Vogelgrippe jetzt schon in Griechenland

Diskutiere Vogelgrippe jetzt schon in Griechenland im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Griechenland meldet ersten Vogelgrippe-Fall Erstmals ist ein Fall von Vogelgrippe auf dem Gebiet der Europäischen Union aufgetreten. Das...

  1. Billy1985

    Billy1985 Guest

    Griechenland meldet ersten Vogelgrippe-Fall


    Erstmals ist ein Fall von Vogelgrippe auf dem Gebiet der Europäischen Union aufgetreten. Das griechische Landwirtschaftsministerium gab am Montag bekannt, dass das Vogelgrippe-Virus auf der kleinen Ägäis-Insel Oinussses vor Chios festgestellt wurde. Es stand jedoch noch nicht fest, ob es sich um den für Menschen besonders gefährlichen Vogelgrippe-Typ H5N1 handelte. Bayern verbot derweil als erstes Bundesland mit sofortiger Wirkung alle Geflügelmärkte und Vogelschauen; von Mittwoch an muss in Bayern zudem Geflügel aller Art in Ställen gehalten werden. Die Bundesregierung kündigte die Entwicklung eines Impfstoffes an.



    Was ist die Vogelgrippe?

    Die "Geflügelpest" ist schon seit über hundert Jahren bekannt. Erreger ist das Influenza-A-Virus. Es gibt unterschiedliche Typen, der Erreger H5N1 ist der gefährlichste. Betroffen ist vor allem Geflügel, besonders Hühner und Puten in der Tierhaltung. Auch Wild- und Ziervögel erkranken. Aber auch bei Schweinen, Pferden oder Katzen wurde das Virus schon nachgewiesen, selbst Menschen können sich infizieren.




    Wie wird die Vogelgrippe übertragen?

    Das Virus wird durch Kontakt mit infizierten Tieren übertragen, aber auch über deren Eier oder Geflügelfleisch. Die kranken Tiere scheiden den Erreger über Kot und Sekrete aus, so dass sie auch an Vogelfedern haften können oder an der Kleindung von Menschen. Vermutet wird, dass die Erreger über die Atemwege in den menschlichen Körper gelangen. Weniger häufig dürfte die Übertragung durch den Genuss rohen Geflügels sein. Eine Übertragung von Mensch zu Mensch wird nur in Einzelfällen vermutet.



    Wie sind die Symptome?

    Beim Menschen ähnelt die Erkrankung einer schweren Grippe: Zwei bis fünf Tage nach der Ansteckung bekommt der Kranke hohes Fieber, Kopf- und Halsschmerzen, Husten, Gliederschmerzen und Lungenentzündung. Etwa die Hälfte der Kranken leidet unter Durchfall. Auch Übelkeit und Bauchschmerzen können hinzukommen. Bisher starb etwa die Hälfte der Erkrankten



    Wie kann man sich vor einer Ansteckung schützen?

    Das Auswärtige Amt sieht Reisen in die besonders betroffenen Regionen in Südostasien zwar als unbedenklich an. Den Kontakt mit lebendem oder totem Geflügel sollten Reisende aber vermeiden. Auch vom Besuch von Vogel- und Geflügelmärkten rät die Behörde ab. Wer Geflügelfleisch oder Eier isst, sollte darauf achten, dass die Produkte bei mindestens 70 Grad Celsius gut durchgekocht sind. Verboten ist es, Vogel- oder Geflügelprodukte aus diesen Ländern mitzubringen. Dazu zählen auch Federn.



    Kann man sich gegen Vogelgrippe impfen lassen?

    Einen Impfstoff gibt es bislang nicht, lediglich Medikamente, die zu Beginn einer Grippe die Vermehrung der Viren stören. Die meisten Experten nehmen an, dass die Medikamente Tamiflu und Relenza auch bei Vogelgrippe helfen. Deutschland hat mehrere Millionen Dosen der Medikamente geordert. Die gewöhnliche Grippeimpfung schützt Menschen nicht vor dem Virus. Trotzdem rät das Auswärtige Amt Reisenden, sich vor einem Aufenthalt in den betroffenen Regionen impfen zu lassen, so dass eine Erkrankung nicht fälschlich als Vogelgrippe eingestuft wird. Auch das Risiko einer gleichzeitigen Infektion mit menschlichen und tierischen Influenza-Viren kann so reduziert werden.



    Welche Länder sind betroffen?

