Vogelforen = Tierschutz!!!

Diskutiere Vogelforen = Tierschutz!!! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi! Ich bin ja immer wieder erstaunt, WIE GUT so ein Forum funktionieren kann und dieses hier ist doch DAS Paradebespiel. Wenn man sich mal...

  1. #1 Kanariefreundin, 10. Juni 2004
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Hi!
    Ich bin ja immer wieder erstaunt, WIE GUT so ein Forum funktionieren kann und dieses hier ist doch DAS Paradebespiel. Wenn man sich mal vorstellt, wie vielen Vögeln durch das Forum zu einem schönen Leben verholfen wurde.
    Ich erinnere da nur an Freddie und die vielen anderen Vögel, die hier vermittelt wurden, aber auch die Haltungsverbesserungen. (Hab' die Adresse schon so einigen Leuten im Tiergeschäft in die Hand gedrückt *g*)Wie wäre es, wenn wir hier mal zusammentragen, was sich bei uns alles verbessert/ geändert hat, seit wir die Vogelforen kennen? (vorher-nachher) ;)
    Dann könnte man mal das ganze "Ausmaß dieser Sucht" sehen... :S :D

    Ich bin jedenfalls immer wieder begeistert!
    DANKE an den (die) Betreiber!!!!! :) :) :)

    :0-

    Ps. Sorry, das musste ich jetzt mal loswerden... :~ :D 8)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Hallo,

    seit ich die Foren kenne, hat sich für meine Nymphen folgendes verändert:

    -aus dem Käfig wurde erst eine Voliere
    -dann wurden aus zwei vier Nymphen
    -dann kam das Vogelzimmer
    -und schließlich wurden aus vier sechs Nymphen
    -die Ernährung ist wesentlich vielseitiger, frischer und gesünder geworden
    -die Gestaltung der Vogelumgebung ist vogelgerechter und
    abwechslungsreicher geworden
    -ich achte mehr auf die Vogelhaltung bei anderen und greife relativ schnell
    mit Tips und Ratschlägen ein (ob gewünscht oder nicht :p )

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  4. #3 Rudi und Rita, 11. Juni 2004
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Hallo,

    das Forum hat meinem Grauen Rudi ein Einzelvogelschicksal erspart. Ja, ich wollte nur einen Grauen, hatte vorher ja auch nur einen Welli. Dann wollte ich immer mehr über Graue wissen und begann, im Forum zu lesen. Anmelden traute ich mich nicht, da ich ja nur einen Grauen hatte und zu der Zeit ganz schön auf Neuuser mit nur einem Grauen "eingeprügelt" wurde. Darüber runzelte ich damals nur die Brauen und dachte es seien Fanatiker.

    Ich las jeden Beitrag bei den Grauen. Deswegen konnte ich mir ein Gesamtbild machen, auch mein altes Vorurteil, dass nur ein Vogel zahm ist und bleibt verschwand beim Lesen. So entschloss ich mich nach einem halben Jahr zu einer Partnerin für meinen Rudi. Den Entschluss habe ich nie bereut, im Gegenteil, ich bin sehr glücklich darüber. Ich sehe immer mehr, wie intelligent diese Vögel sind und was ich meinem Rudi mit einer Einzelhaltung angetan hätte. Ich würde nie wieder einen Vogel allein halten! Habe heute sogar ein schlechtes Gewissen wegen meinem damaligen Welli. Er konnte die anderen Wellis meines Vaters hören, aber er war ganz allein. Heute weiß ich, dass er damals in der Voliere meines Vaters besser aufgehoben wäre, damals dachte ich ganz anders darüber.

    Auch die Hunderubrik gefällt mir sehr. Ich habe einiges dazu gelernt.

    Mittlerweile belehre ich alle Leute um mich rum. Meine Eltern können ein Lied davon singen. So z. B. hielten sie jahrelang ihre großen Hunde (Schäferhunde und Rotti) in einem Zwinger. Ehrlich gesagt, war es für mich da auch normal.

    Dem neuen Labbi-Welpen hat dieses Forum und mein tägliches Einreden (immer schön vorsicht von hintenrum) auf meine Eltern ein Zwingerleben erspart. Heute sind meine Eltern über diesen Entschluss auch sehr glücklich, denn der Labbi ist jetzt wie ein Kind für sie. Das wäre er im Zwinger nie gewesen, denn der Zwinger raubt Kontakt.

