Vogel kann kaum laufen und klettern

Diskutiere Vogel kann kaum laufen und klettern im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Vielleicht kann mir einer helfen. Ich habe vor einem Jahr einen kranken Nympensittich geschenkt bekommen. Er wurde von seinen...

  1. 16557

    16557 Guest

    Hallo

    Vielleicht kann mir einer helfen. Ich habe vor einem Jahr einen kranken Nympensittich geschenkt bekommen. Er wurde von seinen Vorbesitzern nicht besonders gut gehalten. Ich weiß auch nicht, wie alt er ist.
    Als er kam, sah er folgendermaßen aus:
    Beide Schwingen waren blutig geschlagen, an beiden Schwingen fehlten die Schwungfedern, er konnte also nicht fliegen und er ist immer müde. Außerdem kann er nur sehr mühsam klettern und laufen.z.B. wenn er vom Gitter auf die Stange klettern will, dann braucht er dafür sehr lang, weil er die Füße nur sehr schlecht aufsetzen kann oder er stellt die Füße aufeinander und kann den unteren fast nicht mehr herausziehen. Auch wenn er klettert,wirken seine Füße als , ob die aus Gummi wären. Auf dem Boden kann er auch nur mit Hilfe des Schnabels laufen. Hin und wieder fällt er von der Stange, da er den anderen Nymphensittichen nicht so schnell ausweichen kann.
    Als er zu mir kam ,bin ich mit ihm zu einer Tierärztin gegangen, die sich mit Vögeln auskennt. Ich glaube, sie sagte, es wäre Arthritis, weil er bei den Vorbesitzern oft in der Kälte und im Regen saß ,ohne Ausweichen zu können. Wegen der fehlenden Federn wurde er auf eine ansteckende Krankheit untersucht, deren Name ich vergessen habe,die er aber nicht hatte. Bekommen, habe ich nichts von ihr. Vor ein paar Monaten bin ich zu einer Tierheilpraktikeringegange, die bei Rosona Sonnenschmidt gelernt hat. Seit da bekommt er verschiedene homöopathische Mittel.
    Doch geändert hat sich fast nichts. Die Federn sind nicht nachgewachsen, Laufen und Kletter ist vielleicht ein Hauchbesser geworden, müde ist er auch noch, doch er blutet, wenn er sich anschlägt kaum noch und auch nicht mehr so stark.Nun meinte eine Bekannte, die Tierarzthelferin ist, er könnte Rachitis haben. Ich habe Nekton-MSA zu Hause, weiß aber nicht genau wieviel und wie oft ich es ihm geben kann und ob meine anderen Nymphensittiche das auch fressen dürfen.
    Ich bin um jede Anregung dankbar.

    Viele herzliche Grüße Elke:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    bei einer Arthritis wären die Gelenke geschwollen, sehr warm und schmerzempfindlich-hat aber
    nicht unbedingt was mit der Haltung früher zu tun. Die langsamen, schwerfälligen Bewegungen
    könnten von einer Unterfunktion der Schilddrüse herrühren-das führt u.a. auch zu Federverlust
    (ohne Juckreiz);ist aber nur über eine Blutprobe eindeutig festzustellen. Eine Rachitis wär durch
    Röntgen zu diagnostizieren-aber dann hätte der Vogel mit Sicherheit schon verkrümmte Gliedmaßen;
    Schnabel und Krallen wären fast gummiartig und der Gang "Pinguin-ähnlich" watschelnd-ist fdas denn
    der Fall? Nekton MSA kannst Du ja in jedem Fal schon geben-sollte sich der Verdacht "Rachitis" bestätigenreicht das aber nicht aus.


    Ines
     
  4. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Elke,

    es könnte sein, dass die Verletzungen der Flügel gar nichts mit der anderen Sache zu tun haben. Es könnte allerdings aber auch sein, dass er Koordinationsschwierigkeiten hat, damit nicht zurecht kommt, und versucht, das mit den Flügeln auszugleichen. Die Müdigkeit muss auch nicht unbedingt mit den anderen Symptomen zu tun haben, könnte z. B. eine bekterielle Ursache haben.

