Vogelgrad

Diskutiere Vogelgrad im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Vogelgras Hallo, eine Frage: habt ihr euren Agas schon mal Vogelgras angeboten? schmeckt es denen. Ich hab mir letztens eines gekauft....

  1. #1 Agapornis, 22. Oktober 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Oktober 2003
    Agapornis

    Agapornis Guest

    Vogelgras

    Hallo,

    eine Frage:

    habt ihr euren Agas schon mal Vogelgras angeboten?
    schmeckt es denen.

    Ich hab mir letztens eines gekauft. (Pitti Vogelwiese Immergrün) Hängt jetzt seit 3 Tagen ca. im Käfig doch sie fressen gar nichts davon.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Conni Plümecke, 22. Oktober 2003
    Conni Plümecke

    Conni Plümecke Guest

    Hallo Niki,
    die hatte ich auch schon - ist zwar ein paar Jahre her, mochten die Pieper aber trotzdem nicht :D
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Niki,

    meine Agas mochten das auch nicht, ist nur vor sich hingewelkt. Am liebsten stehen sie immer wieder auf Frisches (z.B Vogelmiere ) direkt aus der Natur und so hat man(n)/Frau dann auch seine Beschäftigung. :D
     
  5. knuppel

    knuppel Guest

    Da hast du recht Gabi. Und deine Geschichten kenne ich ja zu gut, ist ja immer was los. Ich sag nur Schlamm und Schlüssel *grins*

    Meine sind ja wie gesagt ganz verrückt nach Vogelmiere , nur geht mir langsam die Miere aus. Sie ist zwar schon am Nachwachsen, aber so schnell wie sie fressen wächst das Zeug leider nicht. Kann gar nicht verstehen warum immer alle schimpfen, dass das Zeug wie Unkraut wächst. Scheinbar nur wenn man es nicht will *hi hi*
     
  6. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo @ all!

    Grünfutter stelle ich selber her.

    Dazu mische ich etwas Blumenerde mit Vogelsand und gebe diese Mischung in einen kleinen Blumentopf, darauf wird etwas Vogelfutter gesät und mit Erde zu gedeckt. Das ganze wird gut gewässert und an einen hellen Fensterplatz zum keimen gestellt. Nach ca. 5 - 8 Tagen sind die Keimlinge etwa 2 - 6 cm groß und können verfüttert werden. Hierzu stelle ich den ganzen Blumentopf in den Käfig, wen die Keimlinge abgefressen sind nehme ich den Topf wieder aus dem Käfig und lasse das ganze Grün nachwachsen. So habe ich immer frisches Grünfutter zur Hand.
     
  7. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :0- Gute Idee Walter, das versuch ich auch. Das Franzosenkraut ist auf dem Feld erfroren und jetzt habe ich keinen passenden Ersatz. Im Moment gibt es ja noch Löwenzahn und Gänseblümchenblätter. Aber irgendwann muss was anderes her.
    Gruss Andra:0-
     
  8. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Andra,

    wirst sehen das fressen Sie wie wahnsinnig!
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Walter,

    dankeschön für die Idee. Aber wie ist das mit der Erde, ist da nicht Dünger oder sowas drin? Denn die Agas gehen doch mit Sicherheit auch an diese.
     
  10. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Gabi,

    ja da is etwas Dünger drin!

    Deshalb mische ich die Blumenerde auch mit Vogelsand bzw. normalen Sand.

    Je nach Topfgröße 50:50 oder 60:50, und beim verfüttern kann man noch etwas Sand oder kleine Kieselsteine auf die Erde streuen, so das Sie nicht mehr sichtbar ist.
     
  11. #10 Conni Plümecke, 23. Oktober 2003
    Conni Plümecke

    Conni Plümecke Guest

    Toll ! Warum fällt mir so etwas eigentlich nie ein ? :D
    Also, gleich-heute-abend-ausprobier ! Freue mich jetzt schon auf das Gerangel meiner Pieper, weil jeder der erste am Blumentopf sein will :D
     
  12. #11 Ziegenfreund, 23. Oktober 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    So kann soetwas im fertigem Zustand aussehen...
     

    Anhänge:

  13. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Michael,

    sieht ja echt interessant aus. ;) Was hast Du das alles drin?
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Conni Plümecke, 23. Oktober 2003
    Conni Plümecke

    Conni Plümecke Guest

    Hi Michael,
    so etwas will ich auch haben !!! Ist das mit einem 50/50 Gemisch Blumenerde und Sand entstanden ???
     
  16. #14 Ziegenfreund, 23. Oktober 2003
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    @ Gabi,

    Da ist alles das drin, was meine Pieper in ihren Futternäpfen lassen, das erspart mir das aussortieren und die teilweise halb geöffneten Körner sprießen wie Unkraut. Die Kleinen lieben es.


    @ Conni,

    nein kein 50/50 Gemisch, sondern Erde aus unserem Garten, hat den Vorteil, das ich weiß wo der Boden gedüngt ist und wo nicht.

    Pflanz halt das Futter deiner Kleinen irgendwo ein, geht ganz schnell, nur Mut...
     
Thema:

Vogelgrad