vogel mit der hand greifen

Diskutiere vogel mit der hand greifen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo an alle, war heute mit meinen beiden süßen bei der routineuntersuchung beim tierarzt. dabei ist rausgekommen, dass mein emil eine...

  1. Lelia

    Lelia Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    hallo an alle,

    war heute mit meinen beiden süßen bei der routineuntersuchung beim tierarzt.
    dabei ist rausgekommen, dass mein emil eine erkältung hat, er hat antipiotika bekommen.
    das problem ist, dass ich ihm jetzt jeden tag 2 tropfen medizin aus einer spritze direkt in den schnabel geben muss, wofür ich ihn greifen muss :traurig:

    ich konnte durch viel geduld in den letzten monaten so ein tolles verhältnis zu ihm aufbauen, ich möchte nicht, dass das jetzt kaputt geht und er mich durch das gegriffen werden nicht mehr mag :traurig:

    hat irgendjemand erfahrung mit sowas, war es bei euch so, dass das vertrauensverhältnis zwischen euch und den vögeln dadurch zerstört wurde?

    habt ihr vielleicht einen tipp, wie ich es machen kann, damit er das gegriffen werden irgendwie versteht, bzw. nicht denkt dass ich ihm was böses tun will?
    vielleicht mit einem handschuh, damit er den geruch meiner hand nicht riecht und somit nichts negatives damit in verbindung bringt sondern nur mit dem handschuh :?
    ich möchte einfach, dass es so angenehm wie möglich für ihn wird und dass ich ihn nicht ewig jagen muss, da bekommt der kleine doch totale panik, er kommt zwar gern auf die hand, aber er hasst es wenn man ihn anfassen will.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Handschuh ist richtig, oder halt ein Geschirr-handtuch ;) Nichts woran die krallen hängen bleiben können.

    Ich habs immer so gemacht.
    Alles abgedunkelt...Vogel abgepflückt. Licht an und Medis geben.Licht aus Vogel im käfig stellen....licht an.
    Oder halt jemand anders machen lassen :D (kleiner scherz)
    Mit etwas KoHi hinterher vergeben..öhm vergessen, die kleinen schnell ;)
     
  4. Lelia

    Lelia Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    danke für den tipp, das werd ich morgen so probieren, wahrscheinlich nehm ich ein handtuch, das erinnert ihn noch weniger an meine hand.....und das mit dem licht aus ist auch gut, da kann ich ihn schneller fangen

    mit dem klickern bin ich leider noch nicht weit genung, das wäre nämlich toll wenn das gehn würde

    sind gerade vom tierarzt heimgekommen, im moment sitzt er aufgeplustert in einer käfigecke und will von niemandem was wissen :o
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    na ja, gleich 2 mal an einem Tag gegriffen werden ist auch ziemlich erschreckend.
    Biete ihn doch etwas KoHi als trost an ;)
     
  6. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ich hatte das Problem schon mehrmals. Vogel mit Tuch im Dunkeln fangen
    klappt am besten.
    Ich war am Wochenende bei einer Papageienkonferenz und habe die Experten gefragt, wie man den Welli dann dazu bringt, den Schnabel aufzumachen. Nach dem ersten Tag wissen meine Wellis naemlich was los ist.
    Leider habe ich keine gute Antwort bekommen:? Das beste ist, die Spritze an die Seite des Schnabels zu druecken. Meist machen sie ihren Schnabel dann auf. Wenn es nur 2 Tropfen sind, kannst du die von der Seite reinspritzen, und sie schlucken sie dann.
    Leider hilft Clickertraining nicht, wenn sie das Zeug nicht moegen und sie denken du willst sie vergiften. Es ist erstaunlich, wie fest sie ihren Schnabel zuklemmen koennen.
    Auf jeden Fall hinterher Kohi geben. Das Vertrauensverhaeltnis hat bei uns durch diese Prozedur nicht gelitten:)
    Ich wuensche deinem Welli gute Besserung,
    Sigrid
     
  7. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Wie wärs mit Tropfen auf KoHi?