    Hat er eine Rachitis, kann man das nicht heilen, nur aufhalten, bzw. auf dem Stand halten wie es gerade ist. Wie sehen die Füße aus? Sind Zehen deformiert, nach innen gebogen, Gelenke beeinträchtigt? Was meinst Du, wenn Du sagst, er könne die Füße nicht aufsetzen? (Ich müßte mal einiges wissen). Kann er sie eventuell nicht mehr gerade aufsetzen, sind sie verkrümmt? Eine Rachitis ist nur selten am Schnabel sichtbar. Genau genommen hatte keiner meiner Rachitispatienten Schnabelprobleme, Spatz.

    Hier einer der vielen:

    [​IMG]

    Er kann mühsam klettern, sich aber auf keiner Stange halten.

    Also, Arthiritis hätte wenig damit zu tun, dass der Vogel vorher in der Kälte saß. Sie entsteht oft durch Verletzungen und das Eindringen von Streptokokken, Staphyllokokken usw.

    Ich bin sehr interessiert daran, was mit Deinem Vögelchen los ist!
     
  5. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hatte einige rachitische Wildvögel, bei denen sich das zuerst am Schnabel bemerkbar machte-
    einige davon sind bis heute deformiert geblieben. Im Frühstadium (noch keine Verkrümmungen)
    ist die Chance für eine Heilung gut.
     
  6. 16557

    16557 Guest

    Liebe Petra und Ines

    Ich habe jetzt nochmal genau geschaut. Ich bin aber nur ein Laie und er läßt sich nicht so gut anschauen ,da er schnell Panik bekommt.
    Die Gelenke- so finde ich - sehen etwas dick aus. Der Schnabel ist in Ordnung. Wenn er auf dem Boden laufen muß, dann muß er immer noch den Schnabel zum Boden führen ,sonst geht es fast nicht. Die Füße zeigen beide nach innen. Wenn er läuft, dann steht er immer mit dem einen Fuß auf den anderen und kann nur mühselig den unteren Fuß wieder hervorziehen. Beim Klettern biegen sich die Zehen , so daß es aussieht, als ob sie aus Gummi wären. An einem Zeh hat er ein Druckgeschwür. Seit einem Jahr sitzt er praktisch nur auf einer Stelle und schläft.
    Mit dem Röntgen habe ich folgendes Problem: Die Tierärztin, zu der ich sonst gehe, ist in Mutterschaftsurlaub und kommt erst nächstes Jahr wieder. Bei den anderen weiß ich nicht so genau.

    Nochmals vielen Dank und ein schönes Wochenende

    Elke:0-
     
  7. 16557

    16557 Guest

    Das habe ich noch vergessen. Die Füße sind nicht verkrümmt. Es sieht eher so aus, als ob es motorisch für ihn schwierig wöre, sie richtig zu plazieren.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  8. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Elke,

    wie schläft er denn? Mit dem Köpfchen im Nacken? Wie sieht eigentlich sein Kot aus? Normal, oder verläuft der Nierenanteil gelblich oder grünlich auf einem Küchentuch?

    Also, ich will mich hüten, Diagnosen zu stellen bei einem Vogel, der nicht bei mir ist und den ich noch nie gesehen habe. Aber ich denke, dass die Nieren nicht ganz unschuldig an der Sache sind. Vielleicht! Eventuell sind Wasseransammlungen in den Beinen...vielleicht auch im Unterbauch. Der Ischiasnerv verläuft bei Vögeln durch die Niere. Sollte sich dort eine Vermehrung befinden, aus welchen Gründen auch immer, dann entsteht durch den Druck auf den Nerv ein Mangel an Leitfähigkeit.

    Wodurch auch immer das alles begründet ist: Bitte geh mit dem Kleinen in eine Tierklinik, und laß ihn auf den Kopf stellen. Die Bezeichnung "immer müde" wird auch manchmal auf Vögel verwendet, die eigentlich gar nicht müde sind, sondern vor Schmerzen die Augen schließen.

    Ich wünsche dem Vogel, dass ihm zu helfen ist, und bitte Dich, zu berichten! :)
     
  9. 16557

    16557 Guest

    Hallo Petra

    Vielen Dank für die Antwort. Ich lege morgen ein Haushaltstuch unter ihn und schaue genau, wie der Kot aussieht.
    Ich gehe zum Tierarzt, doch ich weiß echt nicht wohin. Alle Tierärzte in der Nähe kennen sich meiner Meinung nicht besonders aus. Ich war mit meinen Vögeln schon bei so vielen Tierärzten und könnte ein Buch darüber schreiben, wie wenig mir geholfen wurde.
    Eine Ärztin gibt es noch, die sich etwas auskennt.
    Zwei Züchter, die wir kennen, sagen bei Vögeln kann nur die Tierklinik in München helfen.
    Es liegt nicht daran, daß ich nicht gehen will oder es zu teuer ist- ich war ja gleich mit ihm beim Arzt - aber ich weiß nicht genau wohin. Aber ich überlege mir was.
    Nochmals vielen Dank und viele liebe Grüße


