Vogelgrippe?

Diskutiere Vogelgrippe? im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin, bei uns in der Zeitung (Thüringer Allgemeine) fand ich heute folgende Minimeldung: "An Vogelgrippe erkrankte in Hongkong ein...

  1. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    bei uns in der Zeitung (Thüringer Allgemeine) fand ich heute folgende Minimeldung:
    "An Vogelgrippe erkrankte in Hongkong ein Neunjähriger."
    Was ist Vogelgrippe? Meine Bücher helfen da nicht weiter. Ornithose? Das dürfte doch kaum ein Grund sein, es in die Zeitung zu setzen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 21. Februar 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
  4. kabuske

    kabuske Guest

    Danke, Alfred,

    die klingt ja gar nicht gut. Schlage mich auch gerade mit einer Virusgrippe herum und fühle mich entsprechend. Hatte bei "Vogelgrippe" eher auf eine "Ente" gehofft, aber der Artikel klingt ja durchaus ernst.

    Danke nochmal für den Link!
     
  5. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Vogelgrippe

    Hallo

    Ich habe heute Abend zum ersten Mal von der Vogelgrippe gehört. Auch Ziervögel könnten diese Krankheit übertragen. Hat jemand Infos ob es 1997/98 auch erkrankte(s) Vögel/ Geflügel in Deutschland gab?
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    hi Nicole,
    ich habe gestern einen Bericht gesehen über diese Vogelgrippe, die aus Asien kam, aber wie es bei uns war, weiß ich auch nicht, nur dass es noch kein Mittel dagegen gibt.
     
  7. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    und wie äußert sie sich?
     
  8. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    hoffentlich hab ich nichts verwechselt....

    Im Video-Text hab ich das gefunden:


    546 ARD-Text 16.03.03 12:33:56

    Gesundheit

    Geflügelpest:Menschen an Virus erkrankt

    Das für die Geflügelpest in den
    Niederlanden verantwortliche aviane
    Influenzavirus ist auch bei inzwischen
    19 Menschen festgestellt worden.

    Wie das Landwirtschaftsministerium in
    Den Haag bestätigte, sind 18 der Be-
    troffenen mit der Vernichtung von Ge-
    flügel beschäftigt gewesen. Der 19.ist
    das Familienmitglied eines Mitarbeiters
    der Vernichtungstrupps.

    Bei allen Betroffenen zeigte sich das
    Virus durch Augenentzündungen. Für den
    Menschen sei das Virus aber relativ
    ungefährlich. Die Erkrankung sei leicht
    zu heilen, betonte das Ministerium.
    531 << >> 547
     
  9. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Vogelgrippe

    Hallo!
    Ein bekannter von mir erzählte neulich, dass in der Bildzeitung des öfteren etwas von dieser bekanten Vogelgrippe drin steht. Unter anderem auch, dass eine echt Massenerkrankung der Menschen zu erwarten wäre, da die Erkrankung jetzt schon in einigen Länderen auf Zugvögel übertragen worden ist. Die Forscher wissen nur noch nicht genau wann. Das macht mich schon ein wenig nachdenklich, obwohl ich mir diese Zeitung nicht kaufe. Aus den Gründen, dass dort des öfteren voll übertrieben wird.
    Was sagt Ihr dazu?
    Mandy
     
  10. #9 die Mösch, 19. Juli 2005
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Unabhängig, dass die Zeitung mit den vier großen Buchstaben darüber schreibt, habe ich letztens eine Wissenschaftssendung gesehen, in der es unter anderem auch um Pandemien ging. Da wurden auch Wissenschafter interviewt, die auch der Meinung sind, dass es auf jeden Fall früher oder später wieder eine weltumgreifende Seuche/Grippe geben wird und diese höchstwahrscheinlich aus Asien kommen würde. Es wäre nur eine Frage der Zeit, dass sich das Vogelgrippevirus mit einem "Menschengrippe-"virus verbindet, und dann wird es ernst.
     