    Auch bin ich sehr froh, dass mir bei Fragen zur Vogel- oder Hundehaltung geholfen wird. Dadurch lernt man nie aus und lernt immer mehr dazu.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  5. #4 Kanariefreundin, 15. Juni 2004
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    @Dunje und Elke
    Das fängt doch schonmal klasse an! Danke für eure Beiträge!! :)
    @all
    Sonst will keiner was erzählen?! :? :heul: ;)

    :0-
     
  6. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    na dann erzähl ich mal weiter

    durch die Foren ist meine Wellibegeisterung erst richtig in Schwung gekommen. Inzwischen hat sich sogar ein Wellensittichverein gegründet, der sich für die speziellen Bedürftnisse dieser beliebtesten aller "Stubenvögel" einsetzt. Leider gehört dieses VF hier(noch?) nicht zu den Partnerseiten des VWFD, aber was nicht ist kann ja noch werden ;)
    Durch Kontakte über dieses Forum habe ich gelernt, welche Bedürftnisse und Eigenarten Reisfinken haben, und kann nun nach zwei missglückten Versuchen, endlich ein Pärchen Reisis im Zimmerfreilflug halten (hallo Erki winke :0- )
    Rat und Hilfe bei brütenden Kanarienvögeln und Ernährungsfragen fand ich auch immer gut :honks: also: es lebe unser Vogelforum :cheesy:
     
  7. #6 ElkeBietigh, 15. Juni 2004
    ElkeBietigh

    ElkeBietigh Guest

    ... ... bei meiner Mail an Stern-TV habe ich denen auch den Link zum Thread gegeben, damit diese sich die öffentliche Meinung (hoffentlich) zu Herzen nehmen ... ob diese es tun liegt letztendlich dann auch daran, ob auch andere vom hiesigen Forum ihren Protest diesbezüglich an die Redaktion bzw. Herrn Jauch weiterleiten.

    Ich bedanke mich bei all jenen, die dies taten bzw. noch tun werden, denn es muß endlich aktiv etwas gegen diese "Infos" von Frau Mundt getan werden :jaaa: und zwar so, dass andere erst gar nicht in Versuchung kommen denselben Blödsinn zu wiederholen.
     
  8. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    bei mir war es ähnlich..

    meine Begeisterung wuchs.. ich hatte früher auch immer nur ein Welli.. aber dann wurden schnell 2 daraus, und jetzt sind es mittlerweile 4.. auch hat sich das Futter geändert, was ich ihnen gebe. es gibt jetzt viel mehr Obst und Gemüse, sowie auch Keimfutter..
    Außerdem, dafür muss ich euch danken, ist mein Interesse an den Tieren, sowie den Krankheiten gewachsen, was mich zum dazu gebracht hat, daß ich mich wohl bald in der Uni bei Tiermedizin einschreibe.. Und ich hoffe da, vielen Tieren zu helfen, die Patienten über die Haltung aufzuklären, und dadurch im Bereich Tierschutz eine Menge zu erreichen..
     
  9. #8 Kanariefreundin, 20. Juni 2004
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Super! Weiter so!

    So, hier sind auch meine "Fortschritte" :D :
    Ich kannte dieses Forum schon bevor ich die Vögel hatten. Deshalb hab ich alles schon so gut wie möglich eingerichtet etc.. Letzte Woche hab ich mir aber noch eine Voli gekauft ( Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] ) und vorgestern sind die beiden umgezogen. Ich weiß nicht, ob ich das ohne das Forum für nötig gehalten hätte (Sie hatten schon den größten Käfig, den ich in fünf Tiergeschäften finden konnte! :~ 8) )
    Auch als meine Henne krank war und ich wegen vieler unfähiger TÄ, die mich teilweise schon am Telefon nicht ganz ernst nahmen ("NUR eine Kanarienvogel" 0l ), aufgegeben hatte, haben mich einige hier überzeugt, doch noch weiter zu suchen - was meinem Vogel wohl das Leben gerettet hat!! :) :)

    Im Gegensatz zu vielen Büchern über Vogelhaltung lernt man hier das "wahre Leben" kennen und wird mit verschiendensten Meinungen konfrontiert.


    So, das war mein Beitrag...
    Viele Grüße, Kanariefreundin. :0-
     
  10. #9 Zugeflogen, 20. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi,

    also bei mir hat sich alles verändert.

    aus einem kanarie wurden 2, dann drei, vier - jetzt sind es 12

    aus einem käfig wurde erst eine voliere, dann ein neubau, anbau, erweiterung, nun ist es eine große zimmervoli ( 3,60m lang, 1,80 hoch 0,60 tief)

    aus "markenfutter" vitakraft wurde qualitätsfutter Bird-box, aus vogelsand buchenholzgranulat, usw.

    ;)

    und: ich hab sehr viele neue leute über das forum kennen gelernt. :D
     
  11. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Aus einem Nymph *schäm*
    wurden 2 , dann 3 , dann 6 :D ...die 3 Hennekükis haben ein tolles neues Zuhause bei Forumsmitgliedern gefunden......
    Der Käfig wurde immer größer , es gibt viel Freiflug , abwechslungreichere Ernährung usw.usw.
     
  12. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Meine Wellis haben ein schönes grosses Zuhause bekommen (Außen-Voliere). Die Vermittlung hierdrüber läuft auch Prima, ich kann meine Erfahrungen, die ich hier über Ernährung und Krankheitsverläufe gelernt habe an andere Weitergeben.

    UND ZU GUTER LETZT

    Habe hier viele Freunde gefunden :)
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Knöpfchen, 20. Juni 2004
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Hi!