    Elke:0-
     
  10. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Elke,

    hast Du die Möglichkeit, mal ein Foto hier einzustellen??? Ich möcht´ so gern mal sehen...;)
     
  11. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    So, wie Du's jetzt beschreibst, käme neben der Arthritis oder der Gicht auch Perosis in
    frage (durch Zink-und Mangan-Magel);kann aber wieder nur durch Röntgen eindeutig
    festgestellt werden. Die durch die einseitige Belastung entstandenen Geschwüre sind
    in jedem Fall schmerzhaft-ich hoffe sehr, daß Du möglichst bald einen kundigen Tierarzt
    konsutieren kannst!
     
  12. 16557

    16557 Guest

    Hallo

    Also , ich habe am Freitag eine Termin beim Tierarzt.

    Bilder habe ich auch.

    http://web751.essen082.server4free.de/P1010008.JPG
    http://web751.essen082.server4free.de/P1010012.JPG
    http://web751.essen082.server4free.de/P1010014.JPG
    http://web751.essen082.server4free.de/P1010015.JPG
    http://web751.essen082.server4free.de/P1010016.JPG
    http://web751.essen082.server4free.de/P1010017.JPG
    http://web751.essen082.server4free.de/P1010018.JPG
    http://web751.essen082.server4free.de/P1010019.JPG

    Bei dem einen Bild, bei dem er sich vorbeugt, kann man sehnen, daß er nur mit Hilfe des Schnabels laufen kann.

    Ein Bild habe ich noch vom Kot mitgeschickt. Die roten Teile sind aber Hirsekörner.

    Viele Grüße

    Elke
     
  13. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Elke,

    was für ein armer, süßer Kerl!

    Wenn ich mich nicht täusche, sehe ich Gichtablagerungen am Gelenk! Wahrscheinlich kommt die Fußstellung durch die Gicht zustande. Vielleicht sind auch die Hüftgelenke betroffen, und er kann dadurch seine Fehlstellung nicht ändern. Der linke Fuß wird glaube ich durch die Stellung im Oberschenkel so verdreht.

    Der Kot ist i.o.!

    Wenn es Gicht ist, dann kann sich diese auf mehrere Organe schlagen, Nieren, Herz...

    Oh ich bin so gespannt, was Dein Tierarzt sagt. Ich hoffe sehr, dass man ihm helfen kann! Er ist so ein niedlicher!
     
  14. 16557

    16557 Guest

    Hallo

    Also ich hoffe auch, daß die Tierärztin die Ursache der Beschwerden herausfindet. Doch gegen das Druckgeschwür kann man- glaub ich - nichts machen ,oder?

    Nochmals viele liebe Grüße

    Elke
     
  15. 16557

    16557 Guest

    So hallo

    Ich war am Nachmittag beim Tierarzt. Also es ist jetzt doch Rachitis und dadurch bedingt sind seine Fußgelenke deformiert.
    Daher kommt es auch, daß er so schlecht laufen und klettern kann. Die Krankheit mit er.. - ich weiß leider den Namen nicht mehr- ist es nicht. Die Tierärztin meinte, wenn er jünger wäre, könnte man noch etwas machen. Da er jedoch schon älter ist, ließe sich nichts mehr machen.
    Bei den Federn nimmt sie an, daß ihm die Federn beschnitten worden sind und daß dadurch, daß er immer mit den Flügel an die Gitter geschlagen hat, die Schwingen verdickt sind, und daher auch die Ansätze für neue Federn zerstört sind.
    Als ich ihn bekommen habe, war ja der ganze Käfig und die Schwingen blutig und die Flügel sind auch viel dicker als bei meinen anderen Nymphensittichen. Ich weiß nicht mehr wie sie es fachmännisch ausgedrückt hat, aber sinngemäß lautete es so.

