Vogelbeeren, glatte Flächen und er braucht dringend eine Partnerin.....

Diskutiere Vogelbeeren, glatte Flächen und er braucht dringend eine Partnerin..... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen. Einige haben mich vielleicht schon mal gelesen. Ich bin seit guten 2 Wochen stolze Besitzerin eines Graupapageien Hahns....

  1. Palli

    Palli Guest

    Hallo alle zusammen.

    Einige haben mich vielleicht schon mal gelesen. Ich bin seit guten 2 Wochen stolze Besitzerin eines Graupapageien Hahns. Er ist 5 Jahre alt und eine ab Ei handaufzucht, hatte bis vor einem halben Jahr einen Geschlchtunbekannten Partner, sie akzeptierten sich, aber Freunde waren sie nicht wirklich. So, das könnte später evtl noch eine Rolle spielen.

    Nun meine 1 Frage.

    Hier wachsen ja Vogelbeeren wie wild.. wenn man erst mal sucht, findet man sie überall und hier umj die Ecke gibt es einen Busch der RIESIGE "Ärme" hat und die sind VOLL mit Beeren.

    Nun frage ich mich ob ein Grauer sich daran auch überfressen kann. Bobby frisst sie gerne und ist ja auch sonst so wählerisch. (Bisher frisst er an Obst/Gemüse nurTrauben und Lytschis) und ob ich die Stacheln entfernen muss? Dann würde ich nämlich mal so nen ganzen Ast reinhängen...?



    Frage 2:

    Er hasst alles für Vögel geeignete zum klettern.Seile, Äste etc... Da geht er einfach nicht drauf (außer im Käfig) sondern klettert lieber den "arsch"glatten Holzstuhl hoch...

    Wie kann ich ihm das etwas vereinfachen? ich dachte daran dass ich es mit etwas umwickel...... oder bringt das nichts?



    Er kann derzeit nicht fliegen (beim einfangen bei der Vorbesitzerin Schwungfedern gelassen und bei einem Sturz bhier nochmal eine, also 1 seitig fehlen sie fast komplett :-( ) also sind Seile in der Luft eh fürn "A"



    Nun.
    Ich hätte nicht gedacht das ich es für so dringend halte. ich dachte: Gut er soll sich einleben und dann nächstes Jahr eine Partnerin bekommen.
    Aber alles was er macht ist anbalzen wie ich nun herausgefunden habe. ich kann ihn nicht anfassen ohne das er Futter hervor würgt, ist er bei mir ächzt er und lässt die flügel hängen..

    ich soll es ignorieren.. aber das ist das einzigste was er macht....

    also: es muss eine partnerin her. so schnell wie möglich. Oder was denkt ihr? Allerdings weiß ich momentan nicht wohin und von welchem.. ja sorry.. geld und überhaupt ob das klappt...

    Habt ihr einen Tipp?

    Sollte ich nach einer Naturbrut schauen oder einer HZ? Unbedingt ein Weibchen? Habe mal gelesen gleichgeschlechtlich geht auch, aber das ist doch nix.. oder? Im selben Alter?

    Er kann aber momentan nicht fliegen.. Ist das nicht ungünstig..

