Vogelerde - Pro und Contra

Diskutiere Vogelerde - Pro und Contra im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi @ all, ich habe zwar die Foren-Suche schon bemüht, aber nicht wirklich etwas konstruktives über dieses Thema gefunden. Was haltet ihr von...

  1. #1 Steffi&Frank, 14. März 2008
    Steffi&Frank

    Steffi&Frank Guest

    Hi @ all,

    ich habe zwar die Foren-Suche schon bemüht, aber nicht wirklich etwas konstruktives über dieses Thema gefunden.

    Was haltet ihr von Vogelerde als alternatives Einstreu??
    Viele von euch nehmen ja BHG oder den normalen Sand.

    Wir haben bis jetzt immer die Hälfte des Käfigs mit Sand und die andere mit Vogelerde befüllt.
    Unsere beiden Wellis haben die Erde sehr gut angenommen. Vorallem unsere Welli-Dame hatte sichtlich Spaß an der Vogelerde. Sie hat ihren Kopf darin "gewälzt" und war danach total dreckig. Einfach ein goldiger Anblick. Leider hatte ich keine Cam in Reichweite, sonst hätte ich das natürlich fotografiert.

    So... jetzt dürft ihr euch mal auslassen.

    • * Welche Vor- bzw. Nachteile seht ihr bei der Vogelerde??
      * Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht??

    Vielen Dank bereits jetzt für eure Meinungen.

    Liebe Grüße,

    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dustybird, 14. März 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day budgie Mate !
    Was meinst du denn mit Vogelerde ?
    Ich habe in Wellensittichvolieren , oder auch Zuchtboxen (Estrichsand) auf den Boden gestreut. Der Vogelsand den man zu kaufen bekommt (Quarzsand) außer einigen kleinen Splittern (Sepiaschale) und einem riechen nach Anies , ist dies kein Wertvoller Sand. Deshalb habe ich über viele Jahre meinen Vögel Estrichsand in Zuchtkäfige und Volieren gegeben. Der Estrichsand ist außdem noch sehr Wichtig zum zermalen der Samenkörner im Wellensittich (Muskelmagen)
     

    Anhänge:

  4. #3 Steffi&Frank, 14. März 2008
    Steffi&Frank

    Steffi&Frank Guest

  5. #4 dustybird, 14. März 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Das ist aber nichts , für Wellensittiche.
     
  6. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Warum nicht? Wenn man Grit lose dazu anbietet auch nicht? Wir nutzen Buchenholzgranulat, würde mich aber trotzdem interessieren.
     
  7. ck72

    ck72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49076 Osnabrück
    Habe drei Schubladen nebeneinander im Käfig - eine fülle ich mit Sand, eine mit BHG und eine im Moment immer mit Vogelerde. Da meine beiden aber sowieso den ganzen Tag auf Achse sind und nur zum Schlafen in den Käfig gehen, interessiert sie die Erde kaum. In Blumentöpfen (darin habe ich Korkenzieherhasel) interessiert sie die Erde aber immer sehr :D und da wird kräftig gewühlt. Deshalb kratze ich die oberen Schichten runter und tausche das dann gegen die Vogelerde.
     
  8. #7 dustybird, 14. März 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Warum Geld ausgeben für Erde? Was soll die Erde denn bringen? Ist die Erde frei von Bakterien? Ich lass mich gern beraten , man lernt ja nie aus.:idee:
    Ich habe auch schon einmal einen Eimer Walderde in die Volieren geschüttet. Keine reaktionen der Vögel.
    Mit einem Hanfstreu in den Zuchtboxen(gibt es in großen Säcken) habe ich auch schon versucht , war nicht schlecht. Gerade bei brüteten Hennen wo der Kot etwas dünner ist , wird der Kot duch Hanfstreu etwas gebunden und man kann den Kotballen mit der Hand entfernen.Ich schreibe aber nur für Wellensittiche.
    Was die anderen Sparten machen , habe ich keine Ahnung und keine Erfahrung.
     

    Anhänge:

  9. Hans C

    Hans C Guest

    hallo,
    grundsätzlich iost diese Vogelerde (ich schreibe aus eigenen Erfahrungen) für alle Vogelarten geeignet - und schließlich auch mit die natürlichste überhaupt. Diese Erde ist speziell für die Vogelhaltung aufbereitet (autoklaviert, um sie von Pilzen etc zu befreien).
    Das Bindungsvermögen von Wasser und anderen feuchten Dingen ist enorm.
    Schöne Grüße
    Hans C
    ps: Warum fragt ihr nicht mal direkt beim Hersteller nach? Der gibt sicherlich seine Infos her.
     
  10. #9 dustybird, 15. März 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Meine lieben Vogelfreund !Ich habe sehr viele Jahre Wellensittiche gehalten , über 4o Jahre und bin auch ohne Erde bei Wellensittichen ausgekommen.Was soll bei einer Wellensittichhaltung die Erde noch besser machen? Außer das man noch zuzätzlich Geld ausgibt , ist ja gerade auch nicht billig?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Steffi&Frank, 15. März 2008
    Steffi&Frank

    Steffi&Frank Guest

    Naja... besser machen soll die Erde ja nichts, aber als Abwechslung ist sie für die Wellis doch ganz schön. Auf jeden Fall freuen sich unsere beiden über das alternative Einstreu sehr. ;)
    Und so teuer ist die auch nicht. Auf jeden Fall wenn man nur zwei Wellensittiche hält.
     
  13. razorfish

    razorfish Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    hat jemand nähere kenntnis über die herkunft des produktes vogelerde?
    ein alter artikel im spiegel legt nahe dass es sich um die vermarktung von
    kompostiertem müll und klärschlamm handelt.dafür spricht der vom vertreiber
    hervorgehobene hohe eisengehalt( und andere schwermatalle?)der eine
    anwendung im weichfresserbereich sowieso obsolet macht
     
Thema: Vogelerde - Pro und Contra
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittiche erde sand

    ,
  2. wellensittich pro contra liste

    ,
  3. vogelerde

    ,
  4. vogelerde wellensittich,
  5. vogelerde nachteile
Die Seite wird geladen...

Vogelerde - Pro und Contra - Ähnliche Themen

  1. Wieviel frisst eine Gans pro Tag?

    Wieviel frisst eine Gans pro Tag?: Menge der Nahrung taeglich.
  2. Futtersäule "Pro-Selekt" von Vivara

    Futtersäule "Pro-Selekt" von Vivara: Hallo. Hat von Euch jemand Erfahrung mit der Futtersäule "Pro-Selekt" von der Firma Vivara?...
  3. Arcadia Parrot Pro UV Flood

    Arcadia Parrot Pro UV Flood: Hallo, was ist von dieser Lampe zu halten? Arcadia - Parrot Pro UV Flood, Flutlicht für Vogelvolieren - 1x24W: Amazon.de: Haustier Ist die...
  4. Vogelerde

    Vogelerde: Hallo, ich habe eine Frage zu Thema Vogelerde: Da ich umgezogen bin und meine Grauen in einer Innenvoliere leben, habe ich mich nach einem...
  5. Berlin: 2-3 mal pro Jahr zuverlässige Betreuung gesucht für 6 Nymphensittiche

    Berlin: 2-3 mal pro Jahr zuverlässige Betreuung gesucht für 6 Nymphensittiche: Wir brauchen langfristig eine gute Urlaubsbetreuung und möchten auch gern für eine gute Betreuung eine angemessene Aufwandsentschädigung zahlen....