Vogeldiebe im Saarland

Diskutiere Vogeldiebe im Saarland im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Freunde Es gibt einen unerfreulichen Anlaß mal kurz hier zu posten. 0l Nach einer Meldung der Saarbrücker Zeitung sind im Saarland im...

  1. #1 Alfred Klein, 20. Januar 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Freunde

    Es gibt einen unerfreulichen Anlaß mal kurz hier zu posten. 0l
    Nach einer Meldung der Saarbrücker Zeitung sind im Saarland im Raum Neunkirchen/Saar skrupellose Gauner unterwegs die Papageien stehlen.
    Diese Verbrecher geben sich als Mitarbeiter der Behörden aus und behaupten, die Papa- Halter hätten ihre Vögel illegal. Durch Drohungen und mit Einschüchterung "beschlagnahmen" sie die Vögel um sie anscheinend zu verkaufen.
    Laut dem Amtstierarzt sind diese Leute schon seit längerem mit dieser Masche unterwegs.
    Da diese Masche bisher unbekannt war stelle ich die Warnung mal hier rein.
    Für den Fall daß ein User so etwas schon erlebt hat oder etwas darüber weiß hier die Telefonnummer des Amtstierarztes in Ottweiler, Dr. Ludes: 06824- 906-321 o. -353
    Auch die Polizei ist an Meldungen sehr interessiert.
    Sagt mal, Leute, wenn ich so einen erwische... der freut sich dann über eine Zelle.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Alfred,
    Ich wohn zwar nicht in der Umgebung, aber bei mir wären die auch herzlich willkommen :D
    Gruß Olly
     
  4. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Alfred u. Olly,

    dann lest mal den Beitrag hier mal durch!

    Da haben sich einige wohl ganz toll speziallisiert.8( 8( 8(
     
  5. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,alfred

    danke für die information....ist gut zu wissen.

    gute besserung!:0-
     
  6. VolkerM

    VolkerM Guest

    Wann stand das drin?

    Hallo Alfred,

    zunächst mal vielen Dank für den Hinweis. Hab ich doch denn glatt überlesen. In welcher Ausgabe stand das? Wars im überregionalen oder im regionalen Teil?

    Liebe Grüße
    Volker
     
  7. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Walter,
    Uuups, das ist ja garnicht soweit weg....Ok ich habe keine Vögel draussen. Aber diese Meldung ist echt hammerhart.
    Muß man den alles und jedes mit ner Selbstschußanlage sichern?!
    ICh krieg das K***en.
    Gruß Olly
     
  8. Addi

    Addi Guest

    schlimm

    Alfred ,aber gegen dass was damals in hessen als vogelpark papageienzuchter und artenschutz reihenweise seltens papageien beschlagnahmten die dann beim freund zur zucht auftauchten BNA sprach damals von Hessenmafia

    gut dass du wieder da bist
     
  9. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Olly,

    ja da muß man wirklich aufpassen das man demnächst nicht den eigenen Vogel auf einer Börse kauft!
     
  10. VolkerM

    VolkerM Guest

    VORSICHT

    Hallo Alfred, hallo zusammen,

    bei dieser Masche stellt sich mir unweigerlich die Frage: Woher haben diese Typen Informationen darüber, welche Personen (Wohnort, Straße, Hausnummer) Halter/innen von Papageien sind?
    Es ist ja kaum denkbar, dass diese Ganoven einfach mal so ganze Städte und Dörfer nach Papageienhalter/innen abklappern. Wäre wohl wenig effektiv.
    Eine Möglichkeit der Info-Beschaffung könnte m.E. darin bestehen, dass der Kleinanzeigenmarkt gezielt durchforstet wird. Aber auch die Foren bieten hier (von uns ungewollt) ein beachtliches Info-Potenzial. Ich hab für mich jedenfalls die Konsequenz gezogen, jeden direkten Wohnortbezug aus meinem Profil zu löschen. Die (Netz)Welt iss halt nur ein Dorf.

    Liebe Grüße
    Volker
     
  11. nicolaus

    nicolaus Guest

    8o 8o 8o 8o

    Mir fehlen die Worte!!!
    Was für ein furchtbarer Gedanke: Man betritt morgens die Vogelanlage und findet nur leere Volieren vor.

    Ich glaube, das Risiko "Vogeldiebstahl" kann man (abgesehen von einer vielleicht gut funktionierenden Alarmanlage) nie ganz ausschließen.
    Gerade am vergangenen Mittwoch machte die Polizei im hiesigen Nachrichtenblatt darauf aufmerksam, dass bei einem erfolgreichen Taubenzüchter alle wertvollen, hochprämierten Tiere entwendet worden sind.
    Dieser Züchter gab zu Protokoll, dass er Tage zuvor massiv bedrängt wurde, diese Tiere doch bitte an den Interessenten zu verkaufen ...

    Als Züchter kann man sich doch im Grunde nie ganz sicher sein, ob man einen Kaufinteressenten durch seine Anlage führt, oder ob es sich nur um eine Person handelt, die den Besatz bzw. die Begebenheiten ganz genau "ausloten" will.
     