    Fragen über Fragen


    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo palli
    flugunfaehigkeit:
    warst du dabei als der vogel eingefangen wurde und hast du gesehen, dass er auf einer seite alle flugfedern verloren hat- oder hat man dir das erzaehlt?
    es gibt naemlich auch die unart einen vogel die flugfedern nur auf einer seite zu stutzen, damit sie nicht wegfliegen. leider haben viele voegel mit einer derartigen behinderung auch gleichgewichtsprobleme beim klettern.
    bist du in der lage den vogel so zu haendeln, um den fluegel ohne federn mal genauer zu inspizieren?
    zu den vogelbeeren kann ich dir leider nix sagen, da es diese hier nicht gibt.
    zum partner:
    dein hahn ist 5 jahre alt und weiss somit schon, wie "es" geht. er ist geschlechtsreif.
    deshalb sollte es auch eine henne sein in geschlechtsreifen alter.
    was soll denn der vogelmann mit vogelbabys oder vogelkindern anfangen???
    da du die qual der wahl hast wuerde ich mich an deiner stelle nach einer naturbrut umsehen. ein vogel also, der noch gelernt hat, was es heisst vogel zu sein.
    deine eiaufgezogene HZ hat dies ja leider nicht erleben duerfen.
    somit hat der eine die chance vom anderen zu lernen.
    die HZ wird begreifen, wie ein "richtiger vogel" funktioniert. und die NB kann sehen, dass die hand des menschen nix schlechtes will.
    guenstigerweise sollte es eben auch eine henne sein- wie es die natur eben vorsieht. vom menschen gemachte schwule beziehungen muessen nicht gut gehen.
    den stuhl wuerde ich mit nix umwickeln. wenn er da auch so hochkommt ist das eben ein training- bloss nicht alles " vorn arsch tragen"
    die koennen sich ruhig auch mal anstrengen.
    wenn der stuhl also ein paar schrammen von seinem schnabel bekommen darf...dann is alles gut.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    normalerweise überfrisst sich ein Graupapagei nicht mit Obst, das kannst du wirklich geben bis er mit fressen aufhört. Meine verfahren zumindest so und wenn sie satt sind, hören sie auch mit fressen auf. Selbst dann, wenn noch massig im Napf ist.

    Ich selbst habe noch nie frische Vogelbeeren angeboten. Ich kaufe immer nur die getrockneten Beeren und mische diese unters Futter. Ich muss dazu aber auch sagen, dass ich mich leider Gottes in der freien Natur nicht auskenne (dto. mit Bäume) und daher bestelle ich auch immer wieder die lieben Natursitzstangen oder Javaäste.

    Aber ich finde es gut, dass du dich jetzt schon nach einer Henne umsehen möchtest anstatts noch zuzuwarten. Du siehst ja selbst, dass er einen benötigt, wenn du dauernd von ihm angebalzt und gefüttert wirst und bevor er total menschenbezogen ist, höchste Eisenbahn jetzt für eine Partnerin zu sorgen.

    Man sagt zwar, dass Hahn und Hahn sich verstehen (mein zweiter vogelkundiger TA hat auch ein Hahn mit einem Hahn und würde die zwei niemals mehr trennen), aber dennoch würde ich eher zu einer Henne tendieren, wenn es um die Auswahl eines Partners geht.

    Meine Coco schmust auch hinundwieder mit meiner Kalle, wobei ich hier denke, dass es bei Coco eher um "Muttergefühle" geht, da richtig schmusen und auch gegenseitiges Füttern macht sie nur mit Pauli.

    Du solltest in jedem Falle einen Vogel im fast gleichen Alter wie dein Hahn nehmen. Deiner ist 5, da denke ich so ab 3,5 Jahre - 7 Jahre sind daher ok. Sollte die Henne etwas älter sein, ist das aber auch noch völlig in Ordnung. Nur einen weitaus jüngeren Papagei würde ich nicht in die engere Auswahl nehmen.

    Ich selbst habe hier einen grünen flugunfähigen Kongo und für ihn habe ich meine komplette Wohnung behindertengerecht gemacht. Ich habe mir mit Leitern, mit Baumwollringen, mit dicken Tauknoten, mit einem Freisitz der vom boden aus mit Gitterstäben versehen ist sowie mit Lianen meine Wohnung ausgerichtet, damit Bibo eben vom Boden aus überall hinkommt und eben auch im Vogelzimmer von einer Voliere zur nächsten laufen kann.