    Meine Geier haben einen Riesenkäfig bekommen,
    es gibt jeden Tag Freiflug
    viel abwechslungsreichere Ernährung
    Qualitätsfutter
    uvm....

    Ganz nebenbei habe ich auch viiele nette Leute kennengelernt und habe gemerkt, dass es außer mir auch noch andere vogelbekloppte Leute gibt... :D

    :0-
     
  15. #13 yvonne_eic, 21. Juni 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Ich und mein Freund haben auch einiges durch das Forum hier dazu gelernt:

    1. Ich konnte meinen Freund durch Eure Aussagen davon überzeugen unsere Grauen NICHT die Flügel stutzen zu lassen. :gott: Vielen Dank für die vielen Aussagen, die gegen das Flügelstutzen sprechen.

    2. Bezüglich Ernährung habe ich auch hier einige Tipps und Ratschläge bekommen und in anderen Threads nachlesen können. Vor ein paar Tagen hab ich selbst einmal eitwas dazu beigetragen und eine kleine Auflistung sämtlicher Körner und Saaten gemacht, mit Inhaltsstoffen, Verwendung ...
    Mir wird hier drin soviel geholfen, da wollte ich auch mal etwas davon zurück geben. :jaaa:

    3. Zur artgerechteren Vogelhaltung (Käfiggröße bzw. Volierengröße, Futter, Spielsachen, Verhalten der Tiere, Vergesellschaftung - wie gehe ich dabei vor - und vieles mehr) habe ich reichlich nützliche und sinnvolle Ratschläge bekommen. Vor allem, als es soweit war, dass nach 4 Wochen Einzelhaltung (sollten ursprünglich vom ersten Tag an zwei Graugeierchen sein, hat aber leider nicht geklappt, da der zweite noch nicht futterfest war) der zweite Graue Jungvogel ein hoffentlich schönes Zuhause bei uns findet. Ich hatte damals so große Angst, dass sich die zwei nicht vertragen, und wie ich die Verpaarung wohl am besten anstelle, was dabei zu beachten ist .... Da haben mir hier viele im Forum geholfen und beruhigt. Und ... sie hatten recht. Hat alles prima geklappt. Die zwei verstehen sich bestens. noch besser als ich mir sogar erhofft habe, sie akzeptieren sich nicht nur (was meine Hoffnung war), sie haben sich richtig gern, machen alles gemeinsam, haben sich richtig gern.

    Noch bin ich ja am Anfang meiner Erfahrungen als Grauenhalterin, oder wie man das nennen möchte. Denn eigentlich sind sie meine "Kinder", die ich pflege, großziehe, sehr ins Herz geschlossen habe, und nie wieder her geben möchte.
    Doch mein Wissen um die Grauen wächst täglich. Denn (fast) täglich lese ich hier im Forum neue Erfahrungen, die in keinem Buch zu finden sind, neue Tipps und Ratschläge, die mir keine Zeitschrift oder TV Sendung (wobei die TV Sendungen, bei denen das Thema Vögel aufgegriffen wird sowieso Kentnisse oder was auch immer aus dem Mittelalter sind) geben kann.

    Und für all das danke ich allen Mitgliedern, Besuchern und Moderatoren hier im Forum. :blume: :blume:
     
Thema:

Vogelforen = Tierschutz!!!

Die Seite wird geladen...

Vogelforen = Tierschutz!!! - Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Vögel im Bonner Tierheim

    Verschiedene Vögel im Bonner Tierheim: Bei facebook gefunden: Tierheim Bonn Mehr Informationen über die Vögel auf der homepage: Vögel Archive - Tierheim Albert Schweitzer Bonn
  2. Suchen Unzertrennliche mehr den Kontakt mit Menschen oder Sperlingspapageien? Bitte um Hilfe!

    Suchen Unzertrennliche mehr den Kontakt mit Menschen oder Sperlingspapageien? Bitte um Hilfe!: Ich will mir bald 2 Papageien kaufen aber daher,ich nicht weiß wie Unzertrennliche sind oder Sperlingspapageien benötige ich eure hilfe! Meine...
  3. 4 Pfautauben Pärchen suchen Zuhause auf Lebenszeit (Hunsrück)

    4 Pfautauben Pärchen suchen Zuhause auf Lebenszeit (Hunsrück): Ihr lieben, heute habe ich ein trauriges Anliegen... Meine 4 Pfautauben Pärchen suchen ein neues Zuhause. Ich muss mich aus privaten Gründen...
  4. Hilfe für Zebrafinken Paar (Witten)

    Hilfe für Zebrafinken Paar (Witten): Huhu, ich habe da ein dickes Problem. Meine Mutter wollte nicht auf mich hören und hat ganz spontan 2 junge Zebrafinken für meine kleine Schwester...
  5. Eine wie ich finde wichtige Nachricht im Tierschutz allgemein

    Eine wie ich finde wichtige Nachricht im Tierschutz allgemein: Zeigen Sie T I E R Q U Ä L E R an Tierschutz-Hotline 0800-555 79 00 Die Tierschutzhotline nimmt bundesweit Anzeigen wegen Tierquälerei...