Vogelbörsenveranstalter und Händleradressen

Diskutiere Vogelbörsenveranstalter und Händleradressen im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Muss ein Vogelbörsenveranstalter in Deutschland die Händler-/Verkäufer-Adressen und die angebotenen Vogelarten dokumentieren?

  1. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo! Muss ein Vogelbörsenveranstalter in Deutschland die Händler-/Verkäufer-Adressen und die angebotenen Vogelarten dokumentieren?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MichMüller, 17. März 2010
    MichMüller

    MichMüller Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Havelland
    Hallo Michael,

    Das wird von Landkreis/Bundesland verschieden gehandhabt.

    In der Regel wird der Veranstalter nur dazu verpflichtet dafür zu sorgen, daß Käfige nicht überbesetzt, sauber und die Tiere nicht krank (ersichtlich) sind. Eine weitere Verpflichtung besteht darin, dass der Veranstalter ebenso dafür zu sorgen hat, daß an den Käfigen die Anschrift des Verkäufers, die Vogelart und der Preis der Tiere angegeben ist.

    Die Veterinärämter selbst behalten sich jedoch vor, eine persönliche Kontrolle einer Tierbörse durchzuführen. Ob diese dann auch tatsächlich auf der Börse erscheinen bleibt den ATA's selbst überlassen.

    Meistens erscheinen sie nicht, denn die wollen auch mal länger schlafen.

    Michl
     
  4. cabaret

    cabaret Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Hallo Michl,

    es wäre traumhaft, wenn sie dies auch machen würden. Die Praxis sieht leider oft anders aus. Auffallend dabei, dass meistens an den schmutzigsten :k Käfigen nicht der kleinste Hinweis auf "Züchter" und Vogelart zu finden ist.

    Bei den Preisvorstellungen sieht's dann schon anders aus. Da wissen gerade diese "Spezialisten" was sie wollen! Der geforderte Betrag ist dann meistens auf kleinen Schmierzetteln, Pappstückchen etc. vermerkt. Oft sind die ebenso alt wie die letzte Reinigung der Käfige.
     
  5. #4 Hintermayer, 17. März 2010
    Hintermayer

    Hintermayer Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76703 Kraichtal-Unteröwisheim
    Im Rahmen unserer Stadtmeisterschaften führen wir immer eine kleine Vogelbörse durch. Diese müssen wir immer dem zuständigen Veterinär beim Landratsamt melden. Von diesem bekommen wir dann eine Genehmigung, wo genau drin steht, was wir beachten müssen. Bedingungen sind unter anderem, wie schon von Michl erwähnt: Nur 2 gesunde Vögel im sauberen Käfig, versorgt mit Wasser und Futter. Am Käfig sollte der Name des Züchters, welche Vögel drin sind, sowie Preis angebracht werden. Ebenso muss vom Veranstalter eine Liste der Teilnehmer mit Adresse ausgefertigt werden. Diese muss jederzeit bei einer Überprüfung vorgezeigt werden. Es liegt immer am Veranstalter dies auch alles einzuhalten.

    Elke
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vogelbörsenveranstalter und Händleradressen