    Glatte Javaäste habe ich z.B. mit etwas Sisal umwickelt, damit eben nicht alles glatt ist und er da einen Halt hat. Ansonsten kommt er auf Natursitzstangen sehr gut zurecht und sind auch nicht umwickelt. Ich habe nur zwei Javaäste umwickelt, da sie etwas schräg angebracht sind und ich mal beobachten konnte, dass er da keinen richtigen Halt hat.

    Was deine glatte Stühle anbelangt. Wenn er da hochkommt und du das auch zulassen tust, dann würde ich da nichts machen. Irgendwie muss er ja auch die erschlappte Muskulatur aufbauen und darüber kann er es ein klein wenig schaffen.

    Nimm dir die Zeit und schaue dich mal in meinen eingestellten Threads ein wenig um.. Meine Threads sind immer mit Bildern und teilweise auch mit Videos hinterlegt, wo du eben den einen oder anderen Tipp finden kannst, damit dein Grauer selbstständig bleibt.

    Bibo kommt bei mir ziemlich alleine klar, da er überall die Möglichkeit hat, selbstständig hochzukommen - bis auf die Gardinenstange, wo er abends mit Kalle am dösen ist. Da hebe ich ihn aber auch nur auf die Sisalschaukel, den Rest muss er alleine bewältigen und meine Gardinenstange ist z.b. auch nur aus glatter Buche. Dennoch, diese wackelt eben nicht und daher schafft auch er es, auf den Schlafplatz neben Kalle zu laufen.

    Bibos Partnerin ist flugfähig und die zwei harmonieren dennoch. Auch gibt es hinundwieder mal Zoff, wenn Kalle etwas von Bibo möchte und er halt nicht, dann "brüllt" Bibo halt und nach einer Weile gibt Kalle nach und wenn es MIR zulange geht, dann gehe ich hin und Kalle geht ein Stück retour und das "Theater" ist vorbei.

    Aber und das war mir persönlich wichtig: Bibo lebt ja auch noch mit zwei weiteren Fliegern zusammen und alle vier harmonieren supergut.

    Und wenn du ja Glück hast, wachsen die Schwungfedernn wieder nach und eines Tages hast du dann auch wieder einen Flieger. Dieses Glück wird Bibo niemals mehr haben und all die Dinge, die man benötigt um es behindertengerecht zu machen, kannst du auch bei Fliegern einsetzen, also kein rausgeworfenes Geld.

    Graupapageien unter Schutzvertrag sind weitaus kostengünstiger als Graupapageien, die du kaufst. Evtl. kannst du dir ja auch darüber mal Gedanken machen oder anfragen, ob auch Ratenzahlung möglich ist. Anfragen ob eine schriftliche Vereinbarung mit Ratenzahlung getroffen werden kann und du dann eben mit letzter Zahlung Eigentümerin der Grauen bist.

    Fragen kostet nichts.:zwinker: In den größeren Zoohandlungen gibt es mittlerweile auch Kredite / Leasingsverträge, aber dort sind die Graupapageienn meistens jung und eben richtig teuer.

    Du könntest auch mal bei Züchtern anfragen, ob diese wiederum jemanden kennen, der eine Henne abzugeben hat. züchter sind oftmals in Zuchtvereinen und reden auch darüber.
     
  5. Palli

    Palli Guest

    Hallo Sillef

    Also, ich war nicht dabei als er eingefangen wurde. Aber die Besitzerin erzählte dass der VOR VOR Besitzer das immer tat.

    Hier hat er eine weitere Vorloren hat also nur noch die Äußerste und innen 2 glaube ich.

    leider kann ich nicht nachsehen ob sie abgebrochen oder ausgerissen sind. Ich kann nicht mal den Ring ablesen... *grr* Er lässt sich zwar stricheln und kraulen, aber nicht greifen oder ähnliches.


    Das es kein ganz junger sein sollte weiß ich, aber wie weit ist die Spanne? Könnte ich auch eine 20 jährige dazu setzen oder sollte es so +/- 1 Jahr sein?

