vogelfreundlichen Zimmerpflanzen gesucht!

Diskutiere vogelfreundlichen Zimmerpflanzen gesucht! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr, ich bin verzweifelt auf der Suche nach einer Liste von UNGIFITIGEN, VOGELFREUNDLICHEN GRÜNPFLANZEN für den INNENbereich. Listen mit...

  1. 4taps

    4taps Guest

    Hallo Ihr,

    ich bin verzweifelt auf der Suche nach einer Liste von UNGIFITIGEN, VOGELFREUNDLICHEN GRÜNPFLANZEN für den INNENbereich.
    Listen mit Giftpflanzen findet man ja noch und nöcher, aber -außer der Zimmerlinde - habe ich noch keine Infos über ungiftige Grünpflanzen gefunden.
    Unser Wohnzimmer sieht so kahl aus und ich möchte es unbedingt mit ein paar schönen Grünpflanzen beleben, ohne aber Angst zu haben, dass die Pieper beim ersten Kosten sofort vom Ast fallen........
    Könnt Ihr mir weiterhelfen?

    LG,
    Inka :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Inka

    Herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Bei mir im Wohnzimmer leben 2 Wellis und 2 Nymphen - alle vier haben ganztags Freiflug. Sie machen sich mit Vorliebe über die Pflanzen auf der Fensterbank her (obwohl sie täglich Obst und frisches Grün angeboten bekommen).

    Folgende Pflanzen stehen auf meiner Fensterbank, da sie als unbedenklich gelten:

    - Grünlilie (Samen sind im Gegensatz zu den Blättern giftig, ich entferne sie eben ;))
    - Hibiskus
    - Yuccapalme
    - Zimmerbambus
    - Zitronenmelisse
    - Basilikum
    - Katzengras
    - Töpfchen mit Vogelmiere

    .....mehr fällt mir im Augenblick nicht ein, vielleicht melden sich noch mehr User zu Wort.
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    ....mmmmmuuuuuuaaaaaahhhhhhh :D :D

    Da versuchst Du Dich an der Quadratur des Kreises:D Pflanzen und Vögel sind nicht kompatibel........

    ...entweder die Pflanzen sind vogeltauglich .....dann sieht das Zimmer nach spätestens 2 Stunden wieder kahl aus und die Pflanzen liegen zerschreddert am Boden , oder sie sind unverträglich , dann liegen die Vögel am Boden :k

    Grün angestrichener Beton wäre eine Alternative :D :D
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Huhu Inka und Kathrin

    Da ist was wahres dran. Obwohl ich sagen muss, dass die Pflanzen bei mir schon ein wenig länger als nur 2 Stunden halten.

    Doch renovieren und "aufrüsten" muss ich meine Fensterbank immer wieder mal :D ich hab mich damit abgefunden, wozu aufregen, es bringt ja nix ;)

    Die Blätter der Yucca werden von meinen Geiern in Ruhe gelassen, sie lieben es dagegen den Stamm zu zerfleddern, also die Fasern abzuziehen :D
     
  6. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo,

    unsre 7 Wellis waren noch NIE an unsern Pflanzen, ausser sie sind mal aus Versehen drauf gelandet.

    Hab aber trotzdem mittlerweile nur noch Grünlilien und eine selbstgezogene Vogelfutterwiese im Wohnzimmer stehn.

    @ owl

    Hab schon so oft gehört Yucca und Hibiskus wären schädlich!? Hab ich meine tollen Yucca`s etwa zu voreilig verbannt? 0l
     
  7. 4taps

    4taps Guest

    Hallo,

    danke für die schnellen Antworten.
    Hab eben die Seite http://www.tierschutz.ch/gift/Allgemeines/Ungiftige_Zimmerpflanzen/ entdeckt. Dort ist Hibiskus gar nicht aufgeführt *hm*........

