Vogelfutter zum Selbsternten oder Bestellen

Diskutiere Vogelfutter zum Selbsternten oder Bestellen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wann kann geerntet werden? Hallo an alle, heute bin ich mal die ganzen Felder entlang gegangen und habe die Entwicklung der verschiedenen...

  1. #21 Munia maja, 27. Juli 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Wann kann geerntet werden?

    Hallo an alle,

    heute bin ich mal die ganzen Felder entlang gegangen und habe die Entwicklung der verschiedenen Pflanzen beurteilt.

    Von den Hirsen sind nur die Japan-Hühnerhirse und Kinelskoje (eine Art frühreife rote Rispenhirse) in den nächsten ein bis zwei Wochen gut halbreif. Die restlichen Rispenhirsen (Silber~, Rot~...) schieben schon ordentlich Rispen, benötigen aber sicher noch mindestens drei bis vier Wochen, bevor sie zum Einfrieren geerntet werden können. Die Sorghumarten und die Kolbenhirsen haben noch keine Fruchtstände angesetzt, daher denke ich, dass es bei ihnen noch zusätzlich zwei bis vier Wochen dauert, bis sie halbreif dastehen.

    Das Getreide (z.B. Hafer, Nackthafer, Durum, Urweizen, ...) befindet sich je nach Sorte zwischen Milch- und Halbreife, d.h., man kann es innerhalb der nächsten zwei bis vier Wochen zum Einfrieren ernten.

    Die sonstigen Kulturpflanzen wie Quinoa, Amaranth, Sonnenblumen, Ramtillkraut und Co. benötigen ebenfalls noch einige Wochen...

    Zusammengefasst: Ihr müsst Euch noch ein wenig gedulden! Wenn das Wetter mitspielt, wäre ein Besuch der Felder in etwa drei bis sechs Wochen wohl am besten (je nach Bedarf).


    Hallo Liora,

    was benötigst Du denn? Schau mal oben, welches Futter für Dich in Frage kommt, dann weißt Du, wann Du bei dem Landwirt mal anfragen kannst. Dieses Jahr ist die Vegetation wegen der kalten Witterung fast vier im Verzug. So ernten z.B. die Landwirte erst jetzt die Wintergerste, die sonst oft schon Ende Juni gedroschen werden kann...


    MfG,
    Steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Munia maja, 6. August 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo nochmals,

    Zwischenstand:

    Hühnerhirse, Glanz ( Kanariensaat ) und Kinelskoje (frühreife rote Rispenhirse) sind bereit zur Halbreifernte, ebenfalls die ganzen Kulturgetreidearten (Nackthafer, Hafer, Durum, Dinkel, Kamut...).

    Die Silber- und die Rote Rispenhirse werden ab Ende nächster Woche soweit sein.
    Die verschiedenen Kolbenhirsen schieben schon ganz mächtig Kolben, benötigen aber sicher noch 2-3 Wochen, bis die ersten Körnchen drin sind. So ähnlich ist es auch bei den Sorghumarten.

    Steffi
     
  4. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    wieder ein Zwischenbericht:

    Die Silberhirse ist nun langsam auch halbreif, die rote Rispenhirse benötigt noch ein paar Tage. Die rote Kolbenhirse steht nun prächtig da, muss nur noch ordentlich einkornen; das dürfte in ca. 1 bis 2 Wochen soweit sein. Die restlichen Kolbenhirsen sind leider noch sehr mickrig...
    Glücklicherweise hat es gestern nun endlich mal geregnet, das kommt dem Pflanzenwachstum sicher zugute (wir hatten hier mal wieder seit Wochen eine extreme Trockenheit).

    Quinoa, Amaranth und Co. benötigen ebenfalls noch 1 bis 2 Wochen, Gingillakraut ("Negersaat"), Mariendistel usw. stehen wunderschön in Blüte (hübsch anzuschauen!).

    Für alle Getreide-Freaks: das sollte bald geerntet werden, da es sonst überreif wird bzw. der Landwirt es drischt...


    Steffi
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Huhu Steffi :0-

    Was gibt's neues vom Ernten :huh:
     
  6. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Mein selbstangebautes Futter konnte ich nur noch in Mikromengen ernten : Die Spatzen haben sich ein paar schöne Tage gemacht :~
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Heuer ist es besser, letztes Jahr war die Kolbenhirse auch zu 2/3 leergefressen.
    Nur die SB muß ich immer ganz schnell retten sonst bleibt nichts übrig :angry: :+screams:
     
  8. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Heidi, hallo an alle Futtersammler,

    tja, die Silberhirse ist nun auch schon bereit zur Halbreifernte - hab mir vor ein paar Tagen bei strömendem Regen mal ein Kilogramm geholt (da musste ich aber noch sehr genau auswählen). Ich denke, jetzt kann man schon langsam "aus dem Vollen schöpfen".
    Wahrscheinlich werde ich morgen mal kurz vorbeischauen und v.a. die Kolbenhirsen und die Sorghumarten in Augenschein nehmen. Wenn ich Zeit habe, werde ich natürlich auch etwas zum Einfrieren ernten. Und ein paar Leckerbissen für meine Flattermänner und -frauen zum Sofortgenießen...
    Wer regenfest ist, findet dieses Wochenende sicher super Futter (Gummistiefel nicht vergessen...)!