    Das dachte ich auch - wenn schon eine Henne. Ich beführchte eh dass die Vergesellschaftung schwierig wird.... daher möchte ich die Bedinungen so gut wie möglich schaffen.......


    @cocorico

    Ich dachte Anfangs, dass es sicher kein thema ist wenn er noch ein wenig allein bleibt. Zum aneinander gewöhnen etc. Aber momentan bin ich der Meinung: GEHT GAR NICHT. Er hat die Vorbesitzerin auch schon angebalzt also scheint er da schon recht verschossen zu sein den Menschen anzubalzen.

    Es sollen ja irgendwann mal 4 tück werden aber dazu muss mein Nachbar ausziehen damit wir ein Vogelzimmer bauen können.

    danke für die tipps
     
  6. #5 Heidrun S., 17. August 2008
    Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo Palli,

    bist Du sicher, daß Du Vogelbeeren meinst?
    Ich glaube, die haben keine Stacheln!!!
    Meinst Du vielleicht Weißdorn oder Sanddorn? Such lieber noch mal bei Google, damit Du keine giftigen Beeren erwischt.
     
  7. #6 rosenträne, 17. August 2008
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Der Meinung bin ich auch , ich hatte auch erst welche mit Stacheln aber das fand ich zu gefährlich, da zum gang in den Garten fand ich dir richtige Eberesche (ohne Stacheln)und habe mir da ein paar Zweige von abgemacht. Die meine auch mit einer Wohltat vernaschten.
     
  8. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    die beeren mit stacheln an den ästen ist feuerdorn, sehr lecker ! meine futtern die lieber wie eberesche (vogelbeeren)
    ich schneide äste vom feuerdorn ab und knipse die stacheln mit einer gartenschere ab.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Feuerdorn
     
  9. Palli

    Palli Guest

    Um Gottes willen... also hier wachsen nur die mit Stacheln..... Also bisher hat er massig gefressen und er lebt noch :~

    also DARF er diese fressen?????
     
  10. #9 Heidrun S., 17. August 2008
    Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Es gibt viele orange bis rote Beeren mit Stacheln! Kannst Du nicht mal ein Foto machen?
    Am besten vom ganzen Busch oder Baum und eine Nahaufnahme von den Beeren und Blättern.
     
  11. Palli

    Palli Guest

    Mach ich morgen mal!
     
  12. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    eigentlich kannst du nichts falsch gemacht haben, feuerdorn in allen farben haben stacheln, sowie weißdorn,schlehen und alles sehr lecker für die geier.
    stell mal ein foto ein......um ganz sicher zu gehen.
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Palli,

    wie die anderen schon schrieben, haben Vogelbeeren/Eberesche keine Stacheln. Schau mal bitte hier, ob die von dir angebotenen Beeren dabei sind. :zwinker:
     
  14. Palli

    Palli Guest

    Also das ist feuerdorn .. hagebutten wachsen hier auch.. kann er die auch haben... Und gibt es da giftige oder ist egal welche?

    MfG Palli die gerade wieder gefrustet ist da Bobby sich gerade wieder einen abächzt und balzt.... :-(
     
  15. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    palli..

    du hast eine PN...oben rechts unter :willkommen..privatnachrichten

    grüsse gudrun
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Palli

    Palli Guest

    Ja habs gelesen.. hab aber ganz vergessen zu antworten...:trost: Werde die tage mal anrufen, aberes ist schon sehr weit.......
     
  18. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    schmunzel....das eine will man...das andere muss man,

    ein versuch ist es wert,

    grüsse gudrun
     
Thema: Vogelbeeren, glatte Flächen und er braucht dringend eine Partnerin.....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. täglich vogelbeeren für graupapagei

Die Seite wird geladen...

Vogelbeeren, glatte Flächen und er braucht dringend eine Partnerin..... - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  3. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  4. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...
  5. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...