Vogelgrippe!!!

Diskutiere Vogelgrippe!!! im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich habe 5 warzenenten und zwei laufenenten! Und irgendwie habe ich jetzt keine ahnung wie das jetzt ist??? :? Mein MAnn sagt ab...

  1. minimaus

    minimaus Guest

    Hallo!

    Ich habe 5 warzenenten und zwei laufenenten!

    Und irgendwie habe ich jetzt keine ahnung wie das jetzt ist??? :?

    Mein MAnn sagt ab heute ist stallzwang!
    also ist das jetzt nun wirklich so?? Oder kann ich meine Enten raus lassen???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dörthe

    Dörthe Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Königsbrunn, liegt das in Bayern ? Dann ja.
    Ich komme aus Niedersachsen und unser Landkreis ist momentan noch verschont !

    Gruß D.
     
  4. Wiesel

    Wiesel grüßt den Rest der Welt

    Dabei seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Ja, das ist richtig. Ab heute bis einschließlich 15.12. müssen in Bayern alle Hühner, Gänse, Truthähne und Rebhühner im Stall bleiben und dürfen nicht raus.
     
  5. MRösche

    MRösche Guest

    Hallo

    hab von bekannten gehört, das man eine woche zeit hat alles vogeldicht zu machen. stimmt das nun oder bin ich falsch informiert worden?

    gruß an alle
    martin
     
  6. Dörthe

    Dörthe Mitglied

    Dabei seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    am Samstag ist für meine Gänse auch Schicht !
    Hab im Kreisveterinäramt nachgefragt. Eine Woche halt ich für ein Gerücht !

    Gruß D.
     
  7. barneyg

    barneyg Guest

  8. minimaus

    minimaus Guest

    Hallo!

    Danke für eure hilfe! die enten haben wir jetzt eingesperrt! die sind aber davon nicht begeistert!
     
  9. u.hilse

    u.hilse Wollteschonimmerbauersein

    Dabei seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Habe heute auch die Gänse eingesperrt. Dazu mußte ich zwei kleine Unterstände für Geräte umfunktionieren, sie haben jetzt ca. 3x6 Meter mit Heu ausgelegte Fläche und einen rechteckigen Mörtelkübel zum Baden, da paßt aber leider nur je einTier hinein.
    Sie sind _SEHR_ unzufrieden mit ihrer Situation und mir bricht es fast das Herz.
    Ich weiß auch nicht, wie sie sich an anderes Futter gwöhnen sollen, wo sie doch sonst den ganzen Tag Gras fressen konnten und nur nachts ein Schälchen Körner bekamen....
    Außerdem muß ich dann jetzt auch die Mengen reduzieren, damit sie nicht zu fett werden in den sechs Wochen.
    Andererseits gibt es im Wnter auch kein Gras.
     
  10. Gisi25

    Gisi25 Guest

    Hallo,
    bei uns (BWB) ist es genauso besch...... .
    Meine 10 Laufis und 6 eigene und 2 Pflegegänse sind auch SEHR unzufrieden.
    Den Gänsen hab ich jetzt den Ziegenstall gegeben (die Ziegen müssen auch auf einen etwas kleineren Stall ausweichen, sind aber den ganzen Tag draußen), der ist am größten (genaue Masse weiß ich nicht).
    Die Hühner müssen auch drinnen bleiben. Sie tun mir alle so furchtbar leid :( .
     
  11. Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Hallo,

    ab Heute bis mind. 15.12.2005 muss alles Geflügel, getrennt nach Art, in einen festen Stall aufgestallt werden und zwar Bundesweit. Wer sein Gehege mit einem festen Dach und die Seiten mit Folie verkleidet, kann seine Hühner, Enten und Gänse weiter laufen lassen. Aber dann müssen die Tiere mind. 1 mal im Monat vom TA untersucht werden, mit Blutprobe. Kosten zahlt der Halter. Alle Tiere müssen gemeldet werden, bei Zuwiderhandlung erfolgen Strafen in Höhe von 100 € bis 25.000,00 €.

    LG
    Tallinas
     
  12. u.hilse

    u.hilse Wollteschonimmerbauersein

    Dabei seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Ja prima....

    dann muß ich ja nur die 700-900 Quadratmeter fest überdachen und kann die Tierchen schon wieder freilassen :~
     
  13. Gisi25

    Gisi25 Guest

    Hi,
    wieso müssen sie nach Arten getrennt werden??? Ich habe die Gänse extra, aber die Hühner und Enten sind zusammen in einem Stall.
    WO müssen die Tiere gemeldet sein?
     
  14. Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Der Auslauf muss nicht nur überdacht sein, er muss an den Seiten so beschaffen sein, dass kein Regen, kein Staub und auch keine Vögel, wie Spatzen, in den Auslauf können. Fütterung nur im Stall oder aus überdachten Trögen.
    Ausserdem muss für diese Haltung ein Ausnahmeantrag beim Vet.Amt beantragt und genehmigt werden. Dann muss einmal im Monat eine TA Untersuchung stattfinden, die dokumentiert werden muss.

    Enten, Gänse und Hühner müssen getrennt aufgestallt werden, weil z. B. Enten selten an diesem Virus sterben, aber mit ihrem Kot den Virus ausscheiden.

    Die Tiere müssen entweder bei der Tierseuchenkasse oder über Vet.-amt gemeldet werden.

    LG
    Conny
     
  15. Graugans

    Graugans Guest

    Hallo Wasservögelfreunde,

    die Pharmaindustrie will kassieren und unsere Tiere müssen deshalb leiden!
    Unsere Zugvögel haben auf Grund des immensen Jagddruckes eine
    Fluchtdistanz von über 300 Meter. Darüber hinaus nächtigen die Tiere auf
    Seen und Flußauen, aber in keiner Siedlung und direkt neben Wohnhäuser.
    Aus den genannten Gründen lasse ich meine Tiere weiter frei laufen.
    Wenn ich aber Nachbarn hätte, die mir was wollen, würde ich die Tiere
    einsperren.

    Viele Grüße
    Graugans
     
  16. barneyg

    barneyg Guest

    Hallo Graugans,

    viel Spaß dabei. Auf die Missachtung dieser Verordnung steht ja "nur" ein Bußgeld von bis zu 25.000,- € .

    Im übrigen müssen die Tiere bei der Tierseuchenkasse gemeldet werden.
     
  17. HorstS

    HorstS hat einen Vogel.

    Dabei seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Wo steht das denn nun schon wieder? Ich habe meine Wachteln in große Nagergehege umquartiert und in die Gartenlauge gestellt. Durch die Gitter kommt kein Spatz, von oben kann nix reinfallen, weil überdacht. Reinregnen kann es auch nur bei extremem Sturm. Aber Staub? Wie will ich den denn aufhalten? Da hilft ja nur in Folie einschweißen.
     
  18. Graugans

    Graugans Guest

  19. Regalis

    Regalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    @ Graugans
    hast du noch immer kein Forum gefunden in dem sich die gleichen andersdenkenden Menschen befinden wie du, das ist ganz schön peinlich mit dir, du willst deine Tiere nicht einsperren, bist aber bestimmt der erste der losschreit wenn deine Tierlein auf einmal die Vogelgrippe haben und gekeult werden, seltsam aber du und eine Selbsthilfegruppe werden die Welt schon retten und überall Blumen verstreuen.
    Gruß
    Marco
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    @ Graugans:

    wie kommst du eigentlich darauf, dass nur Wassergeflügel die Vogelgrippe überträgt? Mach dich erst mal schlau, bevor du so einen Unsinn schreibst. Dein Verhalten ist verantwortungslos gegenüber deinen Mitmenschen und deinem Geflügel. Mehr habe ich dir nicht zu sagen.

    Conny
     
  22. Graugans

    Graugans Guest

    Hallo Vogelfreunde,

    kein einziger "Fall" von Vogelgrippe in Deutschland,
    aber die Hühner und Gänse müssen im Stall bleiben.

    Das ist nicht nur Tierquälerei sondern fördert erst recht
    die Züchtung von Bakterien verschiedener Art.
    Aus dem selben Grund bin ich auch für die sofortige Räumung
    aller Krankenhäuser, denn dort stecken sich doch nur die Patienten
    noch gegenseitig an und es werden schlimmste Super-Viren
    gezüchtet!

    Viele Grüße
    Graugans
     
Thema:

Vogelgrippe!!!

Die Seite wird geladen...

Vogelgrippe!!! - Ähnliche Themen

  1. Sitzäste trotz Vogelgrippe ?

    Sitzäste trotz Vogelgrippe ?: Hallo Wohne in Thüringen Mein Wohnort ist "Beobachtungsgebiet" also noch nicht gesperrtr. Kann ich noch bedenkenlos Sitzäste holen oder sollte ich...
  2. Vogelgrippe!

    Vogelgrippe!: Ich bin neu und habe auch gleich eine Frage. Ich kann in Fa 3-4 Wochen mein Grünzügelhahn holen. Doch da ist grad die vogelgrippe in Bayern. Muss...
  3. Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran

    Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran: jetzt kommt, was ich schon lange befürchtet habe: der Wahnsinn erreicht einen neuen Höhepunkt. Erstmalig sollen jetzt auch kanarienvögel und...
  4. Vogelgrippe nun auch im Zoo von Schwerin

    Vogelgrippe nun auch im Zoo von Schwerin: Hallo, und wieder hat es einen Zoo erwischt. Vor einigen Wochen war in Hamburg Hagenbeck betroffen und wurde deshalb geschlossen. Nun ist bei uns...
  5. Vogelgrippe

    Vogelgrippe: Hi, I have a question or Germany there are any restrictions on the transport of birds because of vogelgrippe?