    Hallo Kathrin,

    wenn ich auf die Felder gehe, düsen auch immer ein paar Spatzenschwärme davon - die freuen sich natürlich über die leichtverdiente Kost.
    Da muss ich noch auf etwas hinweisen: Wer erntet, sollte ein wenig darauf achten, dass die Kolben und Rispen nicht schon halbleer gefressen und v.a. nicht mit Vogelkot verschmutzt sind! Letzteres könnte leicht zu einer Infektionsquelle werden (Ornithose, Tuberkulose...) - Wildvögel sind nun mal nicht "steril".

    MfG,
    Steffi
     
  9. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Nochmals hallo,

    heute morgen war ich nochmals kurz auf den Feldern:
    Die roten Kolbenhirsen haben schon ordentlich eingekornt, auch das Sorghum ist gut milchreif. Wer es gerne ein wenig reifer hätte, sollte sich ab nächstes Wochenende auf die große Ernte einstellen.
    Meine Racker machen sich gerade über Silberhirse, rote Kolbenhirse, Sudangras und Zierkolbenhirse her, die ich ihnen testweise mitgebracht habe. Scheint zu munden...
    Beinahe hätte ich vergessen, die Erbsen, die Leinsaat und die restlichen Futtersorten noch zu erwähnen - die meisten sind auch schon halbreif bis reif. Im Grunde genommen müsst Ihr jetzt nur noch einen Tag für die Ernte einplanen...

    Steffi
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Steffi :0-


    Danke :blume:

    Und die normale helle Kolbenhirse braucht noch :?
     
  11. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Heidi,

    leider ja...
    Aber wenn sie mal so weit ist, gibt es sicher eine super Ernte.

    Letztes Jahr gab es neben der üblichen weißen Kolbenhirse auch eine andere helle Hirse in Kolben (so weit ich weiß, war es Mohairhirse): Riesenkolben, relativ locker und der absolute Renner bei meinen Vögeln - wenn sie die Wahl hatten, ließen sie alles andere dafür liegen (auch die üblichen, sonst recht begehrten Kolbenhirsen). Kann ich nur wärmsten empfehlen...

    Steffi
     
  12. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    heute Vormittag hab ich nochmals auf den Feldern vorbeigeschaut und aus dem Vollen geschöpft: Zierkolbenhirse, Silberhirse und rote Kolbenhirse! Super Qualität und gerade richtig in der Halbreife...
    Das Wetter am Wochenende soll super werden - was spricht also gegen einen Ausflug auf die Vogelfutterfelder?
    (Eventuell dies: die meisten Sorghumarten sind erst milchreif bzw. blühen gerade erst, die weiße Kolbenhirse benötigt auch noch ein bis zwei Wochen, bis zur Halbreife...)

    Steffi
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Danke für die Info :cheesy:
    Ich prbiere seit Tagen den Bauern anzurufen aber nie geht jemand ans Telefon :heul:
     
  14. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Heidi,

    kein Wunder - er ist Landwirt mit Milchvieh, Felderwirtschaft und noch Vogelfutteranbau (inklusive Wochenend-Biergarten)... Und außerdem in allen möglichen Vereinen engagiert.
    Das heißt, er steht morgens zu einer unchristlichen Zeit auf, melkt und versorgt das Vieh, dann geht´s raus auf die Felder (Erntezeit!), abends ist dann das Vieh wieder dran. Irgendwann dazwischen ist einer mal kurz zuhause...
    Du musst es einfach über den Tag verteilt mehrfach versuchen. Falls es gar nicht klappt, kann ich ihm was ausrichten (ich seh ihn "regelmäßig").

