Vogeldreck

Diskutiere Vogeldreck im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ich bin neu hier und habe eine ziemlich blöde Frage. Ich habe gerade (zu Weihnachten - ich weiß, dass das nicht toll ist!) Ein Paar...

  1. #1 Nachtschwärmer, 10. Januar 2007
    Nachtschwärmer

    Nachtschwärmer Guest

    Hallo ich bin neu hier und habe eine ziemlich blöde Frage.

    Ich habe gerade (zu Weihnachten - ich weiß, dass das nicht toll ist!) Ein Paar Unzertrennliche, (Rosenköpfchen) und zwei Wellensittiche bekommen (da haben es zwei Leute gleichzeitig sehr gut mit mir gemeint).

    Glücklicherweise habe ich dazu auch zwei käfige bekommen.
    Nun ja, mein Problem ist nun aber das frei fliegen lassen.

    Ich habe mich bisher noch nicht getraut sie rauszulassen. Ich habe ehrlich gesagt die Befürchtung, dass sie mir mein Wohnzimmer "verunreinigen". Wie macht ihr das? lasst ihr Eure Vögel überall fliegen? Und wie bekommt ihr das Zeug wieder weg? (Ist eine ernst gemeinte Frage!!).

    Und dann wollte ich noch fragen, ob Ihr wisst, wie intensiv die beiden Rassen dazu neigen meine Schränke anzufuttern? Oder die Blumen? Oder sonst noch was?
    Ich war echt nicht soooo schnell auf Vögel eingestellt und hab mich bisher nicht wirklich informiert...:nene:

    Nachtschwärmer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo, willkommen im forum.
    da bist du ja reich beschenkt worden! schön, dass du immer gleich paarweise die vögel bekommen hast.
    sie passen nicht wirklich zusammen und ich würde raten keinen gemeinsamen freiflug zu geben. die unzertrennlichen könnten die wellis wirklich verletzen (zehen abbeissen)

    mit dem verunreinigen ist es so eine sache: am besten du machst landeplätze für die vögel und legst zeitungspapier unter. da können sie ihre kleckse fallen lassen und das papier ist schnell wieder aufgesammelt.

    schreddern tun alle sittiche und papageien gerne. bei den wellis wie auch den unzertrennlichen solltest du auf deine tapeten und pflanzen aufpassen.
    die unzertrennlichen sind auch in der lage deine schränke neu zu dekorieren (sprich kanten zu benagen)
    du solltest daher frische zweige anbieten an denen sie sich austoben können.
     
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo und willkommen im Forum!
    Vögel sind nicht stubenrein und so machen sie überall da,wo sie sitzen.So wie ein Hundebesitzer keine Wohnung hat ohne Hundehaare,so hat ein Vogelbesitzer keine Wohnung ohne Vogelschiß.:D
    Ich mache es wie oben vorgeschlagen und lege Zeitung an den Lieblingsplätzen unter.Frische Schisse auf Fliesen,wische ich mit einem Küchtuch sofort weg.Bei Polstern warte ich lieber bis es trocken ist,dann läßt es sich leicher entfernen.Kleine weiße Restflecken sind nicht immer vermeidbar und von daher sollte man,wenn einem dies unangenehm ist,die Polster lieber abdecken,wenn die Vögel frei fliegen.
    Bei deinen Blumen mußt du mal die Namen raussuchen und dann nachschauen,ob sie giftig sind für deine neuen Hausgenossen.Dann solltest du sie lieber entfernen.(die Blumen,nicht die Hausgenossen :zwinker: )
    Vielleicht hast du in deiner Wohnung ja die Möglichkeit einen Raum vogelsicher zu machen und die Vögel dort fliegen zu lassen.
    Wenn sie bei dir gar nicht raus dürfen,weil du Angst um deine Wohnung hast,dann gibt es nur die Möglichkeit,sie in so großen Volieren zu halten,dass sie in denen auch fliegen können.
    Haben deine Freunde denn vorher mal "durch die Blume" nachgefragt,ob du gern Vögel halten willst oder wie kommt man dazu,solche Geschenke zu machen?
    Liebe Grüße,BEA
     
  5. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hmm, muss Pucki recht geben, wer eine klinisch saubere Wohnung bevorzugt, sollte sich überhaupt keine Tiere halten. Alle machen irgendwie Dreck... :zwinker:

    Haben sich die Pieper denn schon etwas eingewöhnt? Sind sie noch jung?
    Wenn du große Fenster hast, würde ich auch die Gardinen zuziehen, wenn sie fliegen. Vögel, die sowas noch nie gesehen haben, können Glasscheiben meist nicht erkennen und verletzen sich dann beim Versuch, durchzufliegen.
     
