Vogelabwehr / vergrämung

Diskutiere Vogelabwehr / vergrämung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Forum, Die Kirschen sind bald wieder reif, und wenn ich selber etwas von der süßen Pracht abhaben möchte. Werde ich etwas unternehmen...

  1. #1 Roderrich, 16. Juni 2013
    Roderrich

    Roderrich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    Die Kirschen sind bald wieder reif, und wenn ich selber etwas von der süßen Pracht abhaben möchte.
    Werde ich etwas unternehmen müssen.
    Für Netze sind die Bäume nun schon zu groß, ein Landwirt aus der Nachbarschaft hat eine professionelle Anlage die mit Geräuschen, u. Tierstimmen seine Früchte erfogreich schützt.
    Meine Frage an die Forumsmitglieder, kann ich selber mit einem Lautsprecher in meinem Garten die Stare aus meinen Kirschbäumen abwehren, wenn ich ihnen zb. Vogelwarnrufe vorspiele.

    Vieleicht hat jemand ja schon Erfahrung damitt.


    MFG

    Roderrich
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rodderich,

    ein wenig spät die Antwort: Ob es klappt, kann ich Dir nicht mit Bestimmtheit sagen. Es wäre einen Versuch wert. Ebenfalls wie das Aufhängen von flatternden Bändern im Baum. (Wenn´s windstill ist, ist die Methode natürlich fraglich...)

    Habt ihr Nachbarn, die sich ggfs. von dem abgespielten Lauten gestört fühlen könnten?

    LG, Sabine
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.243
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Roderrich

    unsere Nachbarn haben früher jahrelang CDs im Kirschbaum aufgehängt. Vermutlich hat das was genützt, sonst wären diese CDs ja nicht so lange am Baum gewesen. Inzwischen ist der Baum jedoch weg.
     
  5. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Außer Netze kenne ich nix, was noch Sinnvoll wäre. Wenn die Bäume für Netze zu groß sind, würde ich mich fragen, ob sie für die Ernte nicht auch zu groß sind. Soll heißen, wenn du ernten kannst, kannst du auch Netze spannen. Wie hoch sind die denn?
     
  6. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    "Flatterbänder" helfen zumindest bei unseren Erbeeren und unserem Gemüse super gegen Vögel (das können jetzt die Schnecken futtern :D )! Ob das bei Baum auch so ist weiß ich nicht aber nen Versuch ist es vielleicht wert... ähnliche die Sache mit den CDs.
     
  7. #6 goldkehlchen, 18. Juni 2013
    goldkehlchen

    goldkehlchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, geliebt von mir, vom Tal bis zu den Bergen
    Hallo Nils, es gibt nix was die Vögel hindert, bei hohen Kirsch- Bäumen sich zu bedienen.
    bei kl. Kirschbäumen kann man mit Netzen, Bändern, CD"s oder was auch immer etwas schützen.

    Ansonsten must du einfach schneller sein. Ist sind nur ein paar Tage die Kirschen zu ernten.

    Unser Kirschbaum ist auch schon alt und hoch, aber sehr ertragreich.
    Wenn die ersten reif werden, stellen wir schon 3 Leitern an. NUR immer währende Störungen vertreiben die Vögel, welcher Art auch immer.

    Also gut Kirsch...
     
  8. #7 VoFr, 28. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2013
    VoFr

    VoFr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gleiches Thema, gleicher Notstand, andere Vögel. Es sollen Alexandersittiche von zwei Obstbäumen ferngehalten werden. Sie fallen in Scharen von bis zu 30 ein und knabbern alles an und ab, was reif ist und hoch hängt. Beide Bäume reichen etwa 8 m in die Höhe und ebenso in die Breite.

    Erster Gedanke ist ein Netz - allerdings schwierig bei der Baumhöhe (und nein, zum Ernten ist es nicht zu hoch :zwinker:). Außerdem hängen dort Meisenkästen dran, und Meisen sollen weiterhin Raupen & Co entfernen dürfen. Und sollten sie am Obst naschen wollen, so sei es ihnen als Leistungsentgelt für ihren Nutzen gestattet - schließlich vernichten sie nicht die ganze Ernte wie genannte Plagegeister. Wie groß müsste im Falle eines Falles die Maschenweite sein, um Meisen noch durchlassen zu können?

    Besser wären aber andere Lösungen. CDs und Baumbänder habe ich gelesen, aber ob das reicht? Diese Tiere sind ziemlich schlau. Im Internet konnten Kautz und Co. mit beweglichen Flügeln ausfindig gemacht werden, oder ein Drachen in Raubvogelform. Beides so teuer wie ein 10x10m-Netz. Lohnt sich die Investition?

    Hat jemand weitere Vorschläge, die insbesondere bei Alexandersittichen erfolgreich sein könnten? Mir schwebt da so ein in den Baum zu montierendes Spielzeug vor, ein wie auf Eisenbahnschienen im Kreis sich bewegender Mini-Reiter, der aus seinen Colts zieht wie einst Lucky Luke und wild um sich ballert, natürlich ohne Munition, und regenfest. Gibt's sowas in der Art?
     
  9. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Hallo wir haben unten im Baum alufolienstreifen gehängt und oben dürfen die Vögel naschen, es funktioniert.
     
  10. VoFr

    VoFr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    In diesem Fall müssten die Streifen dann nach oben, und unten dürfen die "heimischen" Bewohner naschen. Lassen sich demnach Meisen u.ä. Nützlinge nicht vergrämen, wenn die bunten Sachen hoch genug hängen? Oder zieht es die Sittiche dann auch in die tieferen Regionen des Obstbaums? Erfahrung ist gering, und noch eine verlorene Ernte soll nicht sein.
     
  11. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    hallo , unser Kirschbaum ist recht groß und wir haben nur ca 6 Silberstreifen unten reingehängt....die Kirschen die wir auch pflücken können ohne große Mühe.
    Oben tummelt sich alles was Hunger hat, ob groß oder klein, Meisen gehen eh nicht an die Kirschen , die kleinen Spatzen nehmen lieber die überreifen die auf dem Boden liegen.Aber Amsel
    n , Wildtauben und Krähen schmausen oben im Baum.
     
  12. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Versucht doch mal die Mistviecher abzulenken. Stellt einen Futterplatz auf, mit Leckerlis. Ich meine die kommen doch sowieso. Evtl kann man sie dazu Animieren, den Futterplatz heimzusuchen, anstatt die Obstbäume.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. VoFr

    VoFr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ein spannender Ansatz, ich befürchte nur, dass es auf die Dauer teuer werden könnte Leckerlies zu finanzieren. Eine Horde von 30 im Maximum fressen am Tag schon etwas weg. Vielleicht Nachbars Obstbäume besser anpreisen :zwinker: Nein, die gibt es leider nicht in der Nähe.
     
  15. #13 supernicky, 1. Juli 2013
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Schick sie bei mir vorbei. Ich habe einen großen Kirschbaum und wenn ich mir die diesjährige Pracht anschaue, habe ich schon Angst. Ich meine, ich brauche vielleicht 5 kg Kirschen oder so. Aber bei mir kommt nie ein Staren- oder Sittichschwarm vorbei, sondern das ganze Obst fällt irgendwann vom Baum und muss dann vergammelnd aus dem Rasen gesammelt werden, damit es nicht zu sehr stinkt. Vögel bitte hier !
     
Thema: Vogelabwehr / vergrämung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelabwehr kirschbaum

    ,
  2. stare abwehren

    ,
  3. meisenabwehr

    ,
  4. cd als vogelabwehr,
  5. wildtauben im Kirschbaum,
  6. Vögel aus Kirschbaum vertreiben ,
  7. starenabwehr kirschbaum,
  8. stare aus kirschbaum vertreiben,
  9. baum vogel verscheuchen,
  10. Nachbar hängt Alufolie gegen Vögel auf ,
  11. vögel alufolie,
  12. Vögel Alufolie gehen Vögel,
  13. vogelabwehr spatzen erfahrungen,
  14. Vergrämung von Kiebitzen,
  15. Vögel und tauben aus kirschenbaueme vertreiben,
  16. vogel vergrämung,
  17. flatterbänder vergrämung,
  18. anything,
  19. www.vogelforen.de,
  20. vögel verjagen kirschbaum,
  21. vogelabwehr rasen,
  22. spatzen mit cd abwehr,
  23. wie kann ich alexandersittische von meinen Apfelbäumen fernhalten,
  24. vogelabwehr cds,
  25. cds gegen vögel
Die Seite wird geladen...

Vogelabwehr / vergrämung - Ähnliche Themen

  1. tauben vergrämen

    tauben vergrämen: kurz: die tauben im wohnviertel haben mir nun meine terasse zu wohlwollend entdeckt und hinterlassen mir zuviel ausscheidungen. ich möchte aber...
  2. Rabenplage! Wie Raben vergrämen?

    Rabenplage! Wie Raben vergrämen?: Guten Abend allerseits, ich habe hier ein äußerst dringendes Problem, das mit einer Rabenplage zu tun hat. Momentan bin ich im Ausland und...
  3. Vergrämung von Offenlandarten wie Kiebitz und Feldlerche durch Falkner

    Vergrämung von Offenlandarten wie Kiebitz und Feldlerche durch Falkner: Hallo Zusammen, ich habe eine dringende Frage. Bei uns wird in Kürze ein Gewerbegebiet gebaut und wir würden gerne vermeiden, dass vorher...
  4. Vergrämung von Wildtauben

    Vergrämung von Wildtauben: Hallo Taubenfreaks ;) Es liegt in der Verantwortung aller, dass es überhaupt ein Taubenproblem gibt. Vermüllung, etc. Da muss man Dr....
  5. Vergrämung!!!

    Vergrämung!!!: Hallo, Klick Jungtaube! Guckt euch das mal an ;) gruß tobi