Vogelgrippe...grad was gefunden

Diskutiere Vogelgrippe...grad was gefunden im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin!! Hab gestern einen sehr interessanten Link zugeschickt bekommen über die Vogelgrippe. Weiß nicht, ob ich das geschriebene veröffentlichen...

  1. #1 mieziekatzie, 25. Oktober 2005
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Moin!!

    Hab gestern einen sehr interessanten Link zugeschickt bekommen über die Vogelgrippe. Weiß nicht, ob ich das geschriebene veröffentlichen darf, also stell ich nur den Link rein: http://www.tierfreunde.at/beitrag/tier/tierfreunde_ngp.jsp?kat=1000&nid=364877

    und noch etwas hab ich zugeschickt bekommen:

    "Verfallen Sie nicht der Vogelgrippen-Panik!

    von Dr. Martina Hahn-Hübner

    Liebe Leserin, lieber Leser,

    wissen Sie, wo Schwalmtal liegt? Es handelt sich dabei um einen Ort in NRW, in der Nähe von Viersen. Ich erwähne diesen Ort heute auch nicht, weil es hier besondere Aktionen gibt, die Ihre Gesundheit stärken können. Vielmehr ist hier vor 2 Jahren etwas passiert, was heute wieder vor der Tür steht. In Schwalmtal grassierte im Jahr 2003 die Vogelgrippe. Können Sie sich daran erinnern? Wohl eher nicht – und das aus dem Grunde, weil es bis auf diese Nachricht damals keine Konsequenzen gab. Es gab keine Panikmache à la "gefährliche Pandemie möglich" oder ähnliche Schlagzeilen. Es wurden unzählige Vögel getötet – und das war es. Damals war die Vogelgrippe aus den Niederlanden herübergeschwappt. In Holland selbst erkrankten 83 Menschen. Sie alle hatten direkten Kontakt zu Vögeln, konnten sich also infizieren, indem sie zum Beispiel Federn einatmeten. Ein Tierarzt, der sich weigerte, Medikamente zu nehmen, starb. 13 der Erkrankten bekamen eine leichte Grippe, die anderen Betroffenen eine Bindehautentzündung.

    Was will ich Ihnen damit sagen? Nun, vor allem möchte ich Ihnen die Panik vor der "tödlichen Vogelgrippe" nehmen. Sie müssen mit dem Atem oder den Federn betroffener Tiere in Kontakt kommen, um sich zu infizieren. Alleine das trifft bei sehr wenigen Menschen zu. Haben Sie nun Angst vor den Tauben in Ihrer Stadt oder vor Nachbars Brieftauben? Diese ist unbegründet, denn Tauben können sich nicht anstecken – alle anderen Vögel sind mittlerweile aufgestallt, wie es so schön heißt. Sowohl der Bauer als auch der Hobbyzüchter muss seit Samstag seine gefiederten Tiere im Stall halten. Sie können also mit diesen Tieren nicht in Kontakt gelangen.

    Lassen Sie sich daher bitte nicht verunsichern. Und vor allem, fallen Sie nicht auf findige Geschäftemacher herein. Sie brauchen zum Beispiel nicht das "Vogelgippe-Abwehr-Set" für 59 Euro, das im Internet angeboten wird und das aus einer Atemschutzmaske sowie einem "Seuchenplan" besteht. Diese Sets sind meines Erachtens reine Abzocke – hier wird mit der Angst ein Geschäft gemacht.

    Ob eine Grippeimpfung im Hinblick auf die Vogelgrippe empfehlenswert ist, darüber wird viel diskutiert. Wie ich letzte Woche schon erwähnt habe, soll die Impfempfehlung bald auf alle Menschen ausgedehnt werden. Bisher wird nur Menschen über 60 empfohlen, sich impfen zu lassen sowie denjenigen, die viel mit anderen Menschen in Kontakt kommen (Lehrer, Busfahrer, Ärzte etc.) Auf jeden Fall stärken Sie mit so einer Impfung Ihr Immunsystem. Falls Sie in die Läge kämen, in der Sie sich mit der Vogelgrippe infizieren könnten, hilft Ihnen ein starkes Immunsystem natürlich dabei, die Erreger leichter abzuwehren. Dass Sie aber mit einer Grippeimpfung immun gegen die Vogelgrippe sind, diese Behauptung gehört ins Reich der Irrtümer.

    Ein ganz anderes Thema hat heute mein Kollege Dr. Ulrich Fricke, Chefredakteur von "Länger und gesünder leben", dem Dienst, der Ihnen hilft, vorzubeugen und zu heilen mit Naturmitteln und neuen Therapieverfahren für Sie. Wussten Sie, dass es eine ganz einfache, preiswerte Möglichkeit gibt, sich selbst bei Schmerzen und zum Beispiel Verdauungsproblemen zu behandeln? Sie müssen nur den richtigen Punkt finden. Was dahinter steckt, lesen Sie im folgenden Artikel.

    Bleiben Sie gesund!

    Ihre Dr. Martina Hahn-Hübner"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mieziekatzie, 25. Oktober 2005
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
  4. StefanB

    StefanB Komischer Vogel

    Dabei seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haar (Kreis München)
    Schwalmtal, da in der Nähe (Nettetal) habe ich früher mal gewohnt. Habe gerade mal gegoogelt und das hier gefunden. - Ist ja schon enorm: "In den Niederlanden töteten die Behörden seit Ausbruch der Seuche mehr als 25 Millionen Tiere [...]". Einfach mal so... Wahnsinn.
     
Thema:

Vogelgrippe...grad was gefunden

Die Seite wird geladen...

Vogelgrippe...grad was gefunden - Ähnliche Themen

  1. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...
  2. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  3. verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden

    verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden: Hallo, ich habe eine verletzte Ringeltaube heute früh in Hannover gefunden. Da ich von auswärts komme, habe ich keine Katzentransportbox,...
  4. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  5. Verletzte Stadttaube gefunden - wohin nach Genesung?

    Verletzte Stadttaube gefunden - wohin nach Genesung?: Ich habe vor ein paar Tagen eine noch junge Taube am Bahnhof mitten im Berufspendlerchaos auf dem Bahnsteig entdeckt und gleich aufgesammelt, weil...