  12. shamra

    shamra Guest

    vogeldiebstahl

    das ist ja ein dolles ding. aber diese art von diebstahl wird es immer geben. als ich mein pferd hatte, so vor 20 jahren, war das ähnlich. es haaten sich diesbesbanden spezialiseirt, die pferde von den weiden gestohlen hatten, und diese tiere dann zum nächsten schlachter gefahren hatten.
    aber gerade wenn man besonders wertvolle oder seltene tiere hat, oder welche die auf dem "markt" gerade gefragt sind, gehört man immer zu einer risikogruppe an. halt die nachfrage zählt.
    eine andere frage, kann man vögel gegen diebstahl versichern? besonders wenn sie in einer außenvoliere gehalten werden?? geld kann zwar nur das materielle ersetzen.
    shamra (bettina)
     
  13. Addi

    Addi Guest

    versichern

    wenn nicht so vierl und so teuer wie bei mir, sind sie mit in der Hausrat versichert und drahteinbruch ist Einbruch somit Diebstahl, somit Hausrat
     
  14. Addi

    Addi Guest

    Meine Versicherung

    heute:::::::::
     

    Anhänge:

  15. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Vor Diebstahl in Aussenvolieren ist natürlich niemand sicher wenn keine Überwachungskameras, Bewegungsmelder oder vielleicht Wächter auf vier Beinen :D vorhanden sind. Aber vor der Masche, vor der Alfred gewarnt hat kann man sich schon schützen. Indem man erstens alle Vögel gemeldet hat und wenn dann tatsächlich mal jemand vor der Türe steht läßt man sich halt den Ausweis zeigen u. ruft bei der Behörde erst mal zurück um das zu prüfen. Die Sachbearbeiter unserer unteren Landschaftsbehörde kenne ich z.B. persönlich u. den ATA bald auch da ich die Zuchtgenehmigung anstrebe. Solche Verbrecher die auf so eine Art u. Weise Vögel stehlen hätten bei mir ( uns ) ebenfalls nichts zu lachen.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  16. shamra

    shamra Guest

    @ addi, wer ist denn da die versicherung , die vierbeinigen oder der zweibeinige??:D
    und was für tiere hast du denn noch nicht???
    vor der rafinesse mancher diebesbanden kann man sich aber nicht genug absichern. bei mir war gestern auch so'n vertreter an der tür, wollte türverstärkungen verkaufen, müßte meine wohnungstür prüfen, ob die sicher ist. haha.
    am besten ist keinen reinzulassen, zum überprüfen können die später noch malk ommen, wenn man sich rückversichert hat.
    shamra
     
  17. Addi

    Addi Guest

  18. Rena1

    Rena1 Guest

    wollte

    mich eigentlich nicht dazu melden...

    benutzerbild/mein vogel.

    diebstahl über pflegeplatz organisiert von mehreren personen.
    vor ca.10 j.
    auch ein fakt!
     
  19. shamra

    shamra Guest

    diebstahl pflegeplatz

    @ rena
    ist mir auch passiert und einer freundin auch. ich hatte einen belgischen schäferhund meine freundin eine duetsche dogge. hatten unsere hunde innerhalb unserer famillien zur urlaubspflege gegeben und weg waren sie. (unabhängigen zeiten und orten).
    WEM KANN MAN ODER FRAU DENN NOCH TRAUEN!!!!
    Shamra
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rena1

    Rena1 Guest

    @shamra

    niemanden....!!vorallem nicht den sogenannten freunden.

    anzeige genügt,egal welche gründe,ob fadenscheinig oder nicht.
    gibt es keine rechtliche handhabe dann ebenso....ganz einfach.(man bekommt den richtigen pflegeplatz präsentiert)

    am anfang sind die tiere wanderpokale bis die spur verwischt ist.

    *Tiermafia":S
     
  22. shamra

    shamra Guest

    @ rena
    da hilft auch tätowieren , chippen oder sonst nix.
    aber um meinen hund trauere ich und meine beiden großen kinder immer noch, obwohl dass jetzt schon 10 jahre her ist. immer wenn ich einen sehe, belgischen tervueren, und die sind selten, muß ich immer gucken, ob das unser actan ist.
    tiermafia:S
    shamra
     
Thema:

Vogeldiebe im Saarland

Die Seite wird geladen...

Vogeldiebe im Saarland - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Hahn abzugeben im Saarland (wird nicht mehr vermittelt)

    Zebrafinken Hahn abzugeben im Saarland (wird nicht mehr vermittelt): Putzmunterer Zebrafink,(hellgrau) der seinen Partner verloren hat, in eine Gruppe Zebrafinken am besten in Volierenhaltung abzugeben, nicht zu...
  2. Brauche dringend Hilfe! (Saarland)

    Brauche dringend Hilfe! (Saarland): Liebe Vogelfreunde und Nymphensittich-Experten, Ich brauche dringend Hilfe, da ich in einer ziemlich unangenehmen Situation bin. Vor kurzem ist...
  3. 44. AZ Landesschau Rheinland-Pfalz/Saarland

    44. AZ Landesschau Rheinland-Pfalz/Saarland: Liebe Vögelzüchterinnen und Vogelzüchter, hiermit möchten wir Sie/Euch zur 44. AZ-Landesschau Rheinland-Pfalz/Saarland 2014 am 25. und...
  4. Keine Züchter in der Pfalz und im Saarland?

    Keine Züchter in der Pfalz und im Saarland?: Hallo, nach vielen Jahren "Vogel-Abstinenz" aus beruflichen Gründen, habe ich nun wieder etwas mehr Zeit und die letzte Zeit damit berbracht,...
  5. Timneh-Graupapagei in 66606 St. Wendel 20.08.2011 entflogen

    Timneh-Graupapagei in 66606 St. Wendel 20.08.2011 entflogen: Hallo, mir ist am Samstag meine Graupapagei entflogen, sie hört auf den Namen Gerda. Es ist am Samstag den 20.08.2011 um ca. 16:30 in 66606...