    Noch ein schönes Wochenende

    Elke
     
  16. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Elke,

    och Mensch! Der arme Kleine... :(

    Hat der Tierarzt für ihn Vitamin A/D³/E mitgegeben? Das würde sicher helfen, sein Wohlbefinden zu steigern. Bei Filou hat es viel gebracht!
     
  17. 16557

    16557 Guest

    Hallo Petra

    Ich habe nichts mitbekommen, würde es mir aber besorgen, wenn Du mir schreiben würdest, welches Präparat.


    Viele liebe Grüße

    Elke:0-
     
  18. Fritt

    Fritt Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elke,
    der Kleine tut mir wirklich leid und ich befürchte, dass
    die Vitamingaben sein Befinden nicht in dem Maße,
    wie es notwendig wäre, verbessern würden.
    Die Gliedmaßen sind wahrscheinlich schon so fest, dass da
    nichts mehr zu richten ist (ich hoffe ich irre mich).
    Deshalb hat dir der TA bestimmt auch keine Vitamine mitgegeben
    (ein Arzt, der nicht nur ans Geschäft denkt).

    Ich glaube, du wirst am Besten wissen, ob es dem Kerl
    so gut geht, dass für ihn das Leben lebenswert
    ist.

    Vielleicht kann man ihm ja auch Korvimin geben, aber das
    wird dir ein TA bestimmt sagen (dort bekommst du es) können.
    Kalk,Grit (Sepia) und Vitamin D3 ist auch nicht schlecht.

    Rachitis entsteht nicht nur bei D3-Mangel sondern auch bei
    Mineralstoffmangel (Calcium oder Phosphor oder das Verhältnis Ca:P).

    ich drücke euch ganz feste die Daumen!!!!!
     
  19. 16557

    16557 Guest

    Hallo Fritt

    Der Tierarzt meinte, daß man nichts mehr machen könnte.
    Bisher hat niemand gesagt,ich solle ihn einschläfern lassen.
    Er sitzt zwar die ganze Zeit auf der Stange und schläft. Hin und wieder putzt er sich und er frißt gerne Hirse. Da er immer ganz auf beiden Füßen sitzt, bin ich bis jetzt davon ausgegangen, daß er keine Schmerzen hat. Ich hoffe, das stimmt. Laut der Ärztin ist es schwierig zu sagen, ob er Schmerzen hat oder nicht.
    Ich gebe Nekton S und MSA und 1Tr. Kanavit ( ich habe mal gelesen, daß das bei kranken Vögeln sehr gut wäre). Aber nicht alles zusammen.
    Korvimin werde ich mir besorgen.

    Nochmals vielen Dank und viele liebe Grüße

    Elke:0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Elke,

    diese Vitaminzusammenstellung gibt es nicht als fertiges Präparat. Der Tierarzt kann die Vitamine zusammenstellen, vorrätig ist es in der richtigen Dosierung ebenfalls in den Tierärztlichen Hochschulen. Wenn Du Hilfe brauchst, wegen der Zusammensetzung, sag bescheid. Ich schick Dir dann eine PN.


    Fritt, ich glaube, ich schrieb bereits zu Anfang, dass man eine Rachitis (nennt sich bei adulten Tieren Osteomalazie) nicht mehr beheben kann! Aber man kann den Verlauf verzögern bzw. aufhalten, indem man den Stoffwechsel unterstützt.

    Nicht auch, sondern eben deshalb. Vitamin D sorgt dafür, dass Kalzium und Phosphor überhaupt vom Körper aufgenommen werden können. Daher schließt das eine das andere nicht aus.
     
  22. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Naja, das mit dem "auch" ist schon richtig-der alleinige Mangel an Vit.D3 kann Rachitis auslösen
    selbst bei ausreichender Zuführung von Ca+Phophor;ebenso auch umgekehrt. Oder wenn genug von
    allem (inklsive UV-Licht) angeboten wird aber eine erhöhte P-Ausscheidung aufgrund einer Nierenerkrankung
    erfolgt oder der Parathormonspiegel infolge einer Störung der Funktion der Nebenschilddrüse erhöht ist (wenn die
    nicht in Ordnung ist, kann die Erkrankung aufgrund der Demineralisierung der Knochen
    auch beim erwachsenen Vogel fortschreiten).
     
Thema: Vogel kann kaum laufen und klettern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich kann nicht mehr laufen

    ,
  2. alter nymphensittich im klettern unsicher was tun

Die Seite wird geladen...

Vogel kann kaum laufen und klettern - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  4. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  5. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...