  6. tilia

    tilia Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Heulende Hütte
    Vorsicht auch bei Stromkabeln, die können sie durchbeißen! Und die meisten Zimmerpflanzen sind auch giftig, kuck mal bei www.botanikus.de
    Ich würde mich mal auf reichlich Dreck einstellen, besonders während der Mauser muß man täglich Federn saugen. Ich hoffe, daß du die Vögel so liebgewinnst, daß dir das alles nichts ausmacht.:trost:
     
  7. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hihi!
    In der Hinsicht "Dreckmachen" sind doch alle Haustiere irgendwie wie kleine Kinder...:freude: man kann ihnen gar nicht böse sein...
    (mir haben letztens die Geckos auf die frisch gewaschene Wäsche gesch..., das hat auch nicht jeder...:zwinker: )
     
  8. #7 Nachtschwärmer, 13. Januar 2007
    Nachtschwärmer

    Nachtschwärmer Guest

    Danke für die Klärung meiner Frage.

    Ich hatte beim Besuch von Freunden mit einer Voliere vor ein paar Wochen wohl ein zu entzücktes Gesicht gemacht... Also haben die mir die Wellis geschenkt. Und mein Mann, der damals auch dabei war die anderen beiden. Die sind alle noch ziemlich jung (von 2006).

    Hm, jetzt muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich nicht wirklich möchte, dass die Pipser in meinem Wohnzimmer (was auch gleichzeitig Esszimmer ist) rumfliegen und sich überall "verewigen".

    Sagt mal, wenn die Wellis (oder die Apoponiden) in einer Voliere (2m breit x 2m hoch x 1m tief) untergebracht währen, müssen sie dann unbedingt noch zum Freiflug raus?
    Wahrscheinlich werde ich jetzt gesteinigt, aber ich bin ein absoluter Sauberkeitsfarnatiker und könnte eine Voliere, aus der ein bissl Sand und Federn rauskommen noch vertragen, aber den Vogeldreck überall? Nee....vor allem, weil wir einen Teppich haben....

    Was mach ich denn nun?? Die Tiere zurückgeben?
    Nachtschwärmer
     
  9. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    na sicher kannst du die vögel in einer solchen voliere ohne freiflug halten (aber bitte getrennt) - da wirst du doch nicht gesteinigt (jedenfalls nicht von mir, lach)
    nicht jeder mag eben vögel überall haben - und im essbereich (küche oder eßzimmer) möchte ich sie auch nicht!

    meine wellis sind in einer gartenvoliere untergebracht und meine sperlingspapageien haben eine flugvoliere im haus bekommen.

    du siehst, dass auch ich nicht unbedingt dafür bin, die ganze wohnung den piepern zu überlassen.

    noch ein tip: wenn du statt sand buchenholzgranulat nimmst und sand nur in einer schale anbietest, ist die sache noch sauberer - buchenholz fliegt nicht so wie sand!
     
  10. #9 Nachtschwärmer, 13. Januar 2007
    Nachtschwärmer

    Nachtschwärmer Guest

    Danke, das ist ja mal eine erbauende Antwort. Ich denke, dass ich mich von einem Paar trennen werde (man kann sie wieder beim Züchter abgeben) und für die anderen eine Zimmervoliere (wie oben angegeben) bauen lasse... mein Mann darf bauen:beifall:
     
  11. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo.

    Auch ich steinige dich nicht. Aber ich sage dir ganz ehrlich, dass es besser wäre, die Vögel zurückzugeben oder anderweitig zu vermitteln. Denn eine Voliere von 2 x 2 x 1 (LxBxH) ist für ein Paar dieser Größe noch ausreichend. Aber du hast 2 verschiedene Arten, die getrennt gehalten werden müssen. Also die Voliere abtrennnen...dann hast du 1 x 2 x 1 für jedes Paar. Ohne täglichen Freiflug nicht zumutbar, wie ich pers. finde.
    Vögel machen Dreck...die Einen mehr, die Anderen weniger, aber sie machen es. Kot, Federn, Gefiederstaub, Futterreste, Holzreste vom nagen...all das.
    Und wie du sagst, bist du ein Sauberkeitsfanatiker.

    Ich finde es sehr gut, dass du dir Gedanken machst und den Weg hier ins Forum gefunden hast. Denn du hast dir die Tiere ja nicht selber aus einer Laune heraus angeschafft.

    LG Olli


    edit: Habe deinen letzten Post nicht gelesen...für ein Paar sollte es dann gehen.
     
  12. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Diese Lösung wäre wirklich das beste..welches Paar möchtest du denn behalten?

