geschlechter sind nahezu identisch, die Unterschiede höchstens durch milimetergenaue Messungen nachzuweisen bei einem sicherlich enormen Überschneidungsbereich, wenn es überhaupt signifikante Unterschiede geben sollte.

    Die Unterschiede zum Habicht sind dagegen deutlich. Weshalb das Sperberweib immer zusammen mit dem Habichtsterzel genannt wird, hat sich mir nie erschlossen.

    Der weibliche Sperber ähnelt dem männlichen Habicht in etwa so wie ein Rehbock einer Hirschkuh.

    VG
    Pere ;)
     
  17. eric

    eric Guest

    Stimmt schon Pere, Trotzdem sieht man oft dem Vogel an obs ein Männchen ist oder nicht. Verhältnis Kopfgrösse zu Schnabel, Feinheit der Ständer und Fänge, Zeichnung der Brust auch bei Jungen und manchmal einfach der Gesammteindruck. Kann manchmal auch nicht genau erklären woran man es sieht aber man kanns oft sehen.
    Mit grösserer Wahrscheinlichkeit würd ich hier auch auf einen männlichen Vogel tippen.

    Der Unterschied von Sperberweib zu Habichtsterzel ist echt ganz schön happig. der Habichtsterzel ist ja auch gut dreimal so schwer!
    Verwechslungen kanns im freien Luftraum geben, wo kein Grössenvergleich da ist.
    Gibt aber auch da Unterschiede. Habicht: gerundetes Schwanzende, langsamerer Flügelschlag, undeutliche Armschwingenzeichnung ( beim ad.). Sperber: gerade abgeschnittenes Schwanzende, schnellerer Flügelschlag und klare Armschwingenbänderung.
     
  18. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.091
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Keine Frage, bei manchen Vögeln sticht einem das Geschlecht geradezu ins Auge, insbesondere beim Habicht. Beim abgebildeten Jungsperber könnte es sich meiner Meinung genauso um ein junges Weib handeln.

    VG
    Pere ;)
     
  19. thur

    thur Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Peregrinus, sicherlich hast Du bei vielem Recht, nur lassen sich feldornithologische Kenntnisse nicht so wegwischen. Und nach meiner unmaßgeblichen Meinung ist es recht sicher ein junges Männchen.:)
    Aber sei es wie es will, wir werden es wohl nicht sicher bestimmen können ohne den Vogel vor uns liegen zu haben.
    Aber es zeigt mal wieder, wie schwierig es bei bestimmten Arten auf grund eines Fotos ist, Aussagen zu Alter, Geschlecht oder anderen zu treffen. Aber es übt.
    Viele Grüße
    thur
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW

    Hi zusammen :)

    Sorry Volker, aber da muss ich Dir dazwischenfahren...zumindest im Großgefieder unterscheiden sich Sperberweibchen und -männchen sehr deutlich anhand der Federlängen, und es gibt da auch so gut wie keine Überschneidungsgebiete...


    Liebe Grüße, Jörg :)
     
  22. eric

    eric Guest

    Klar unterscheiden sich Sperber M und W in der Federgrösse massiv.
    In den Proportionen jedoch siehts wieder etwas anders aus. Dies ist ja gerade das Problem wenn auf einem Foto keine Grössenvergleiche möglich sind.
    Im Vergleich der Köpfe, hat der Sprinz einen feineren Schnabel und die Fänge wirken noch dünner als bei einem Weib.
    Oft sind junge Sprinze brauner als die Weibchen ...
    Aber seis drum, hier ist es einfach nicht absolut sicher zu bestimmen.
     
Thema:

Vogel im Kirschbaum

Die Seite wird geladen...

Vogel im Kirschbaum - Ähnliche Themen

  1. Was für ein Vogel ist das

    Was für ein Vogel ist das: Hallo zusammen, ich habe wiedermal ein Problem dabei einen Vogel zu bestimmen. Es geht um den Vogel der zusammen mit dem Grünfink an der...
  2. Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts

    Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts: Hallo und ein frohes neues Jahr in die Runde. Ich komme aus Leimen bei Heidelberg, bin viel draussen mit dem Hund unterwegs und sehe und höre so...
  3. Was ist das für ein Vogel (Limikole, Algeciras, Andalusien, Spanien)

    Was ist das für ein Vogel (Limikole, Algeciras, Andalusien, Spanien): Im Anhang findet ihr ein Foto. War neben dem Hafenbecken in Algeciras. Ein Strandläufer? Wenn ja, welcher? Schon mal danke. :)
  4. Vögel & Mensch Richtige Umgang

    Vögel & Mensch Richtige Umgang: So Vogel Freunde jetzt mal eine richtig gute Frage und zwar wer sieht das so das man Vögel nur durch packen und greifen (zähmen) kann ich frage...
  5. Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder

    Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder: Ich habe mal einen neuen Beitrag gestartet und zwar geht es um mein VogelPaar (Ziegensittiche) was ja die Erste Brut hinter sich hat und es sind...