    Ausgebrochen ist die Vogelgrippe in China, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Nord- und Südkorea, Pakistan, Thailand und Vietnam. Dort kam es zu einem Massensterben in Geflügelfarmen. Vom Auftreten des Virus Ende 2003 bis 10. Oktober 2005 hat die Weltgesundheitsorganisation insgesamt 117 Fälle von erkrankten Menschen registriert: in Indonesien, Vietnam, Thailand und Kambodscha. 60 von ihnen starben. Das Virus verbreitete sich auch in Sibirien, Zentralasien und im Ural. Verdachtsfälle bei Geflügel gibt es in der Türkei und in Rumänien.



    Wie könnte die Vogelgrippe nach Deutschland kommen?

    Wildvögel tragen auch in Deutschland schwache Vogelgrippe-Viren in sich, allerdings wurde der besonders gefährliche Erreger H5N1 noch nicht nachgewiesen. Experten sehen vor allem in illegalen Transporten eine große Gefahr. Die EU hat umfassende Importverbote für Geflügel und Geflügelprodukte aus den betroffenen Ländern erlassen. Dass Zugvögel den Erreger einschleppen ist derzeit nur mäßig wahrscheinlich.





    Was ist dran an der "Supergrippe"?

    Die Weltgesundheitsorganisation befürchtet, dass sich bei einer gleichzeitigen Ansteckung der Erreger der Vogelgrippe mit dem der menschlichen Grippe vermischt. So könnte ein "Supervirus" entstehen, dem das Immunsystem des Menschen nicht mehr gewachsen wäre. Das Virus wäre zudem leichter von Mensch zu Mensch übertragbar. Experten fürchten, dass sich Menschen weltweit anstecken würden - eine so genannte Pandemie. Nach neuen Erkenntnissen löste eine Variante des Vogelgrippe-Virus die verheerende Grippe-Pandemie von 1918 aus, bei der mindestens 20 Millionen Menschen starben. Der Erreger - das H1N1-Virus - war zunächst auch nur für Geflügel gefährlich war und mutierte später.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    Hallo

    Guten Morgen an alle ich hab das grad auch in der Zeitung und in den nachrichten gehört. Trozdem denke ich IMMER noch das für die Länder ab Österreich keine Gefahr besteht. Bitte man vergleiche enmal den Lebensstanandard des geflügels in der Türkei, Bulgarien oder auch grichenlands mit dem in Deutschland oder Österreich. Und noch was bitte Vogelgrippe bekommt man nur dann wenn man sich naja sehr nahe bei in schlechten gehaltenen Geflügel. Also nochmal niemand hier bekommt Vogelgrippe sicher wirds den einen oder anderen Vogel treffen aber Grippe ist eine Viruserkrankung und man kann jerder Viruserkrankung trotzen wenn man ein gutes ABWEHRSYSTEM hat. Also Obst und Gemüse!!!!! Oder auch Vitamientabletten zur Vorbeugung. Mflg Lukas Pumberger
     
  4. Vornie

    Vornie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen in meiner Voliere
    na wenn das mal so einfach wäre, glaube mir antikörper gegen einen neuen virus zu produzieren geht nicht so einfach. da kann der körper noch so gesund sein.

    AIDS ist auch ein virusbefall, wäre schön wenn es da auch so einfach wäre.

    aufjedenfall kann man das nicht so sagen wie du es hier dargestellt hast.

    man sollte das thema schon ernst nehmen, die wahrscheinlichkeit ist da, dass eine mutation standfinden wird und wenn es soweit ist, werden erstmal viele menschen ihr leben hingeben müssen bis ein impfstoff entwickelt wurde.

    hier nochmal einiges zu viren ( vermehrung, mutationen usw.:)
    http://www.grippeinfo.de/grippeinfo...21,nodeid,.html
     
  5. Vornie

    Vornie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen in meiner Voliere
  6. #5 Alfred Klein, 18. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Da die vermutete Infektion in Griechenland laut Meldungen in der Nähe der türkischen Grenze erfolgte kann man sich eigentlich den Rest zusammen reimen.
    Für mich sieht das so aus als ob da Geflügel aus der Türkei importiert wurde, anscheinend der häufigste Verbreitungsweg.
     
Thema:

Vogelgrippe jetzt schon in Griechenland

Die Seite wird geladen...

Vogelgrippe jetzt schon in Griechenland - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe
  5. Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus

    Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus: Man könnte meinen, bei dem herrlichen Wetter, das wir grad haben, fänden die Vögel draußen jede Menge Futter - aber dem ist nicht so. Viele Gärten...