    kenne ich von unsere Charlie, und dabei wollte ich ihn nur brei einflössen :o
    was hab ich damals gebettelt....*Charlie mach bitte den schnabel auf.*
     
  8. Lelia

    Lelia Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    hab ihn jetzt mit kohi gefüttert... da ich mich bei ihm entschuldigen wollte hab ich sie ihm diesmal direkt gegeben ohne ihn damit auf meine hand zu locken.

    er hat sich sichtlich gefreut, dass er sich heute ausnahmsweise mal nicht auf meine hand bequemen musste um an das leckerli zu kommen :)


    edit: tropfen auf kohi klappt nicht so ganz, das findet er eklig ;)
     
  9. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ich möchte den welli begegnen der nicht bestecklich ist...korrupte biester :D

    Na ja. mit tropfen aufs KoHi war ein versuch wert...unser Balou der lange Medis für den Bauchspeicheldrüse nehmen musste hat sich auch nicht anschmieren lassen :~ hat drumrum gefressen und genau da wo die Medis waren stehen lassen.
     
  10. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Hallo,
    mit Medikamentengabe habe ich inzwischen wirklich Erfahrung. Lisa bekam einmal täglich Medizin in den Schnabel und Dori bekommt sogar zweimal täglich Medizin.

    Wir beide können das inzwischen schon im Schlaf...

    Ich geb die Medikamente inzwischen nicht mehr aus der Spritze sondern aus der Pinpette. Die Dinger sehen genauso aus wie die Dinger für Nasentropfen aber es ist viel leichter zu handhaben als die Spritzen, weil ja nicht mehr als ein Tropfen aufeinmal rauskommen kann. Du bekommst die einfach in der Apotheke.

    So wie Sigrid es macht, mache ich es auch. Mit dem Finger öffne ich den Schnabel und lasse dann den Tropfen seitlich reinlaufen.

    Das Vertrauensverhältnis stört es nicht. Ich kann Dori inzwischen auch im Hellen von der Stange pflücken, wenn sie entspannt ist. Wenn sie toben will, geht es natürlich nicht.

    Vielleicht sollte ich mich mal bei der Medikamentengabe filmen lassen... könnte ja anderen möglicherweise helfen...
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    das wäre naturlich klasse :zustimm:
     
  12. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ja

    Das ist eine ausgezeichnete Idee:zustimm: wirklich. Viele Wellibesitzer haben frueher oder spaeter das Problem..und die Anleitungen sind nicht besonders gut.
    Bitte mach das dann in Deutsch und Englisch auf Youtube. Ich weiss, es ist viel verlangt, aber Wellis auf der ganzen Welt werden es dir danken:o

    viele Gruesse,
    Sigrid
     
  13. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Viele (mich inbegriffen) bekommen ja nicht mal den Fixiergriff sicher hin. Unsere kleinste Henne steht derzeit unter starker Beobachtung, weil sie nach wie vor mit ihrem linken Flügel zittert und nicht mehr flugsicher ist.

    Derzeit scheint sich die Lage leicht zu bessern und sie nimmt sogar leicht zu. Aber täglich einmal einfangen ist leider unerlässlich - aber das Verabreichen von Medikamenten ist mittlerweile recht einfach mit ihr:

    So gut es eben geht in den Fixiergriff, aber auf keinen Fall in Rückenlage bringen. Den Vogel eventuell leicht seitlich drehen und dann mit der Spritze oder Pipette den Oberschnabel anheben und einen Tropfen herausdrücken. Im Normalfall wird der Vogel mit seiner Zunge die Flüssigkeit aufnehmen, schlucken und dann das bekannte Schweppesgesicht zeigen :)

    Hinterher gehts es zurück in die Voliere und dann gibts zur Belohnung, wenn nicht schon Schlafenszeit war/ist, etwas Kolbenhirse oder Basilikum.
     