    Ja, Sauberkeitsfanatiker war ich auch mal, wirklich extrem. Aber mittlerweile kann ich gut mit dem Dreck leben (aber ich muss trotzdem 1 x tägl. den groben Schmutz wegsaugen, kann das einfach nicht sehen), aber ein bisschen stört mich auch nicht mehr. Die Vögel haben mich also gut therapiert. :D
     
  13. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Wenn du tatsächlich so ein Sauberkeitsfanatiker bist, halte ich es auch für das
    Beste, die Vögel in einer Voliere mit Freiflugmöglichkeit unterzubringen.
    Aber wie bereits von Isrin geschrieben, bitte die Rosenköpfchen und Wellis
    unbedingt getrennt halten. Agas können sich sehr aggressiv gegenüber
    Wellis verhalten und es kann zu schlimmen Verletzungen kommen.

    Solltest du für den Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] "keinen Plan" haben, hier im Forum sind viele
    User, die sich ihre Volieren selber gebaut haben. Und ich bin sicher, daß dir
    der eine oder andere Hilfestellung gibt, falls du nicht weiterkommst.
    Oder du benutzt ganz einfach die Suchfunktion. Da findest du auch jede Menge
    Informationen:zwinker:
     
  14. #13 ginacaecilia, 13. Januar 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo nachtschwärmer,
    klar machen vögel dreck, aber buchenholzgranulat ist schon toll, habe ich auch. meine fliegen, wenn ich da bin auch herum, im wohnzimmer, hin und wieder fliegen 2 auch mal in die küche, die riesig ist mit einem angrenzenden raum, sag ich mal. oben im wozi haben sie einen baum. dort käckern sie, dann lieben sie die wendeltreppe. gut, dann sind sie drinnen, alles ist hart, ich schabe es weg ( fliesen, laminat ) und gut ists. so schlimm ist das nicht. federn und spelzen vom futter sauge ich immer mal mit einem handstaubsauger weg. es ist wirklich kein akt.
     
  15. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo,

    die Vögel müssen ja nun nicht den ganzen Tag Freiflug haben. Stundenweise reicht und wenn man dabei ist, kann man direkt reagieren (Hinterlassenschaften wegwischen, z.B.)
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Meine Vier haben, Gott sei dank, ein eigenes Zimmer, in dem sie nach Lust und
    Laune "hausen" können. Das ist auch gut so. Wenn ich sehe, wie es manchmal
    abends aussieht, wenn ich von der Arbeit komme, halleluja8o
    Von den ganzen Kötteln mal abgesehen, liegen noch massenhaft Hirsespelzen,
    abgeknabberte Blätter, zerschredderte Äste und Federn rum.
    Je nachdem wie spendabel ich mit Hirse war, siehts dann aus wie nach einem
    Bombenanschlag:D
    Tja was soll´s, da hilft eben nur, mit dem Sauger mal eben durchhuschen:D
     
  18. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Nachtschwärmer :trost:

    also man kann die Rosenköpfchen ein wenig bestechen, man muss ihnen was zur Beschäftigung bieten. Eine Holzkiste oder Pappkarton, einen Vogelbaum oder halt einfach Landeplätze und dort :zwinker: landen dann in der Nähe auch die Kackhäufchen.

    Da lege ich dann alte zerschnittene Bettücher oder andere gut waschbare Tücher drunter.

    Mit Buchenholzgranulat habe ich den Volierenboden ausgestreut. Das müffelt dann nicht so schnell, fliegt nicht rum und hält sogar die ausgefallenen Federchen am Boden fest.

    Dann habe ich Tücher aus Microfaser in einer Farbe und eine Spülbürste sowie alte zerschnittene Küchentücher zum Nachwischen im Aga-Reinigungs-Sortiment. Ich nehme Essigreiniger oder auch nur warmes Wasser mit Essig, und dem Microfasertuch geht alles prima raus.

    Die Agas sind genau wie die Wellis Meister im Körnerweitwurf, das ist dann Aufgabe des Staubsaugers :zwinker:

    Meine haben ein eigenes Vogelzimmer und ich hindere sie mit Erfolg daran, die Möbel aufzufressen, indem ich immer was zum Schreddern und arbeiten anbiete. Die Kackhäufchen fallen 99%ig dort, wo ihre Verursacher landen, sie haben feste Gewohnheiten und sind einigermassen berechenbar.
    Gruss
    Andra
     

    Anhänge:

Thema: Vogeldreck
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unzertrennliche stubenrein

Die Seite wird geladen...

Vogeldreck - Ähnliche Themen

  1. Vogeldreck in der Wohnung

    Vogeldreck in der Wohnung: Da mir die Frage, ob ich keine Angst hätte, dass mir die Vögel beim Freiflug ins Zimmer kacken, häufiger gestellt wurde frage ich mal euch: Wie...
  2. vogeldreck

    vogeldreck: Hallo, ich wollt nur mal fragen, wie ihr den Vogelsand oder den Einstreu aus euren Volieren entsorgt. Viele Grüße Eva