Vogeldiebstahl, es passiert leider immer häufiger

Diskutiere Vogeldiebstahl, es passiert leider immer häufiger im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo in letzter Zeit häufen sich die Vogeldiebstähle, leider. aus der heutigen Ausgabe "Südwestpresse" 03.03.06 Zitat: Exotische...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    in letzter Zeit häufen sich die Vogeldiebstähle, leider.

    aus der heutigen Ausgabe "Südwestpresse" 03.03.06

    Zitat:

    Exotische Vögel gestohlen
    Auf exotische Vögel hatten es Einbrecher abgesehen, die in ein Haus in Stegen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) eingedrungen waren. Aus einer Voliere nahmen sie Blaustirnamazonen-Paar, zwei australische Grosssittiche und zwei Weisskopfnymphen mit. Der Wert der sechs Tiere beläuft sich auf rund 1500 Euro. Die Polizei schliesst nicht aus, dass die Tat von einem Züchter oder einem Vogelliebhaber begangen wurde; die Tiere seien gezielt ausgewählt worden

    Zitat-Ende

    meine eigenen Gedanken:

    1. wage ich zu behaupten, dass der Wert von 1500 Euro nicht annähernd den Wert darstellt, den die Vögel für ihre/n Halter/in hatten

    2. was sind das für "Vogelliebhaber" die so etwas tun 8( :(

    3. in meinen Gedanken bin ich bei den gestohlenen Vögeln, und kann nur hoffen, dass sie bald in ihre vertraute Voliere zurück kommen, bzw. der oder die Täter ermittelt werden
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Sonja,
    auch ich denke, dass die genannte Summe nicht die wirkliche Schadenshöhe ist.
    Ich jhab auch kein Verständnis für solche Täter :nene:
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Doris

    es wird halt in letzter Zeit immer schlimmer.
    Kann mich erinnern, neulich von einem Diebstahl im Plantaria gelesen zu haben.

    Würden meine Vögel gestohlen werden - was ich nicht hoffe - dann müsste ich als Wertangabe *unbezahlbar* angeben.

    Selbst wenn die Behörden/Polizei drüber lachen würden, leben bei mir doch "weniger wertvolle" Vögel.... meine Geier sind und bleiben für mich unbezahlbar !
     
  5. #4 Hintermayer, 13. März 2006
    Hintermayer

    Hintermayer Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76703 Kraichtal-Unteröwisheim
    Hallo,

    es ist zwar schon über 10 Jahre her, als ein damaliger Kamerad von uns bestohlen wurde. Das dreiste daran war, das dieser schwer erkrankt und bekannt war, dass dieser nachts an einem Sauerstoffgerät hing. Gestohlen wurden damals jede Menge rote Kanarienvögel und ich behaupte, dass dies gezielt war, da nur die besten Vögel mitgenommen wurde. Anzeigen in der örtlichen Zeitung und auch im Kanarienfreund und im AZ-Heft blieben erfolglos. Die Vögel blieben seiner Zeit verschollen. Was dieses für unseren Zuchtfreund bedeutete, muss ich nicht erwähnen. Es ist nicht der materielle Wert der verloren ging, sondern Lebensfreude. Und die wurde ihm damals genommen. Vielleicht liest der Dieb heute nach Jahren diese Worte. Ich wünsche ihm auf jeden Fall, dass er keine Freude an diesen Vögeln hatte. Zu unserem Zuchtfreund sei noch gesagt, dass er wenige Monate nach diesem Vorfall verstarb.

    Elke
     
  6. Xabu

    Xabu Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52134 herzogenrath
    Ist uns leider auch schon passiert. Da wurde die Voliere mit 24 Farbkanarien über Nacht leergeklaut! 8(
     
Thema:

Vogeldiebstahl, es passiert leider immer häufiger

Die Seite wird geladen...

Vogeldiebstahl, es passiert leider immer häufiger - Ähnliche Themen

  1. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...
  2. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  3. Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse

    Gans Auguste immer noch Gefiederprobleme, evtl. auch Bürzeldrüse: Hallo, ich hatte ja schon vor einiger Zeit beschreiben, daß bei unserer älteren Gänsedame, seit dem sie diese Federlinge hatte, Gefiederprobleme...
  4. Nymphensittich verschluckt sich häufig

    Nymphensittich verschluckt sich häufig: Ich habe einen schon recht alten Nymphensittich (um die 30 Jahre), der sich seit einiger Zeit beim Fressen und Trinken immer wieder verschluckt...
  5. Immer wieder die Hochspannungsleitungen

    Immer wieder die Hochspannungsleitungen: Fotos von heute. Gestern war hier ein schweres Gewitter, ich weiss aber nicht ob das die Ursache für den Unfall war. [IMG] [IMG] Grüsse, tox