Vogel zugeflogen

Diskutiere Vogel zugeflogen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen an alle, Also man denkt ja an alles wenn man zum Lüften die Balkontüre aufmacht, aber ein Vogel ist uns seit ich hier lebe noch nicht...

  1. #1 Princess Fluffy, 01.04.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Raum Köln
    Hallöchen an alle,

    Also man denkt ja an alles wenn man zum Lüften die Balkontüre aufmacht, aber ein Vogel ist uns seit ich hier lebe noch nicht reingeflogen...

    Die Türe ist jetzt wieder zu, wir haben aber keinen passenden Käfig und bis morgen muss jetzt erstmal das Vogelfutter für die Wildvögel herhalten.

    Ist das irgendwem von euch auch schonmal passiert? Und was soll ich jetzt machen? Ich kann den Kleinen höchstens in der unteren Etage lassen, viele Türen haben wir nicht.

    Liebe Grüße, Caro
     

    Anhänge:

  2. #2 Pauleburger, 01.04.2020
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    185
    Wahnsinn...Glück gehabt!
    Ich habe vor kurzem auch einen Welli gesichtet und konnte ihn tatsächlich kerschern :)
    Der war schon ziemlich ausgehungert, aber ist gut geflogen. Ich wundere mich immer noch, wie ich das geschafft habe. Die Nacht hätte er nicht überstanden.

    Was du jetzt machen kannst weiß ich nicht, ich habe ihn in die Tierauffangstation gebracht, wo schon ein Pärchen saß. Die wurden kurz darauf alle zusammen vermittelt.

    Aber vielleicht sicherst du noch die Fenster, damit er sich nicht das Genick bricht. Ich hoffe du findest eine Lösung, falls du ihn nicht behalten kannst.
     
    Princess Fluffy gefällt das.
  3. #3 Princess Fluffy, 01.04.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Raum Köln
    Glück ist wohl ein Wort dafür. ^^

    Die Fenster haben wir so gut es geht versucht mit Gardinen zu verdecken. Futter und Wasser scheint er anzunehmen.

    Bin schon fleißig dabei meinen Papa zu überreden das es Schicksal ist und wir den Kleinen plus zukünftige Freunde behalten sollten. :D:D:D Übrigens spricht er. Aber ich kann es noch nicht richtig verstehen was er sagt.
     
  4. #4 terra1964, 01.04.2020
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    728
    Ort:
    32139 Spenge
    Der wird sicher vermisst.
    Du solltest morgen auf jeden Fall dem örtlichen Tierheim Bescheid geben das dir ein Wellensittich zugeflogen ist.




    .
     
    Princess Fluffy, AndreaNBG und Karin G. gefällt das.
  5. #5 Princess Fluffy, 02.04.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Raum Köln
    Klar werde ich die Augen offen halten, ob er vermisst wird - aber bis dahin freue ich mich über seine Anwesenheit.

    So langsam wird es klarer was er sagt, aber so ganz verstehe ich es immer noch nicht.
     
  6. #6 Pauleburger, 02.04.2020
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    185
    So gern ich das glauben wöllte, dass er vermisst wird....aber ich musste da leider andere Erfahrungen machen. Diverse Wellensittiche, Halsbandsittich, Mohrenkopfpapagei (von anderen Fund-Tieren will ich gar nicht erst anfangen)....alle bei uns im Stadtgebiet gefunden worden und in der Auffangstation gelandet + Artikel in Regionalzeitung. Meistens hat sich niemand gemeldet, außer einmal bei nem Edelpapagei.

    Da glaubt man manchmal wirklich, dass das Fenster bewusst geöffnet wurde..

    Liebe Caro, wäre wirklich super wenn das klappt :)
    Wenn er schon so zutraulich und an Menschen gewöhnt ist, wirst du die restliche Familie bestimmt überzeugen können!
     
  7. #7 Astrid Timm, 02.04.2020
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    34393
    Im Moment glaub ich auch , das reichlich Vögel raus gelassen wurden und werde , weil viele denken , die übertragen Corona . So viele Vögel und auch Hunde , Katzen sind um die Zeit normal nicht unterwegs , sehr traurig
     
  8. veggi

    veggi Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    67
    Die ganze Sache ist im BGB geregelt, das (noch) keinen Unterschied zwischen Fundsache und Fundtier macht. Also: Meldung des Fundtiers bei der Gemeinde bzw. beim von der Gemeinde beauftragten Tierheim, damit ihr euch nicht der "Fundunterschlagung" schuldig macht. Nach Ablauf der Frist von 6 Monaten kann das Tier zur Vermittlung freigegeben werden. 


    In der Praxis wird sich aber niemand dagegen stellen, wenn ihr euch bereit erklärt, das Vögelchen zu übernehmen, weil ihm im Grunde nichts besseres passieren kann, als eine Pflegestelle zu bekommen, wo es artgerecht versorgt wird und nach Ablauf der Frist dauerhaft übernommen werden kann. Es besteht natürlich immer ein "Restrisiko", dass sich der Besitzer innerhalb des halben Jahres meldet, aber das ist erfahrungsgemäß gering.
     
    Tiffani, esth3009 und Princess Fluffy gefällt das.
  9. #9 Princess Fluffy, 02.04.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Raum Köln
    Hallöchen an alle,

    Erstmal danke für die rege Beteiligung. :) Ihr habt euch ja echt Mühe gemacht. ^^; Ob sich jemand meldet oder nicht, wir werden das Vögelchen schon schaukeln. Wellensittiche gibt es in Tierheimen ja in der Tat wie Sand am Meer, so kommt es mir jedenfalls häufig vor - und gerade bei diesem Kerlchen kommt es mir so vor, als würde sich da keiner melden.