  14. Lelia

    Lelia Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    gestern hat der arzt ihm die medizin eingeflößt, heute bin wohl ich dran.........hilfe..............:(

    fixiergriff??? oh gott ich merk schon, ich hab keine ahnung, kennt ihr euch mit erkältung aus? braucht er die medizin überhaupt? ;)

    immerhin hat er ja schon antibiotika beim arzt bekommen

    hm noch was: der arzt meinte er müsse ab und zu unter so ne rote wärmelampe, wie lang soll man die davor stellen und in welchem abstand zum käfig?

    das wär natürlich klasse, wäre dir sehr dankbar :zustimm: würde anderen bestimmt auch helfen
     
  15. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    schicke Dir eine private mail mit Link bzgl. Fixiergriff und Rotlichtlampe.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  16. Lelia

    Lelia Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    hi mutzie, danke für die links, hat mir sehr geholfen, weil beim tierarzt ging alles so schnell, da konnt ich gar nicht richtig zuschauen wie man den vogel hält :)
     
  17. Lelia

    Lelia Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    oh man ihr glaubt nicht was mir grad passiert ist:

    wollte nochmal versuchen, einen tropfen auf die kohi zu geben und ihn davon fressen zu lassen, ich versuch vorsichtig draufzurücken, aber das ding hat irgendwie geklemmt und plötzlich ist die gesamte flüssigkeit mit einem mal rausgespritzt :dance:

    zum glück ist mir das nicht mit dem vogel in der hand beim medikamenteinflößen passiert :nene:

    ich hol mir jetzt neue medizin vom arzt und machs dann wie manuela gesagt hat mit einer pipette :zwinker:
     
  18. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo Lelia,

    glaube Dir! Ist mir auch beim ersten mal passiert, alles wusch auf den armen Vogel. Leider klemmen die Spritzen oft. Habe z.Zt. eine die gut funktioniert, aber manchmal drückt man auch ab, wenn der vogel gerde den Schnabel wieder zu macht.....:+schimpf und dann ist die Sauerei da....Übung macht den Meister :p

    Liebe Grüße
    Mutzie
     
  19. #18 Krösa Maja, 7. November 2007
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Genau das war jetzt auch grade mein Gedanke. Wie gut, dass ich noch mal zurückgeblätter habe. Mit so einer Pipette kann man ja viel besser dosieren. Das Problem mit den Spritzen kenn ich nämlich auch... schwups, kommt die ganze Sosse auf einmal raus und dann möglicherweise nicht mal dahin, wo sie hin sollte.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lelia

    Lelia Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte kurz was loswerden....

    der tierarzt, der emils erkältung festgestellt hat, hat dies aufgrund gewisser lautäußerungen während dem fliegen und anschließender atemnot diagnostiziert....

    da mir das jedoch eh ein bisschen komisch vorkam, hab ich heut einen vogelkundigen tierarzt angerufen, und der sagte mir durch die blume, dass es mehr oder weniger blödsinn ist, dass der vogel erkältet sei.

    er hat gefragt, wie oft der vogel freiflug hat, und ob er diesen auch nütze, also ob er fliegt oder nur auf dem käfigach sitzt.

    ich sagte ihm, dass der vogel den ganzen tag fliegen darf, er aber nur faul auf dem käfigdach rumsitzt :)
    sofort sagte der arzt, dass es sich ganz klar um eine sogenannte kurzatmigkeit handle, die mit der schlechten kondition des vogels zu tun habe, und dass ich ihn dazu animieren soll, sich mehr zu bewegen, z.B vom käfig wegtragen und zurückfliegen lassen. er meinte, oft fliegen die vögel auch aus langeweile nicht mehr, weil die landeplätze im zimmer immer gleich bleiben und somit keinen anreiz mehr bieten, angeflogen zu werden

    ich bin etwas geschockt, dass der andere tierarzt das nicht erkannt hat, ich nehm es ihm nicht übel, sein spezialgebiet sind wohl eher hunde und katzen, trotzdem ist es blöd , dass der amrme kerl jetzt umsonst mit antibiotika vollgepumpt wurde
     
  22. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    hast du mit dem vogeltierarzt nur telefoniert? da finde ich es aber auch etwas komisch, wenn er so die Diagnose stellt.
    Es kann doch alles mögliche sein.
     
Thema:

vogel mit der hand greifen

Die Seite wird geladen...

vogel mit der hand greifen - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...