    Schönes Wochenende,
    Steffi
     
  15. krümel

    krümel mit monster

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    frankfurt/main
    hallo steffi,

    was sagt denn dein geschultes hirseauge zu einer ernte am kommenden wochenende (11.09.)? wir kommen aus frankfurt, und würden am samstag (wenn es sich lohnt) gerne mal nach ansbach fahren, oder ist davon eher abzuraten?

    liebe grüße,
     
  16. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Maren,

    meine "Hirseauge" sagt: Idealer Zeitpunkt für Welli-Besitzer!
    Am besten recht früh losfahren, zuvor ein wenig Ansbach anschauen, dann ernten was das Zeug hält und zur Belohnung im dazugehörigen Biergarten eine Brotzeit genehmigen (der größte Teil davon ist überdacht, lohnt sich also auch bei Regen). Auch wenn das Wetter gut sein sollte (was ich doch hoffe...), am besten Schuhe mitbringen, die dreckig werden dürfen (Gummistiefel o.ä.). Die besten Rispen und Kolben findet man nämlich mitten im Feld!
    Hab mich letztes Wochenende nochmals ordentlich eingedeckt, jetzt muss ich kürzer treten, weil im Gefrierschrank kein Platz mehr ist. Eventuell hole ich im Oktober nochmals einen "Nachschlag" (es ist ja gestaffelt gesät).

    MfG,
    Steffi
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Habe heute Hirse per Post bekommen :jaaa: :cheesy:
    Suuuper frisch und toll verpackt :+smiley:
    Uuuund dei Geier hörten das futtern erst auf als die Tagesration zu ende war :lekar: :+popcorn: :lekar: :+popcorn:


    Ich kann es nur in den höchsten Tönen empfehlen, wer was braucht einfach per Fax bestellen :jaaa:
     
  18. #37 Munia maja, 21. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo an alle Hirsebegeisterten,

    heute war ich nochmals auf den Feldern: einfach mal zum Schauen und zum Fotografieren.
    Die weiße Kolbenhirse kornt nun schön ein, die Sorghumarten sind größtenteils knapp milchreif. Quinoa und Amarant stehen zur Ernte an. Heute wär´s aber mit einer schönen Ernte nichts gewesen: seeeehr windig!

    Ich häng mal ein paar Bilder an, damit Ihr seht, was es da alles so gibt. Dauert allerdings ein wenig, da die Bilder erst mal verkleinert werden müssen, was ihrer Qualität leider sehr abträglich ist. Ich versuch es so, dass wenigstens noch was erkennbar ist...

    Nr. 1 ist Mannahirse, eine Art lockere rote Kolbenhirse. Nr. 2 ist eine Zierkolbenhirse, hier als Sorghum bicolor ausgezeichnet. Erkennt jemand die letzte Pflanze? Nur so viel dazu: gilt als hervorragendes Vogelfutter...


    MfG,
    Steffi
     

    Anhänge:

  19. Liora

    Liora Guest

    Wie und wo kann ich das denn auch bestellen, denn ich komme nicht hin ich schaffe es nicht und extra fahren rechnet sich nicht, leider...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Steffi :0-


    Suuuper :cheesy: endlich Bilder von den Hirsen :jaaa:
    Ich hoffe das noch viiiele folgen :+smiley:

    Keine Ahnung :+keinplan



    @Liora: Du hast doch auf der 1. seite sogar einen Link zur Telefonnummer rein :~
     
  22. Liora

    Liora Guest


    Echt flitz, gleich mal gucken muss..........
     
Thema: Vogelfutter zum Selbsternten oder Bestellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amaranth als vogelfutter

    ,
  2. content

    ,
  3. quinoa vogelfutter

    ,
  4. vogelfutter blume,
  5. faserhanf,
  6. vogelfutter rizinus,
  7. quinoa und amarant im vogelfutter
Die Seite wird geladen...

Vogelfutter zum Selbsternten oder Bestellen - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinkenfutter

    Zebrafinkenfutter: Hallo! Ist diese Zusammensetzung zu empfehlen? :) Senegalhirse 48%; Plata Hirse 33%; Kanariensaat 8,5%; Mannahirse 6%; Rote Hirse 3%; Negersaat 1,5%
  2. Haltbarkeit Vogelfutter

    Haltbarkeit Vogelfutter: Hallo, ich möchte aus Kostengründen gerne einen 25kg Sack Wellensittichfutter kaufen (falls jemand weiß wo ich eine kleinere Packungseinheit für...
  3. Gartenrotschwanz - welches Futter?

    Gartenrotschwanz - welches Futter?: Guten Tag. Was verfüttert man am besten an ausgewachsene Gartenrotschwänze? Worauf stürzen die sich wie die Geier? Vielleicht auf solch...
  4. Vogelfutter riecht nach CHEMIE

    Vogelfutter riecht nach CHEMIE: Hey Leute, ich habe mal eine Frage an euch. Ich musste nun auf ein anderes Vogelfutter ausweichen, teilweise aus geldproblemen und teilweise...
  5. Ungras im Vogelfutter?

    Ungras im Vogelfutter?: Liebe Vogelfreunde, seit zwei Jahren macht sich in unserem Garten ein Ungras breit - die weiche(?) Trespe. Als junges Gras sieht es recht...