vogelgrippe in ard-serie

Diskutiere vogelgrippe in ard-serie im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, mich erreichte heute folgende mail von Dr. Michael Lierz, FU Berlin: << Liebe Kollegen, leider aus aktuellem Anlass und mit der...

  1. johanna

    johanna Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    mich erreichte heute folgende mail von Dr. Michael Lierz, FU Berlin:

    << Liebe Kollegen,

    leider aus aktuellem Anlass und mit der Befürchtung, dass es in der Folge zu einer Hysterie mit tausenden toten Papageien kommen kann:

    Die ARD will am Dienstag um 21.05 Uhr eine Folge von "In aller Freundschaft" ausstrahlen, bei der ein Junge von einem Papagei die Vogelgrippe bekommt - Titel "Ausnahmezustand".

    Die Zusammenfassung der ARD-Pressemappe:
    "Jonas Heilmann wird mit Grippesymptomen in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Martin Stein übernimmt die Behandlung. Als er erfährt, dass Roland seinem Enkelsohn Papageien geschenkt hat, bekommt er einen schrecklichen Verdacht, der sich bestätigt: Jonas hat die Vogelgrippe und kommt
    auf die Isolierstation. Auch Dr. Roland Heilmann, Dr. Kathrin Globisch und Dr. Martin Stein müssen isoliert werden."

    Angesichts der vielen Vögel, die jetzt schon "abgeschafft" werden, besteht meiner Meinung nach dringender Anlass, der Ausstrahlung mit allen Mitteln entgegenzuwirken. Wie bei Ihnen sicher auch, häufen sich die Anfragen Tiere aus "Vorsorge" einzuschläfern, vor allem Katzen und Vögel.
    Ich bitte Sie alle gegen diese Sendung vorzugehen und die Ausstrahlung unbedingt zu verhindern, da es jeglicher Grundlage entbehrt.

    Einfachste Variante: Anrufen:ARD-Zuschauerredaktion an - 089-59003344, und Unsinnigkeit und die Verantwortungslosigkeit, eine solche Folge im Moment auszustrahlen, erklären. Je mehr Anrufe, desto besser der Effekt.
    Oder e-mail: die email lautet:

    info@daserste.de

    Liebe Grüße, auf Unterstützung hoffend

    M. Lierz >>

    ich bitte euch, Dr. Lierz zu unterstützen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    etwas ähnliches steht bereits hier....
     
  4. johanna

    johanna Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    ich hab´s schon gesehen - nur etwas später :-//

    trotzdem: lieber einmal zu viel als gar nicht.

    meine mail ist heute weg!
     
  5. johanna

    johanna Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    antwort der ard

    Sehr geehrte Frau Schiemann,

    vielen Dank für Ihre Email und Ihr Interesse am Ersten Deutschen Fernsehen.

    Wir bedauern Ihre Bedenken bezüglich der Ausstrahlung einer Folge der Serie "In aller Freundschaft", in der ein Papagei ein Kind mit dem Vogelgrippe-Virus infiziert.

    Nach Auskunft des verantwortlichen Mitteldeutschen Rundfunks war die Folge schon länger geplant und bezieht sich nicht auf die aktuellen Fälle in Deutschland. Die Redaktion hat entschieden, die Folge trotz der jüngsten Entwicklungen um die Vogelgrippe zu senden, weil es sich zum einen um eine erkennbar rein fiktionale Geschichte handelt, die zudem gut ausgeht: Das Kind überlebt. Außerdem hat die Redaktion das Szenario mit einem Experten durchgespielt und vermittelt mit der entwickelten Handlung die Empfehlung an die Zuschauer: Wenn man wachsam ist, kann man sich vor dieser Gefahr schützen.

    Sie können also davon ausgehen, dass diese Folge nicht dazu beitragen wird, die hinsichtlich der Vogelgrippe in Deutschland herrschende öffentliche Meinung negativ zu beeinflussen. Wir können Ihnen auch versichern, dass den Zuschauern von "In aller Freundschaft" seit acht Jahren bewusst ist, dass es sich hier um eine Unterhaltungsserie und nicht um eine Informationssendung handelt. Obwohl in praktisch jeder Folge ärztliche Handlungen dargestellt werden, die im wirklichen Leben vermutlich zum Tode des Patienten oder zur Kündigung des Personals führen würden, kommt es praktisch nie vor, dass sich Zuschauer über den mangelnden Wahrheitsgehalt der Serie beschweren.