    Werde mal ein, zwei Blumenläden abklappern, mal schauen, was die zu bieten haben....... hab mir jetzt von o.g. Seite folgende Pflanzen rausgeschrieben:
    Aeonium, Ananasbaum, Drachenbaum, Dreimasterblume, Kentiapalme, Passionsblume, Phoenixpalme, Schild-/Schwertfarn, Zimmertanne.

    Wie hast Du es denn geschafft, Vogelmiere selbst zu ziehen? Gibt`s da etwa irgendwo Samen zu kaufen und ich weiß es nicht???

    LG,
    Inka
    P.S.: an Kathrin: meine Pieper sind -bislang- nicht sooooooooooo pflanzengeil, aber falls mal einer einen Schnabel von nimmt, will ich halt kein Risiko eingehen.....

     
  8. 4taps

    4taps Guest

    Hi Megaturtle :)


    selbstgezogene Vogelfutterwiese klingt toll! Wie hast Du sie angelegt und aus was besteht sie?

    Lg,
    Inka
     
  9. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo Inka,

    Habe einfach eine flache Schale genommen, Blumenerde rein und Vogelfutter draufgestreut.

    Nicht giessen, nur besprühen, nach ein paar Tagen spriesst es dann schön. Naja, bis jetzt benehmen sich unsre Chaoswellis noch als wenn da was beisst :D ;) .

    Im Moment hab ich gerade wieder ne Neue ausgesät, wenn`s richtig schön grün ist, stell ich mal ein Foto rein.

    Mit der Erde muss man ein bissel aufpassen, manchmal fängt sie an zu schimmeln, deshalb erneuer ich die Welliwiese auch regelmässig.

    LG
    megaturtle
     
  10. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Schimmel von blumenerde kann man weitgehend verhindern , wenn man die Erde vor Benutzung 20min in den Ofen stellt (150 Grad). Außerdem zwischendurch immer mal austrocknen lassen.
    Vogelwiese gedeiht aber auch auf Vogelsand , der schimmelt gar nicht.....
     
  11. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Supi Kathrin, danke für den Tip. :0- :0- :0-
     
  12. Annabell

    Annabell Guest

    ist denn Yucca nun schädlich oder nicht? <--- nicht verstanden hab :?

    was ist, wenn sie die Blätter anknabbern?
     
  13. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 owl, 28. September 2003
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2003
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo megaturtle, Hallo Inka

    Meine Wellis gehen auch nicht so an Pflanzen, ausser an die Töpfchen mit Vogelmiere . Die Nymphis schreddern hier alles kurz und klein :D

    Inka hat nen Link unten angegeben, mit ungiftigen Pflanzen:
    da steht Hibiskus als unbedenklich drauf. Über Yucca steht da leider nichts.
    Dazu muss ich sagen, dass meine Nymphen gerade an der Yucca und am Hibiskus hauptsächlich schreddern. Von der Grünlilie wird mehr gefressen :D

    erstmal danke für den Link, find ich sehr interessant.
    Hibiskus unter dem deutschen Namen "Chinesischer Roseneibisch" aufgeführt.

    Vogelmiere wächst bei mir im Garten - einfach so - ich hab's nie angepflanzt. Ich brauch nur etwas davon ausgraben und in nen kleinen Topf reinsetzen, für die fensterbank eben.
     
  16. #14 owl, 28. September 2003
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2003
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Annabell

    Rudi und Hildegard haben zwar Spuren an den Yuccas hinterlassen :D doch irgendwie sieht's mehr nach schreddern aus. Am Basilikum und an der Grünlilie ist deutlich zu erkennen, dass sie richtig davon abgebissen haben :D

    Die beiden Yuccas stehen seit nem knappen Jahr auf der Fensterbank. Meine Nymphis sind munter, konnte nix verdächtiges bisher feststellen.
     
Thema: vogelfreundlichen Zimmerpflanzen gesucht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelfreundliche zimmerpflanzen

    ,
  2. ananasbaum giftig