  11. Branjo

    Branjo Vogelfritze

    Dabei seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04159 Leipzig und 44801 Bochum
  12. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Also ist es doch wahr.Da kann einem ja gleich ganz anders werden.
    Mandy
     
  13. #12 Hexe Elstereule, 19. Juli 2005
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Die Bildzeitung muß immer maßlos übertreiben. :k :k :k (ich frag mich, wer solch einen Schund noch glaubt!) In der gefiederten Welt steht, dass in China bei 178 verendeten Wildgänsen der Virus H5N1 entdeckt wurde und dass die Regierung Gegenmaßnahmen getroffen hat: Impfungen des Hausgeflügels in den Zugrouten, Kontakt zum anderen Geflügel muß durch bauliche Maßnahmen etc. vermieden werden und Naturreservate sind gesperrt wurden. Zugvögel können mit dem Virus infiziert sein, aber keine Krankheitszeichen zeigen. Fragt sich natürlich, in wieweit die Maßnahmen durchsetzbar sind. Aber wenigstens sind die Behörden durch die bitteren Erfahrungen in der Vergangenheit diesbezüglich sensibilisiert wurden. Nicht zu verachten den hohen Prozentsatz, den chinesisches Geflügelfleisch auf dem internationalen Markt ausmacht. Schlampige Kontrollen und ein weiterer massiver Ausbruch der Krankheit hätten nur weitere Ausfuhrsperren zur Folge und das kommt die Wirtschaftsmacht China teuer zu stehen! Es wird immer Geiseln der Menschheit geben, das liegt nicht zuletzt daran, dass wir zuviele sind. Es ist egal, ob die Erkrankung Pest, Aids, Ebola, Grippe oder sonstwie heißt, bei unseren Menschenmassen wird es immer zu betrauernde Opfer geben. Will man das etwas zynisch betrachten, würde ich sagen, die Natur regelt alles von selbst.
    Warten wirs ab!
    Viele Grüße
    Angie
     
  14. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Vogelgrippe

    Hallo,

    http://www.n-tv.de/568913.html

    Weiß vielleicht jemand, ob das auch frei fliegende Tauben betreffen würde?
    Kann und soll man rechtzeitig seine frei fliegenden Tauben impfen?

    Viele Grüße,

    Anke
     
  15. barneyg

    barneyg Guest

    Moin,

    so wie es momentan ist, sind Tauben davon nicht betroffen (soweit ich weis).
    Allerdings ist mit impfen Essig, denn es gibt gegen diesen Virus keinen Impfstoff.

    Tschööö

    Barneyg
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Andrea

    Andrea Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2000
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Anke,

    von H1N1 (klassische Geflügelpest) weiß ich, dass es sämtliche Hühnervögel, Wassergeflügel, sowie Sperlinge, sowie zahlreiche andere Singvögel daran erkranken können, nicht aber Tauben ( nun haben wir es aber mit H5N1 zu tun ob das einen Unterschied macht weiss ich nicht). Es ist aber wohl unklar ob Tauben es verbreiten können ohne selbst daran zu erkranken. Von daher werde ich sobald das gefährlich werden sollte keine Tauben mehr aus dem Schlag lassen.
    Hoffen wir, dass es nicht so weit kommt, aber ich denke man sollte sich auch nicht zuviel davon verrückt machen lassen. Ich denke die Chance bei einem Autounfall ums Leben zu kommen ist wesentlich größer als an Geflügelgrippe zu sterben.
    Viele Grüße
     
  18. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Hallo,

    danke, Andrea, ich habe auch keine Angst um meine eigene Gesundheit, doch wurde diese Frage an mich heran getragen, weil wir in unserem Tierheim frei fliegende Tauben halten, die vom Tierheimpersonal betreut werden. Niemand weiß, wie das erstens in Sachen Arbeitsschutz der Betreuer und zweitens in Bezug auf den Schutz unserer Tauben aussehen wird.

    Viele Grüße,
    Anke
     
Thema:

Vogelgrippe?

Die Seite wird geladen...

Vogelgrippe? - Ähnliche Themen

  1. Sitzäste trotz Vogelgrippe ?

    Sitzäste trotz Vogelgrippe ?: Hallo Wohne in Thüringen Mein Wohnort ist "Beobachtungsgebiet" also noch nicht gesperrtr. Kann ich noch bedenkenlos Sitzäste holen oder sollte ich...
  2. Vogelgrippe!

    Vogelgrippe!: Ich bin neu und habe auch gleich eine Frage. Ich kann in Fa 3-4 Wochen mein Grünzügelhahn holen. Doch da ist grad die vogelgrippe in Bayern. Muss...
  3. Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran

    Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran: jetzt kommt, was ich schon lange befürchtet habe: der Wahnsinn erreicht einen neuen Höhepunkt. Erstmalig sollen jetzt auch kanarienvögel und...
  4. Vogelgrippe nun auch im Zoo von Schwerin

    Vogelgrippe nun auch im Zoo von Schwerin: Hallo, und wieder hat es einen Zoo erwischt. Vor einigen Wochen war in Hamburg Hagenbeck betroffen und wurde deshalb geschlossen. Nun ist bei uns...
  5. Vogelgrippe

    Vogelgrippe: Hi, I have a question or Germany there are any restrictions on the transport of birds because of vogelgrippe?