    Sollten Sie dennoch weitergehende Bedenken gegen die Ausstrahlung dieser Folge äußern wollen, möchten wir Sie bitten, sich in diesem Falle an den verantwortlichen Mitteldeutschen Rundfunk zu wenden. Bitte schreiben Sie an:
    zuschauerredaktion@mdr.de.

    Mit freundlichen Grüßen

    Petra Putz
    ARD-Zuschauerredaktion
    Erstes Deutsches Fernsehen
    Tel: 089/5900-3344
    Fax: 089/5900-4070
    E-Mail: petra.putz@Das Erste.de
    http://www.DasErste.de



    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: jo [mailto:jo@papageienfreunde.com]
    Gesendet: Samstag, 4. März 2006 18:01
    An: Zuschauerredaktion
    Betreff: Vogelgrippe "In aller Freundschaft"


    Sehr geehrte Damen und Herren, (wobei mir das "sehr geehrt" im Halse
    stecken bleibt!)

    ist Ihnen im mindesten klar, wieviele Menschen *glauben*, was das
    Fernsehen ausstrahlt?? Gerade die öffentlich-rechtlichen??? Selbst wenn
    die Serie gut ausgeht, werden eine Vielzahl an Papageien- und
    Sittichhalter "aus reiner Vorsicht" ihre Vögel - mit Glück - ins
    Tierheim abschieben! Schon jetzt klagen Tierheime darüber, daß Halter
    ihre Wellensittiche und Katzen bei ihnen zwischenparken wollen.

    Sie versündigen sich an den millionen Papageien und Sittichen in
    deutschen Haushalten, die warscheinlich nach Ausstrahlung der Sendung
    bei diesem Wetter sogar ausgesetzt werden!!!!

    Selbst wenn die Serie keine Informationssendung ist, entbehrt die
    Geschichte jeglicher Grundlage. Bisher hat sich noch kein einziger
    Mensch weder an einem Heimvogel infiziert, noch an einem Säugetier
    überhaupt.

    *Ich bitte Sie inständig, die Sendung am 07.03.06 NICHT
    auszustrahlen!!!!! /In aller Freundschaft :-////


    *Johanna-Louise Schiemann

    Webmistress: www.papageienfreunde-im-web.de
    www.papageienfreunde.com

    tja, was soll frau dazu noch sagen?? wir sind wohl machtlos... 8(
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

vogelgrippe in ard-serie

Die Seite wird geladen...

vogelgrippe in ard-serie - Ähnliche Themen

  1. Sitzäste trotz Vogelgrippe ?

    Sitzäste trotz Vogelgrippe ?: Hallo Wohne in Thüringen Mein Wohnort ist "Beobachtungsgebiet" also noch nicht gesperrtr. Kann ich noch bedenkenlos Sitzäste holen oder sollte ich...
  2. Vogelgrippe!

    Vogelgrippe!: Ich bin neu und habe auch gleich eine Frage. Ich kann in Fa 3-4 Wochen mein Grünzügelhahn holen. Doch da ist grad die vogelgrippe in Bayern. Muss...
  3. ARD, heute (06.02.) um 20:15 - Seeadler - Der Vogel Phoenix

    ARD, heute (06.02.) um 20:15 - Seeadler - Der Vogel Phoenix: Heute, am 06.02. zeigt das ARD um 20:15 Uhr die Dokumentation "Seeadler - Der Vogel Phoenix"- Inhalt: Der Lebensraum der Seeadler erstreckt sich...
  4. Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran

    Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran: jetzt kommt, was ich schon lange befürchtet habe: der Wahnsinn erreicht einen neuen Höhepunkt. Erstmalig sollen jetzt auch kanarienvögel und...
  5. Vogelgrippe nun auch im Zoo von Schwerin

    Vogelgrippe nun auch im Zoo von Schwerin: Hallo, und wieder hat es einen Zoo erwischt. Vor einigen Wochen war in Hamburg Hagenbeck betroffen und wurde deshalb geschlossen. Nun ist bei uns...