    Es ist nämlich in der Tat so, dass der kleine Kerl wirklich sehr standorttreu ist. Die Pflanzen am Wohnzimmerfenster hat er von alleine nicht verlassen, dazu hat er sich schön auf meine Hand begeben. Da konnte ich dann auch endlich mal verstehen, was er so sagt - und wenn das alles noch nicht genug gewesen wäre, hatte er (sie?) heute morgen drei Eier gelegt. Passt ja gut, ist ja bald Ostern. :D

    *duck und renn*

    Liebe Grüße, Caro

    Den Anhang C1A5083E-EFEF-488E-847E-995BFA4ACF12.jpeg betrachten Den Anhang 9A4595ED-B9BC-401B-86B8-A1D2E8F72F9E.jpeg betrachten
     
    Sam & Zora, irisb, Evy und 6 anderen gefällt das.
  10. #10 Thomas Geisel, 02.04.2020
    Thomas Geisel

    Thomas Geisel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    58
    :nene:
     
  11. #11 harpyja, 02.04.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    817
    Ort:
    Norddeutschland
    Hah, das war ein klasse Aprilscherz :) Und im Übrigen ein hübsches Vögelchen!
     
    Birderswiss und Princess Fluffy gefällt das.
  12. #12 krummschnabel, 02.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Münsterland
    Ojeojeoje...das kommt dabei raus, wenn man Corona-Langeweile hat :D hast du den wenigstens selbst gehäkelt?
     
    Princess Fluffy gefällt das.
  13. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    Mittelfranken
    Mir gefällt dein Aprilscherz sehr.
    Vor Jahren wurde ich hier im Forum mal reingelegt, als ein User um Hilfe bat, da ihm zunächst 2 dann 6 Vögel entflogen wären.
    Als ich ziemlich am Ende meiner Ratschläge war, schrieb er "April, April "
     
    Princess Fluffy gefällt das.
  14. #14 Princess Fluffy, 02.04.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Raum Köln
    Freut mich das mein Vögelchen euch gefällt. :) Ja, ich hab es selber gehäkelt, nach der Anleitung aus einem Buch wo verschiedene Vogelmodelle drin sind (die meisten davon sehen auch sehr echt aus). Aber Corona-Langeweile ist das nicht, Handarbeiten und Basteln sind schon lange mein Hobby. Obwohl ich schon ein paar neue Sachen ausprobiert habe in letzter Zeit.... zum Beispiel spinnen mit Handspindel und Spinnrad, oder Brandmalerei.

    Ich freue mich, wenn der Scherz den einen oder anderen zum Lachen gebracht hat - ich dachte mir das ist ein Scherz, bei dem zumindest niemand zu schaden kommt. :) Bei meinen Freunden und Verwandten hat er auch gut funktioniert, hier hatte ich so meine Bedenken ob nicht jemand den Schwindel erkennt.^^ (Vielleicht hat es ja jemand, aber nichts gesagt? In dem Fall danke!)
     
  15. #15 krummschnabel, 02.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Münsterland
    Jetzt, wo man es weiß, sieht der Vogel oben in den Ästen schon etwas merkwürdig aus und der sitzt da auch irgendwie komisch
    Sehr witzig - ich glaub nicht, dass da jemand Verdacht geschöpft hat, dazu waren die Bilder auch etwas zu unscharf. Klasse gemacht :D:zustimm:
     
    Princess Fluffy und Birderswiss gefällt das.
  16. Gin

    Gin Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2019
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    96
    Das ist ziemlich niedlich. :D
    Diese Anleitung hab ich auch schon Mal gefunden, aber ich kann sowas nicht. Bin eher Maler, Handwerker und Mechaniker. ;)

    Der Streich war wirklich human. :)
    Mein Freund hat mich gestern in den Wahnsinn getrieben mit vorgetäuschten Leistungsstörungen während ich erzählen wollte das mein Herd kaputt gegangen ist. Ich hätte ihm am liebsten eine geschmiert. Der verkaspert mich während ich völlig aufgelöst war. :(
     
    Princess Fluffy gefällt das.
  17. #17 Karin G., 02.04.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.782
    Zustimmungen:
    787
    Ort:
    CH / am Bodensee
    :zustimm:
     
  18. #18 Princess Fluffy, 02.04.2020
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Raum Köln
    Die unscharfen Bilder waren natürlich Absicht... sonst hätte man die grobe Struktur der Maschen ja sofort bemerkt (meine Handykamera macht zu gute Bilder, ich musste echt weit weggehen). Schöne feine Vogelfedern lassen sich halt nicht so leicht fälschen. Aber ich dachte mir, unscharfe Bilder, von weit weg reingezoomt machen das ganze nur glaubwürdiger - schließlich kann man an einen Vogel ja nicht so nah rangehen. :D

    Die Streiche die Isrin und Gin beschrieben haben finde ich schon eher fies, da macht man sich ja wirklich Sorgen.

    Wer häkeln und/oder stricken nicht so wirklich hinbekommt, dem gebe ich auch sehr gerne Tipps. :) Gibt so zwei drei Knackpunkte an denen es meistens scheitert.
     
  19. #19 Karin G., 02.04.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.782
    Zustimmungen:
    787
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Häkelbücher Tiere gibt es hier

    klick
     
  20. #20 Sam & Zora, 02.04.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.605
    Zustimmungen:
    1.644
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    @Princess Fluffy...also neeee du bist ja eine ... schön verschaukelt :D. Hab`s auch geglaubt...mich schon gefreut, dass du endlich zu einem Vogel gekommen bist. Wieder nix...aber eines muss man dir lassen, häkeln kannste. :zustimm:
     
Thema:

Vogel zugeflogen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden