Vogelart gesucht

Diskutiere Vogelart gesucht im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen! Zu Weihnachten habe ich von meiner Tante wortwörtlich einen Vogel in die Hand gedrückt bekommen. Natürlich im Käfig und...

  1. Parrout

    Parrout Noobie

    Dabei seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo alle zusammen!

    Zu Weihnachten habe ich von meiner Tante wortwörtlich einen Vogel in die Hand gedrückt bekommen. Natürlich im Käfig und mit Zubehör.
    Jedenfalls weiß ich nicht, welcher Gattung er abstammt und selbst meine Tante hat keine Ahnung, was ich insgeheim sehr suspekt finde.
    Alles was ich weiß, ist, dass der Vogel ziemlich laut ist und graue Füße hat, die man auf dem Bild leider nicht sehen kann.
    Ein paar Freunde von mir meinen, es sei ein Papagei.

    Den Anhang IMG_0957.jpg betrachten

    Noch etwas: die Schwanzfeder (?) ist etwas länger. Das sieht man leider auch nicht auf dem Bild. Der Piepmatz bewegt sich die ganze Zeit.
    Das ist leider das beste Bild von ihm, dass ich bekommen konnte. Die anderen sind immer verschwischt. Achja, und er ist sehr scheu.

    Danke schonmal im Vorraus!

    Mfg Parrout
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
  4. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Willkommen!

    Du hast da einen Rosella. Schau mal in das Unterforum hier, da steht allerhand zu deinem neuen Pflegling.
    Viel Spaß damit.

    Grüße
     
  5. Parrout

    Parrout Noobie

    Dabei seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo.

    Danke euch beiden! Und ja, Stephanie, einen Vogel wollte ich haben, da mir ein Hund verwehrt wurde.
    Bis jetzt hatte ich es aber nur mit Nagetieren zu tun, deswegen ist das eine völlig neue Erfahrung für mich.

    Mfg Parrout
     
  6. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Parrout,
    trotzdem ist es merkwürdig, dass sie Dir einfach so einen Vogel ins Haus setzt.
    Schließlich könnte es ja sein, dass gerade diese Art nun gar nicht zu passt - eigentlich schenkt man ja für Tiere Gutscheine...


    Hoffentlich kannst Du Dich trotzdem mit Deinem gefiederten Gast anfreunden!

    Den Käfig würde ich, wenn's geht, bald wechseln, weil da schon jemand etwas Lack vom Gitter abgeknabbert hat.
    Kann es sein, dass sie den Vogel aus Mitleid aus schlechter Haltung geholt hat (der Käfig sieht schon etwas gebraucht aus)?
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Parrout

    Parrout Noobie

    Dabei seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Stephanie,

    ich weiß nicht, ob sie den Vogel mir aus Mitleid geschenkt hat, jedoch sind mein
    Vater und ich der Meinung, einige Sachen neu kaufen zu müssen. Also wird er
    bald einen weiblichen/männliche Partner haben - ich weiß gar nicht, ob er männlich/weiblich
    ist - und einen neuen Käfig mit neuer Ausstattung.

    Was mich auch noch interessieren würde: wie zähmt man ihn? Und ist das überhaupt möglich?
    Was ich allerdings schon weiß: er/sie kann nicht reden und ist nicht gerade der Freundlichste.
    Er hat mich gebissen, als ich in seine Nähe ausversehen kam.

    Gruß Parrout
     
  9. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Parrout,
    zur Geschlechtsunterscheidung steht etwas in dem obigen Link.
    Die ist - wohl eher für Erfahrene - an der Intensität der roten Farben und noch etwas anderem (gerade vergessen) zuerkennen.

    Pennatsittiche, die auch zu den Plattschweifsititchen gehören, kann man auf jeden Fall zähmen:
    youtube-Kanal mit Beispielen.

    Ich würd's einfach mal versuchen - wenn man Zähmen als VErtrauensbildung definiert, und annimmt, dass diese ein Leben lang weiter gehen, sich steigern kann, dann kann man im Prinzip fast jedes Lebewesen zähmen.
    Die Frage ist immer nur, wie weit das Vertrauen geht, wie schnell es kommt und auf welche Weise vertraut wird (Handzahm oder andere Art des Vertrauens).

    Ich würde mal auf ganz kleine Vertrauensbeweise achten - Entspannungsgesten in Deiner Gegenwart, Sitzenbleiben, wenn Du Dich bewegst etc. - auch - antworten, wenn Du etwas sagst oder der Versuch, irgendwie Deine Aufmerksamkeit zu erlangen - und nach und nach wirst Du feststellen, dass diese Vertrauensbeweise sich immer mehr anhäufen, der vogel erst Angst verliert und dann vielleicht auch neugierig wird oder versucht, Kontakt aufzunehmen.

    Menschen haben schon mit Wildtieren geclickert und diese unter anderem auch dazu gebracht, die Scheu vor dem Menschen zu verlieren.
    (Meine Eltern "haben" ein Wildentenpaar, das sie seit langem besuchen kommt. Der Erpel war erste scheuer als das Weibchen, dann hat das Weibhcen sogar auf der Terrasse gebrütet und am Ende kommt jetzt der Erpelt (im Sommer, nicht jetzt) an die Terrassentür, klopft mit dem Schnabel an, und lässt sich sogar aus der Hand füttern. Anfangs wollte er noch nicht mal vom Dach runter kommen, wenn ein Mensch in der Nähe war..)

    Fröhliche Weihnachten!
    :0-
     
Thema:

Vogelart gesucht